Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.08.2018 22:06

Capcom hat bestätigt, dass das Remake von Resident Evil 2 für PC, PS4 und Xbox One in Deutschland komplett ungeschnitten mit der Altersfreigabe "ab 18 Jahren" erscheinen wird. Nach der Indizierung der PlayStation- und der US-GameCube-Version (1998) hatte Capcom eine "zensierte" Version des Titels hierzulande veröffentlicht. Weitere Details findet ihr bei Schnittberichte. Im März 2014 wurden Reside...

Hier geht es zur News Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8772
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Todesglubsch » 17.08.2018 01:03

Mh. Figur ist mit 30 cm recht groß.
Capcoms CE sind (über)teuer(t).
Ich tippe auf so 150-190€ für die CE.

Und natürlich GameStop-exklusiv.

Benutzeravatar
diggaloo
Beiträge: 177
Registriert: 25.09.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von diggaloo » 17.08.2018 07:45

Todesglubsch hat geschrieben:
17.08.2018 01:03
Mh. Figur ist mit 30 cm recht groß.
Capcoms CE sind (über)teuer(t).
Ich tippe auf so 150-190€ für die CE.

Und natürlich GameStop-exklusiv.
Habe gerade gelesen, dass die UK Version dieser CE 230 Pfund kostet, umgerechnet sind das ca. 257 Euro. Somit wären wir mit 150-190 Euro gut bedient... Mehr als 150 Euro wäre mir auch zu teuer, so sehr ich RE mag.
PlayStation? Xbox? Nintendo? Ich verstehe das Fanboygejammer nicht, denn ich hab' sie alle^^

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1169
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Halueth » 17.08.2018 08:40

150 € wäre auch bei mir die Schmerzgrenze. Mal sehen. Die Figur wär schon schmuck, aber ich kann mich auch mit der normalen Edition zufrieden geben.

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2111
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von an_druid » 17.08.2018 09:49

- Ob der Gore so wie angekündigt ausfällt oder nicht noch Änderungen anstehen.
- Gibts auch ne Ripfreie Version von dem Spiel ? Capcom spielt mit meiner geduld

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2111
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von an_druid » 17.08.2018 09:50

Halueth hat geschrieben:
17.08.2018 08:40
150 € wäre auch bei mir die Schmerzgrenze. Mal sehen. Die Figur wär schon schmuck, aber ich kann mich auch mit der normalen Edition zufrieden geben.
199,99 $

Benutzeravatar
Klemmer
Beiträge: 657
Registriert: 16.06.2010 17:16
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Klemmer » 17.08.2018 10:29

Wie immer abwarten, dann gibs das Ding für ~ 100€, im Sale dann noch günstiger. Wenn mans nicht um jeden Preis braucht, eine gut funktionierende Taktik.
Wieso wollen Sie einen kleinen Bruder?
- Sag nicht "aus Rache"! Sag nicht "aus Rache"!
- Aus Rache!
- So, das wars. Ich bin weg!

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1169
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Halueth » 17.08.2018 10:43

Klemmer hat geschrieben:
17.08.2018 10:29
Wie immer abwarten, dann gibs das Ding für ~ 100€, im Sale dann noch günstiger. Wenn mans nicht um jeden Preis braucht, eine gut funktionierende Taktik.
Fraglich, ob der Preis für eine Collector´s Edition so stark sinken wird.
an_druid hat geschrieben:
17.08.2018 09:50
Halueth hat geschrieben:
17.08.2018 08:40
150 € wäre auch bei mir die Schmerzgrenze. Mal sehen. Die Figur wär schon schmuck, aber ich kann mich auch mit der normalen Edition zufrieden geben.
199,99 $
199 Euronen dann, wenn sie es wie meistens 1 zu 1 umrechnen. Ja gut, ich denke Capcom braucht mein Geld jetzt nicht so dringend und wie schon gesagt reicht mir dann auch die Standard-Edition.

Ob da nun mehr oder weniger Splatter dabei ist juckt mich da auch nicht. Schön ist, dass es keine gesonderte Fassung für Deutschland geben wird, das reicht mir. Auf grünes Blut, oder Zombies die zu Reissäcken werden hätte ich absolut keine Lust, aber sowas wird ja heutzutage Gott sei dank gar nicht mehr gemacht.

Allein schon vom Umfang und der Grafik im allgemeinen ist das für mich ein Day One Kauf.

Benutzeravatar
diggaloo
Beiträge: 177
Registriert: 25.09.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von diggaloo » 17.08.2018 10:56

Klemmer hat geschrieben:
17.08.2018 10:29
Wie immer abwarten, dann gibs das Ding für ~ 100€, im Sale dann noch günstiger. Wenn mans nicht um jeden Preis braucht, eine gut funktionierende Taktik.
CEs sinken im Preis häufig gerade nicht, werden oft sogar teurer. Höchstens gebraucht...
PlayStation? Xbox? Nintendo? Ich verstehe das Fanboygejammer nicht, denn ich hab' sie alle^^

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8772
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Todesglubsch » 17.08.2018 13:19

diggaloo hat geschrieben:
17.08.2018 10:56

CEs sinken im Preis häufig gerade nicht, werden oft sogar teurer. Höchstens gebraucht...
Jain. CEs sind Wundertüten. Die einen sind bis zu Release restlos ausverkauft. Die anderen bleiben im Regal kleben und sinken im Preis. Meist keine "offizielle" Preissenkung, aber irgendwann haben halt die Händler die Schnauze voll und packen das Ding so oft in einen Sale, dass sie irgendwann auch die letzte Packung losgeworden sind.

So hab ich meine Uncharted 4 CE bekommen. :D

Oh und 200€ sind zu viel. Ich kenn die Qualität der Capcom-CEs. Ich hab die Resi 6 CE gesehen. Ich hab die Resi 7 EU-CE gesehen. Das ist billigste Ware.

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 2699
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von JunkieXXL » 17.08.2018 13:35

Ich freue mich schon drauf. Werde es am PC spielen, sofern es in Tests gut abschneidet.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10564
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Xris » 17.08.2018 14:03

Ich erinnere mich noch an einen Bericht im öffentlichen Fernsehen in der eine Psychologin fassungslos eine Aufzeichnung von RE2 kommentierte, bezeichnete es als verstörend und brutal. Im Zuge einer weiteren Hexenjagd über "Killerspiele". Wenn man sich das heute ansieht... Absoluter Trash der vergleichsweise harmlos wirkt. Es waere ein schlechter Scherz gewesen waere das Remake an der USK gescheitert. Die winkt heute so ziemlich alles durch.

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 2699
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von JunkieXXL » 17.08.2018 14:10

Die Brutalität in Spielen und Filmen ist ja teils auch abartig. Wir haben uns halt dran gewöhnt. Es ist schon fraglich, weshalb immer so viel Gewalt nötig ist. Ich mein, ich finds geil, aber warum? Wir sind alle gestört. Sogar im Bereich der Literatur gibt es dieses Phänomen bereits. In den Fitzek-Romanen beispielsweise. Dort wird eine perverse Gewaltfantasie an die nächste gereiht und die Romane verkaufen sich wie geschnitten Brot.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2127
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Ryo Hazuki » 17.08.2018 14:33

War heute bei gamestop die CE gibt es noch nicht sobald sie kommt kauf ich sie aber, Preis sollte nicht über 200.
Flohmarkt Stats:

Positiv---->1
Negativ--> 0


Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3136
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2: Remake erscheint komplett ungeschnitten; Collector's Edition bestätigt

Beitrag von Marobod » 17.08.2018 14:48

JunkieXXL hat geschrieben:
17.08.2018 14:10
Die Brutalität in Spielen und Filmen ist ja teils auch abartig. Wir haben uns halt dran gewöhnt. Es ist schon fraglich, weshalb immer so viel Gewalt nötig ist. Ich mein, ich finds geil, aber warum? Wir sind alle gestört. Sogar im Bereich der Literatur gibt es dieses Phänomen bereits. In den Fitzek-Romanen beispielsweise. Dort wird eine perverse Gewaltfantasie an die nächste gereiht und die Romane verkaufen sich wie geschnitten Brot.
Als Erwachsene sind wir faehig zwischen echt und fiktiv zu unterscheiden. Manche Dinge sagen einem zudem zu manche nicht. Ich habe zum Beispiel nichts uebrig fuer Splatterfilme, oder Gore etc, die sind meist nur dazu da sinnlos mit Koerperteilen und Gedaermen und Gewalt zu protzen, der rest ist wirklich nicht vorhanden. Hab aber kein Problem mit abgetrennten Gliedmaßen,Gedaermen etc ,wenn es fuer den Kontext der Handlung plausibel ist (und nicht der Sinn dieser Handlung moeglichst vieles davon zu zeigen).
Ganz wichtig dabei also, die geschichte sollte sich nicht zu sehr um solchen Kram drehen.

Was hinzu kommt, als Kind nimmt man sowas anders wahr als als Erwachsener, man geht unkritischer damit um als Kind, nimmt solche Darstellungen als Teil der Handlung hin und , zumindest bei mir und meinen Bruder, muß man ab und an begeistert oder lachend weiter machen.
Erwachsene sehen das etwas differenzerter und vor allem ernster, ziehen vielleicht noch andere Elemente aus der Realitaet (nachrichten, Krieg etc) und abstrahieren diese Bilder und vergleichen dann, kennen Konsequenzen etc, daraus resultiert dann, weil man Kinder hat zB,daß man denkt : " oh mein Gott,das ist brutal und verstoerend und schlimm, das sollte mein Kindnicht sehen,das verstoert es nur". Wie gesagt Kinder haben wahrscheinlich noch nicht den weiten Bezug dazu und sehen das daher anders und bleiben dabei im Kontext des Spiels/Films.

Viele hier wuerden sicher bestaetigen, daß sie RE 2 oder andere Spiele in ihrer Jugend gespielt haben und heute durchaus keine psychischen Schaeden davontrugen, dennoch wuerde ich behaupten,daß sie jetzt ihren Kindern sowas nicht einfach so ueberlassen wuerden.
Natuerlich koennte man mit der Graphik kommen, die ja damals noch nicht so weit war, andererseits, lest euch mal die Begruendung durch,wieso Doom und Konsorten indiziert wurden. Und Filme hatten zu jeder zeit die bessere tatsaechliche Photorealistische Darstellung (liegt in der Natur der technik ;) ), heißt, In 10 Jahren sehen Spiele vielleicht noch krasser aus und man lacht ueber uns heute,die staunen ueber die graphik vom Witcher..

Antworten