Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 965
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Pommern » 20.06.2018 17:23

Ich überschätz dich schon nicht, keine Angst. Morgen dann bitte einen neuen Artikel zum Thema hier einstellen.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2224
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von PickleRick » 20.06.2018 17:26

Pommern hat geschrieben:
20.06.2018 17:23
Ich überschätz dich schon nicht, keine Angst. Morgen dann bitte einen neuen Artikel zum Thema hier einstellen.
Also, dann haben wir es ja schon.

Du bist ja nicht mal an einer Debatte interessiert, sondern hakst das Thema einfach für Dich ab.

Was machst Du dann hier? Warum schlägst Du Dich dann eigentlich mit mir blödem Sack herum? :lol:

Und selbst wenn meine Bemühungen, Belege für meine Thesen zu finden, gezwungen wirken, wo sind denn Deine Argumente und Belege außer großem Gerede? Da kommt nix außer Blabla und Phrasendrescherei.

P. S. Jedes Mal wenn ich Deinen Avatar im Kontext dieser Diskussion sehe, muss ich grinsen.
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 965
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Pommern » 20.06.2018 17:31

Keine Ursache, brauchst dich nicht zu entschuldigen.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2224
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von PickleRick » 20.06.2018 17:49

Pommern hat geschrieben:
20.06.2018 17:31
Keine Ursache, brauchst dich nicht zu entschuldigen.
Also da solltest Du wissen, man kann sich nicht entschuldig... lassen wir das vielleicht. :D
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3030
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Veldrin » 20.06.2018 19:50

billy coen 80 hat geschrieben:
19.06.2018 16:57
ZappZarapp69 hat geschrieben:
19.06.2018 11:13
Nein, das Thema Seximuskritik ist völlig unangebracht und unnötig:

http://www.spiegel.de/sport/sonst/wm-20 ... 13676.html

Nur ein paar Perlen, für die, die der "Bild für Intellektuelle" eh nicht mehr trauen:
Der Sportchef der Schweizer Tageszeitung "Südostschweiz", René Weber, bekam in seiner Zeitung Platz für eine Kolumne zum Thema WM, die mit der Überschrift "Wo sind die schönen Olgas von der Wolga?" überschrieben war.

Weber zeigte sich enttäuscht, dass seine hohen Erwartungen in Bezug auf die Schönheit russischer Frauen ("gelten als das Maß aller Dinge") nicht erfüllt wurden.
Der argentinische Fußballverband AFA hatte vor der WM ein Handbuch für Journalisten über russische Sprache und Kultur ausgegeben. Dort wurden unter anderem Tipps gegeben, wie Männer ihre Chance bei russischen Frauen erhöhen: "Wenn Du sauber bist, gut riechst und gut angezogen bist".

"Weil russische Frauen schön sind", heißt es weiter, "wollen viele Männer mit ihnen ins Bett. Vielleicht wollen sie das auch, aber sie sind Menschen und wollen das Gefühl haben, dass sie wichtig und einzigartig sind."
Kurz gesagt, wasch Dich, zieh Dich nett an und mach ihr was vor, dann kannste ficken.
Auch beim Bayerischen Rundfunk muss die Regel in einem Facebook-Beitrag noch mal erklärt werden: Dort fand sich ein Post überschrieben mit "Erklärung 'Abseits' für Mädels". In der Grafik eines Fußballfeldes fand sich der Satz "An der Kasse im Schuhgeschäft: Eine Frau wirft ihrer Freundin, die bereits vorne steht, ein Paar Schuhe zum Bezahlen zu."
Telekom Sport postet ein Bingo-Spiel auf Facebook(...)
Ähnlich wie beim Bullshit-Bingo soll der Mann wohl abstreichen, wenn beispielsweise der Satz kommt "Auf welches Tor müssen wir schießen?", oder "Wann spielen wir gegen Italien?". Weitere "Frauen-Kommentare" lauten "Der hat ja coole Schuhe" und "Boateng hat ja 'ne neue Frisur". Und selbstverständlich darf der Klassiker nicht fehlen: "Was war Abseits noch mal?".
Aber ist ja alles bloß witzig gemeint.

Kein Problem! Das Thema Sexismus ist bei UNS in der Gesellschaft durch!

