PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

CJHunter
Beiträge: 2151
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von CJHunter » 01.03.2018 12:28

sabienchen hat geschrieben:
01.03.2018 12:18
CJHunter hat geschrieben:
01.03.2018 12:17
Es ist der Lauf der Zeit, was Altes geht und was Neues kommt. Ich bin sogar überrascht gewesen das es überhaupt so lange ging, aber welche nennenswerten PS3 oder Vita-Games gabs denn überhaupt noch die letzten Monate?...
jupp.
Aber was meinst du mit keine "nennenswerten" PS Vita Spiele? ... und meinst du hier PS+ oder generell erschienen?..:Häschen:
Sowohl als auch. Ich habe selbst noch eine Vita die ich auch nie verkaufen werde, aber die liegt originalverpackt schon seit geschätzt 2 Jahren im Regal. Und die PS3 habe ich irgendwie mal 2012 verkauft^^...Aber gut, gibt ja sicherlich noch Leute die an ihrer Vita irgendwelche Indies oder JRPG`s spielen und die PS3 für weiss der Geier was noch nutzen, aber der Anteil dürfte eher sehr gering ausfallen...
Zuletzt geändert von CJHunter am 01.03.2018 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1207
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Zinssm » 01.03.2018 12:29

Irgendwann ist halt Schluss,so ist das im Leben :lol:
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
"

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10500
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Xris » 01.03.2018 12:33

dOpesen hat geschrieben:
01.03.2018 07:26
Xris hat geschrieben:
01.03.2018 03:38
Fängt das schon wieder an? Die PS4 ist grade mal 4 Jahre alt. Ende 2020 wären es 7 Jahre was dann vermutlich auch der absolut früheste Termin sein wird. Wie in der letzten Gen. Und der davor.
zwischen ps2 und ps3 lagen 6 jahre, ende 2019 hätten wir dann 6 jahre zwischen ps4 und ps5.
Ist eine Konsole erfolgreich, rückt der Nachfolger in weite Ferne.
nun, dann hätten zwischen ps2 und ps3 mehr als 6 jahre liegen müssen.

wenn du dich schlau gemacht hättest bevor du was schreibst, hätte dir auffallen müssen, dass die 7 jahre zwischen ps3 und ps4 die ausnahme war, nicht die regel.

greetingz
wie kommst du darauf das ich den Zyklus an den vorherigen Konsolengenerationen fest mache? Das ist ziemlich unsinnig. Aber wir versuchen es mal mit deiner Logik: März 2000 kam die PS2 in Japan auf den Markt. Es waren also 6 1/2 Jahre bis November 2006. Und in Relation zur PS1 ist dir sicher aufgefallen das jede Nachfolgekonsole etwas länger auf dem Markt war.

Aber hey du bist ja ein schlaues Kerlchen und weißt sicher das Konsolenhersteller eine neue Gen erst einführen wenn es aus ihrer Sicht erforderlich ist. Einen festen Zyklus gibt es praktisch nicht. Die Lebensdauer steht und fällt mit dem Erfolg. Das kann man besonders gut bei Nintendo sehen. Die hätten auch nicht nach 4 Jahren schon die Switch auf den Markt geworfen wenn es nicht erforderlich gewesen wäre.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13536
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von dOpesen » 01.03.2018 12:37

Xris hat geschrieben:
01.03.2018 12:33
wie kommst du darauf das ich den Zyklus an den vorherigen Konsolengenerationen fest mache?
wie komm ich nur darauf, wie komm ich nur darauf... mhh... schwierig....

ich weiß es nicht mehr.
SpoilerShow
Xris hat geschrieben:
01.03.2018 12:33
Wie in der letzten Gen. Und der davor.
Xris hat geschrieben:
01.03.2018 12:33
Die Lebensdauer steht und fällt mit dem Erfolg. Das kann man besonders gut bei Nintendo sehen. Die hätten auch nicht nach 4 Jahren schon die Switch auf den Markt geworfen wenn es nicht erforderlich gewesen wäre.
okay, die wii war ja sehr erfolgreich und 6 jahre später kam die wii u, heisst also, da die ps4 sehr erfolgreich ist, kommt 6 jahre später die ps5.

