Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149414
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.02.2018 19:48

Dynasty Warriors 9 kämpft auf allen Plattformen mit teils gehörigen Performance-Problemen und Einbrüchen der Bildwiederholrate. Laut Koei Tecmo America sei das Entwickler-Team über die Schwierigkeiten informiert und würde an Lösungen für PC, PS4 und Xbox One arbeiten. Als erste Reaktion ist für die PlayStation 4 ein Patch auf Version 1.03 veröffentlicht worden, der die Bildwiederholrate "verbesser...

Hier geht es zur News Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10448
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von PanzerGrenadiere » 14.02.2018 20:54

vielleicht sollte ich mir mal meine fps anzeigen lassen, bis jetzt kam mir das spiel eigentlich weitestgehend flüssig vor und die meisten negativen reviews sollen doch von koreanern(?) stammen, deren sprache nicht unterstützt wird.


Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1861
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Spiritflare82 » 14.02.2018 21:30

die negativen Reviews kommen eher daher das das Game ziemlicher Mumpitz ist. Und die FPS sind schlecht, egal ob PS4, PS4Pro, PC oder Xbox.

Mentiri
Beiträge: 1322
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Mentiri » 14.02.2018 22:00

Fps ist nicht das Problem bei mir. Es ist die Steuerung. Ich bin kein Fan von Gamepads aber ich habe eins genau für solche Spiele. Aber das Spiel ignoriert mein Controller. Witzigerweise funzt die Maussteuerung wirklich gut aber Hotkeyeinstellungen sind mies und manche werden nicht akzepiert. Buttom Promts für Controller werden angezeigt. Generell ist das so durcheinander wie zu Dark Souls 1 Zeiten.
Die Entwickler hängen definitiv gut 5-10 Jahre hinter der Spieleindustrie. Open World ist dabei eine so dumme Idee. DW lebt durch non stop action. Diese Lauferei ist einfach tödlich. Ich hatte immer die Hoffnung die Entwickler sind einfach nur faul und machen es sich einfach. Aber es sieht wirklich so aus, als wären sie einfach nur unfähig(und gierig).

Benutzeravatar
Dragon-Yoshi
Beiträge: 120
Registriert: 08.01.2010 15:04
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Dragon-Yoshi » 14.02.2018 22:15

Finde den Satz witzig " das Entwicklerteam sei informiert"...
Die sind nicht informiert, die sollten die Ersten gewesen sein die es wissen, noch bevor es in den Verkauf ging.
Glaub kaum dass da ein Entwickler sitzt und die e-mail vom Chef liest: "die PS4 Version hat Performanceprobleme, bitte Patchen."
PS4 Team und Tester: "Oh wie Überraschend"
Schon mein Fluglehrer hat mir beigebracht: Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10448
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von PanzerGrenadiere » 14.02.2018 22:35

Spiritflare82 hat geschrieben:
14.02.2018 21:30
Und die FPS sind schlecht, egal ob PS4, PS4Pro, PC oder Xbox.
blödsinn. fps sind auf 60 begrenzt und infolge dessen können es beim nachladen auch mal 1-3 fps weniger sein, aber ich hab mir das ganze eben nachmal eine dreiviertelstunde angesehen und mein absoluter tiefststand (tag und nacht ohne regen) waren einmalig 55 fps. richtige drops hab ich nur, wenn ich vom menü zurück ins spiel wechsel, geht runter auf 30 und nach einer sekunde läuft es wieder mit 60. cpu-auslastung liegt bei 30% und gpu-auslastung bei 75%, also da ist noch luft.


Benutzeravatar
Psychobilly
Beiträge: 153
Registriert: 29.10.2004 18:51
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Psychobilly » 14.02.2018 23:09

Zitat:
" Laut Koei Tecmo America sei das Entwickler-Team über die Schwierigkeiten informiert und würde an Lösungen für PC, PS4 und Xbox One arbeiten."

Soll das etwas bedeuten, das DAS "Entwickler-Team" nicht gewusst hat was die da für einen Software-Müll programmiert haben und sie erst darüber informiert werden mussten ?

Kein Wunder das da nichts klappt, bei der dämlichen ART die Sachen zu handhaben !!!

