Dark Souls - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11538
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Xris » 25.05.2018 16:18

Und dafuer 50 Euro? Das ist zu viel fuer das bißchen Arbeit. Spielt auch keine Rolle auf welcher Platform. Jeder der sich das Spiel schonmal gekauft wird hier nochmal fuer minimale Änderungen abgezockt.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2841
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von just_Edu » 25.05.2018 16:21

Xris hat geschrieben:
25.05.2018 16:18
Und dafuer 50 Euro? Das ist zu viel fuer das bißchen Arbeit. Spielt auch keine Rolle auf welcher Platform. Jeder der sich das Spiel schonmal gekauft wird hier nochmal fuer minimale Änderungen abgezockt.
Relativ.. ich bin zwar kein sooo großer Fan, vor allem vom Ersten, aber ich habs mir noch mal geholt und bereue es kein bischen. Im Multiplayer ist es einfach der Wahnsinn.

Muss jeder für sich selbst entscheiden, aber es ist definitiv sein Geld wert.
Bild

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3245
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von ICHI- » 25.05.2018 16:22

just_Edu hat geschrieben:
25.05.2018 16:13
ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Die berühmte Frage.. kommt immer drauf an wen man fragt. Ich persönlich finde DS2 am besten, da es sich am dynamischten spielt. Ok, es ist vom Design nicht so originell wie DS1 oder 3 aber ich mag die Kernmechanik dahinter, auch das man net endlos grinden kann, sondern nach 10-12 mal sind die Monster permadead, außer man holt sie sich künstlich wieder. Jedenfalls ist DS2 der einzige Teil, wo man im NG+ urplötzlich überrascht wird, weil neue Gegner auftauchen.
Hört sich gut an ; )

Benutzeravatar
DeathHuman
Beiträge: 295
Registriert: 20.06.2011 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von DeathHuman » 25.05.2018 16:25

Raskir hat geschrieben:
25.05.2018 16:03
Dark Souls gilt gemeinhin als das schwächste Glied der Kette (immer noch sehr stark aber).
Haha! :D
In welchem Universum denn bitte? "Gemeinhin". Zeig mir einen Menschen, der Dark Souls als das schwächste Glied der Kette betrachtet^^
Es wird eher gemeinhin als bester Ableger der Reihe betrachtet.

Und das zurecht:
Demon's Souls und Dark Souls sind mit großem Abstand die besten Teile der Reihe, da sie die Quintessenz darstellen und Miyazakis Vision wohl am nähsten kommen. Bloodborne kommt danach als sehr sauberer zweiter Platz.

Dark Souls 2 und 3 sind - wenn auch sehr gute - Abklatsche, denen all das abgeht, was Demon's Souls und Dark Souls so gut gemacht hat: Das Unerwartete, das Überraschende.

Für mich persönlich nimmt Dark Souls 3 sogar den letzten Platz ein. Vom World Building, von den Charakteren, des Soundtracks und der Bosse wegen. Man hatte alles schonmal (teils besser) gesehen. Es wirkte eher wie ein - stellenweise aufgewärmtes - Best Of.
Zuletzt geändert von DeathHuman am 25.05.2018 16:46, insgesamt 10-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2891
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von James Dean » 25.05.2018 16:25

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Immer das, was man zuerst gespielt hat.

Benutzeravatar
Ahti the Janitor
Beiträge: 20244
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Ahti the Janitor » 25.05.2018 16:28

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 16:16
CryTharsis hat geschrieben:
25.05.2018 15:54
ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Schwer zu sagen imo. Hast du noch keins gespielt und möchtest jetzt einsteigen?
Hab nur Dark Souls 3 durch und Bloodborne
ist geplant
Ok, dann hast du den einsteigerfreundlichsten Teil eigentlich so gut wie durch.
Bloodborne spielt sich noch etwas besser.
Demons Souls ist sperriger und fieser. Dark Souls 1 komplexer von der Welt her und auch recht fies.
Ich würde an deiner Stelle nach Bloodborne, Dark Souls 1 zocken, aber Vorsicht: es spielt sich weitaus träger als die anderen.
Und bei Demons Souls abwarten, ob nicht womöglich ein Remaster kommt.

Mir persönlich gefiel Bloodborne am besten.

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12825
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von sourcOr » 25.05.2018 16:32

Jörg muss natürlich die 90% zücken, weil er schon dem Rotz-Port damals ne 90 aufgedrückt hat, und das is hier ist klar überlegen.
Raskir hat geschrieben:
25.05.2018 16:03
@Test
Mich wundert es, dass DS1 nochmal 90 bekommen hat und damit gleichwertig zu DS3 anmutet. Hätte nicht gedacht, dass das game in direkter Konkurrenz zu seinem Nachnachfolger genauso gut abschneidet. Technisch ist ja Teil 3 klar vorne, aber inhaltlich scheint Teil 1 immer noch mindestens gleichwertig zu sein. Überrascht mich um ehrlich zu sein
Warum überrascht das? Is doch keine Seltenheit dass Vorgänger besser als ihre Nachfolger sind
Xris hat geschrieben:
25.05.2018 16:18
Und dafuer 50 Euro? Das ist zu viel fuer das bißchen Arbeit. Spielt auch keine Rolle auf welcher Platform. Jeder der sich das Spiel schonmal gekauft wird hier nochmal fuer minimale Änderungen abgezockt.
also ich hab jetzt grad mal 30 dafür bezahlt, und auf dem PC sinds wer den vorherigen Port schon besitzt sogar nur 20
Zuletzt geändert von sourcOr am 25.05.2018 16:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10828
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Todesglubsch » 25.05.2018 16:33

