Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Dennis4022
Beiträge: 429
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Dennis4022 » 14.06.2018 13:58

ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 10:02
Dennis4022 hat geschrieben:
14.06.2018 09:54
ZappZarapp69 hat geschrieben:
13.06.2018 17:22

Sean Murray wird von vielen verteufelt, aber er hatte eine Vision, die er mit den Mitteln, die er hatte, nicht hinbekam.
Dann hat er einfach mies geplant, sowas kann man sich aber nur erlauben, wenn man öffentliche Gelder ausgibt.
Machs besser!
In meinem Job mache ich es besser, deswegen habe ich ihn noch!

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5711
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Nuracus » 14.06.2018 14:04

Dennis4022 hat geschrieben:
14.06.2018 13:58
ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 10:02
Dennis4022 hat geschrieben:
14.06.2018 09:54


Dann hat er einfach mies geplant, sowas kann man sich aber nur erlauben, wenn man öffentliche Gelder ausgibt.
Machs besser!
In meinem Job mache ich es besser, deswegen habe ich ihn noch!
Entwickel mal ein Spiel bevor du meckerst, das ist gar nicht so einfach! :mrgreen:

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2271
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Erdbeermännchen » 14.06.2018 14:30

ZappZarapp69 hat geschrieben:
13.06.2018 17:22


Sie befinden sich im Spannungsfeld zwischen Triple-A-Budgets und Indieentwicklern und was soll der Firmenchef denn machen, wenn das Geld ausgeht? Er muss neues Kapital ranschaffen oder kann den Laden schließen.

Sean Murray wird von vielen verteufelt, aber er hatte eine Vision, die er mit den Mitteln, die er hatte, nicht hinbekam. Er hatte dann die Wahl, das Spiel zu veröffentlichen und dadurch neues Kapital für eine Weiterentwicklung zu erhalten oder den Laden zu schließen. Er hat sich für ersteres entschieden und hat, was ich so lese, danach dann auch abgeliefert.

Leider sind wir Spieler wie pubertierende Teenies, zickig, schnell beleidigt und nachtragend.

Klar ist die Situation unschön, aber BBI stellt auch Spiele her, für die andere Hersteller gar keinen Markt sehen, z. B. Rugby oder Radrennmanager. Die verkaufen sich aber auch nicht millionenfach und dann muss man halt mit dem Budget arbeiten, was man hat.

Und auch dort arbeiten Menschen, die Leben wollen, das hoffentlich gerne tun, was sie tun und nach Möglichkeit das beste Ergebnis abliefern, was sie können.
Ich sehe das ganze etwas anders.

1. Wenn der Chef einer Firma Kapital benötigt um ein Projekt fertigzustellen dann sollte er möglichst versuchen andere Geldgeber zu finden. Aber es kann doch nicht sein das deswegen ein unfertiges Produkt auf den Markt geworfen wird! Da braucht man sich auch nicht wundern wenn die meisten Kunden dafür völliges Unverständnis aufbringen!

2. Sean Murray hat einfach den Mund viel zu voll genommen und den Kunden mögliche Inhalte "versprochen" obwohl er genau wusste das sein Team diese niemals bis zum Release fertigstellen kann! Auch da hält sich dann mein Mitleid in Grenzen.

3. Ich finde es auch gut das es Entwickler gibt die sich mit "Nischen Sport" beschäftigen und dazu Spiele auf den Markt bringen. Dennoch ist das für mich kein Argument um ein wirklich mieses und vor allem unfertiges Produkt auf den Markt zu werfen.

4. "Machs besser" ist für mich in dem Punkt kein Argument! Ich bin nicht der PR Sprecher der Entwicklerfirma und auch nicht an der Entwicklung direkt beteiligt. Sondern ich bin der Kunde der mit dem Endprodukt "befriedigt" werden sollte.

5. Und grad weil an so einem Unternehmen auch viele Jobs hängen, sollte man doch darauf bedacht sein dass das Unternehmen nicht durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam macht.