"Natürlich" ist das allen nur "Heuchelei" und verlogenes Gehabe und sie wussten schon vorher und währenddessen was sie da für einen Mist fabrizieren.

Die sollte mal eine Battle veranstalten mit POLITIKERN, unter dem Motto "WER IST VERLOGENER !?!?!"

Unglaublich was Japaner für eine Softwareschrott fabrizieren und das obwohl Japan das Hightechland schlechthin ist, wie kann das sein das die dem Westen so dermaßen hinterherhinken in Sachen Performance, moderner Grafik und Spieledesigns, für mich stellt sich das immer wieder so dar, als wenn die bei der PS2-Zeit (2001) hängen geblieben sind und die Spiele nur hochauflösend mit leicht verbesserten Texturen programmieren können.

Die haben die Konsolen ja kaum im Griff, aber den PC können sogar Putzfrauen besser Bedienen als japanische Programmierer :mrgreen:

Wenn man sich dann mal näher mit dem japanischen PROBLEM beschäftigt, bleibt nur ein Fazit zu ziehen:
Japaner arbeiten nicht so wie wir, sie arbeiten in STRENGEN Hierarchien, wo der Boss sagt wo es langgeht und Vorschläge, Kritik, oder Fragen ABSOLUT NICHTS zu suchen haben, EIN "NEIN" GIBT ES NICHT und würde das gegenüber brüskieren, alle halten sich an das was sie gesagt bekommen, egal wie beschissen es sein mag.

Und das die dann auch noch in eher Fabrik-artigen Firmen arbeiten macht die Sache nur noch schlimmer, da kann keine Innovation, oder sonst welche tolle Software entstehen, die wird sofort ertickt im Moloch der japanischen Tristes bei der Arbeit.

Die lernen alle (als Kind schon) nur zu gehorchen, aber wie man mal individuell eine Idee erarbeitet (von sich aus) und sie auch durchsetzt, mit allen Problemen die damit zu tun haben, "das kennen die nicht", der Chef sagt "du macht dies und du machst das" und dann machen die GENAU das und wenn der Chef von vorgestern ist dann wars das mit einem modernen Spiel !

JEDE WETTE, würde man eine japanische Spieleschmiede mal ein paar Jahre im Westen ihre Arbeit machen lassen, unter westlichen/lockeren Bedingungen, sie würden wesentlich bessere Arbeit abliefern und vielleicht sogar Gefallen daran finden und ENDLICH auch mal ihre EIGENEN Ideen umsetzen können :wink:

Japan ist DAS Land auf der Erde was von der Hierarchie her bei der Arbeit am schlimmsten aufgestellt ist, so kann ja nichts tolles entstehen, wenn die Programmierer wie Ameisen vor sich hintippen und das individuelle Gehirn brach liegt, weil es nicht erwünscht ist selbstständig dem Produkt etwas beizutragen und nur nach PLAN malocht wird, fast wie in der DDR im Kombinat.

Das hat dann natürlich auch zur Folge, das die MOTIVATION total flöten geht und die Arbeiter froh sind wenn die mal länger wie 5 Stunden die Nacht schlafen dürfen.

Japanische Spiele werden so gesehen in Software-Fabriken programmiert, wo der Einzelne ein kleines Licht ist welches selber nichts beisteuern darf und nur die VORGESETZTEN das Sagen haben, genau so sehen die Spiele auch aus, wie Fastfood, immer gleich aussehend und sie schmecken auch dementsprechend fade, da werden manche Spiele im Jahresrhythmus rausgehauen, nur um den Bedarf im eigenen Land zu decken, fast so wie die MANGAS dort, kaum gelesen, schon landen sie im Mülleimer und das nächste wird konsumiert.

Der Japaner ist es eher gewohnt "viel" zu konsumieren, Qualität ist ihm "wenigere wichtig" und was Japaner ÜBERHAUPT nicht mögen ist VERÄNDERUNG, deswegen wird sich da auf lange Sicht auch nicht viel ändern.

Dabei müssten die nur ein wenig Nachhilfe-Unterricht aus dem Westen bekommen, nur um mal ein wenig lockerer im Miteinander bei der Arbeit zu werden, aber auch dazu sind die Japaner einfach zu steif und unwillens !

