Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von 4P|BOT2 » 19.07.2018 11:33

Guerilla Games (Killzone, Horizon Zero Dawn) will sich künftig von momentan 250 auf rund 400 Mitarbeiter vergrößern und zieht dazu in neue Räumlichkeiten - das berichtet das niederländische News-Portal parool.nl (Übersetzung aus dem Resetera-Forum). Seit Jahren sei es fast unmöglich gewesen, in Amsterdam Räumlichkeiten fürs angestrebte Wachstum zu finden, doch mit dem "Oud-Telegraafgebouw" habe ma...

Hier geht es zur News Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13578
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von dOpesen » 19.07.2018 11:43

8O

hoffentlich geht das gut..

ich befürchte jedoch, der finanzielle mehrdruck verleitet sie auf kurz oder lang in richtung microtransaktionen.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7257
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Raskir » 19.07.2018 11:44

Oho, hört man gerne. Heißt im Umkehrschluss, dass mit einem Nachfolger von HZD nicht vor Ende 2020 gerechnet werden kann, wären dann 3,5 Jahre.

@d0psen
Habe die Sorge noch nicht, kann aber natürlich kommen.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1500
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Danny. » 19.07.2018 11:49

ein Nachfolger zu KZ Shadowfall wäre auch geil :Hüpf:
mich interessiert zwar eh nur der SP, aber der war schon nicht verkehrt, nur zu kurz
ein Horizon 2 kann aber auch gerne kommen, dieses mal aber bitte mit Energiewaffen für's Inventar :twisted:
Bild


Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5638
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Nuracus » 19.07.2018 12:24

Horizon fand ich großartig, hat für mich Mordors Schatten als bestes Spiel der aktuellen Generation abgelöst (... um dann wieder von Bloodborne weggestoßen zu werden).
Killzone 2+3 fand ich fantastisch, insbesondere Teil 3 in Verbindung mit dem Sharpshooter/Move Controller.

Shadow Fall dann fand ich eher durchschnittlich.
Ich hätte echt wieder Lust auf ein RICHTIGES Killzone, ohne diese ständigen Schleichpassagen. Killzone braucht ein cooles Bro-Duo.

Benutzeravatar
Gambit_1980
Beiträge: 92
Registriert: 02.11.2012 10:34
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Gambit_1980 » 19.07.2018 15:17

Ich mochte KIllzone auch sehr und würde mich da auch über einen Nachfolger freuen :-). Hatten ja schon angekündigt, dass sie daran "irgendwie" werkeln. Freu mich jedenfalls, dass sie mit Optimismus in die Zukunft schauen! Weiter machen!
Zockt auf der PS4 und auf dem PC.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10500
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Xris » 19.07.2018 15:39

Vermutlich mache ich mich jetzt unbeliebt. Ich mochte Killzone ab Teil 2 samt seiner bei Gears und ähnlichen damals erfolgreichen Shootern abgekupferten, Schwächen Story (ja sie hätte Potenzial gehabt, nur haben die Entwickler nie etwas daraus gemacht) mal so gar nicht. Seit der PS3 ists meiner Meinung nach mehr die Grafikdemo fuer Sony gewesen als ein wirklich gutes Spiel. und ich hoffe Killzone bleibt da wo der Pfeffer wächst. Da gefiel mir HZD trotz seiner Ass Creed Schwächen schon deutlich besser.
Zuletzt geändert von Xris am 19.07.2018 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RVN0516
Beiträge: 5881
Registriert: 22.04.2009 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von RVN0516 » 19.07.2018 15:42

Xris hat geschrieben:
19.07.2018 15:39
Vermutlich mache ich mich jetzt unbeliebt. Ich mochte Killzone samt seiner bei Gears und ähnlichen damals erfolgreichen Shootern mal so gar nicht und ich hoffe Killzone bleibt da wo der Pfeffer wächst. Da gefiel mir HZD trotz seiner Ass Creed Schwächen schon deutlich besser.
Dem kann ich nur zustimmen, Games wie HZD können sie gerne mehr machen.
KZ Shadowfall fand ich grausam.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10500
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Xris » 19.07.2018 15:45

RVN0516 hat geschrieben:
19.07.2018 15:42
Xris hat geschrieben:
19.07.2018 15:39
Vermutlich mache ich mich jetzt unbeliebt. Ich mochte Killzone samt seiner bei Gears und ähnlichen damals erfolgreichen Shootern mal so gar nicht und ich hoffe Killzone bleibt da wo der Pfeffer wächst. Da gefiel mir HZD trotz seiner Ass Creed Schwächen schon deutlich besser.
Dem kann ich nur zustimmen, Games wie HZD können sie gerne mehr machen.
KZ Shadowfall fand ich grausam.
Wie ich grade feststellen musste:

https://www.google.de/amp/s/www.gamepro ... 318266.amp

Scheinen sie es leider noch nicht begraben zu haben.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13578
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von dOpesen » 19.07.2018 15:56

killzone 3 fand ich mehr als solide, auf schwer sogar verdammt anspruchsvoll.

