Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
benstor214
Beiträge: 469
Registriert: 07.02.2015 11:28
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von benstor214 » 28.09.2018 04:02

DARK-THREAT hat geschrieben:
27.09.2018 13:02
rainynight hat geschrieben:
27.09.2018 12:24
Aber gut. Ein Nachteil, mit dem MS prahlen konnte (wovon es ja nicht viele gibt), wird also von der Liste gestrichen.
Dann wäre da wohl nur noch die Abwärtskompatibilität.
Und die anderen Dinge wie EA Access, 4kUHD-Player, GamePass, Freesync, Play Anywhere, Lautstärke. Die Abwärtskompatibilität mit kostenlose Remastered-Patches ist nur ein Vorteil von Vielen. Die Plattformen unterscheiden sich eben in Services, Hardware, Features und natürlich Spielen.
Warum sollte Sony Play anywhere anbieten?
Zum Glück sind Spiele heute so gestreckt, dass man sich ganz dem Grind verschreiben kann. Alles unter 20 Stunden, sprich zweieinhalb Arbeitstagen(!), um die nächstbeste Waffe oder sonstiges Upgrade zu erhalten sind mMn zu wenig. Noch besser, wenn sie gleich hinter einer paywall versteckt sind. Ich will ja nicht umsonst auf Arbeit gehen! Das Geld will auch wieder ausgegeben werden.

Zum Glück sind die Spiele heutzutage nicht mehr so, wie früher™. Wenn ich die Zahlenfolge meiner Kreditkarte in ein Online-Formular eintippen darf, dann erfüllt mich das mit Stolz und wenn die Zahlung durchgeführt wurde, bin ich entzückt und erquickt über das Erfolgsgefühl das sich über mich ergießt. Pride And Accomplishment

Mister Blue
Beiträge: 566
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Mister Blue » 28.09.2018 10:07

Was denkt ihr, wie die Zukunft der PS ausgesehen hätte, wenn die sich weiter gegen Cross Play gesperrt hätten? Ich steh nicht gerade drauf, viele andere aber anscheinend schon. Oft kommt mir das vor, als hätten viele nur ne PS, weil alle anderen auch eine haben. Bei den Singleplayer-Titeln hat man ja leider oft Verkaufszahlen, die vermuten lassen, dass rund 3/4 bis 4/5 der rund 75 bis 80 Millionen PS-Besitzer eher anderen Spielen den Vorzug geben.

Xancis
Beiträge: 210
Registriert: 10.06.2008 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Xancis » 28.09.2018 11:09

Mister Blue hat geschrieben:
28.09.2018 10:07
Was denkt ihr, wie die Zukunft der PS ausgesehen hätte, wenn die sich weiter gegen Cross Play gesperrt hätten? Ich steh nicht gerade drauf, viele andere aber anscheinend schon. Oft kommt mir das vor, als hätten viele nur ne PS, weil alle anderen auch eine haben. Bei den Singleplayer-Titeln hat man ja leider oft Verkaufszahlen, die vermuten lassen, dass rund 3/4 bis 4/5 der rund 75 bis 80 Millionen PS-Besitzer eher anderen Spielen den Vorzug geben.
Ich habe die PS3/4 nur für die exclusivtitel (Ausnahme bilden rennspiele) das macht für mich die Konsole aus. Ich spiele z.b. null online, das mach ich alles auf dem pc.
Wenn ich aber immer mal so rum Frage, bei anderen, die auch eine Konsole haben, was sie so haben/spielen, hört man oft die üblichen Verdächtigen, die es plattformübergreifend gibt. Meist eben auch wegen dem multiplayer. Jedem eben das seine.

