Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gimli276
Beiträge: 219
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Gimli276 » 21.07.2018 17:09

winkekatze hat geschrieben:
21.07.2018 17:06
Hier gehts aber um Spiele und nicht ums Office Paket und Windows 10 o.ä.
Die 10 Mrd. USD Umsatz beziehen sich auch auf die Spielesparte von Microsoft. Als Gesamtkonzern hat man im 4. Quartal einen Umsatz in Höhe von 30,085 Mrd. USD erzielt.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1650
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von winkekatze » 21.07.2018 17:12

Gimli276 hat geschrieben:
21.07.2018 17:09

Die 10 Mrd. USD Umsatz beziehen sich auch auf die Spielesparte von Microsoft. Als Gesamtkonzern hat man im 4. Quartal einen Umsatz in Höhe von 30,085 Mrd. USD erzielt.
Das ist mir klar. Deswegen halte ich die Diskussionen über die Umsätze des Gesamtkonzerns auch für sinnlos.
Die spielen hier nämlich keine Rolle.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Gimli276
Beiträge: 219
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Gimli276 » 21.07.2018 17:13

winkekatze hat geschrieben:
21.07.2018 17:12
Gimli276 hat geschrieben:
21.07.2018 17:09

Die 10 Mrd. USD Umsatz beziehen sich auch auf die Spielesparte von Microsoft. Als Gesamtkonzern hat man im 4. Quartal einen Umsatz in Höhe von 30,085 Mrd. USD erzielt.
Das ist mir klar. Deswegen halte ich die Diskussionen über die Einnahmen des Gesamtkonzerns auch für sinnlos.
Die spielen hier nämlich keine Rolle.

Dann habe ich dich falsch verstanden, sorry.

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12704
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von sourcOr » 21.07.2018 20:46

ronny_83 hat geschrieben:
21.07.2018 10:14
Guter Umsatz, dafür das immer so getan wird, als liefe die XBox nicht. Ausgaben würden mich interessieren. Gerade die Abwärtskompatibelität und Enhanced-Serie bedarf bestimmt einiges an Einsatz.
das wird nen Fliegenschiss sein

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6709
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von ChrisJumper » 21.07.2018 21:21

sourcOr hat geschrieben:
21.07.2018 20:46
ronny_83 hat geschrieben:
21.07.2018 10:14
Guter Umsatz, dafür das immer so getan wird, als liefe die XBox nicht. Ausgaben würden mich interessieren. Gerade die Abwärtskompatibelität und Enhanced-Serie bedarf bestimmt einiges an Einsatz.
das wird nen Fliegenschiss sein
Also ihr solltet die News mal ganz genau lesen. Denn die interessanteste Frage wurde hier noch nicht diskutiert. Ich gebe euch mal den Hinweis:
Im vergangenen Quartal (April bis Juni 2018) des Geschäftsjahres stieg der Umsatz im Spielebereich um 643 Mio. Dollar (39 Prozent) auf 2,28 Mrd. Dollar.
Im gesamten Geschäftsjahr (Juli 2017 bis Juni 2018) überstieg der Umsatz der Spiele-Sparte erstmals überhaupt die Marke von 10 Mrd. Dollar.
Edit: Ah ersteres sind nur 3 Monate und letzteres 12.

Aan Zee
Beiträge: 241
Registriert: 01.04.2018 09:13
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Aan Zee » 21.07.2018 21:41

Flojoe hat geschrieben:
21.07.2018 15:35
Interessant... was 3 Spiele so für Umsatz bringen....
+ Minecraft

Ist bei den Switch Donwload Titeln auch ganz oben. :D

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11244
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von yopparai » 21.07.2018 23:21

Fast. Im Moment ist da Octopath, selbst im japanischen.

(In Wirklichkeit steht da wie wir alle wissen aber vermutlich Fortnite, nur zählt das ja wieder nicht als F2P-Titel...)

Smer-Gol
Beiträge: 500
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Smer-Gol » 22.07.2018 00:48

"PlayFab beschleunigt unsere Vision, eine Weltklasse-Cloud-Plattform für die Gaming-Industrie auf Handy, PC und Konsole aufzubauen."

Das scheint mir fast noch interessanter als der Umsatz. Oder ich verstehe unter "Cloud" was anderes als Microsoft.

Zuriko
Beiträge: 89
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Zuriko » 22.07.2018 11:10

Wenn interessiert schon Umsatz, der Gewinn/Rendite ist am Ende entscheidend! Und da liegt Sony nun mal abgeschlagen, zumindest wenn man den ganzen Konzern betrachtet. Die Gaming Sparte ist für Sony extrem wichtig, bei MS ist es - zumindest wenn man die Zahlen betrachtet - ein sich gut entwickelndes Hobby.

