Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.08.2018 15:02

Mit Shadow of the Tomb Raider bereiten Square Enix und Crystal Dynamiks gerade den Abschluss der neuen Trilogie vor. Nachdem wir Lara im Rahmen der Weltpremiere in London schon ein kleines Stück begleiten durften, konnten wir ihr jetzt über mehrere Stunden Gesellschaft leisten und den kompletten Einstieg spielen. Welche Eindrücke die ersten Abstecher in den Dschungel und die verborgenen Gräber hin...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2084
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Balla-Balla » 10.08.2018 15:37

Sieht doch mal verdammt gut aus und das ist ja hier die halbe Miete. Ein kurzweiliger actioner mit super Optik, mehr soll TR ja auch nicht sein. Die Sammler sammeln, die Shooter shooten, der etwas Anspruchsvollere darf sich an stealth probieren.
Die Kritik finde ich etwas gegenstandslos, TR hat noch nie auf DS gemacht, sondern ist ein adventure, das man relativ zügig durchspielen kann. Für die mit viel Zeit und Ehrgeiz ist offensichtlich sogar ein Abschalten der diversen Anzeigen vorgesehen, so kann sich jeder seinen Stil anpassen, das ist doch löblich.
Viele, so wie ich, wollen so ein game aber nicht endlos zocken, ich will mein Ziel nicht ewig suchen müssen und durch den Dschungel irren, ich will die Story spielen, mich leveln, die Atmosphäre und Umgebung bestaunen und etwas Knall Bumm Peng haben. Das haben die Vorgänger gut geleistet und hier sehe ich diesbezüglich eine Perle im Anmarsch. Back to the roots, Tomb Raider da, wo es hingehört, in den Dschungel und das alles state of the art 2018.
Also ick freu mir druff.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8497
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Stalkingwolf » 10.08.2018 16:00

hatte den 2ten Teil bei Xbox Game Pass angespielt und nach paar Stunden deinstalliert.
Ich werde in Teil 3 nicht reinschauen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Coupe der Edelgamer
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2018 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Coupe der Edelgamer » 10.08.2018 16:09

Ich freue mich auf einen weiteren soliden wenn auch nicht überragenden Titel.

Während der erste Teil des Reboot noch richtig begeisterte, war der zweite zwar noch gut unterhaltend jedoch gegenüber Beispielsweise dem im gleichen Jahr erschienen Uncharted4 doch ein gutes Stück hinten dran.

Dennoch freue ich mich darauf.

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 319
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 10.08.2018 16:25

Ich spring schon jetzt wieder im Kreis vor Freude auf die Vorfreude
Slbst wenn es eins zu eins bloss der Vorgänger mit neuer Szenerie wäre würde ich zuschnappen doch die "wenigen" Neuheiten u. endlich wieder eine düstere Atmosphäre wie am Anfang von Teil 1 (der Trilogie) sorgen schon jetzt für zappelige Beine :Hüpf: :Hüpf:

Nur der SCHEISS EXTREME BASS-SOUNDEFFEKT jedesmal wenn der instinkt an geht kann übelst nerven über anlage, weshalb ich das wohl in diesem Teil ausschalten werde.
Die XP Immersions-Killer habe iich damals schon bei Battlefield 4 nicht eingesehen das das tatsächlich stören soll
Aber Leichen tragen hätte das Spiel wirklich zum neuen "Sam Fisher" ohne Hi-Tech aber dafür mit Kugelhagelgewitter machen können...
Schade eig.

...besonders wenn man darüber nach denken würde, wie geil es wäre Leichen in Matsch oder ähnlichem verstecken zu können :!: :?:

:Häschen:
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 3281
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 10.08.2018 16:32

Wenn ich das schon wieder lese mit dem noch mehr Loot und noch mehr Sammelzeug...furchtbar. Man wird nur noch mit Mist beschäftigt. Dann ist TR eben nur 10h und nicht 30h lang, aber eben ausschließlich mit packend inszenierter Geschichte. Aber nein, wir brauchen ganz viel Kleinkram damit man 2000h im Spiel verbringen kann.