Mister Blue
Beiträge: 566
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Mister Blue » 28.09.2018 12:31

Xancis hat geschrieben:
28.09.2018 11:09
Ich habe die PS3/4 nur für die exclusivtitel (Ausnahme bilden rennspiele) das macht für mich die Konsole aus. Ich spiele z.b. null online, das mach ich alles auf dem pc.
Wenn ich aber immer mal so rum Frage, bei anderen, die auch eine Konsole haben, was sie so haben/spielen, hört man oft die üblichen Verdächtigen, die es plattformübergreifend gibt. Meist eben auch wegen dem multiplayer. Jedem eben das seine.
Bei mir hat GoW den Ausschlag gegeben, mir ne PS4 anzuschaffen. Doch nach Horizon und ein paar anderen legte sich das relativ schnell wieder. Uncharted, dem immer vorgeworfen wurde, dass sich die neue TR-Reihe sehr daran orientieren wurde, empfand ich nicht gerade als großen Wurf und selbst vom viel gelobten The last of Us war ich eher enttäuscht, weil mir das alles spielerisch ein wenig zu simpel gestrickt war. Aktuell warte ich auf Days Gone. Doch bis dahin dient die Kiste nur als Staubfänger.

Für Multiplayer hab ich die XBOX, wo ich aber ab und zu ein wenig Destiny 2 mit dem ganzen Multiplayer-Kram nicht viel am Hut habe.

Xancis
Beiträge: 210
Registriert: 10.06.2008 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Xancis » 28.09.2018 15:27

Mister Blue hat geschrieben:
28.09.2018 12:31
Xancis hat geschrieben:
28.09.2018 11:09
Ich habe die PS3/4 nur für die exclusivtitel (Ausnahme bilden rennspiele) das macht für mich die Konsole aus. Ich spiele z.b. null online, das mach ich alles auf dem pc.
Wenn ich aber immer mal so rum Frage, bei anderen, die auch eine Konsole haben, was sie so haben/spielen, hört man oft die üblichen Verdächtigen, die es plattformübergreifend gibt. Meist eben auch wegen dem multiplayer. Jedem eben das seine.
Bei mir hat GoW den Ausschlag gegeben, mir ne PS4 anzuschaffen. Doch nach Horizon und ein paar anderen legte sich das relativ schnell wieder. Uncharted, dem immer vorgeworfen wurde, dass sich die neue TR-Reihe sehr daran orientieren wurde, empfand ich nicht gerade als großen Wurf und selbst vom viel gelobten The last of Us war ich eher enttäuscht, weil mir das alles spielerisch ein wenig zu simpel gestrickt war. Aktuell warte ich auf Days Gone. Doch bis dahin dient die Kiste nur als Staubfänger.

Für Multiplayer hab ich die XBOX, wo ich aber ab und zu ein wenig Destiny 2 mit dem ganzen Multiplayer-Kram nicht viel am Hut habe.
Bei mir ist es genau anders herum. Ich habe mir damals die ps3 gekauft als Blu-ray Player und für die exclusives. Habe dann uncharted, Heavy rain, Red Dead redemption und Co auf einen Schlag nachgeholt und war überwältigt. Uncharted und Heavy rain Liebe ich. Und ja die aktuellen Tomb Raider sind wie uncharted, kommen für mich aber nicht ganz an die Perfektion heran.
Da sieht man aber wieder, dass der Geschmack verschieden ist. Für mich war klar, dass die ps4 gekauft werden muss und die 5 sicher auch.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8840
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Leon-x » 28.09.2018 16:17

Xancis hat geschrieben:
28.09.2018 15:27
Und ja die aktuellen Tomb Raider sind wie uncharted, kommen für mich aber nicht ganz an die Perfektion heran.
Sind sie eigentlich nicht. Der Focus liegt bei den letzten beiden TR eher auf freies Erkunden. Gerade Shadow of the Tomb Raider hat kaum Gegnerwellen. Da ist es erst recht Höhlen, Gräber mit Rätsel und Klettereinlagen.
Vom Gameplay andere und freie Möglichkeiten.
Dafür fehlt halt die durchgestyle Inszinierung.

Für mich sind beide Serien für sich ganz anders bis auf vereinzelte Überschneidungen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Scorplian » 28.09.2018 16:25

Leon-x hat geschrieben:
28.09.2018 16:17
Sind sie eigentlich nicht. Der Focus liegt bei den letzten beiden TR eher auf freies Erkunden. Gerade Shadow of the Tomb Raider hat kaum Gegnerwellen. Da ist es erst recht Höhlen, Gräber mit Rätsel und Klettereinlagen.
Vom Gameplay andere und freie Möglichkeiten.
Dafür fehlt halt die durchgestyle Inszinierung.