UND DAS SCHREIBE ICH ALS JEMAND DER JAPAN EIGENTLICH SEHR MAG, ABER AUCH JAPANER KOCHEN NUR MIT WASSEN, ABER "WIE" SIE KOCHEN, DAS IST LÄNGST VERALTET UND NICHT MEHR ZEITGEMÄß !

Das fängt ja LEIDER schon in der Schule an und setzt sich schlussendlich im Beruf fort, zum Roboter in der Schule gedrillt und als Roboter in der Abreit missbraucht, das ist leider in fast ganz ASIEN so der Fall, eine kindgerechte Kindheit so wie wir sie haben, das gibt es in Japan mitnichten und das die dann als Erwachsene keine selbstständigen Ideen mehr haben ist da nur noch ein logische Konsequenz, woher auch ?

Hierarchische Unterwürfigkeit ist sozusagen des Japaners sozialer Bremsklotz, die meisten Sachen werden ja auch eher für den eigenen Markt entworfen und da braucht man sich nicht an den Rest der Welt anpassen und es fällt dann nicht so auf das man Jahrzehnte IMMER nur das selbe macht, der JAPANISCHE Kunde will auch meist immer nur das selbe, weil er eher wie ein "Asperger" ist, der es nicht mag wenn sich etwas in seinem Umfeld ändert, er mag es sich in einem EWIG gleichen Umfeld zu bewegen und so sehen dann die Spiele, MANGAS und ANIMES in Japan auch alle aus "EWIG GLEICH" und absolut "NICHTS NEUES" !!*

Die einzige Hoffnung die ich noch hege ist, das CHINA es nicht ganz so krass macht wie Japan und bald deren Rolle im Softwaresektor übernimmt, alles andere würde mich schon sehr überraschen, denn sogar die Chinesen stehen immer mehr auf Qualität als auf Quantität, und dort ist die Hierarchie längst nicht so ausgeufert wie in Japan, dort ist eher die Beziehung die man zu anderen hat ein weitaus wichtigerer Faktor, ohne Beziehungen ist man in China aufgeschmissen und Beziehungen setzen menschliches Miteinander voraus, was mir Hoffnung für die Zukunft Chinas gibt !

In spätestens 20-30 Jahren kommen die meisten Top-Spiele aus China und nicht nur das, wenn wir längst selber der Handlanger Chinas geworden sind und froh sein werden Arbeit aus China zu bekommen, was für eine Ironie, denn der Kreis schließt sich, der Westen hatte seine beste Zeit und China seine kommt erst noch (die sind jetzt sozial da wo wir in den 1980ern waren), erst Billigarbeit um das Fundament für die ZUKUNFT zu legen und jetzt langsam Qualität, um noch mächtiger und REICHER zu werden und Asien und danach die Welt zu Beherrschen, die USA sind dann nur noch Bittsteller :mrgreen:

Wir sehen es ja jetzt schon bei uns, immer mehr Billiglohnarbeiter und ungerechte Behandlungen in vielen Bereichen, der Trend wird sich noch steigern, soziale Unruhen werden zur Tagesordnung werden und ein "HAPPY-End" wird es FÜR UNS nicht geben !

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7147
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Melcor » 14.02.2018 23:18

Als erste Reaktion ist für die PlayStation 4 ein Patch auf Version 1.03 veröffentlicht worden, der die Bildwiederholrate "verbessern" und einen optionalen Modus mit "stabilerer Bildwiederholrate" für die PlayStation 4 Pro hinzufügen soll.
Auf PS4 Pro gab es seit Launch einen Performance Modus, seit 1.03 kam der auch für die normale PS4. Damit wird die Auflösung auf 900p reduziert und aggresiveres LoD Scaling (auch mit weniger Animationsframes in der Ferne) eingeführt. Damit läuft das Ding immerhin endlich mit 30 FPS wenn nichts passiert. Im Kampf gibts trotzdem Framedrops. Die negativen Wertungen sind absolut verdient, das Ding ist so unoptimiert und voller visueller Glitches, "Early Access" trifft es gut. Was sich Koei gedacht hat, ihr Zugpferd, einen Mainline Musou Titel, in dem Zustand zu veröffentlichen?
Psychobilly hat geschrieben:
14.02.2018 23:09
Schöner Roman voller Blödsinn.

