Assassin's Creed Odyssey - E3-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2117
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey - E3-Vorschau

Beitrag von Jondoan » 20.06.2018 19:15

JunkieXXL hat geschrieben:
20.06.2018 09:26
Für mich ist ein Assassins Creed immer nur ein "Feierabend-Spiel" gewesen. Viele Teile habe ich sogar gar nicht erst gespielt, weil sie auf mich einen drögen und durchschnittlichen Eindruck machten. Mit Highlights wie Witcher und Uncharted kann man die Reihe beim besten Willen nicht vergleichen. Sie ist allenfalls nett, aber kein Meisterwerk. Mich wundert eher, dass manche das anders sehen - für die AC jedes Mal das Spiel des Jahres ist.
Also selbst ich als großer AC Fan könnte die Spiele nie und nimmer gleichstellen. Witcher 3 macht einfach alles um Längen besser; mit einer einzigen Ausnahme, nämlich dem Design der Spielwelt. Da finde ich hat AC:O die Nase ein klein bisschen vorn ;)
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

rainynight
Beiträge: 350
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey - E3-Vorschau

Beitrag von rainynight » 22.06.2018 12:39

Crossbones hat geschrieben:
18.06.2018 14:06
rainynight hat geschrieben:
18.06.2018 12:34
Origins mochte ich wegen dem Hauptcharakter nicht und werde ich wohl auslassen.
...die dunkle Hautfarbe ?
Nein, er hatte mir zu kleine Brüste... :roll:

Wenn die Frage ein Witz sein sollte, war er nicht gerade originell.
Es gibt einfach Figuren, die man nicht mag. Und ich mag Bayek von seinem kompletten Aussehen her nicht.
Die Hautfarbe - oder auch das Geschlecht - sind mir da scheißegal.
Sollte ich es je spielen, kriegt er wohl permanent die Kapuze drüber.
Also die Assassinenkapuze - nicht das du da auch wieder was reininterpretierst. :roll:
Beim neuen Odyssey finde ich beide wählbaren Charaktere dagegen klasse. :Daumenrechts:

Sun7dance
Beiträge: 152
Registriert: 20.11.2007 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey - E3-Vorschau

Beitrag von Sun7dance » 22.06.2018 17:51

4P|Benjamin hat geschrieben:
17.06.2018 15:57
Da hast du vollkommen Recht. Ich kann diese Anzeigen auch nicht ausstehen. Als ob ich ein Spiel spielen würde, um x von y zu looten und sonst nichts in der virtuellen Welt tun wollte. Diese unsägliche Unterstellung ist das Gegenteil von Immersion. Auch Mad Max hatte ich schnell wieder zur Seite gelegt: "Lager zu 100 Prozent gelootet!" ist eine der schlimmsten nicht abstellbaren Anzeigen, die ein Spiel je hatte.
Absolut richtig!
Das regt mich seit AC3 auf. Vorher gab es das zwar auch, aber nicht in dem Ausmaße, dass es die Story in den Hintergrund rückt.
Echtes Entdecken gibt es leider nicht und alles erinnert an ein abgrasen sondergleichen.

Bei Origins sollte dann wieder alles besser werden, wurde es aber nicht!
Zudem steuert man zwei Hauptpersonen, die mal wieder ausschließlich aus Rachegefühlen agieren. Ich will solch ein pubertäres Verhalten nicht mehr! "Die Welt war so böse zu mir, aber ich bin tapfer, selbstlos und bekämpfe alle bösen Jungs!" Tja, dass diese bösen Jungs gar nicht böser als die Protagonisten sind, kam den Entwicklern wohl gar nicht in den Sinn! :wink:

Hach, was waren noch Zeit mit Altaïr und Ezio!
Ja, auch Ezio war rachesüchtig, aber man spielt ihn über 3 Spiele und erlebte somit eine Entwicklung zu einer reifen Person!

Aber solche pubertären Kinder wie in Unity oder Origins will ich nicht mehr haben!

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 152
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey - E3-Vorschau

Beitrag von mellohippo » 23.06.2018 10:13

Also ich fand Bayek cool. Mit Vollbart und Manbun sah er doch total hip aus :) Der Afro-Akzent kam zumindest auf englisch auch ziemlich smart rüber, fand ich.

Diese Aya ist mir da irgendwie eher auf den Keks gegangen. Vermutlich aber auch deshalb, weil man die nicht leveln konnte und sie als Waffe immer nur diese albernen Fuchtelschwerter hatte.

Antworten