Für mich sind beide Serien für sich ganz anders bis auf vereinzelte Überschneidungen.
Ich sollte mir wirklich mal Shadow of the Tomb Raider anschauen. Weniger Inszenierung ist ein ziemlich großer Pluspunkt für mich o.o
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5444
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von sabienchen » 28.09.2018 16:30

Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 16:25
Ich sollte mir wirklich mal Shadow of the Tomb Raider anschauen. Weniger Inszenierung ist ein ziemlich großer Pluspunkt für mich o.o
..hätte es doch nur auch besseres Gameplay. :Häschen:

"Weniger Inszenierung" ist für mich allerdings auch kein zwingendes Manko. ^.^''
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Scorplian » 28.09.2018 16:39

sabienchen hat geschrieben:
28.09.2018 16:30
..hätte es doch nur auch besseres Gameplay. :Häschen:

"Weniger Inszenierung" ist für mich allerdings auch kein zwingendes Manko. ^.^''
Keine Ahnung
Mehr Klettern/Erkunden und weniger Ballern klingt für mich schon nach besserem Gameplay
ich kann nur sagen, dass ich das Gameplay von Uncharted unter allem Maßen grottig finde

Für mich leider schon. Bessere Inszenierung mischt sich mir zu sehr ins Gameplay ein, das nervt mich einfach konstant. Natürlich geht es auch ohne das Gameplay anzufassen, aber das machen die neueren SP-Games eigentlich kaum noch.
Ein Spiel wie Bloodborne, bei dem man zum Boss läuft und der dann (sofern ohne Cutscene) sich vor dir aufrichtet oder erst ins Feld kommt, ohne dass sich irgendetwas am Gameplay deines Charakters ändert. DAS ist Inszenierung die mir gefällt :)
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5444
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von sabienchen » 28.09.2018 16:52

Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 16:39
Für mich leider schon. Bessere Inszenierung mischt sich mir zu sehr ins Gameplay ein, das nervt mich einfach konstant. Natürlich geht es auch ohne das Gameplay anzufassen, aber das machen die neueren SP-Games eigentlich kaum noch.
Ein Spiel wie Bloodborne, bei dem man zum Boss läuft und der dann (sofern ohne Cutscene) sich vor dir aufrichtet oder erst ins Feld kommt, ohne dass sich irgendetwas am Gameplay deines Charakters ändert. DAS ist Inszenierung die mir gefällt :)
Kann ich soo für mich nicht verallgemeinern.

Ich liebe spiele wie bspw. MGS (..nicht 5) für sein Gameplay und seine Inszenierung.
Auch ein Heavy Rain oder Detroit liebe ich.
Aber ich liebe auch Shmups, Ninja Gaiden, die Souls-Spiele und die klassischen Tomb Raider Titel.

Mir machts die Mischung aus, mal n Uncharted ist ganz nett, aber ich will das nicht in jedem Spiel so haben.
Und hier stimme ich mit dir überein bzgl der Sony exclusives.. Allzuoft steht hier (für mich) Gameplay hinter Inszenierung.

Aber solange das für Sony erfolgreich ist, kann ichs ihnen nicht verübeln.
Kommen dann und wann ja auch andere Spiele raus.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Scorplian » 28.09.2018 16:59

sabienchen hat geschrieben:
28.09.2018 16:52
Mir machts die Mischung aus, mal n Uncharted ist ganz nett, aber ich will das nicht in jedem Spiel so haben.
Und hier stimme ich mit dir überein bzgl der Sony exclusives.. Allzuoft steht hier (für mich) Gameplay hinter Inszenierung.