:ugly:

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Bachstail » 01.03.2018 13:00

CJHunter hat geschrieben:
01.03.2018 12:17
Mal Hand aufs Herz, wieviele sind denn "einige"?.
Gemäß der schieren Anzahl an Sony-Kunden sind "einige" in reinen Zahlen vermutlich sehr viel, prozentual im Vergleich zu den restlichen Sony-Kunden aber sehr wenig.
Ich lehne mich mal etwas weiter aus dem Fenster und behaupte das die ganzen PS4-User nicht mal mehr eine PS3 oder eine Vita haben oder die Plus-Games für die beiden Plattformen noch nicht mal wirklich runterladen.
Das kann durchaus sein, muss es aber nicht.
Wie hoch der Prozentsatz wirklich ist weiss wohl auch nur Sony.
Korrekt.
Bis März 2019 geht es so weiter wie beisher und dann wird bei PS3/Vita der Stecker gezogen.
Das ist richtig aber ich bezweifle, dass Sony dann adäquaten Ersatz bereitstellen wird, meine Sorge ist nämlich, dass sie die PS 3- und VIta-Titel entfernen und das bisherige PS 4-Angebot so lassen, wie bisher, ich glaube nämlich nicht, dass sie ob der Streichung dann das Angebot ausbauen werden.
Es ist doch müßig hier über denn Sinn zu philosophieren oder nach Argumenten zu suchen.
Nein, ganz im Gegenteil, ich finde das ungemein wichtig, denn für mich ergibt diese Streichung keinerlei Sinn und das Argument, dass die Titel nun schon etwas alt werden, reicht mir nicht als alleiniges oder als primäres Argument.
Es ist der Lauf der Zeit, was Altes geht und was Neues kommt.
Korrekt, dies ist der Lauf der Zeit, nur sehe ich dieses "Altes geht, Neues kommt" noch gar nicht mal so sehr passieren, denn das Neues kommt, bezweifle ich.

Nach der Erhöhung der Abo-Preise für das PS Plus habe ich eigentlich ebenfalls eine Verbessrung des PSN erwartet, effektiv geändert hat sich für mich aber tatsächlich rein gar nichts, was ich in letzter Zeit vermehrt wahrnehmen durfte.
Ich bin sogar überrascht gewesen das es überhaupt so lange ging, aber welche nennenswerten PS3 oder Vita-Games gabs denn überhaupt noch die letzten Monate?...
Weiß ich nicht, denn wie geschrieben, interessieren mich weder die PS 3 nch die Vita, ich finde es nur schade für all jene, welche sich aufgrund dieser beiden Aspekte ein PS Plus-Abo zugelegt haben und ja, prozentual werden auch das eher wenige sein, anzahlsmäßig denke ich aber, dass das dann immer noch einige sind.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7232
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Raskir » 01.03.2018 13:14

Also nochmal Hand aufs Herz. Ich glaube selbst in absoluten Zahlen sind die Leute die ps plus NUR für ps3 und/oder psv haben sehr gering. Der scheiß kostet 60 Euro und den Gegenwert hast du vor 5 oder 3 Jahren noch bekommen. 60 Euro persönlicher Gegenwert bei den beiden Konsolen. Ich denke echt dass das nur bei sehr sehr wenigen der Fall ist, vor allem im Westen. Vielleicht irre ich mich, aber ich kanns mir kaum vorstellen. Zumal man die 60 Euro auch gezielt in die Spiele nach Wunsch investieren kann

Edit
Das einzige was schade ist, dass man halt ps plus braucht um die Spiele zu zocken. Da es nicht mehr Supported wird wäre eine Aufhebung dessen nett gewesen. Aber auch hier wusste man halt schon vorher was man bekommt.
Zuletzt geändert von Raskir am 01.03.2018 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
RalphWiggum
Beiträge: 45
Registriert: 01.12.2011 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von RalphWiggum » 01.03.2018 13:16

Straft mich gerne Lügen, aber als der PS+ Service gestartet ist, gab es doch auch erst nur PS3 Spiele (ggf. noch Vita, da ich diese nicht besitze, habe ich mich mit dem Angebot auch nie auseinandergesetzt).
Die PS4 Spiele kamen später noch dazu. Einfach so. Da fand das jeder toll.
Aber jetzt verschwinden dann eben die PS3 Spiele und nun gibt es einen Aufschrei?

Ich finde es also nicht schade, dass etwas ersatzlos gestrichen wird. Es gab vielmehr zwischenzeitlich kostenlos etwas obendrauf.
Ich finde es auch nicht schade für die PS3 Besitzer - bin ja selbst einer. Alles was nach diesem langen Zeitraum noch für PS3 via Plus veröffentlicht wird, ist entweder uninteressant für mich oder habe ich schon. Dem Gros der Besitzer wird es ähnlich gehen.

