Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von JohnDoe1234567 » 12.01.2018 15:47

Na Klasse, danke Sony. #4theplayers

DitDit
Beiträge: 1321
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von DitDit » 12.01.2018 16:17

Also ich find es schade solche News zu lesen. Auch wenn die nicht so groß waren einem Spiel die Online Komponenten schon nach 1 Jahr zu nehmen. Und das bei der existenz von PS Plus da man dachte ich gerade für sowas den Schotter abdrückt.

Internetzwerg
Beiträge: 11
Registriert: 28.12.2017 13:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Internetzwerg » 12.01.2018 16:53

Das spiel ist für ein Verkaufs flop, verständlich das Sony die Server runterfährt.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2825
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von just_Edu » 12.01.2018 17:23

Generell wenn man jeden Tag ne halbe Stunde spielt, kann man ca. 3 - 4 Schatzjagten ala 80 Tokens machen und kriegt so die 6000 Tokens gut zusammen. Der einzige Grund für die 6k ist die letzte Belohnung. Unbegrenzte Gravikraft Talisman. Aber zum Trophäen jagen etc ist es absolut nicht erforderlich.

Übrigens man kriegt nichts für KAT‘s Bude, sondern bloß Emotes und Zeug das man im Fotomodus als Deko nutzen kann. Nichts Spektakuläres. Also selbst ohne die Onlie Sachen, bleibt es ein gutes und vollständiges Spiel.
Bild

Benutzeravatar
stormgamer
Beiträge: 1978
Registriert: 09.05.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von stormgamer » 12.01.2018 18:11

Ok danke für die info. Naja, ist trotzdem mmn eine sehr frühe Abschaltung und sowas ist immer die Kehrseite vom ekligen "Games as a service" trend

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2728
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Pioneer82 » 12.01.2018 18:35

Wie will man PS+ bewerben wenn man die Server abschaltet. Auf der 360 kann ich immer noch Halo 3 online spielen. Da laufen die Server seit über 10 Jahren.

Benutzeravatar
Athi the Janitor
Beiträge: 20085
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Athi the Janitor » 12.01.2018 18:43

Pioneer82 hat geschrieben:
12.01.2018 18:35
Wie will man PS+ bewerben wenn man die Server abschaltet. Auf der 360 kann ich immer noch Halo 3 online spielen. Da laufen die Server seit über 10 Jahren.
Ach komm, der Vergleich hinkt doch extrem. :wink: In einem Titel wie Halo ist der MP ein wesentlicher Bestandteil.
Ändert natürlich nichts daran, dass es mies ist, Server bereits nach nur einem Jahr (bzw. nun nach 18 Monaten) zu schließen, unabhängig davon, um was für ein Spiel es sich handelt.

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2728
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Pioneer82 » 12.01.2018 19:04

CryTharsis hat geschrieben:
12.01.2018 18:43
Pioneer82 hat geschrieben:
12.01.2018 18:35
Wie will man PS+ bewerben wenn man die Server abschaltet. Auf der 360 kann ich immer noch Halo 3 online spielen. Da laufen die Server seit über 10 Jahren.
Ach komm, der Vergleich hinkt doch extrem. :wink: In einem Titel wie Halo ist der MP ein wesentlicher Bestandteil.
Ändert natürlich nichts daran, dass es mies ist, Server bereits nach nur einem Jahr (bzw. nun nach 18 Monaten) zu schließen, unabhängig davon, um was für ein Spiel es sich handelt.
Bei dem Titel is der MP part tatsächlich nicht groß aber es reiht sich in einer ganzen Reihe von Spielen ein die Sony abschaltet während die Konkurenz laufen lässt. Da summiert sich der Ärger auf. ;)

Benutzeravatar
Nino-san
Beiträge: 516
Registriert: 21.03.2014 02:43
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Nino-san » 12.01.2018 19:19

So sehr ich MS nicht mag, aber im direkten Vergleich bzgl. Online-Modi wirken sie geradezu wie heilige. Da MS damals alle, die nicht EA, Ubisoft oder Activision waren, zwang, ihre Online-Bestandteile über Xbox Live zu realisieren, kann man bis heute selbst bei nischigsten Titeln immer noch alles in Anspruch nehmen.

Kann die Server-Abschaltung bei Gravity Rush 2 absolut nicht nachvollziehen. Unwichtig, was für ein Flop es auch gewesen ist, so wäre es praktisch mit keinen Kosten verbunden, so etwas einfach weiter in einem virtuellen Server laufen zu lassen. Unverständlich.

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von johndoe1904612 » 12.01.2018 19:23

Internetzwerg hat geschrieben:
12.01.2018 16:53
Das spiel ist für ein Verkaufs flop, verständlich das Sony die Server runterfährt.
Die Kosten dürften deshalb extrem überschaubar sein. Aber da kennt Sony nix.

flo-rida86
Beiträge: 3835
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von flo-rida86 » 12.01.2018 20:09

CryTharsis hat geschrieben:
12.01.2018 18:43
Pioneer82 hat geschrieben:
12.01.2018 18:35
Wie will man PS+ bewerben wenn man die Server abschaltet. Auf der 360 kann ich immer noch Halo 3 online spielen. Da laufen die Server seit über 10 Jahren.
Ach komm, der Vergleich hinkt doch extrem. :wink: In einem Titel wie Halo ist der MP ein wesentlicher Bestandteil.
Ändert natürlich nichts daran, dass es mies ist, Server bereits nach nur einem Jahr (bzw. nun nach 18 Monaten) zu schließen, unabhängig davon, um was für ein Spiel es sich handelt.
Wobei ein guter vergleich wäre deren Rennspiele.Bei forza kannste auch teil 2 noch online zocken während bei gt es nicht mehr bei gt5 geht.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von unknown_18 » 12.01.2018 20:37

Nino-san hat geschrieben:
12.01.2018 19:19
So sehr ich MS nicht mag, aber im direkten Vergleich bzgl. Online-Modi wirken sie geradezu wie heilige. Da MS damals alle, die nicht EA, Ubisoft oder Activision waren, zwang, ihre Online-Bestandteile über Xbox Live zu realisieren, kann man bis heute selbst bei nischigsten Titeln immer noch alles in Anspruch nehmen.