Und man sollte sich als Spieler freuen dass MS diese magische 10er Grenze erreicht hat, das wird auch der Führung zeigen dass man diesen Bereich nicht vernachlässigen darf. Mit der Beförderung von Spencer und dem neuen Budget, hat man gezeigt dass die Marke Xbox für MS durchaus immer wichtiger wird. Einzig bei den Marketing Bemühungen in Europa ist man noch weit hinter Sony, welche sich da bereits gut eingenistet haben.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 284
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von thormente » 23.07.2018 01:25

Zuriko hat geschrieben:
22.07.2018 11:10
Wenn interessiert schon Umsatz, der Gewinn/Rendite ist am Ende entscheidend! Und da liegt Sony nun mal abgeschlagen, zumindest wenn man den ganzen Konzern betrachtet. Die Gaming Sparte ist für Sony extrem wichtig, bei MS ist es - zumindest wenn man die Zahlen betrachtet - ein sich gut entwickelndes Hobby.

Und man sollte sich als Spieler freuen dass MS diese magische 10er Grenze erreicht hat, das wird auch der Führung zeigen dass man diesen Bereich nicht vernachlässigen darf. Mit der Beförderung von Spencer und dem neuen Budget, hat man gezeigt dass die Marke Xbox für MS durchaus immer wichtiger wird. Einzig bei den Marketing Bemühungen in Europa ist man noch weit hinter Sony, welche sich da bereits gut eingenistet haben.
Das freut den Anteilseigner. Den geneigten Spieler definitiv nicht.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6709
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von ChrisJumper » 23.07.2018 02:19

thormente hat geschrieben:
23.07.2018 01:25

Das freut den Anteilseigner. Den geneigten Spieler definitiv nicht.
Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Von daher bestimmt irgendwie schon, zumindest theoretisch. Gleichzeitig ist die Gamesbranche fast sein Monopol und die wenigen Publisher picken sich die Rosinen raus. Sei es weil sie Patente und Marken besitzen, die führende Pflattformen befeuern oder einfach nicht den Mut aufbringen viel Geld und Zeit in neue Dinge zu stecken (wie VR).

Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden. Abgesehen von Google und Cloud-Gaing/Streaming. Mal schauen was die Zukunft bringt bisher macht es auf jeden Fall unheimlich viel Spaß diese Generation noch erleben zu dürfen.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von Alter Sack » 23.07.2018 09:27

Zuriko hat geschrieben:
22.07.2018 11:10
Wenn interessiert schon Umsatz, der Gewinn/Rendite ist am Ende entscheidend! Und da liegt Sony nun mal abgeschlagen, zumindest wenn man den ganzen Konzern betrachtet. Die Gaming Sparte ist für Sony extrem wichtig, bei MS ist es - zumindest wenn man die Zahlen betrachtet - ein sich gut entwickelndes Hobby.

Und man sollte sich als Spieler freuen dass MS diese magische 10er Grenze erreicht hat, das wird auch der Führung zeigen dass man diesen Bereich nicht vernachlässigen darf. Mit der Beförderung von Spencer und dem neuen Budget, hat man gezeigt dass die Marke Xbox für MS durchaus immer wichtiger wird. Einzig bei den Marketing Bemühungen in Europa ist man noch weit hinter Sony, welche sich da bereits gut eingenistet haben.
Umsatz ist schon wichtig. Es gibt 2 Arten von Aktionären, die die langfristig ein großes Investment haben (und das sind Aktienmäßig meist die Mehrheit) und die die auf Kurzfristige steigende Kurse zwecks Gewinnmitnahmen rechnen. Bei ersteren zählt auch der Umsatz weil man daran unter anderem mist wie der Wert eines Unternehmens auch noch in mehreren Jahren beibehalten oder gesteigert werden kann.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 284
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von thormente » 23.07.2018 15:37

ChrisJumper hat geschrieben:
23.07.2018 02:19
thormente hat geschrieben:
23.07.2018 01:25

Das freut den Anteilseigner. Den geneigten Spieler definitiv nicht.
Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Von daher bestimmt irgendwie schon, zumindest theoretisch. Gleichzeitig ist die Gamesbranche fast sein Monopol und die wenigen Publisher picken sich die Rosinen raus. Sei es weil sie Patente und Marken besitzen, die führende Pflattformen befeuern oder einfach nicht den Mut aufbringen viel Geld und Zeit in neue Dinge zu stecken (wie VR).

Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden. Abgesehen von Google und Cloud-Gaing/Streaming. Mal schauen was die Zukunft bringt bisher macht es auf jeden Fall unheimlich viel Spaß diese Generation noch erleben zu dürfen.
In der Praxis aber nicht. Man kann sich grundsätzlich von diesem Spruch was dieses Thema anbelangt distanzieren. Denn es macht deutlich, dass Konkurrenz nicht grundsätzlich positive Auswirkungen hat.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6709
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von ChrisJumper » 23.07.2018 15:48

thormente hat geschrieben:
23.07.2018 15:37
ChrisJumper hat geschrieben:
23.07.2018 02:19
thormente hat geschrieben:
23.07.2018 01:25

Das freut den Anteilseigner. Den geneigten Spieler definitiv nicht.
Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Von daher bestimmt irgendwie schon, zumindest theoretisch.
In der Praxis aber nicht. Man kann sich grundsätzlich von diesem Spruch was dieses Thema anbelangt distanzieren. Denn es macht deutlich, dass Konkurrenz nicht grundsätzlich positive Auswirkungen hat.
Nun deswegen habe ich es so umschrieben. Gerade wenn man um die 1990er die Spielewelt erlebt hat, kennt man beide Seiten der Medaille. Aktuell ist es nicht unbedingt schlecht wie es heute ist, aber es könnte noch besser werden. Das verstärkte Interesse von Videospielen als Gelddruck-Maschine schafft auch seltsame Auswüchse. Auf der anderen Seite gibt es aber wegen er erhöhten Nachfrage wieder Auffwind!

Auf der anderen Seite brauchen die Entwickler natürlich Kapital damit es auch so voran geht. Doch seit Star Citizen bin ich mir nicht mal sicher ob das besser ist. Aber wenn etwas gut ist, aus Sicht der Spieler, dann wenn viele Spieler gemeinsam ein Interesse Teilen, honorieren und große Nachfrage und Leidenschaft beim Spielen signalisieren.

flo-rida86
Beiträge: 3161
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft-Geschäftsbericht: Über 10 Mrd. Dollar Umsatz; aggressive Wachstumsstrategie wird fortgesetzt

Beitrag von flo-rida86 » 23.07.2018 20:49

Alter Sack hat geschrieben:
21.07.2018 10:47
Ryo Hazuki hat geschrieben:
21.07.2018 10:02
Nachtklingen hat geschrieben:
20.07.2018 14:45
Sony machte letztes Jahr 17mrd

Nintendo 9mrd

Mit den jeweiligen gaming sparten
Selbst Sony und Nintendo zusammen sind ein Fliegenschiss gegenüber dem Microsoft Konzern. Das ist eine ganz andere Liga in der MS spielt.

Sony ist kein Big Player schon gar nicht Nintendo. Zumal die Aktienbewegungen kaum was bringen und das Rating ist niedriger.

Da machen es die paar Milliarden auch nicht besser...
Mir ist dieser Fanboykonzernkrieg ja eigentlich ziemlich egal aber das stimmt auch nicht was du sagst.
Ich glaube Sony hat 2017 einen Umsatz von ungefähr 70Mrd USD gemacht und MS einen von 90Mrd USD. Ein Fliegenschiss sieht anders aus.

ist vielleicht von im übertrieben vormeliert aber es stimmt das man sony nicht mit ms vergleichen kann.

ms und amazon(ich weiss amazon hat so nix mit gaming zu tun)steigern ihren wert in diesem jahr immer wieder besonders.(und der war schon riesig)
sony und nintendo sind dagegen nix.(ok ist auch ein bisschen übertrieben gesagt)
https://de.statista.com/statistik/daten ... -weltweit/

sony ist bei mir nach wie vor beim konsolengeschäft favorit aber es liegt auf der hand das sony nicht mehr so ein gigant ist wie früher gerade bei der ps3 zeit mussten die einiges abbauen und entlassen um möglichst schnell schwarze zahlen zu schreiben.
auch heute abseits vom gaming läufts nicht so rund bei MS ist es nur gaming wo sie auch wieder langsam sich erholen und wahrscheins nächste gen. wieder fuss fassen.
nintendo steht ja auch noch besser da als sony die horten ja zum teil geld und haben nicht so riesige verluste in der letzten gen. gemacht.
Zuletzt geändert von flo-rida86 am 23.07.2018 21:02, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten