Nintendo Switch Online - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1156
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 28.09.2018 10:55

Ich hätte schon Bock auf Achievements. Bei mir ist es nicht so, dass ich grundsätzlich alle sammeln will. Aber wenn ich ein Spiel geil finde, dann mache ich das schon gerne mal auf perfekt bzw. hole 'ne Platinum Trophäe. Bei anderen Spielen wiederum habe ich dazu keinen Bock und lasse es halt.

Für alle die, die sich aufregen, dass sie das Zeug überhaupt sehen: Von mir aus soll man das dann eben ganz ausblenden können. Also alle Achievement-Bezüge. Dürfte an sich nicht zu schwer umzusetzen sein. Aber ob das von den jeweiligen Plattformen so gewollt ist?

Was ich auch schon überlegt habe: Bestimmt kaufen sich dadurch einige Zocker auch weniger Spiele. Wer wirklich viel Wert auf die Completion legt, hat ja dann einen längeren Zeitraum zum nächsten Game. Die Spielehersteller wiederum wollen, dass der Spieler viel Zeit im eigenen Game verbringt und erhöht diese evtl. auch durch Achievements. Sony oder Steam sollten ja aber eigtl. das Interesse haben, dass der Zocker sich schnell das nächste Spiel holt. Vlt. kommt aus der Ecke auch Nintendos Ablehnung dagegen...

Benutzeravatar
Dizzle
Beiträge: 590
Registriert: 12.01.2016 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Dizzle » 28.09.2018 11:42

Kant ist tot! hat geschrieben:
28.09.2018 10:55
Was ich auch schon überlegt habe: Bestimmt kaufen sich dadurch einige Zocker auch weniger Spiele. Wer wirklich viel Wert auf die Completion legt, hat ja dann einen längeren Zeitraum zum nächsten Game. Die Spielehersteller wiederum wollen, dass der Spieler viel Zeit im eigenen Game verbringt und erhöht diese evtl. auch durch Achievements. Sony oder Steam sollten ja aber eigtl. das Interesse haben, dass der Zocker sich schnell das nächste Spiel holt. Vlt. kommt aus der Ecke auch Nintendos Ablehnung dagegen...
Das wäre dann der Extremfall. Aber man könnte es auch genau umgekehrt sehen, daher gibt es sicherlich Leute, die sich ein Spiel kaufen eben weil es dort eine einfache/herausfordernde/schnelle Platintrophäe zu holen gibt.
Ich bin Grundsätzlich der Switch nicht abgeneigt, aber zum Beispiel sind es die fehlenden Funktionen, die bei allen anderen Anbietern schön längst Standard sind, und die nicht vorhandenen Apps, die mich abschrecken. Auf diese Weise kann man auch potenzielle Kunden vergraulen.
Thrills! Chills! Kills!

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5338
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Scorplian » 28.09.2018 11:46

Dizzle hat geschrieben:
28.09.2018 11:42
Das wäre dann der Extremfall. Aber man könnte es auch genau umgekehrt sehen, daher gibt es sicherlich Leute, die sich ein Spiel kaufen eben weil es dort eine einfache/herausfordernde/schnelle Platintrophäe zu holen gibt.
Definitv!
Trophyhunter sind richtig geil auf die einfachen Platins um ihre Collection schnell zu erweitern.
Wobei diese Spiele natürlich genauso schnell wieder verschwinden :lol:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5356
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von sabienchen » 28.09.2018 12:03

Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 11:46
Definitv!
Trophyhunter sind richtig geil auf die einfachen Platins um ihre Collection schnell zu erweitern.
Wobei diese Spiele natürlich genauso schnell wieder verschwinden :lol:
Bin ja kein "trophy hunter".. aber ich "sammel" das Zeug dennoch. ^.^''
Ich versuch so meine 4 Platintrophaeen im Jahr zu bekommen, such mir die Spiele aber nicht danach aus.
Die Platinisierung wird dann während des Spielens beschlossen.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1125
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Ultimatix » 28.09.2018 12:07

Nintendo ist mittlerweile genauso wie Mc Donalds, alle hassen sie weil sie nur Müll produzieren, aber die Läden sind immer rappelvoll, 24 Stunden am Tag. :lol: :lol: :lol:
Show
Nintendo Fanboys triggered now :Häschen:

Benutzeravatar
DirtyDirk41
Beiträge: 100
Registriert: 09.12.2013 22:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von DirtyDirk41 » 28.09.2018 12:50

Kant ist tot! hat geschrieben:
28.09.2018 10:55
Sony oder Steam sollten ja aber eigtl. das Interesse haben, dass der Zocker sich schnell das nächste Spiel holt. Vlt. kommt aus der Ecke auch Nintendos Ablehnung dagegen...
In der Management-Fachsprache würde man Archivement-Systeme wohl mit dem Aufbau von Wechselkosten erklären: Wer bereits soundso viele PSN-Trophäen hat und darauf vielleicht auch ein Stück weit stolz ist,* wird vermutlich nicht damit anfangen, sich Spiele für die XBox zu kaufen. Also eine Kundenbindungsmaßnahme im Kampf gegen andere Konsolenhersteller.

Der Grund, weshalb Nintendo darauf verzichtet, liegt meiner Einschätzung darin, dass man Archivement-Systeme als etwas bewertet, das Spielspaß mindernd wirkt. Nicht ganz grundlos, wie ich finde. Sie haben nun mal einen bestimmten Aufforderungscharakter, der einen vielleicht Dinge machen lässt, die man ohne Archivement-Belohnungt nicht getan hätte. Wie sehr man sich davon beeinflussen lässt, ist natürlich stark individuell abhängig. Für mich (als psychologisch anfällige) Person kann ich sagen, dass Archivements die Qualität meiner Spielzeit objektiv eher senken als erhöhen. Daher bin ich ganz froh, dass Nintendo sie weglässt (wären sie da, wären sie mir nämlich wichtig).


*Siehe die ganzen PSN-Profilsignaturen hier im Forum, welche die Anzahl der erreichten Trophäen aufzeigen.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8496
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 28.09.2018 12:55

hab die Testversion getestet und 1x laut gelacht uns alles deinstalliert.

Die NES Spiele sind imo auch nicht mehr Zeitgemäß. Da sollte man auch SNES direkt reinpacken.
Dazu mit den Joycons unspielbar. Das Digikreuz ist der reinste Müll auf dem Joycon da es eigentlich nur 4 Knöpfe sind.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von JohnDoe1234567 » 28.09.2018 17:15

sabienchen hat geschrieben:
28.09.2018 12:03
Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 11:46
Definitv!
Trophyhunter sind richtig geil auf die einfachen Platins um ihre Collection schnell zu erweitern.
Wobei diese Spiele natürlich genauso schnell wieder verschwinden :lol:
Bin ja kein "trophy hunter".. aber ich "sammel" das Zeug dennoch. ^.^''
Ich versuch so meine 4 Platintrophaeen im Jahr zu bekommen, such mir die Spiele aber nicht danach aus.
Die Platinisierung wird dann während des Spielens beschlossen.
"Bin ja kein Trophy-Hunter"
Show
36 :Häschen:

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Nuracus » 28.09.2018 17:37

Ich hab mir mal von meiner Tochter ne Platin in "Hannah Montana - Der Film - Das Spiel" einsammeln lassen. Hatten wir beide was von.

yopparai
Beiträge: 14499
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von yopparai » 28.09.2018 18:18

Jaja. Von deiner Tochter. :Häschen:

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5356
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von sabienchen » 28.09.2018 18:42

Kya hat geschrieben:
28.09.2018 17:15
"Bin ja kein Trophy-Hunter"
Show
36 :Häschen:
und das ist nur der eine PSN Account... :Häschen:

//BTW aktuell 2 Weitere in Mache und einige "vorbereitet".
Aber heißt net viel, kann auch schonmal mal 4 Jahre dauern, bis ich mich wieder dransetze..
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von JohnDoe1234567 » 28.09.2018 18:49

sabienchen hat geschrieben:
28.09.2018 18:42
Kya hat geschrieben:
28.09.2018 17:15
"Bin ja kein Trophy-Hunter"
Show
36 :Häschen:
und das ist nur der eine PSN Account... :Häschen:

//BTW aktuell 2 Weitere in Mache und einige "vorbereitet".
Aber heißt net viel, kann auch schonmal mal 4 Jahre dauern, bis ich mich wieder dransetze..
Ich hab eine Platin und das auch nur durch Zufall und "schummeln". :Häschen:
Um alle 3 Enden in Bloodborne zu sehen, hab ich mir einfach 2x den Spielstand vorm Endboss aus dem Online-Speicher geladen.
Mir sind viel zuviele Trophys an Blödsinn gekoppelt, die mit dem Spielerlebnis null zutun haben.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5356
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von sabienchen » 28.09.2018 19:14

Kya hat geschrieben:
28.09.2018 18:49
Ich hab eine Platin und das auch nur durch Zufall und "schummeln". :Häschen:
Um alle 3 Enden in Bloodborne zu sehen, hab ich mir einfach 2x den Spielstand vorm Endboss aus dem Online-Speicher geladen.
Mir sind viel zuviele Trophys an Blödsinn gekoppelt, die mit dem Spielerlebnis null zutun haben.
Also das ist doch net Schummeln, das ist gesundes Zeitmanagement :D

Und ..nunja... gibt schon einige Trophäen, auf die ich weniger "stolz" bin.
(Ich schaue zu Dir FF13 und deine "ultimate Weapons")
Andere dagegen haben mich dazu gebracht Spiele zu "meistern", wie bspw. MGS4 (Big Boss Emblem für "all Weapons" trophy)
Und wieder andere haben mich als Spieler "gebrochen".. Ninja Gaiden Sigma 2 (...diese dummen online Tag-Battles)

Und wieder andere ergeben sich von alleine, bzw. wenn man alles sehen möchte
TWD (auch wenn ichs auf keinem meiner Accs auf Platin habe, weil Spiel 2 1/2 Mal mit fremden Acc durchgespielt)
Heavy Rain, Until Dawn, VNs usw.

Und wenn man sich meine Trophäen ansieht sieht man, dass ich weder Spiele für ne "easy platin" Spiele, noch, dass ich "jeden Blödsinn" mache. ^^
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von Nuracus » 28.09.2018 19:18

yopparai hat geschrieben:
28.09.2018 18:18
Jaja. Von deiner Tochter. :Häschen:
Okay Dosenwerfen hab ich gemacht, das war aber auch übertrieben schwer.

wilko1989
Beiträge: 99
Registriert: 14.05.2015 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Online - Test

Beitrag von wilko1989 » 29.09.2018 10:52

zyan84 hat geschrieben:
27.09.2018 11:06
wilko1989 hat geschrieben:
26.09.2018 21:43
zyan84 hat geschrieben:
26.09.2018 21:12
marcelziegler@mail.de
Und auch ich habe einige Spiele gezockt, die ich mir sonst nie gekauft hätte, da sie einfach nicht in mein persönliches Beuteschema gepasst haben, ich sie aber umsonst abzocken konnte und meinen Spaß daran fand. Fakt ist: Nintendo hat es verpasst Funktionen auf die Switch zu packen, die Sie gleich mit den Konkurrenten ziehen lässt. Da gibt es objektiv nichts dann zu deuteln, leider!
In diesem Punkt zieht Nintendo doch gleich mit Sony oder nicht? Auch bei Nintendo gibt es doch quasi "Gratisgames" (mit dem Ausdruck "Gratis" tu ich mich in so einem Fall etwas schwer... denn wirklich umsonst ist es bei Sony und Nintendo ja nicht. Aber ich denke jeder weiß, wie das gemeint ist)

Nur weil ein Spiel alt ist heißt das doch noch lange nicht, dass es deshalb schlechter oder weniger wert ist als heutige Spiele.
Bei Sony gab es doch soviel ich weiß im September God of War 3 und auch Destiny.... und bei Nintendo gibts doch Mario Bros. 3 und The Legend of Zelda (den Rest der NES Spiele natürlich auch... aber diese beiden sind denke ich die besten)

Und weitere Spiele erscheinen bei beiden ebenfalls monatlich.
Das Alter eines Spiels sollte man auf keinen Fall mit der Qualität eines Spieles gleich setzen. Da finde ich sind Sony und Nintendo in der Hinsicht doch gleichauf.

Natürlich sind NES Spiele, die ich schon vor 30 Jahren spielen konnte nicht so gut, wie Spiele die vor 2 Jahren rausgekommen sind.
Sie waren es damals! Aber wenn dir jemand einen Trabbi schenkt und mir einen Porsche, dann sind wir mit Sicherheit auch nicht gleich behandelt worden. ;)
Also mal abgesehen davon, dass ich schon auf zig Nintendokonsolen NES und SNES Titel zocken konnte.

Der Kommentar ist schon etwas her, aber ich würde mich trotzdem gern noch dazu äußern.

Der Auto Vergleich ist meiner Meinung nach nicht gut, da ein (altes) Auto leichter kaputt gehen kann als ein neuerers. Ein Trabbi macht also mehr Probleme als er eigentlich lösen sollte.
Alte Videospiele hingegen können nicht (so leicht) kaputt gehen. Vor allem, wenn sie sogar nur virtuell vorliegen.

Und warum sind Spiele, die vor 2 Jahren raus gekommen sind "besser" als ältere Spiele? Weil die Grafik schöner ist? Weil es evtl. Sprachausgabe hat? Weil die Entwicklung mehr Geld gekostet oder rlänger gedauert hat?
Woran misst man denn, ob ein Spiel besser ist als ein anderes? Meiner Meinung nach einzig und allein am Spielspaß.
Und das ist eine persönliche Angelegenheit je nachdem, was man für Vorlieben hat.
Und da kann auch ohne Nostalgiebrille ein NES-, SNES-, PS1- oder von mir aus auch ein Gameboy-Spiel deutlich unterhaltsamer sein, als so manches modernes Spiel von heute.

Antworten