Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4774
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von flo-rida86 »

ICHI- hat geschrieben: 05.03.2018 14:08 Die Verkaufszahlen aus den 90er Jahren also Street Fighter 2 , die hier ja erwähnt werden
und Resident Evil 2 ( über 5 mio. PS1 only)
sind da beeindruckender und haben
auch mehr Geld eingebracht.
(Inflationsbereinigt) Es gab ja fast keine
Werbung und deutlich weniger Kunden als
heute.

Die von Monster Hunter World
sind natürlich trotzdem gut.
Jedenfalls Mh world ist auch noch jung.Da kommt noch einiges ebenso wie Sales,pc version etc.
Cas27
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 811
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von Cas27 »

Spiritflare82 hat geschrieben: 05.03.2018 17:05 Dem Spiel geht nach hinten raus total die Luft aus, ab 100 Stunden Playtime wirds öde und die Dinger sind eigentlich auf noch viel länger ausgelegt. Zu wenige Monster, zu leicht, zu wenige Umgebungen und der olle fade Grind nach dem nächsten "Streamstone" ist mir dann doch etwas zu öde. Oder wofür das beste Set farmen, da ist ja nix wofür mans braucht. Dazu dieser nicht genutzte Mehrspielerbereich auf dem Schiff...nee, da ist einiges schief dran an dem Game. Die Elder Dragons sind auch recht arm gehalten, das ist leider keine Herausforderung.

War nett, aber ich denke nicht das ich nochmal zurückkehre, auch nit für die paar DLC Monster die da noch kommen werden. Hätte von Anfang an im Spiel sein sollen/müssen/können und nit wieder über Monate auströpfeln. Aber man sieht ja an den Verkäufen: das reicht anscheinend alles was man da so an Content bietet...
Man kann auch jedem 3DS Ableger vorwerfen zu über 50% nur aus Recycling zu bestehen und bis auf Generations jedesmal die Ultimate Version zu sein, wo nur die Japaner die "kleine" Version bekommen haben.

Bei MHW hat man wenigstens mehr bekommen als nur ein MH in moderner Grafik. Und bei dem Erfolg ist ein wiedersehen mit nem G-Rank Golden Rajang wohl nur eine Frage der Zeit. Vielleicht ist es dann nicht mehr zu kurz und zu leicht.
Antimuffin
LVL 2
34/99
26%
Beiträge: 1024
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von Antimuffin »

Ausgeliefert heißt aber nicht verkauft, oder bin ich doof? Ich mein, an die Händler haben sie es ja verkauft, aber die Zahlen der eigentlichen Käufer (die Spieler) sind das nicht, oder?
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46889
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von greenelve »

Antimuffin hat geschrieben: 05.03.2018 19:11 Ausgeliefert heißt aber nicht verkauft, oder bin ich doof? Ich mein, an die Händler haben sie es ja verkauft, aber die Zahlen der eigentlichen Käufer (die Spieler) sind das nicht, oder?
Nein, an Händler geliefert bedeutet nicht Spielerzahl. Das wird aber seit zig Monaten so gehandhabt, in Foren mit dem Verweis, für die Firmen sei es egal, sie sind ihre Spiele losgeworden und haben Geld eingenommen.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4774
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von flo-rida86 »

Raskir hat geschrieben: 05.03.2018 15:12 Wie gesagt, schau dir mal den Link an. Das hört sich für mich schon deutlich mehr als nur nach Gerüchten an. Da gibts schon viel interna. Aber genug zu DMC 5.

Hätte nicht gedacht, dass Capcom sich wieder so fängt. Als Resi 6 kam, hat es zwar vernichtende Kritiken und Userwertungen bekommen aber sich abartig gut verkauft. Und dennoch bringen sie letztes Jahr so ein Resi 7 raus und dieses Jahr MH World. Die haben einmal richtig scheiße gebaut, einmal ein wenig scheiße (SF5) aber sie bemühen sich wirklich und investieren viel Ressourcen. Hätte ich wirklich nicht gedacht, dachte die sind auf dem besten Weg wie Square Enix, oder noch schlimmer, Konami oder gar EA zu werden. Stattdessen ist es genau gegenteilig geworden. Hoffe sehr, dass sie diesen Weg beibehalten. Und es freut mich, dass ihr Engegement sich so auszahlt.
Square fängt sich aber auch wieder die haben ja auch das sehr gelungene life is strange und zuletzt nier automata.
FF15 war auch wieder bis gegen ende ein richtig gutes ff jedenfalls besser wie die letzten zwei Teile(online ausgenommen XIV ist klasse).
Tomb raider hat sich auch stark verbessert gegenüber dem Reboot.
Die neueren deus ex teile sind auch super mit kleinen macken.
Ok aber bei just cause und Hitman ist das für mich keine Verbesserungen wobei bei Hitman lags nicht am spiel selber und immerhin haben die sogar denen die ip gelassen.
Jetzt müssen die nur ordentlich mit kh3 liefern und bei thief einen teil raus bringen der wieder das gut macht was sie 2014 verbockt haben.
Eigentlich sehe ich in der Summe in square sogar mehr Potenzial.
Aber gut Mh world ist hier das Thema und es wird schwer das zu topen in diesem Jahr.
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4774
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von flo-rida86 »

Bachstail hat geschrieben: 05.03.2018 16:20
BigEl_nobody hat geschrieben: 05.03.2018 16:04Ist Freedom Unite nicht dieser Online-Only Ableger?
Nein, das ist einer der PSP-Teile, der letzte Teil vor dem offiziellen dritten, welcher dann auch noch auf der PSP erschien.

Freedom Unite war die Erweiterung zu MH Freedom 2 und hat dann den G-Rank, ein neues Gebiet und das neue Flagship-Monster Nargacuga eingeführt.

An den Drop Chances hat sich in World übrigens rein gar nichts verändert, einen Rathian-Rubin gibt es immer noch nur zu einer Wahrscheinlichkeit von 1-3 Prozent und einen Daora-Edelstein 2-3 Prozent.
Mich nervt das erhabene Horn von diablos.Beide hören brechen und dan auch nur 8% droprate das ist genug auch für Mh Fans daher finde ich nicht das sich da gross was verändert hat.
Keiner brauch sowas künstliches wie die droprate von manchen waffen in Borderlands 2 mit ihren 0,1%.Abgesehen davon find ich diablos vom kampfschema auch heute noch nervig.Aber wircklich auf den Sack ging mir kiri die alte Hassliebe.
Bin aber gespannt was da noch an free content kommt.
Bei mir ist noch nicht ganz die luft raus was auch.Da ist bei der Spielzeit aber da ich fast nur mit dem langschwert spiele und da schon fast jedes Exemplar hab,zig Rüstungen und die Arena fast komplett auslasse werd ich auch ein Gang zurück schalten aber gut geht rankings soll ja eh kommen mal schauen wann.
Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1618
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von BigEl_nobody »

Bachstail hat geschrieben: 05.03.2018 17:33
Spiritflare82 hat geschrieben: 05.03.2018 17:05Zu wenige Monster
Ich lese das häufig, kann das aber nie richtig nachvollziehen.

Monster Hunter World besitzt im Vergleich zu anderen Basisversionen - ich rede jetzt also nicht von den Unite- und Ultimate-Versionen (und von Generations schon gar nicht) - sogar sehr viele Monster.

Monster Hunter Freedom 2, welches auf MH 2 basiert, besaß 31 Monster, wovon viele lediglich Unterarten waren, ergo kann man hier 15 Monster abziehen und es bleiben 16 enzigartige Monster, die Liste an tatsächlicne Monstern ist also sehr viel kleiner.

Monster Hunter 3 besaß insgesamt 18 Monster und das sind dann auch alle Monster im Spiel, keine Unterarten, einfach 18 Monster.

Monster Hunter 4 besaß 51 Monster und davon waren 14 Monster lediglich Unterarten, bleiben also 37 Monster.

Monster Hunter World besitzt 31 (Jho mit einberechnet) Monster und drei davon sind Unterarten, bleiben also noch 28 einzigartige Monster und das ist schon eine Hausnummer für ein Basis-Monster Hunter-Spiel, es sind nicht so viele wie in Monster Hunter 4 aber weitaus mehr als in Monster Hunter 1, Monster Hunter 2/Freedom 2 und Monster Hunter 3.
Und nicht nur das. Alle 31 Monster sind in einer neuen Engine realisiert worden. Bisher konnte Capcom in den meisten Fällen von Titel zu Titel viel Recycling betreiben indem man die Monster so wie sie waren übernommen und evtl. in den Stats leicht angepasst hat. Ich bezweifle stark das das bei dem Sprung zu World möglich war und man einfach den ollen Rathalos aus 4 oder Generations hochskaliert in den Code kopieren konnte :)

Ich hatte vor dem Release von World ein bisschen die Sorge das es zu wenig Monster sein könnten (maximal 20), aber 31/28 einzigartige ist für mein Empfinden absolut ok. Mehr Monster ist darüber hinaus nicht unbedingt besser, wenn man zuviele reinpackt wie z.B. bei MonHun XX wirkt die Anzahl inflationär und die einzelnen Monster verlieren an Bedeutung.

In World hat man ja auch die Qualität der Monster erhöht, indem man sie in das Ökosystem der Areale als der Teil der Nahrungskette integriert. Die Monster haben typischen Laufwege und Jagdgründe/Wasserstellen, ein eigenes Nest und kämpfen gegeneinander wenn sich ihre Territorien kreuzen.
Ich war insbesondere beeindruckt das man selbst für Auseinandersetzungen zwischen Diablos und Black Diablos ("nur eine Subspecies") oder Odogaron und Vaal Hazak einzigartige Turf War Animationen/Sequenzen erstellt hat. Der Punkt ist der das die Monster nicht wie bisher einfach in eine Region gespawnt werden und auf ihren Tod durch den Spieler warten, sondern sich organischer und echter anfühlen weil sie authentisch in die Areale integriert sind. So eine Qualität bedeutet schlicht mehr Aufwand pro Monster.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir
Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 3438
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von zmonx »

Der Abspann lief zwar schon, aber fertig bin ich noch lange nicht, noch lange nicht... Einfach zu gut das Spiel :)
Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1172
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von monthy19 »

Ist ein gutes Spiel. Nach einer Woche hatte ich dann aber doch keine lust mehr.
Mir ist meine Zeit für reinen Grind einfach zu schade.
Das erinnerte mich zu sehr ans arbeiten.
nichts desto trotz, ist es ein wunderbares Spiel das wirklich tolle Monsterdesignes hat. Auch das Kampfsystem ist gut.
Allerdings spiele ich dann doch lieber Spiele die ein vernünftiges Ende und vor allem eine bessere bis gute Geschichte aufweisen.
Das ist eine Signatur...
Falagar
Beiträge: 907
Registriert: 27.01.2010 13:50
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von Falagar »

Bin ein totaler Anfänger in dem Franchise und auch bloß über das Forum auf das Spiel aufmerksam geworden.... hab jetzt über 100 Stunden Playtime und hab immer noch meinen Spass damit.
Ich hab immer schon gerne grindlastige Spiele gespielt, sofern die Motivationskarotte gut verpackt ist... Wichtig ist hier halt auch das die Kämpfe an sich Spass machen und das tun diese hier einfach in der Regel auch, so kann man seinen Spass auch einfach aus dem Gameplay ziehen ohne das nur der Grindfaktor und Charverbessern im Vordergrund stehen.
Briany
LVL 2
51/99
46%
Beiträge: 829
Registriert: 12.10.2006 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von Briany »

Bei mir ist es genau andersrum. Ich hasee Grind. Aber Monster Hunter hat mich schon immer gepackt und World erst recht. Es liegt hier einfach am Gameplay. Es macht eindach Spaß sich mit den Monstern zu kloppen, am besten noch mit Freunden. Noch dazu liebe ich die Bewegungsabläufe im Spiel, wie man sich durch dir Welt bewegt, die Animationen, die Kämpfe. Es stimmt einfach alles.

Was ich mir aber noch wünschen würde, neben weiteren DLC Monstern etc., Ist das man sich, wenn man auf einem Server ist auch in der normalen Stadt begegnen kann. Es wirkt ziemlich merkwürdig, selbst noch nach 150h, wenn man zwar zusammen Questet. Sich ausserhalb dieser Quests aber garnicht begegnet und dann ständig am fragen ist über VoiceChat "was machst n grad noch? - bin noch schmieden moment". Weil man ja nie sieht was der Partner gerade macht. Und die Versammlungsstädte die dafür vorgesehen ist, ist leider ein Witz und vollkommen unnötig.
Benutzeravatar
ZackeZells
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 3504
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von ZackeZells »

Briany hat geschrieben: 06.03.2018 08:43

Was ich mir aber noch wünschen würde, neben weiteren DLC Monstern etc., Ist das man sich, wenn man auf einem Server ist auch in der normalen Stadt begegnen kann. Es wirkt ziemlich merkwürdig, selbst noch nach 150h, wenn man zwar zusammen Questet. Sich ausserhalb dieser Quests aber garnicht begegnet und dann ständig am fragen ist über VoiceChat "was machst n grad noch? - bin noch schmieden moment". Weil man ja nie sieht was der Partner gerade macht. Und die Versammlungsstädte die dafür vorgesehen ist, ist leider ein Witz und vollkommen unnötig.
Das sehen einige so.

Würde mir auch wünschen das es in der Nähe des Spawnpunktes Handelshof in Astera direkt neben der Kiste und dem Q-Board eine Art "drive-in"-Schalter gibt, bei dem ich fix ein Essen beim Koch bestellen kann und geliefert bekomme - In der Versammlungsstätte geht es ja auch. Nervt einfach auf Dauer zum Fahrstuhl zu rennen und sich zur Kantine zu porten.
Benutzeravatar
Nachtklingen
Beiträge: 965
Registriert: 21.07.2016 22:21
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von Nachtklingen »

Man kann auch 4 Amulette tragen, Angriff und Panzer mit bazelkralle kombinieren danach nochmal die normalen Amulette Kaufen.
Bild
Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1263
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von SaperioN »

Die PC Version ... :Hüpf:
Bild
Benutzeravatar
best24
Beiträge: 114
Registriert: 21.12.2008 16:06
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World ist das meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom

Beitrag von best24 »

Ist mein erstes Monster Hunter. Hab es mir eigentlich nur gekauft weil ich dachte es wird ein „Souls Like“.

Anfangs hats mich echt überrollt mit Infos und ich dachte mir ohje das wird nichts für mich. Auch das Gameplay ist ja komplett anders. Mittlerweile bin ich bei 142 Stunden und ein Ende ist nicht in Sicht.
Die hohen Verkaufszahlen haben sie sich verdient!
Antworten