Aber wie gesagt...ist halt meine persönliche Meinung.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2261
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von PickleRick » 14.06.2018 14:42

Erdbeermännchen hat geschrieben:
14.06.2018 14:30
Ich sehe das ganze etwas anders.

1. Wenn der Chef einer Firma Kapital benötigt um ein Projekt fertigzustellen dann sollte er möglichst versuchen andere Geldgeber zu finden. Aber es kann doch nicht sein das deswegen ein unfertiges Produkt auf den Markt geworfen wird! Da braucht man sich auch nicht wundern wenn die meisten Kunden dafür völliges Unverständnis aufbringen!

2. Sean Murray hat einfach den Mund viel zu voll genommen und den Kunden mögliche Inhalte "versprochen" obwohl er genau wusste das sein Team diese niemals bis zum Release fertigstellen kann! Auch da hält sich dann mein Mitleid in Grenzen.

3. Ich finde es auch gut das es Entwickler gibt die sich mit "Nischen Sport" beschäftigen und dazu Spiele auf den Markt bringen. Dennoch ist das für mich kein Argument um ein wirklich mieses und vor allem unfertiges Produkt auf den Markt zu werfen.

4. "Machs besser" ist für mich in dem Punkt kein Argument! Ich bin nicht der PR Sprecher der Entwicklerfirma und auch nicht an der Entwicklung direkt beteiligt. Sondern ich bin der Kunde der mit dem Endprodukt "befriedigt" werden sollte.

5. Und grad weil an so einem Unternehmen auch viele Jobs hängen, sollte man doch darauf bedacht sein dass das Unternehmen nicht durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam macht.

Aber wie gesagt...ist halt meine persönliche Meinung.
Vollkommen richtig...


...in der Theorie.

Und jetzt verlassen wir das Raumschiff Phantasia 1 wieder und wenden uns den rationalen Fakten zu. :mrgreen:

Es ist relativ leicht sich hier in Idealvorstellungen zu verlieren und anderen Unfähigkeit vorzuwerfen, wenn sie diese nicht erreichen.

Aber Du ziehst ja die richtigen Konsequenzen und nutzt das Mittel des Konsumenten und kaufst diese Produkte nicht.
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2271
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Erdbeermännchen » 14.06.2018 14:53

ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 14:42
Erdbeermännchen hat geschrieben:
14.06.2018 14:30
Ich sehe das ganze etwas anders.

1. Wenn der Chef einer Firma Kapital benötigt um ein Projekt fertigzustellen dann sollte er möglichst versuchen andere Geldgeber zu finden. Aber es kann doch nicht sein das deswegen ein unfertiges Produkt auf den Markt geworfen wird! Da braucht man sich auch nicht wundern wenn die meisten Kunden dafür völliges Unverständnis aufbringen!

2. Sean Murray hat einfach den Mund viel zu voll genommen und den Kunden mögliche Inhalte "versprochen" obwohl er genau wusste das sein Team diese niemals bis zum Release fertigstellen kann! Auch da hält sich dann mein Mitleid in Grenzen.

3. Ich finde es auch gut das es Entwickler gibt die sich mit "Nischen Sport" beschäftigen und dazu Spiele auf den Markt bringen. Dennoch ist das für mich kein Argument um ein wirklich mieses und vor allem unfertiges Produkt auf den Markt zu werfen.

4. "Machs besser" ist für mich in dem Punkt kein Argument! Ich bin nicht der PR Sprecher der Entwicklerfirma und auch nicht an der Entwicklung direkt beteiligt. Sondern ich bin der Kunde der mit dem Endprodukt "befriedigt" werden sollte.

5. Und grad weil an so einem Unternehmen auch viele Jobs hängen, sollte man doch darauf bedacht sein dass das Unternehmen nicht durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam macht.

