Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social Media

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Stalkingwolf » 16.07.2018 21:09

sphinx2k hat geschrieben:
16.07.2018 15:35
Ich verstehe die Reaktion von ArenaNet nicht. Da muss doch mehr abgelaufen sein als dieses bisschen getwitter? Kommt mir sehr überzogen vor die Aktion, ein rüffle/Abmahnung hätte ich da ehr für angebracht gehalten.
Ist ja nicht so das sie jemand als "Insert-was-euch-so-an-Schimpfwörtern-einfällt" bezeichnet hat.
Sie hat mit dem Namen von ANET hausiert. D.h in die Info gepackt und über Ihren Beruf bei ANET gesprochen.
Sie hat damit jede Menge Follower erhalten und wenn man dann so darauf in dieser Art reagiert, dann wird dein Chef bei dir anklopfen. Und die Gute hat noch einiges mehr auf dem Kerbholz und war auch nur 1 Jahr bei ANET angestellt.

Ich habe das ganze verfolgt und der Schritt von ANET war vollkommen richtig. Es zeigt auf ironische weise aber auch wie schnell du in den USA deinen Job los wirst.

Die Genderkarte war dann halt noch das i-Tüpfelchen und absolut lächerlich. Jessica Price wird keiner vermissen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Nino-san
Beiträge: 516
Registriert: 21.03.2014 02:43
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Nino-san » 16.07.2018 21:16

LePie hat geschrieben:
16.07.2018 21:06
Nino-san hat geschrieben:
16.07.2018 20:40
so konnte er seine Aussagen jahrelang ungestört twittern und BioWare und EA schritten nicht ein.
Erklärungsansatz dafür könnte aber auch schlicht sein, dass Bioware eher mit Mass Effect und Dragon Age entwickeln denn mit dem Filzen der Twitterkonten ihrer mehr als 800 Mitarbeiter ausgelastet war.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es niemandem in der Firma aufgefallen sein soll. Und wenn das Management wirklich überhaupt nicht auf die Social Media Aktivitäten ihrer Mitarbeiter achtet, so hätte eigentlich ein Mitarbeiter es merken und melden müssen, was entweder nicht passierte oder das Manegement hat es ignoriert.

Benutzeravatar
Aurellian
Beiträge: 2119
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Aurellian » 16.07.2018 22:04

sphinx2k hat geschrieben:
16.07.2018 15:35
Ich verstehe die Reaktion von ArenaNet nicht. Da muss doch mehr abgelaufen sein als dieses bisschen getwitter? Kommt mir sehr überzogen vor die Aktion, ein rüffle/Abmahnung hätte ich da ehr für angebracht gehalten.
Ist ja nicht so das sie jemand als "Insert-was-euch-so-an-Schimpfwörtern-einfällt" bezeichnet hat.
Wie es hier im Thread schon geschrieben wurde, hatte die Dame eine Vorgeschichte. Und so tief, wie sie dann bei dieser Gelegenheit noch ins Klo gegriffen hat, waren die Konsequenzen erstens abzusehen und zweitens vollkommen gerechtfertigt. Frau Prices Reaktion auf die ganze Geschichte bestätigt das nur, die Gute hat offensichtlich exakt nichts gelernt.

Dass irgendwelche Volltrottel im Internet das jetzt zum Anlass nehmen, um auf weitere Leute loszugehen, ist ausgesprochen bedauerlich, aber leider irgendwie auch das Internet. Ein Grundkurs in Civility für Internetnutzer wäre allgemein keine schlechte Idee.
Cowards die many times before their deaths,
The valiant never taste of death but once.
- Julius Caesar (II, ii, 32-37)

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4867
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Serious Lee » 17.07.2018 09:51

Beim kleinsten Piekser "bloß weil ich eine Frau bin" zu quäken war vielleicht saublöd, aber gleich feuern muss ja auch nicht sein. Jetzt haben wir wegen einem Fliegenfurz wieder ein Topic das wochenlang aufgewärmt wird.
Stay calm and kick ass