Black Stone
Beiträge: 408
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Black Stone » 15.02.2018 07:06

Melcor hat geschrieben:
14.02.2018 23:18
Psychobilly hat geschrieben:
14.02.2018 23:09
Schöner Roman voller Blödsinn.
Ich hoffe ja eigentlich auch, dass er hier ein ziemlich antiquiertes Bild mit vielen Vorurteilen zeichnet aber, dass gerade Japanische Studios so häufig von Performance-Problemen auf Konsolen "überrascht" werden, kann ich mir fast nicht anders erklären. Da muss ja quasi einer an der Spitze stehen, der die Probleme ruhewach nicht sehen will. Ich meine, PC ist es anderes, da kannst du nicht alle Konfigurationen durch testen und auch einfach mal Pech haben, so ein Problem nicht zu haben - aber y Konsolen? Da läuft das Spiel doch auf Exemplar 0001 genauso wie auf Exemplar 3.827.546 ff. Da kann ich ich doch nicht behaupten, nicht über den Zustand meines Spieles bei Veröffentlichung informiert gewesen zu sein...

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3174
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Eisenherz » 15.02.2018 07:42

Kein Wunder bei der Edelgrafik! :mrgreen:

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7147
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Melcor » 15.02.2018 10:34

Black Stone hat geschrieben:
15.02.2018 07:06

Ich hoffe ja eigentlich auch, dass er hier ein ziemlich antiquiertes Bild mit vielen Vorurteilen zeichnet aber, dass gerade Japanische Studios so häufig von Performance-Problemen auf Konsolen "überrascht" werden, kann ich mir fast nicht anders erklären. Da muss ja quasi einer an der Spitze stehen, der die Probleme ruhewach nicht sehen will. Ich meine, PC ist es anderes, da kannst du nicht alle Konfigurationen durch testen und auch einfach mal Pech haben, so ein Problem nicht zu haben - aber y Konsolen? Da läuft das Spiel doch auf Exemplar 0001 genauso wie auf Exemplar 3.827.546 ff. Da kann ich ich doch nicht behaupten, nicht über den Zustand meines Spieles bei Veröffentlichung informiert gewesen zu sein...
Das kann dutzende Gründe haben, ohne Einblick in Koei's Pläne ist das schwer zu sagen. Das man von der Performance überrascht war, kaufe ich Koei schlicht nicht ab. Titel ist eindeutig unfertig ausgeliefert worden. Liegt vielleicht daran, dass DW9 der einzige große Titel ist, den sie zurzeit haben und den noch im ersten Quartal vebruchen wollen. Oder auch nicht, man kann nur spekulieren.

Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von FuerstderSchatten » 15.02.2018 13:08

Jo China ist ja so viel weniger hierarchisch strukturiert, das liegt an ihren auf Teilhabe angelegten Gesellschaftssystem. Jedenfalls ich kenne keine Spiele aus China, die ich jemals spielen wollte. Japan macht hingegen gute Rollenspiele.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2375
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Dynasty Warriors 9: Performance-Probleme auf allen Plattformen; Patch für PS4 verfügbar

Beitrag von Jondoan » 15.02.2018 13:56

FuerstderSchatten hat geschrieben:
15.02.2018 13:08
Jo China ist ja so viel weniger hierarchisch strukturiert, das liegt an ihren auf Teilhabe angelegten Gesellschaftssystem. Jedenfalls ich kenne keine Spiele aus China, die ich jemals spielen wollte. Japan macht hingegen gute Rollenspiele.
Ach, ihr neues Sozialpunkte System klingt doch ganz lustig. Das ist keine Überwachung, das ist ... das ist Augmented Reality!!!

Wieso tun hier eigentlich alle so, als wären Japaner die einzigen, die PR Müll daherlabern. Wer von uns hat denn noch nie seinem Chef einen Verbesserungsvorschlag oder ein Problem mitgeteilt, welches vollkommen ignoriert wurde - und hat dann selbiges vom Chef um die Ohren geknallt bekommen, wenn sich der Kunde beschwert?
Psychobilly hat geschrieben:
14.02.2018 23:09
...
Nomen est omen, wie? Aber danke, ich habe noch nach einem Paradebeispiel für "Gefährliches Halbwissen" gesucht.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Antworten