Super Seducer - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Super Seducer - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.04.2018 18:42

Simulatoren haben in der Regel einen langweiligen Ruf: Egal ob Bus, Feuerwehr oder Landwirtschaft - meist geht es darum, einem Fahrzeug dabei zuzusehen wie es von A nach B fährt. Mit seinem Verführungssimulator Super Seducer bringt Richard La Ruina scheinbar etwas zu viel Brisanz ins brave Genre. So verweigerte Sony die Veröffentlichung des Spiels im PlayStation Store (wir berichteten) und einige ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Super Seducer - Test

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Xyt4n » 11.04.2018 19:05

Danke für den Test Alice!

Ich stimme dem bei meinem kurzen Einblick zu. Es ist spielerisch langweilig, aber für schwerwiegende Fälle kann es durchaus zu mehr Verständnis über Frauen-Männer Dynamiken führen. Leider empfand ich die Entscheidungen als zu einfach. Schwerere Fragen könnten dem Ganzen gut tun.

Als Trash Spiel fand ich es nicht wirklich lustig.

Inwiefern das Spiel sexistisch ist, so wie Sony oder öffentliche Personen wie Gronkh es vermitteln, ist mir schleierhaft, aber natürlich spielt man bei so einer Haltung die gesellschaftlich akzeptierte Rolle und kann mit Zustimmung rechnen.
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Benutzeravatar
Silesia
Beiträge: 437
Registriert: 07.07.2006 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Silesia » 11.04.2018 19:23

Wie bitte, keine "SEXISMUS!!!!!!!!!!!"-Keule wie so manch andere Menschen damit rumhantieren. Und der Test ist noch von einer FRAU geschrieben? :O
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1059
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Vin Dos » 11.04.2018 19:34

Hab mir mal ein paar Auszüge angeschaut und das Spiel ist einfach nur zum Fremdschämen und irgendwie creepy. Wie schon geschrieben, für trash ist es fast noch zu gut. Was soll denn der Spaß kosten?
Zuletzt geändert von Vin Dos am 11.04.2018 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von zappaisticated » 11.04.2018 19:35

Silesia hat geschrieben:
11.04.2018 19:23
...Und der Test ist noch von einer FRAU geschrieben? :O
Was bewirkt, daß es sich liest als wäre das eher Sexismus gegenüber Männern :Blauesauge:

Insofern... diese Seducer-Szene (gibts das wirklich 8O ) ist per se schon mal sexistisch, da es als Ziel eben jenes hat...Sex.
Hier gehts ja scheinbar auch nicht um Beziehungen oder pädagogische/psychologische Beratung. Der Typ will mit armen Würstchen :mrgreen: Geld verdienen... kann man witzig finden. Aber auf meiner imaginären SpielePlattform würd ichs auch nur ungern veröffentlichen. Ich würd aber auch so manch anderen Schrott nicht publizieren, der sich im PSN und vA auf Steam so finden lässt.

Apropos: 60% 8O

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8241
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Usul » 11.04.2018 19:52

Nghr! hat geschrieben:
11.04.2018 19:35
Insofern... diese Seducer-Szene (gibts das wirklich 8O ) ist per se schon mal sexistisch, da es als Ziel eben jenes hat...Sex.
Der Begriff Sexismus leitet sich nicht von dem ab, was wir Sex nennen - also sexueller Kontakt/Verkehr -, sondern vom englischen Wort "sex", was in diesem Fall "(biologisches) Geschlecht" bedeutet. Folglich ist diese Szene, die es wohl gibt, nicht alleine aufgrund der Fokussierung auf Sex automatisch sexistisch. Man kann auch nicht sexistisch sein und dennoch Sex haben.

Benutzeravatar
monkeybrain
Beiträge: 401
Registriert: 21.03.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von monkeybrain » 11.04.2018 19:55

Xyt4n hat geschrieben:
11.04.2018 19:05
Inwiefern das Spiel sexistisch ist, so wie Sony oder öffentliche Personen wie Gronkh es vermitteln, ist mir schleierhaft, aber natürlich spielt man bei so einer Haltung die gesellschaftlich akzeptierte Rolle und kann mit Zustimmung rechnen.
Weil Frauen als Beute dargestellt werden vielleicht..?

Gegen Simulator, die Personen mit geringen sozialen Fähigkeiten helfen sollen diese weiterzuentwickeln ist ja nichts einzuwenden, hier wird aber eindeutig die Jagd auf Frauen propagiert und eine längerfristige Partnerschaft scheint mir nicht unbedingt das Ziel.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Xyt4n » 11.04.2018 20:04

monkeybrain hat geschrieben:
11.04.2018 19:55
Xyt4n hat geschrieben:
11.04.2018 19:05
Inwiefern das Spiel sexistisch ist, so wie Sony oder öffentliche Personen wie Gronkh es vermitteln, ist mir schleierhaft, aber natürlich spielt man bei so einer Haltung die gesellschaftlich akzeptierte Rolle und kann mit Zustimmung rechnen.
Weil Frauen als Beute dargestellt werden vielleicht..?