Zugegeben, es mag auch Randgruppen geben, die PS+ nur für die PS3 Spiele haben (oder Vita) und sich tatsächlich über die neuen Spiele freuen, jedoch kann ich es Sony nicht verübeln, hier Kosten einsparen zu wollen. Als Aktiengesellschaft sind sie eben gewinnorientiert und da macht selbst Kleinvieh Mist. Selbst mit den mit Sicherheit bevorstehenden PS+ Kündigungen (die sich in Grenzen halten werden), bin ich mir sicher, dass am Ende mehr Grünes, als Rotes dabei rauskommt.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8603
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von DARK-THREAT » 01.03.2018 13:25

RalphWiggum hat geschrieben:
01.03.2018 13:16
Straft mich gerne Lügen, aber als der PS+ Service gestartet ist, gab es doch auch erst nur PS3 Spiele (ggf. noch Vita, da ich diese nicht besitze, habe ich mich mit dem Angebot auch nie auseinandergesetzt).
Die PS4 Spiele kamen später noch dazu. Einfach so. Da fand das jeder toll.
Aber jetzt verschwinden dann eben die PS3 Spiele und nun gibt es einen Aufschrei?
Der Unterschied zu damals. die IGC ist durch den PS Hack und dessen Folgen entstanden, und um schon die User gefügig zu machen, ein Abo ab zu schließen. Damals war es eben ein freiwilliges Game-Abo für die PS3.
Als die PS4 kam wurde es aber zum Online-Abo mit Games und alle Onlinespielermussten es zahlen und bekamen die Games - ob man wollte oder nicht.
Daran haben sich aber eben die Spielerschafft gewöhnt und nun wird ihnen etwas genommen. Und das ist nun mal nicht schön beim gleichem Preis.

Vergleich:
Ich bin aktuell ziemlich sauer auf Sky Deutschland. Ich habe im vergangenem Herbst für 24 weitere Monate für 34,99 Euro/Monat verlängert. Seit dem wurde Stück für Stück das Angebot reduziert. Kein Sport1USHD (NBA, Indycar & co) mehr, die Bundesliga wurde reduziert, bald ist die Championsleague reduziert, die Euro League fällt komplett weg und die Formel 1 ist nun auch nicht mehr dabei.
Und trotzdem muss ich das Gleiche zahlen, obwohl ich weniger Content nutzen kann. Und das mag man eben nicht...

Falls Microsoft die beiden 360-Spiele nun auch uns nehmen will, gibt es auch einen Aufschrei und das zurecht.

CJHunter
Beiträge: 2151
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von CJHunter » 01.03.2018 13:28

@ Bachstail
Alles soweit richtig, wobei man momentan auch nicht weiss wie es ab März 2019 weitergeht. Bei vielen klingt das irgendwie so raus als wärs ab April schon so weit;-). Einfach mal abwarten wie sich das Angebot DANN entwickelt wenn es so weit ist. Kommen VR-Titel dazu, packt man allgemein 2 Titel drauf oder oder oder...Ich kann mir z.b. vorstellen das man ein monatliches PS+-Paket aus 2 größeren Titeln, 2 Indies und 2 VR-Titeln schnüren wird und das würde doch schon mal durchaus nach einem adäquaten Ersatz klingen:-)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7232
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Raskir » 01.03.2018 13:42

DARK-THREAT hat geschrieben:
01.03.2018 13:25
RalphWiggum hat geschrieben:
01.03.2018 13:16
Straft mich gerne Lügen, aber als der PS+ Service gestartet ist, gab es doch auch erst nur PS3 Spiele (ggf. noch Vita, da ich diese nicht besitze, habe ich mich mit dem Angebot auch nie auseinandergesetzt).
Die PS4 Spiele kamen später noch dazu. Einfach so. Da fand das jeder toll.
Aber jetzt verschwinden dann eben die PS3 Spiele und nun gibt es einen Aufschrei?
Der Unterschied zu damals. die IGC ist durch den PS Hack und dessen Folgen entstanden, und um schon die User gefügig zu machen, ein Abo ab zu schließen. Damals war es eben ein freiwilliges Game-Abo für die PS3.
Als die PS4 kam wurde es aber zum Online-Abo mit Games und alle Onlinespielermussten es zahlen und bekamen die Games - ob man wollte oder nicht.
Daran haben sich aber eben die Spielerschafft gewöhnt und nun wird ihnen etwas genommen. Und das ist nun mal nicht schön beim gleichem Preis.

Vergleich:
Ich bin aktuell ziemlich sauer auf Sky Deutschland. Ich habe im vergangenem Herbst für 24 weitere Monate für 34,99 Euro/Monat verlängert. Seit dem wurde Stück für Stück das Angebot reduziert. Kein Sport1USHD (NBA, Indycar & co) mehr, die Bundesliga wurde reduziert, bald ist die Championsleague reduziert, die Euro League fällt komplett weg und die Formel 1 ist nun auch nicht mehr dabei.
Und trotzdem muss ich das Gleiche zahlen, obwohl ich weniger Content nutzen kann. Und das mag man eben nicht...