.HeldDerWelt.
Beiträge: 592
Registriert: 06.09.2006 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von .HeldDerWelt. » 17.07.2018 12:06

Hab das mitbekommen und muss sagen, sie hats verdient. Auf neutrale Kritik eines Fans (berechtigt oder unberechtigt ist egal) aggressiv und mit "nur weil ich eine Frau bin" zu antworten ist Kindergarten und unprofessionell. Da sie mit der Community kommuniziert wirft das ein schlechtes Bild auf ArenaNet und die Konsequenz war offensichtlich.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Stalkingwolf » 17.07.2018 12:23

Serious Lee hat geschrieben:
17.07.2018 09:51
Beim kleinsten Piekser "bloß weil ich eine Frau bin" zu quäken war vielleicht saublöd, aber gleich feuern muss ja auch nicht sein. Jetzt haben wir wegen einem Fliegenfurz wieder ein Topic das wochenlang aufgewärmt wird.
Das beleidigen deiner Kunden nennst du Fliegenfurz?
Wer sich das Medium Twitter dafür raussucht, der sollte sich nicht danach wundern wenn ein großes Thema daraus wird.
Hätte Sie das bei sich um die Ecke im Supermarkt gemacht, hätte es auch keine Sau interessiert. Aber da heute jeder meint seinen Gehirndurchfall in Sozialen Medien der ganzen Welt unter die Nase zu reiben zu müssen, der sollte sich nicht wundern wenn das ganze ihm wieder auf die Füsse fällt.

Gut war auch die Aussage das es private Accounts handelt. Sie werfen Diskussionsthemen in die ganze Welt und dann darf keiner darauf Antworten. Wenn die Accounts privat sein sollen, dann schaltet man sie auch privat. Aber dann bekommt man ja keine Beachtung und neue Follower. Ne sorry das hat genau die richtige damit getroffen und das sollte anderen auch eine Lehre sein.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
matzab83
Beiträge: 1021
Registriert: 10.08.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von matzab83 » 17.07.2018 12:51

ChrisJumper hat geschrieben:
16.07.2018 17:49
matzab83 hat geschrieben:
16.07.2018 15:53
LePie hat geschrieben:
16.07.2018 15:26
Wenn man gar einen schlechten Tag hatte, sollt man lieber ganz die Finger von Twitter lassen.
Sag das mal Trump... :mrgreen:

Aber generell empfinde ich die Reaktion des Studios ziemlich heftig...
Das wäre vielleicht Grund für ein Gespräch bei der Personalabteilung... Aber gleich feuern?
Aber du weißt schon das Trump nicht selber twittert sondern eine PR-Gruppe hat? Die bauen sogar absichtlich Schreibfehler ein damit es authentischer wirkt. Das ganze ist halt von vorne bis hinten Durchorganisiert. Mit den ganzen Fettnäpfchen die er so mit nimmt.
Woher sollte ich das wissen?
Das klingt nach guter Satire, aber nicht nach einem Fakt.

(Ich hoffe jetzt nur, ich liege nicht falsch.)
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, aber nicht für das was andere verstehen.

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")
"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung." (Terry Pratchett in "Reaper Man")
"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (Terry Pratchett in Maskerade")

Bussiebaer
Beiträge: 436
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Bussiebaer » 17.07.2018 13:00

Trump: "I dictate my tweets to my executive assistant and she posts them. "Time is money""
Twitter Trump

Ansonsten:
Inside the Trump Tweet Machine: Staff-written posts, bad grammar (on purpose), and delight in the chaos
How To Tell When Someone Else Tweets From @realDonaldTrump

Ka wie vertrauenswürdig die Quellen sind

Benutzeravatar
matzab83
Beiträge: 1021
Registriert: 10.08.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von matzab83 » 17.07.2018 13:07

Bussiebaer hat geschrieben:
17.07.2018 13:00
Trump: "I dictate my tweets to my executive assistant and she posts them. "Time is money""
Twitter Trump

Ansonsten:
Inside the Trump Tweet Machine: Staff-written posts, bad grammar (on purpose), and delight in the chaos
How To Tell When Someone Else Tweets From @realDonaldTrump

Ka wie vertrauenswürdig die Quellen sind
Fuck...
Das wäre aber wirklich gruselig.