Gegen Simulator, die Personen mit geringen sozialen Fähigkeiten helfen sollen diese weiterzuentwickeln ist ja nichts einzuwenden, hier wird aber eindeutig die Jagd auf Frauen propagiert und eine längerfristige Partnerschaft scheint mir nicht unbedingt das Ziel.
Und wenn man an keine Partnerschaft interessiert ist, ist es schlimm weil...?
Bei der Darstellung Frauen als Beute stimm ich dir zu, das nervte mich im Hauptmenü und den Feedback Screens auch, aber im Spiel selber spielt es, soweit ich es gesehen habe, keine Rolle.
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von zappaisticated » 11.04.2018 20:08

Usul hat geschrieben:
11.04.2018 19:52
...
Klugscheißer 8)

Worauf ich hier im Kontext hinaus wollte, ist aber hoffentlich dennoch rübergekommen :Blauesauge:

Benutzeravatar
Erstarrung
Beiträge: 176
Registriert: 27.08.2012 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Erstarrung » 11.04.2018 20:26

Nghr! hat geschrieben:Worauf ich hier im Kontext hinaus wollte, ist aber hoffentlich dennoch rübergekommen :Blauesauge:
Nein, ehrlich gesagt nicht... Also zumindest ich hab's nicht verstanden...
Da gibt's also ein Spiel, dass Männern, die nicht so recht wissen, wie sie auf höfliche und respektvolle Art Frauen ansprechen und kennenlernen sollen, Tipps und Tricks an die Hand gibt. Und das ist jetzt schlecht weil...?
Es reicht nicht, sich keine Gedanken zu machen.
Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Gaspedal
Beiträge: 822
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Gaspedal » 11.04.2018 20:32

erinnert mich an "Leisure Suit Larry" auf dem Amiga :)

Doc Angelo
Beiträge: 3702
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Doc Angelo » 11.04.2018 20:45

Erstarrung hat geschrieben:
11.04.2018 20:26
Da gibt's also ein Spiel, dass Männern, die nicht so recht wissen, wie sie auf höfliche und respektvolle Art Frauen ansprechen und kennenlernen sollen, Tipps und Tricks an die Hand gibt. Und das ist jetzt schlecht weil...?
Ich steh da irgendwie auf dem Schlauch. Sind Höflichkeit und Respekt was anderes, je nach dem welchem Geschlecht man gegenüber steht? Seh ich persönlich nicht so. Wenn doch - warum? Wo sind die Unterschiede?

Und davon ganz abgesehen: Wenn man sich Höflichkeit und Respekt erst aus einem Bilderbuch herauskopieren muss... hat sich der Charakter des Menschen dann tatsächlich geändert - oder wirkt es auf den ersten Blick nur so?
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2600
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Jondoan » 11.04.2018 20:58

Leute ich brauche dringend eure Hilfe!!! Ich hänge immer noch in Level 1 fest!
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Doc Angelo
Beiträge: 3702
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von Doc Angelo » 11.04.2018 21:00

Denn die Frauen von Super Seducer sind alle intelligent und selbstbewusst, wohingegen Männer, die vulgäre Optionen wählen, als Verlierer dargestellt werden.
...wer hätte das gedacht. Das ist irgendwie seit vielen Jahren das Standard-Bild in den Medien. Makellose Power-Frauen auf der einen Seite - Männer mit trotteligen Macken und dümmlichen Fehlern auf der anderen Seite. Es ist halt modern und sozial akzeptiert, die Unzulänglichkeiten der maskulinen Hälfte der Menschheit heraus zu stellen. Ich hab manchmal das Gefühl, das es mit den Unzulänglichkeiten der femininen Hälfte nicht gleichermaßen getan wird.

Ich lass mich aber sehr gerne eines besseren Belehren. So kommts mir halt vor. Aber vielleicht gibts ja auch Gegenbeispiele.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Super Seducer - Test

Beitrag von zappaisticated » 11.04.2018 21:20

Erstarrung hat geschrieben:
11.04.2018 20:26
Nein, ehrlich gesagt nicht... Also zumindest ich hab's nicht verstanden...
Da gibt's also ein Spiel, dass Männern, die nicht so recht wissen, wie sie auf höfliche und respektvolle Art Frauen ansprechen und kennenlernen sollen, Tipps und Tricks an die Hand gibt. Und das ist jetzt schlecht weil...?
Wenn es denn so wäre, ist das nicht schlecht. Als Abstraktion und in diesem Umfang ist das schon sexistisch.
"Wie man respektvoll und Hoflich Frauen anspricht"-> sag nicht Muschi und mach dir nicht an der Nudel rum!
Ich fühle mich getriggert. :?
Mit den halbnackten Bimbos aufm Bett bei Erfolg, sagt es also aus...sei lieb und nett und der Erfolg kommt im Doppelpack.
Bissi eazy...oder nich? Als Frau fühlte ich mich nun auch getriggert.

Als besoffenes PartyGame für Teenager scheints aber zu taugen.

Ist ja auch ohnehin eher Rattenfängerei (wie von Alice im Test ja auch beschrieben) um die Bücher zu bewerben :wink:

Antworten