Falls Microsoft die beiden 360-Spiele nun auch uns nehmen will, gibt es auch einen Aufschrei und das zurecht.
Es wird aber früher oder später passieren. Irgendwann wird das Angebot von 360 Titeln eingestellt werden
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Bachstail » 01.03.2018 13:44

CJHunter hat geschrieben:
01.03.2018 13:28
Ich kann mir z.b. vorstellen das man ein monatliches PS+-Paket aus 2 größeren Titeln, 2 Indies und 2 VR-Titeln schnüren wird und das würde doch schon mal durchaus nach einem adäquaten Ersatz klingen:-)
Definitiv.

Vielleicht weiß Sony hier zu überzeugen, denn soweit ich informiert bin, wollen sie VR ja weiter ausbauen und die Aufnahme von VR-Titeln in das PS-Plus-Angebot wäre definitiv eine tolle Sache, finde ich.

Für mich ist und bleibt es weiterhin schade für all jene, welche sich an den PS 3- und Vita-Titeln erfreuen aber man muss Sony natürlich auch fairerweise Zeit geben, denn auch wenn ich skeptisch bleibe, kann es ja trotzdem sein, dass sie dann schlussendlich ein wirklich gutes Produkt abliefern, sodass dann auch die PS 3 und VIta-Spieler für sich persönlich zufrieden sind und sich sagen "Die PS3-Titel sind zwar weg gefalen aber durch die Aufnahme von XYZ wurde ich in gewisser Weise entschädigt !".

Mal schauen, wie sich das entwickelt, immerhin läuft das Ganze erst enmal noch bis 2019 und da kann viel passieren.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 3125
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von sabienchen » 01.03.2018 14:08

CJHunter hat geschrieben:
01.03.2018 12:28
Aber gut, gibt ja sicherlich noch Leute die an ihrer Vita irgendwelche Indies oder JRPG`s spielen und die PS3 für weiss der Geier was noch nutzen, aber der Anteil dürfte eher sehr gering ausfallen...
...klar, mich stört dennoch weiter dein "nennenswert".. :Häschen:

Hab mit
Digimon, Sky Force, Munch's Oddysse, Axiom Verge usw. sehr viele nette Spiele erst kürzlich für die Vita physisch erstanden.. aber klar, sind zum größten Teil auch PS4 Titel.. und zu PS+ kann ich persönlich nichts sagen.. :wink:
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
John_Doe_404
Beiträge: 15645
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von John_Doe_404 » 01.03.2018 14:16

Bachstail hat geschrieben:
01.03.2018 13:44
CJHunter hat geschrieben:
01.03.2018 13:28
Ich kann mir z.b. vorstellen das man ein monatliches PS+-Paket aus 2 größeren Titeln, 2 Indies und 2 VR-Titeln schnüren wird und das würde doch schon mal durchaus nach einem adäquaten Ersatz klingen:-)
Definitiv.

Vielleicht weiß Sony hier zu überzeugen, denn soweit ich informiert bin, wollen sie VR ja weiter ausbauen und die Aufnahme von VR-Titeln in das PS-Plus-Angebot wäre definitiv eine tolle Sache, finde ich.

Für mich ist und bleibt es weiterhin schade für all jene, welche sich an den PS 3- und Vita-Titeln erfreuen aber man muss Sony natürlich auch fairerweise Zeit geben, denn auch wenn ich skeptisch bleibe, kann es ja trotzdem sein, dass sie dann schlussendlich ein wirklich gutes Produkt abliefern, sodass dann auch die PS 3 und VIta-Spieler für sich persönlich zufrieden sind und sich sagen "Die PS3-Titel sind zwar weg gefalen aber durch die Aufnahme von XYZ wurde ich in gewisser Weise entschädigt !".

Mal schauen, wie sich das entwickelt, immerhin läuft das Ganze erst enmal noch bis 2019 und da kann viel passieren.
Das könnt ihr gleich wieder vergessen.
https://www.polygon.com/2018/2/28/17062 ... games-2019
(siehe Update ganz unten)
Es wird zwei PS4-Spiele geben und das war's.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von Bachstail » 01.03.2018 14:22

Akabei hat geschrieben:
01.03.2018 14:16
Das könnt ihr gleich wieder vergessen.
https://www.polygon.com/2018/2/28/17062 ... games-2019
(siehe Update ganz unten)
Es wird zwei PS4-Spiele geben und das war's.
Ich danke Dir für das Posten des Links, dies ist genau das, was ich befürchtet hatte.

WiNgZzz
Beiträge: 255
Registriert: 16.01.2015 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr PS3 und PS Vita

Beitrag von WiNgZzz » 01.03.2018 14:23

Bachstail hat geschrieben:
01.03.2018 11:09

Genau genommen habe ich eine Frage gestellt und nichts hinzugedichtet.
So, wie es da von dir geschrieben interpretiere ich es mal als "als Frage getarnte Unterstellung".
"To me, reading or writing an exclusive-games-list for any platform is more boring than playing the worst video-game ever made!" - Brian Altano, IGN

Antworten