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 16:16

Hab nur Dark Souls 3 durch und Bloodborne
ist geplant
Ich behaupte mal, dass es schwer ist von DS3 "zurück" zu DS1 zu gehen, sofern man es nicht kennt. Es gibt viele Dinge die in DS2 und 3 eingeführt wurden, die ich nicht mehr missen möchte.

Was die Wertung angeht:
Etwas hin- und hergerissen. Ja, das Spiel ist gut - die Stärke dieser HD-Version ist aber einzig und allein, dass nichts verschlimmbessert wurde und das Spiel nun flüssig läuft. Bewertet man nun das Spiel? Oder den Port des Spiels? Schwer, schwer...

aber sind's wir mal ehrlich: die meisten interessieren sich eh nur für die Qualitäten der (verschobenen) Switch-Version, die wird wieder spannend. Und nicht nur, weil dann irgendwann auch mal mein Plastik-Solaire eintreffen wird.

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3308
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Sn@keEater » 25.05.2018 16:34

Och die 20€ (PC Version) waren es mir wert für mich ist D1 noch der beste Teil + wurde die Original PC Version ja sehr lieblos damals umgesetzt. Und ehe ich mich mit Mods ect rumärgern muss zahle ich lieber die 20€ für den patch :Blauesauge:
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3676
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Eisenherz » 25.05.2018 16:34

Wer mal in das Genre schnuppern will, dem kann ich Lords of the Fallen empfehlen. Etwas anfängerfreundlicher als die Souls-Reihe, grafisch sehr hübsch designed und kostet als Key nicht wirklich viel. Hat mich gut an das Genre rangeführt. :D

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8499
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 25.05.2018 16:36

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Jeder wird das nennen womit er angefangen hat.

Daher bei mir DKS1, DKS3,, DS, DKS2
Bloodborne liste ich nicht mit auf, da es sich anders spielt wie die Souls Teile und ich damit nicht wirklich klar kam.
Irgendwann mittendrin hat mich die Motivation verlassen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2512
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von oppenheimer » 25.05.2018 16:38

CryTharsis hat geschrieben:
25.05.2018 16:28
Ok, dann hast du den einsteigerfreundlichsten Teil eigentlich so gut wie durch.
Gut, das ist wohl Ansichtssache. Ich fand DS1 und 2 deutlich "freundlicher", weil man sich da noch problemlos hinter dem Großschild verschanzen und die wesentlich langsameren Gegner gemütlich per Riesenkeule plätten konnte.
Für mich war Teil 3 der mit Abstand schwierigste der Soulsborne-Dinger (bin bei Demon's eingestiegen), aber wie gesagt: Ansichtssache.

Benutzeravatar
Schiffmeister
Beiträge: 82
Registriert: 28.02.2014 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Schiffmeister » 25.05.2018 16:39

mh, nochmal Schandstadt und die ganzen anderen Gemeinheiten...so masochistisch bin ich dann wohl doch nicht...

Benutzeravatar
Ahti the Janitor
Beiträge: 20244
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Ahti the Janitor » 25.05.2018 16:41

Eine Frage an die PCler:
wisst ihr wie das mit SweetFx/Reshade beim Remaster aussieht? Ich meine gelesen zu haben, dass damit beim Original die Gefahr bestand, gesoftbanned zu werden...

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8499
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 25.05.2018 16:47

oppenheimer hat geschrieben:
25.05.2018 16:38
CryTharsis hat geschrieben:
25.05.2018 16:28
Ok, dann hast du den einsteigerfreundlichsten Teil eigentlich so gut wie durch.
Gut, das ist wohl Ansichtssache. Ich fand DS1 und 2 deutlich "freundlicher", weil man sich da noch problemlos hinter dem Großschild verschanzen und die wesentlich langsameren Gegner gemütlich per Riesenkeule plätten konnte.
Für mich war Teil 3 der mit Abstand schwierigste der Soulsborne-Dinger (bin bei Demon's eingestiegen), aber wie gesagt: Ansichtssache.
Wenn man das spielen mit Schild gewohnt war, dann war DKS3 in der Tat der unfreundlichste Teil.
DKS2 hatte ein unheimlich beschissenes Hitbox und Tracking System.
Demons Soul fand ich nach DKS1 total einfach. Bin ich ohne Schild mit 2h einfach durchgeflogen.
Einfach dodgen und Blossoms fressen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Antworten