:lol: :lol: :lol:
Hmmm... wobei wohl gerade der Spiegel da mal wesentlich zurückhaltender sein sollte in seiner Empörung über Sexismus, solange man dort selbst eine Bühne bietet für Personen wie diese:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 97493.html

Man beachte die herrlichen argumentativen Parallelen zwischen Maggy Strohdoofskis Versuchen, Gewalt und Männlichkeit miteinander zu verbinden, mit denen von Rechtsextremen, dasselbe mit Kriminalität und Ausländern zu tun. Letzteres würde nur sicher nirgends von einem "Leitmedium" veröffentlicht werden, schätze ich mal, obwohl ich schon lange nicht mehr erlebt habe, dass Rechte nicht kriminellen Ausländern den Rat gegeben haben, doch einfach mal die Straßenseite zu wechseln, damit sich Deutsche von ihnen nicht bedroht fühlen. Aber ist ja auch alles hier bloß witzig gemeint.
Die hat sie doch nicht mehr alle. Ich wechsel doch nicht die Straßenseite, weil bei einer Person im Kopf die Paranoia losgeht. Wohlgemerkt habe ich absichtlich nicht Frau gesagt um nicht zu pauschalisieren. Aber soweit kommts ganz sicher nicht, dass ich auf die andere Straßenseite wechsle. Ne, aber irgendwann hört meine Toleranz auf. Ich bin ein Individuum und mag es nicht generalisiert zu werden. Und wenn sich durch mein Geschlecht oder Aussehen Menschen bedroht fühlen dann haben sie Pech gehabt. Das ist deren Kopfkino, dafür kann ich dann nichts.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3030
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Veldrin » 20.06.2018 19:55

SchizoPhlegmaticMarmot hat geschrieben:
20.06.2018 09:20
Als ob Battlefield jemals den Anspruch gehegt hat "realistisch" zu sein....Da erübrigt sich doch die ganze Diskussion! Und was seine Tochter mit Kriegspielen zutun hat, die erst ab 18 jahren verkäuflich sind, ist mir ein Rätsel :mrgreen:
Sex sollte man auch nicht vor 14/16? haben (mit Einverständnis der Eltern) , trotzdem geht es jedem was an, dass Vergewaltigungen und Zwangsprostitution schlecht sind. oder darf man sich erst dann dazu äußern wenn man alt genug ist?
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3030
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Veldrin » 20.06.2018 21:22

ZappZarapp69 hat geschrieben:
20.06.2018 17:26
Pommern hat geschrieben:
20.06.2018 17:23
Ich überschätz dich schon nicht, keine Angst. Morgen dann bitte einen neuen Artikel zum Thema hier einstellen.
Also, dann haben wir es ja schon.

Du bist ja nicht mal an einer Debatte interessiert, sondern hakst das Thema einfach für Dich ab.

Was machst Du dann hier? Warum schlägst Du Dich dann eigentlich mit mir blödem Sack herum? :lol:

Und selbst wenn meine Bemühungen, Belege für meine Thesen zu finden, gezwungen wirken, wo sind denn Deine Argumente und Belege außer großem Gerede? Da kommt nix außer Blabla und Phrasendrescherei.

P. S. Jedes Mal wenn ich Deinen Avatar im Kontext dieser Diskussion sehe, muss ich grinsen.
Pommern ist es nicht wert. Der ist ein Troll. Mit dem kannste nicht diskutieren.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 345
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von thormente » 22.06.2018 17:16

ZappZarapp69 hat geschrieben:
20.06.2018 15:57
Und das nächste Hetzblatt verbreitet Lügen, die die verständige Männerseele tief im Innern treffen:

http://www.sueddeutsche.de/medien/sport ... -1.3040743

Nein, nein, nein, es gibt kein Sexismusproblem in Deutschland.

Hier stehts #244e80 auf #eef1f6, alles kein Problem: https://www.gesetze-im-internet.de/agg/index.html
Das Frau Neumanns Stimme durchweg als unangenehm empfunden wird, findet seltsamerweise keinerlei Erwähnung. Von wegen "harmloseste Bemerkung".

Ist es nicht interessant, dass auf Youtube, wo es im Vergleich zu FB anonymer zugeht, die "Frauenfeindlichkeit" nur sehr verhalten erscheint?

https://youtu.be/9JVL27xG0t0

Jajaja, aber das muss im Sinne des Zeitgeists zu einem WM Fussball Seximusskandal hochgelevelt werden und das Penishirn, gekleidet in seiner weißen Rüstung der Ritterlichkeit, läuft Sturm. Das selbe Schema wie bei Battlefield. Die im Kern befindlichen, kritischen Haltungen werden komplett ignoriert und es wird ein Dramamärchen gestrickt.


Veldrin hat geschrieben:
20.06.2018 19:55
SchizoPhlegmaticMarmot hat geschrieben:
20.06.2018 09:20
Als ob Battlefield jemals den Anspruch gehegt hat "realistisch" zu sein....Da erübrigt sich doch die ganze Diskussion! Und was seine Tochter mit Kriegspielen zutun hat, die erst ab 18 jahren verkäuflich sind, ist mir ein Rätsel :mrgreen:
Sex sollte man auch nicht vor 14/16? haben (mit Einverständnis der Eltern) , trotzdem geht es jedem was an, dass Vergewaltigungen und Zwangsprostitution schlecht sind. oder darf man sich erst dann dazu äußern wenn man alt genug ist?
Aber um mal wieder von Sexismus, Vergewaltigung und Zwangsprostitution ( :Kratz: ) aufs eigentliche Thema zurückzukommen.

https://www.youtube.com/watch?v=-aDvyYtG6Ak

16:19 "...it's all fantasy"

No, it's not all fantasy. As a matter of fact, it's not fantasy at all.

Öfter als mir recht ist muss ich mich darüber wundern, wie ignorant manche Menschen sein können.

Second World War? Diversity?

Bild

Auf so modern wie möglich getrimmt.

Bild

"Künstlerische Freiheit". :roll:

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2224
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von PickleRick » 24.06.2018 14:47

Get over it!
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3030
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Veldrin » 25.06.2018 09:51

thormente hat geschrieben:
22.06.2018 17:16

"Künstlerische Freiheit". :roll:
Künstlerische Freiheit.

Habe es mal für dich korrigiert. :wink:



Also ich finds auch albern, wenn bei Squads immer Amerikaner drin vorkommen und meisten Weiße und ein paar Schwarze oder Latinos.. Da frage ich mich immer ob das wirklich künstlerische Freiheit ist. Denn wenn die Spielestudios wirklich künsterlisch frei handeln würden, dann würde es auch mehr Vielfalt geben. Auch vom Design her. Wie wärs mal mit nem roothaarigen Schotten? Nem Japaner der kein Klischee ist (ob positives Klischee oder negatives Klischee ist egal), wie wärs mal wenn der Amerikaner im Team mal nicht das Sagen hat? Ist halt so bei AAA-Spielen.

Aber sogesehen. Schwarze Wehrmachtssoldaten. Das ist künstlerische Freiheit ^^

Achso du fandest das ja nicht gut. Okay dann doch wieder Weiße Amerkaner und Klischeedeutsche, viel besser.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4017
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von D_Sunshine » 25.06.2018 11:14

Veldrin hat geschrieben:
25.06.2018 09:51
Also ich finds auch albern, wenn bei Squads immer Amerikaner drin vorkommen und meisten Weiße und ein paar Schwarze oder Latinos.. Da frage ich mich immer ob das wirklich künstlerische Freiheit ist. Denn wenn die Spielestudios wirklich künsterlisch frei handeln würden, dann würde es auch mehr Vielfalt geben. Auch vom Design her. Wie wärs mal mit nem roothaarigen Schotten? Nem Japaner der kein Klischee ist (ob positives Klischee oder negatives Klischee ist egal), wie wärs mal wenn der Amerikaner im Team mal nicht das Sagen hat? Ist halt so bei AAA-Spielen.
Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, auf was du dich hier beziehst. "der Amerikaner im Team mal nicht das Sagen hat" - Redest du hier von Singleplayer-Content? Battlefield-Games oder allgemein Games? Nur solche mit historischem Kontext oder generell?

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3030
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 5: Frauen auf dem Schlachtfeld: EA-Frontmann über Diversität, Geschlechter und seine Tochter

Beitrag von Veldrin » 26.06.2018 09:10

D_Sunshine hat geschrieben:
25.06.2018 11:14
Veldrin hat geschrieben:
25.06.2018 09:51
Also ich finds auch albern, wenn bei Squads immer Amerikaner drin vorkommen und meisten Weiße und ein paar Schwarze oder Latinos.. Da frage ich mich immer ob das wirklich künstlerische Freiheit ist. Denn wenn die Spielestudios wirklich künsterlisch frei handeln würden, dann würde es auch mehr Vielfalt geben. Auch vom Design her. Wie wärs mal mit nem roothaarigen Schotten? Nem Japaner der kein Klischee ist (ob positives Klischee oder negatives Klischee ist egal), wie wärs mal wenn der Amerikaner im Team mal nicht das Sagen hat? Ist halt so bei AAA-Spielen.
Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, auf was du dich hier beziehst. "der Amerikaner im Team mal nicht das Sagen hat" - Redest du hier von Singleplayer-Content? Battlefield-Games oder allgemein Games? Nur solche mit historischem Kontext oder generell?
Generell über AAA-Singleplayer-Spiele. Bei Multiplayerspielen kann man ja wählen, da würde es ja keinen Sinn ergeben.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Antworten