Entweder ist der PA dumm wie Brot...
Oder man muss es so dumm schreiben, damit man es auch Trump zutraut...

Egal wie ich es drehe: Es ist verstörend.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, aber nicht für das was andere verstehen.

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")
"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung." (Terry Pratchett in "Reaper Man")
"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (Terry Pratchett in Maskerade")

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2043
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von winkekatze » 17.07.2018 13:25

Was die Dame gemacht hat war einfach völlig unprofessionell. So einfach ist die Nummer.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4867
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Serious Lee » 17.07.2018 15:31

Ok, und weiter? Meine Kassiererin im Supermarkt ist auch unprofessionell. Soll ich 'nen Thread aufmachen? Wenn ja, was darfs denn sein: Politisch oder unpolitisch?
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Stalkingwolf » 17.07.2018 15:50

Serious Lee hat geschrieben:
17.07.2018 15:31
Ok, und weiter? Meine Kassiererin im Supermarkt ist auch unprofessionell. Soll ich 'nen Thread aufmachen? Wenn ja, was darfs denn sein: Politisch oder unpolitisch?
Ein großes Problem. Menschen können nicht differenzieren.
Ich hatte weiter oben geschrieben was der Unterschied zwischen deinem Beispiel und Jessica Price Verhalten ist.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2043
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von winkekatze » 17.07.2018 16:16

Serious Lee hat geschrieben:
17.07.2018 15:31
Ok, und weiter? Meine Kassiererin im Supermarkt ist auch unprofessionell. Soll ich 'nen Thread aufmachen? Wenn ja, was darfs denn sein: Politisch oder unpolitisch?
Wenn die Dame einen Twitter Account hat, dieser gekennzeichnet ist mit "Kassiererin bei Rewe Bottrop-Süd" und dann in Tweets ihre Kunden als random assheads (ob zurecht oder nicht sei mal dahin gestellt) bezeichnet und öffentlich den Tod von Supermarktkritikern begrüßt, dann wird auch sie, sollte ihr Marktleiter davon erfahren, höchstwahrscheinlich gekündigt werden. Und das aus meiner Sicht völlig zu recht. Du kannst es ja gern anders sehen, wenn Du magst. :roll:

Benutzeravatar
Lumilicious
Beiträge: 4815
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Lumilicious » 17.07.2018 16:35

-White Knight und SocJus verteidigen Jessica Price. Was konnte sich der Mansplainer Deroir auch nur erlauben! Peter Fries wird vergessen.
-Falsche Narrative von den bekannten Outlets die Price als das Opfer und Deroir sowie ANet als die bösen darstellen. Peter Fries steht im Addendum.
-Und zu guter letzte wird der GamerGate Boogeyman ausgegraben...

Das is fast schon Holy Trifecta Niveau aus der guten alten GG-Zeit.

Schade das man hier Polygon und Kotaku zitiert (die beiden schreiben sich gegenseitig ab...), anstatt eine andere Quelle die das ganze etwas differenzierter betrachtet und einfach nur berichtet was passiert ist, ohne die Narrative in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7955
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Guild Wars 2: ArenaNet feuert Designerin wegen Reaktion auf Twitter; Unternehmen überdenken Richtlinien für Social M

Beitrag von Usul » 17.07.2018 17:00

Ah ja... falsche Narrative... bzw. gelenkte Narrative... jetzt ist alles klar.

Antworten