Bild

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1610
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von BigEl_nobody » 10.08.2018 17:12

Weiß echt nicht warum die neuen Tomb Raider Spiele so gefeiert werden. Linear, anspruchslos und ein vorhersehbares geskriptetes Event nach dem nächsten in einem oft extrem linearen Level-Design :|
Insbesondere die anspruchslosen Kletter- und Sprungmechaniken haben mich am meisten genervt beim ersten neuen Tomb Raider. Hatte das mal im Sale gekauft, nach 7 Stunden durchgequält und die Serie danach zu den Akten gelegt.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

CJHunter
Beiträge: 2748
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von CJHunter » 10.08.2018 17:50

BigEl_nobody hat geschrieben:
10.08.2018 17:12
Weiß echt nicht warum die neuen Tomb Raider Spiele so gefeiert werden. Linear, anspruchslos und ein vorhersehbares geskriptetes Event nach dem nächsten in einem oft extrem linearen Level-Design :|
Insbesondere die anspruchslosen Kletter- und Sprungmechaniken haben mich am meisten genervt beim ersten neuen Tomb Raider. Hatte das mal im Sale gekauft, nach 7 Stunden durchgequält und die Serie danach zu den Akten gelegt.
Hättest lieber das TR von 1996 zurück?. Fehlende filmische Elemente, null Inzenierung, hakelige Steuerung, nervige Sprungmassagen, nervige Suche nach irgendwelchen Schaltern etc....
Ja, sowas habe ich damals auch gezockt, heute habe ich gerne ein schönes, durchchoreographiertes und grafisch opulentes Action-Abenteuer:-)...Kann man schön in rund 20h durchzocken ohne sich überanstrengen zu müssen und wird sehr gut unterhalten. Für Rätselfüchse gibts ja immer noch einige Gräber, wobei diese auch nicht wirklich schwer sind, aber ok;-)...
Linear sind die Spiele doch überhaupt nicht, man darf sich gerne austoben, umschauen, Schätze und Ressourcen einsammeln etc...

Den Reboot fand ich klasse, Rise of the TR schnarchlangweilig (die Story und die Charaktere waren mMn überhaupt nichts). Bei Shadow of the TR erwarte ich mir hier schon was richtig Gutes...Story, Charaktere, Setting, Gameplay, Grafik, Gräber etc. werden hoffentlich auf einem sehr hohen Niveau sein....

Wie man sich durch solche Spiele durchquälen kann erschliesst sich mir nicht, aber ok:-)...
Zuletzt geändert von CJHunter am 10.08.2018 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8829
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Leon-x » 10.08.2018 17:51

BigEl_nobody hat geschrieben:
10.08.2018 17:12
Linear, anspruchslos und ein vorhersehbares geskriptetes Event nach dem nächsten in einem oft extrem linearen Level-Design :|
Insbesondere die anspruchslosen Kletter- und Sprungmechaniken haben mich am meisten genervt beim ersten neuen Tomb Raider.
Sicher dass du TR und nicht Uncharted(für sich ein tolles Game) gezockt hast? Denn wo sind die letzten TR komplett linear? Manche hat es eher sogar gestört dass man abseits des Weges so viel erkunden oder sammeln kann und vom roten Faden der Hauptstory abgelenkt wird. Gerade der neue Teil hier bietet doch eine noch größere Hub-Welt wo man frei in alle Richtungen was suchen kann. Alles ist im Schwierigkeitsgrad anpassbar oder zum abschalten.
Gerade in den Sachen wird jetzt mehr geboten dass es nach belieben auf die eigene Spielweise zum einstellen geht.

Einfach mal abwarten was die Test sagen aber die Zeichen stehen gut dass man ein recht flexibles Game bekommt. Mehr Höhlen mit Fallen scheint auf jeden Fall drin.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Crime Solving Cat
Beiträge: 140
Registriert: 08.01.2005 18:46
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Crime Solving Cat » 10.08.2018 18:01

Für mich glänzte der Reboot und Rise immer bei den Bonus-Gräbern und Klettersachen. Da kam das TR Feeling auf. Daher freut es mich sehr, dass man da den Schwierigkeitsgrad einfach nach oben ziehen und ohne Stützräder genießen kann. Schön zu lesen, dass die sogar noch an Qualität gewonnen haben. Vom Shooter Anteil war es jetzt nun nie das große Ding, aber das wollte es ja auch nicht sein.

Komische HUBs? Geschenkt.
Sammelkram? Kann man links liegen lassen.
XP-Irrsinn? Ja. Nervt. Gibt nicht viele IPs die sich trauen können darauf zu verzichten. Leider.

Einzig dass sie bei der Inszenierung / Story-mäßig wohl doch mit angezogener Handbremse fahren und bloß die sichere, leichte Action Kost vermitteln wollen ist eine bittere Angelegenheit. Da hätte Lara eigentlich bessere Anlagen als ein Nathan Drake.

Nunja. Unterm Strich bleibt eins der wirklich besseren Reboots. Freu mich drauf.