Aber wie gesagt...ist halt meine persönliche Meinung.
Vollkommen richtig...


...in der Theorie.

Und jetzt verlassen wir das Raumschiff Phantasia 1 wieder und wenden uns den rationalen Fakten zu. :mrgreen:
Ja dann mach das mal.

In der Theorie...
ich arbeite selbst bei einem mittelständischem Unternehmen und ich kann unseren Kunden auch nicht sagen..."ja schade uns ist das Geld ausgegangen. Aber wir mussten Ihnen jetzt unbedingt die Maschine ausliefern damit wieder frisches Geld reinkommt. Wir wissen zwar das die Anlage nicht vollkommen fertig ist und grobe Mängel hat aber nicht schlimm, wir kümmern uns darum und spätestens in einem halben bis dreiviertel Jahr läuft´s dann zu sagen wir mal 95%!" Auf deiner "Phantasia 1" würde das Gespräch so weitergehen "Ach nicht schlimm! Wir wissen ja das bei euch viele Jobs daran hängen und das es keine anderen Möglichkeiten gab ans Geld zu kommen. Deswegen sehen wir da vollkommen drüber hinweg. Lasst euch mal nur Zeit aber Hauptsache ist ihr macht noch was. Wir können ja warten!"

In der von dir geforderten Realität würde das etwas anders aussehen.
"Ok kein Ding! Wir haben aufgrund der mangelnden Leistung einen Produktionsrückgang von xy%. Diesen werden wir bei euch in Regress stellen. Sämtliche nacharbeiten sind natürlich auf eure Kosten durchzuführen solange bis die Maschine wie im Auftrag beschrieben funktioniert. Und ja...bitte erspart uns demnächst weitere Angebote. Wir werden uns nach anderen Herstellern auf dem Markt umsehen und euch in Zukunft meiden!"

Natürlich muss man jetzt bei einem Spiel in kleineren Dimensionen denken...aber kein Hersteller braucht sich danach zu beschweren wenn sich Kunden über ein unfertiges Produkt beschweren und den Hersteller demnächst meiden.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2261
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von PickleRick » 14.06.2018 14:55

Erdbeermännchen hat geschrieben:
14.06.2018 14:53
Natürlich muss man jetzt bei einem Spiel in kleineren Dimensionen denken...aber kein Hersteller braucht sich danach zu beschweren wenn sich Kunden über ein unfertiges Produkt beschweren und den Hersteller demnächst meiden.
Stimmt, aber nach meinem letzten Stand gibt es Hello Games und Big Ben Interactive immer noch.
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

MAudioBenny
Beiträge: 86
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von MAudioBenny » 14.06.2018 15:10

Es ist äußerst heldenhaft, Kunden zu betrügen und ihr Geld mit einem unfertigen Produkt zu klauen, um sein Spiel weiter zu entwickeln. Natürlich! Großartig!

Du bist entweder noch sehr jung oder hast ne Menge Brei in der Birne.

Selten so einen Mist gelesen.

Es gibt Early Access, es gibt Crowd-Funding, es gibt unter den Gamern den dringenden Wunsch nach einem guten Tennisspiel und demnach auch einige Geldgeber, die Potential in so einem Game sehen, etc.

Jede Menge Möglichkeiten um an weitere finanzielle Mittel zu gelangen ohne hunderttausende Menschen zu betrügen.

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2271
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Erdbeermännchen » 14.06.2018 16:20

ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 14:55
Erdbeermännchen hat geschrieben:
14.06.2018 14:53
Natürlich muss man jetzt bei einem Spiel in kleineren Dimensionen denken...aber kein Hersteller braucht sich danach zu beschweren wenn sich Kunden über ein unfertiges Produkt beschweren und den Hersteller demnächst meiden.
Stimmt, aber nach meinem letzten Stand gibt es Hello Games und Big Ben Interactive immer noch.
Ja die Frage ist nur wie lange noch. Momentan zerrt man von den Verkäufen der "miesen" Titel. Ob man das auch noch kann wenn man ein neues Projekt startet...keine Ahnung.
Zumindestens wird man es dann schwerer haben seine Spiele an den Mann oder die Frau zu bringen.
Zuletzt geändert von Erdbeermännchen am 14.06.2018 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2261
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von PickleRick » 14.06.2018 16:22