hätte nichts gegen ein neues killzone, befürchte nur schlimmes.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1658
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von winkekatze » 19.07.2018 16:02

Da Guerrilla Games ein Sony First-Party Studio ist, wird ihnen eine Vergrößerung wohl finanziell kaum was ausmachen. Ist ja nicht ihr eigenes Geld :Häschen:
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5638
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Nuracus » 19.07.2018 16:40

Xris hat geschrieben:
19.07.2018 15:39
Vermutlich mache ich mich jetzt unbeliebt. Ich mochte Killzone ab Teil 2 samt seiner bei Gears und ähnlichen damals erfolgreichen Shootern abgekupferten, Schwächen Story (ja sie hätte Potenzial gehabt, nur haben die Entwickler nie etwas daraus gemacht) mal so gar nicht. Seit der PS3 ists meiner Meinung nach mehr die Grafikdemo fuer Sony gewesen als ein wirklich gutes Spiel. und ich hoffe Killzone bleibt da wo der Pfeffer wächst. Da gefiel mir HZD trotz seiner Ass Creed Schwächen schon deutlich besser.
Ich finde, H:ZD konnte aus den Ass Creed Schwächen sogar Stärken machen.
Statt 150 Federn zu suchen, gab es 5. Statt auf 50 Türme zu klettern, gab es 5, die erheblich kreativer waren. Statt sonst irgendwelche Sehenswürdigkeiten zu sammeln, gab es 10 Aussichtspunkte (oder so), die eine verflucht tolle Nebenstory erzählt haben.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10500
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Xris » 19.07.2018 17:10

Nuracus hat geschrieben:
19.07.2018 16:40
Xris hat geschrieben:
19.07.2018 15:39
Vermutlich mache ich mich jetzt unbeliebt. Ich mochte Killzone ab Teil 2 samt seiner bei Gears und ähnlichen damals erfolgreichen Shootern abgekupferten, Schwächen Story (ja sie hätte Potenzial gehabt, nur haben die Entwickler nie etwas daraus gemacht) mal so gar nicht. Seit der PS3 ists meiner Meinung nach mehr die Grafikdemo fuer Sony gewesen als ein wirklich gutes Spiel. und ich hoffe Killzone bleibt da wo der Pfeffer wächst. Da gefiel mir HZD trotz seiner Ass Creed Schwächen schon deutlich besser.
Ich finde, H:ZD konnte aus den Ass Creed Schwächen sogar Stärken machen.
Statt 150 Federn zu suchen, gab es 5. Statt auf 50 Türme zu klettern, gab es 5, die erheblich kreativer waren. Statt sonst irgendwelche Sehenswürdigkeiten zu sammeln, gab es 10 Aussichtspunkte (oder so), die eine verflucht tolle Nebenstory erzählt haben.
Ich fand die Spielwelt viel zu groß in Relation zum Inhalt:zu leblos und statisch. Zu viele NPCs mit statisten Funktion. Ganz so wie in Ass Creed. Die Spielwelt ist hübsch gestaltet aber mit zu wenig Leben gefüllt fuer meinen Geschmack. Weniger ist manchmal mehr. Dann die Rüstungen und Waffen die man sehr schnell beim Händler kaufen kann anstatt sie in der Spielwelt zu finden. Wenig Erkundgsreize.

Und wenn ich jetzt höre das sie dafür fast 7 Jahre gebraucht haben finde ich es schon etwas enttäuschend das ihnen kaum mehr gelungen ist als Ubisoft in einem Jahr. Mal davon abgesehen das die Technik natürlich deutlich besser ist und sie es geschafft haben eine relativ interessante Geschichte zu schreiben. Aber scheinbar floß in die Technik bzw die Optik auch die allermeiste Arbeit.

Gut finde ich das sie sich mit den Robodinos und der dazu passenden Spielwelt mal etwas "anderes" getraut haben das man heutzutage nicht oft sieht. Viele dachten ja im Vorfeld das wird Müll. Erfrischend anders.

Benutzeravatar
Master Chief 1978
Beiträge: 2732
Registriert: 19.11.2007 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Guerilla Games: Vergrößert sich; alle zwei bis drei Jahre ein neues Spiel geplant

Beitrag von Master Chief 1978 » 19.07.2018 18:09

Warum allen bei Horizon immer einer Abgeht frag ich mich schon irgendwie.

Klar war ein tolles Spiel mit großartiger Technik und nem Unverbrauchten Setting. Abgesehen davon hätte es auch von Ubisoft kommen können. Was mich nicht weiter stört, denn ich mag die Ubi Spiele.

Und natürlich würde ich auch einen 2. Teil kaufen.
Visit -------> www.DADDELBU.DE
Bild


Antworten