Phaon
Beiträge: 109
Registriert: 03.01.2012 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Phaon » 10.08.2018 18:43

Für mich waren die letzten beiden Tomb-Raider-Spiele ein Paradebeispiel dafür, was bei "modernem Spieldesign" schief läuft: haufenweise Sammelkram an jeder Ecke, deplatziert wirkendes Leveling mit unnötigen Fähigkeiten zum Freischalten, aufgesetzt wirkendes Crafting, extrem simple und einfallslose Rätsel und jede Menge Handholding, anspruchslose Sprung- und Kletterpassagen, der Awesome-Button (dank dem jetzt alle wichtigen Gegenstände leuchten, sodass man sich auch den letzten Funken Erkundung schenken kann).

Und ja, auch rückblickend betrachtet finde ich die ersten sechs Tomb-Raider-Spiele da um Welten besser. In punkto Leveldesign, Atmosphäre, Gameplay und Charme wischen die in meinen Augen mit so ziemlich jedem anderen Action-Adventure der letzten 20 Jahre den Boden auf. Ich würde sogar sagen, dass die Teile 3 und 4 die Referenzspiele des Genres überhaupt sind. Und gerade Teil 4 zeigte ja sehr eindrucksvoll, dass man abseits der allseits bekannten Tugenden der Reihe auch in den Bereichen Präsentation, Story und Inszenierung Maßstäbe setzen konnte. Und die Rätsel erst! So etwas könnte man heute nicht mehr ohne eingebautes Hilfesystem oder Questmarker veröffentlichen.

Nun denn, dann wird Tomb Raider 12 eben zum dritten Mal in Folge oberflächliche Unterhaltung... Wahrscheinlich werde ich auch die kommenden 20 Jahre vergeblich auf einen Ableger warten müssen, der an die Originale der Jahre 1996 bis 2000 herankommt.

c452h
Beiträge: 771
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von c452h » 10.08.2018 20:21

Back to the roots ist an den neuen Tomb Raidern wenig bis gar nichts. DIe paar Alibi-Gräber ändern daran nicht viel.

Die alten Spiele legten den Fokus auf Erkundung und Orientierung, Rätsel und gut getimte Sprünge. Die Neuen sind Casual mit Hollywood-Inszenierung und B-Film-Story. Find ich langweilig und ich warte ja immer noch darauf, dass irgendein Indiestudio mal einen geistigen Nachfolger zu den alten Teilen bringt.

Benutzeravatar
WTannenbaum
Beiträge: 489
Registriert: 08.04.2015 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von WTannenbaum » 10.08.2018 21:04

c452h hat geschrieben:
10.08.2018 20:21
Back to the roots ist an den neuen Tomb Raidern wenig bis gar nichts. DIe paar Alibi-Gräber ändern daran nicht viel.

Die alten Spiele legten den Fokus auf Erkundung und Orientierung, Rätsel und gut getimte Sprünge. Die Neuen sind Casual mit Hollywood-Inszenierung und B-Film-Story. Find ich langweilig und ich warte ja immer noch darauf, dass irgendein Indiestudio mal einen geistigen Nachfolger zu den alten Teilen bringt.
Najaa auch stark abhängig vom jeweiligen Teil. TR:2 war sehr actionlastig. Allein im ersten Level 5 Tiger, 3 Vögel, 2 T-Rex und 6-8 Spinnen abzuballern und rätseltechnisch mal nen Schlüssel zu suchen und einen Schalter umzulegen war jetzt kein Parabeispiel für Rätsel und Erkundung. Springen war anspruchsvoller, was aber eher an der hakeligen Steuerung und oft ungünstigen Kameraperspektive lag.
Für mich war tatsächlich TR:Anniversary der bisher authentischste Teil. Nicht zuviele Gegner & Waffen, viele kreative Sprungpassagen, hübsche Grafik.. hatte was.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2082
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Danny. » 10.08.2018 21:20

Uncharted 4 hat mich echt versaut :Blauesauge:
hatte den letzten Teil mal gespielt, aber nach ein paar Stunden wieder beendet
neben der dummen KI und der irgendwie nicht so prickelnden Optik (sehr nerviges Kantenflimmern), war es vor allem dieses eeeewige Gesammel was der game killer für mich war
bin gespannt was hier raus wird, aber denke mal more of the same
Bild Bild

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2578
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow of the Tomb Raider - Vorschau

Beitrag von Ryo Hazuki » 10.08.2018 21:37

freu mich drauf ist schon vorbestellt. Danach dann Spiderman

Antworten