MAudioBenny hat geschrieben:
14.06.2018 15:10
Es ist äußerst heldenhaft, Kunden zu betrügen und ihr Geld mit einem unfertigen Produkt zu klauen, um sein Spiel weiter zu entwickeln. Natürlich! Großartig!

Du bist entweder noch sehr jung oder hast ne Menge Brei in der Birne.

Selten so einen Mist gelesen.

Es gibt Early Access, es gibt Crowd-Funding, es gibt unter den Gamern den dringenden Wunsch nach einem guten Tennisspiel und demnach auch einige Geldgeber, die Potential in so einem Game sehen, etc.

Jede Menge Möglichkeiten um an weitere finanzielle Mittel zu gelangen ohne hunderttausende Menschen zu betrügen.
Ich habe ne Menge Brei in der Birne, nur um das mal klar zu stellen.

Bitte verschwende Deine wertvolle Zeit nicht mehr damit, meinen Schmonsens verstehen zu wollen.

Danke!
Zuletzt geändert von PickleRick am 14.06.2018 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Nutze die Zeit, genieße den Augenblick, lerne aus Deinen Fehlern und geh mir nicht auf den Sack!

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2271
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Erdbeermännchen » 14.06.2018 16:25

ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 16:22
MAudioBenny hat geschrieben:
14.06.2018 15:10
Es ist äußerst heldenhaft, Kunden zu betrügen und ihr Geld mit einem unfertigen Produkt zu klauen, um sein Spiel weiter zu entwickeln. Natürlich! Großartig!

Du bist entweder noch sehr jung oder hast ne Menge Brei in der Birne.

Selten so einen Mist gelesen.

Es gibt Early Access, es gibt Crowd-Funding, es gibt unter den Gamern den dringenden Wunsch nach einem guten Tennisspiel und demnach auch einige Geldgeber, die Potential in so einem Game sehen, etc.

Jede Menge Möglichkeiten um an weitere finanzielle Mittel zu gelangen ohne hunderttausende Menschen zu betrügen.
Ich habe ne Menge Brei in der Birne, nur um das mal klar zu stellen.
Ja...das glaube ich dir aufs Wort! 😂
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Dennis4022
Beiträge: 429
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von Dennis4022 » 14.06.2018 18:56

Nuracus hat geschrieben:
14.06.2018 14:04
Dennis4022 hat geschrieben:
14.06.2018 13:58
ZappZarapp69 hat geschrieben:
14.06.2018 10:02


Machs besser!
In meinem Job mache ich es besser, deswegen habe ich ihn noch!
Entwickel mal ein Spiel bevor du meckerst, das ist gar nicht so einfach! :mrgreen:
Kann ich nicht, daher lasse ich es auch, manchmal gut wenn man weiß was man kann.

Man muss übrigens kein Koch sein, um zu wissen ob das Essen einem schmeckt.

MadMax1803
Beiträge: 173
Registriert: 19.07.2013 06:22
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von MadMax1803 » 15.06.2018 07:43

Hallo,
gibts schon Infos, hat das Spiel noch eine Chance mit den Updates?

MadMax1803
Beiträge: 173
Registriert: 19.07.2013 06:22
Persönliche Nachricht:

Re: Tennis World Tour: Bigben bezieht Stellung zu dem Entwicklungsstand, den Retouren und den Inhaltsupdates

Beitrag von MadMax1803 » 27.06.2018 15:20

Hallo, kann bitte mal wer ein Update posten!? LÄuft das Spiel mittlerweile besser? kaufen, warten, vergessen?

Antworten