Aber solange das für Sony erfolgreich ist, kann ichs ihnen nicht verübeln.
Kommen dann und wann ja auch andere Spiele raus.
Normalerweise ist mir das ja auch Schnuppe, die Spiele kann man ja ignorieren. Was mich dann aber direkter betrifft, ist der niedriger werdende Support für Spiele wie Motorstorm, Little Big Planet, WipEout, Playstation All-Stars, Twisted Metal usw. =(
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8840
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Leon-x » 28.09.2018 17:32

Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 16:25

Ich sollte mir wirklich mal Shadow of the Tomb Raider anschauen. Weniger Inszenierung ist ein ziemlich großer Pluspunkt für mich o.o
Es gibt natürlich schon Zwischensequenzen. Paar sind auch ganz nett weil sie Lara etwas vertiefen. Aber du hast halt hier keinen direkten Schlauch (auch wenn die Level in U4 teilweise mehr Weite haben)von A nach B. Kannst viel freier Umherwandern und einfach Höhlen und Herausforderungsgräber machen. Natürlich auch an abgelegenen Orten paarversteckte Sachen finden. Großteil des Sammelkram kann man natürlich ignorieren. Trotzdem finde ich dass das Game halt mehr belohnt als ihrendwelche Trophäen-Schätze in Uncharted.
Man hat auch keinen Teamkamerade der einen immer auf was hinweist was man als nächstes machen soll.

Zudem kann ich mehr entscheiden wie ich die paar Gegneransammlungen ausschalten will.

Deswegen finde ich nicht dass man immer die beiden Serie gleichsetzen sollte. Uncharted hat eine tolle Inszinierung die einen vorrantreibt und dann eine Menge herausfordernder Gegnerwellen.
Bei SotTR habe ich halt dafür mehr Gameplaystunden was anders zu machen oder zu suchen. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden werden einem Rätsel und Wegfindung auch nicht vorgesagt und gezeigt. Hier und da musst halt selber rausfinden wo es langgeht.

Ich mag daher beide Serien für ihre Stärken.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Xancis
Beiträge: 210
Registriert: 10.06.2008 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Xancis » 28.09.2018 18:21

Leon-x hat geschrieben:
28.09.2018 16:17
Xancis hat geschrieben:
28.09.2018 15:27
Und ja die aktuellen Tomb Raider sind wie uncharted, kommen für mich aber nicht ganz an die Perfektion heran.
Sind sie eigentlich nicht. Der Focus liegt bei den letzten beiden TR eher auf freies Erkunden. Gerade Shadow of the Tomb Raider hat kaum Gegnerwellen. Da ist es erst recht Höhlen, Gräber mit Rätsel und Klettereinlagen.
Vom Gameplay andere und freie Möglichkeiten.
Dafür fehlt halt die durchgestyle Inszinierung.

Für mich sind beide Serien für sich ganz anders bis auf vereinzelte Überschneidungen.
Shadow of the tomb raider habe ich noch nicht gespielt. Die ersten beiden Teile sind jedoch relativ linear. Es gibt wie bei uncharted 4 offene Bereiche aber an sich ist alles linear. Klar sind die Spiele immer noch unterschiedlich aber es gibt eben sehr viele Parallelen. Ich habe mit uncharted aufgrund der mitreißenden Story und der liebevollen Charaktere mehr Spaß gehabt. Ich finde eben auch, dass die Spiele sehr perfekt sind. Alles läuft so flüssig von der Hand egal ob kämpfen oder klettern. Der 4. Teil ist da natürlich das non plus ultra. Was du in deinem letzten Beitrag geschrieben hast, dass die npcs einem helfen habe ich bei uncharted nicht als schlimm empfunden. Egal ob man ne leichte ist oder von Rätseln keine Ahnung hat, es kommt kein frust auf, macht man 5 mal was falsch sagt einem der NPC nen tipp. Das macht die ganze Sache auch so natürlich. Die Charaktere reden immer wieder miteinander. Es ist eben wie bei Heavy rain, ein Film, den man spielen/beeinflussen kann. Das hat mich von Anfang an fasziniert. Aber es stimmt in uncharted gibt es sonst nicht viel zu suchen/entdecken. Mit den optionalen Gräbern gibt es da bei Tomb Raider schöne Sachen.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11543
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von Xris » 28.09.2018 18:59

Mister Blue hat geschrieben:
28.09.2018 10:07
Was denkt ihr, wie die Zukunft der PS ausgesehen hätte, wenn die sich weiter gegen Cross Play gesperrt hätten? Ich steh nicht gerade drauf, viele andere aber anscheinend schon. Oft kommt mir das vor, als hätten viele nur ne PS, weil alle anderen auch eine haben. Bei den Singleplayer-Titeln hat man ja leider oft Verkaufszahlen, die vermuten lassen, dass rund 3/4 bis 4/5 der rund 75 bis 80 Millionen PS-Besitzer eher anderen Spielen den Vorzug geben.
Nach dieser Rechnung spielen auch weniger als 1/4 CoD. ca 80 Millionen PS4 Besitzer und davon kauft "nur" etwas mehr als 1/8 das neue CoD. Und die großen Sony exklusiven SP Titel verkaufen sich besser oder genauso gut wie die meisten MP Titel von 3rd Partys. Man kann und darf auch nicht alles an den Megasellern fest machen. Das sind Ausnahmen die die Regel bestätigen. Selbst EA haben das mittlerweile kapiert und verwursten große Marken aka Star Wars.

Und wie hätte die Zukunft ausgesehen? Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob die Masse überhaupt von Cross Play weiß.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7905
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sony erlaubt Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen; zunächst für ausgewählte Spiele wie Fortnite

Beitrag von ChrisJumper » 28.09.2018 22:01

Als PS4 Spieler werde ich dauernd diskriminiert. Jetzt darf ich mich auch noch mit dem PC-Gesindel rum schlagen. Danke Sony! ;D
Leon-x hat geschrieben:
28.09.2018 17:32
Scorplian190 hat geschrieben:
28.09.2018 16:25

Ich sollte mir wirklich mal Shadow of the Tomb Raider anschauen. Weniger Inszenierung ist ein ziemlich großer Pluspunkt für mich o.o
Es gibt natürlich schon Zwischensequenzen. Paar sind auch ganz nett weil sie Lara etwas vertiefen. Aber du hast halt hier keinen direkten Schlauch (auch wenn die Level in U4 teilweise mehr Weite haben)von A nach B. Kannst viel freier Umherwandern und einfach Höhlen und Herausforderungsgräber machen. Natürlich auch an abgelegenen Orten paarversteckte Sachen finden.
Ich finde auch das ShoTR das sehr gut macht. Allerdings wünsche ich mir immer noch ein Spiel, wie bei Zelda 2 auf dem NES oder diversen Adventures, vielleicht auch wie bei den ersten Metroid-Games.

Eine offene Welt, mit Hinweisen zu anderen Bereichen, dem Blick (ohne Marker auf die Karte) oder gerne mit Dialogen per NPCs, die einen darauf hin weisen wo man nun hin muss. Ah der Witcher 3 hat das auch gut gemacht. Es muss keine Open World sein, dafür aber mehr Bereiche die noch offener sind. Bei Lara halt die Möglichkeit nach Hause zu fliegen, in verschiedene Städte oder verschiedene Bereiche der Welt.

TR1 damals auf der PS/PC war zum Beispiel auch offener. Ich vermisse das Absuchen der Gegend wenn man mal nicht weiter kommt.

Bisher finde ich ShoTR eigentlich ganz gut, bin gerade an so einer weitläufigeren Stelle wie die erste Town. Wirklich weiträumig offen wie ein Far Cry ist es aber nicht! Dabei würde ich mir genau das wünschen. Einen Modus wie bei Far Cry, wo einzelne Orte dann in die dichte der Städte oder aktuellen Levels herunter gebrochen werden. Das Problem ist natürlich das man überall immer etwas zu tun braucht, aber da könnten Skalierbare Quests helfen die je nach Charakterstufe in dem Gebiet auftreten können und die Story oder das Equipment weiter bringen.

Für den Spieler benötigt man eigentlich nur einen stetigen Spielfluss der immer Sinn ergibt. Wenn ich drüber nach denke schafft es wahrscheinlich Rockstar am Besten diese Illusion aufrecht zu erhalten. Ubi gibt sich mühe ist aber bei vielen Teilen noch nicht so weit das ohne Störungen in der Immersion zu erzeugen.

Antworten