Kann die Server-Abschaltung bei Gravity Rush 2 absolut nicht nachvollziehen. Unwichtig, was für ein Flop es auch gewesen ist, so wäre es praktisch mit keinen Kosten verbunden, so etwas einfach weiter in einem virtuellen Server laufen zu lassen. Unverständlich.
Jupp, so wenig ich MS heute mag, aber in dem Punkt ist MS vorbildlich.

Was Sony hier macht kann man echt nicht mehr schön reden.

Es sollte eine Regelung geben nach der jedes Online Spiel mindestens 3 Jahre lang die Server laufen lassen muss.

Kirishima
Beiträge: 24
Registriert: 14.12.2015 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von Kirishima » 12.01.2018 23:44

Die Online Funktionen sind so unnötig wie ein Kropf und die Herausforderungen hätten genauso gut von einem Zufallsgenerator erstellt werden können (und sollen, dann wärs wenigstens zukunftssicher gewesen). Ob die jetzt in einem oder 10 Jahren wegfallen, egal, irgendwann sind sie weg und die Leute die sagen "Oh, ich hab mir das Spiel vor 10 Jahren gekauft und wollte es gerade jetzt endlich mal spielen, ärgerlich!" stehen genauso dumm da. Aber egal, in dem Spiel gibt es sowieso mehr als genug belanglose Nebenquests, "langweilig" wird einem also nicht.

Nino-san hat geschrieben:Kann die Server-Abschaltung bei Gravity Rush 2 absolut nicht nachvollziehen. Unwichtig, was für ein Flop es auch gewesen ist, so wäre es praktisch mit keinen Kosten verbunden, so etwas einfach weiter in einem virtuellen Server laufen zu lassen. Unverständlich.
Das kommt ja wohl drauf an wie robust die Backend Anwendung geschrieben ist und wie wartungsintensiv sie ist. Wenn die mit der heißen Nadel gestrickt, mehr schlecht als recht, läuft und ein Admin sie alle zwei Tage durchstarten muss, darauf achtend dass auch bloß die Umgebungsvariablen X, Y und Z, die sich mit anderen Anwendungen beißen, korrekt gesetzt sind, dann ist es besser das Ding lieber früher als später abzuschalten, besonders wenn das Spiel praktisch tot ist und kein Mehrwert mehr generiert wird.

Kurz nach Veröffentlichung waren die Online Funktionen jedenfalls für ne ganze Woche mal nicht verfügbar, soviel dazu.

Everything Burrito hat geschrieben:in die servererhaltung fließt ps plus ja schonmal nicht.
Die Online Funktionen sind/waren kostenlos und nicht an Plus gebunden.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7789
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von ChrisJumper » 13.01.2018 01:31

Das KANN doch nicht deren Ernst sein.

Immerhin werden ja auch neue Inhalte für den Fotomodus entfernt die man zuvor frei spielen konnte? Oder erhalten die Spieler dann ab dem Tag einfach Zugriff auf alles?

Wie auch immer mich stört so was sehr! Das sind nur ein paar Byte. Man könnte ein paar Herausforderungen und Bestenlisten per 15 oder 100 MB Patch in den Spiel-Clienten schicken (aus gesammelten Nutzerdaten und die Schnitzeljagd wäre dann halt offline möglich und man erhält per Zufall diese Anfragen, die Spieler in der Vergangenheit generiert haben.) und man hätte das Spielprinzip trotzdem.

Zwar wäre dann natürlich das Aktuelle Gefühl weg das die eigene Inhalte von anderen Spielern bemerkt würden, aber da ist es eh egal ob das jetzt von einem Generator Random per als Kurznachricht gesendet wird oder man das in Echtzeit sieht.

Blöd nur wenn dann Spieler den Nutzernamen im PSN Nachrichten schicken. Von wegen "hey tolles Foto!". ;)

Aber das hier die Server abgeschaltet werden liegt vielleicht an den 100 bis 2000 Nutzern die das vielleicht grad noch nutzen und da ist das zu teuer.

Wie mich das nervt. Dann sollten sie halt einfach XMPP Support in die Spiele machen und das einfach direkt in die Messanger Auslagern. Oder direkt p2p komplett ohne Server bei den Konsolen und mit Nutzung des PSN.

Mich stört es einfach wenn ein fast triviales Feature das ein wenig Unterhaltsam war wegen sowas raus fliegt. Dann hätten sie es gar nicht erst rein bringen sollen! Immer diese blöde Vernetzung von alles un jedem, was bei drei nicht auf den Bäumen ist.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7789
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Gravity Rush 2: Server-Abschaltung verschiebt sich auf Juli

Beitrag von ChrisJumper » 13.01.2018 01:34

Wo ihr den PS+ ansprecht.

Das Spiel braucht kein PS+ für die Onlinesachen, die Onlineminigames waren halt nur High Score Tabellen bei diesen Rennen und eben Fotos machen und von anderen Spielern bewerten lassen. Und halt so Fotos machen für die Schnitzel-Jagd. Welche eigentlich immer schöne kleine Rätsel waren die mir schon Spaß gemacht haben.

Es kann aber sein das der Publisher von dem Entwickler die Kosten trägt oder die Entwickler Privat und die einfach gesagt haben gut schalten wir das ab, wenn sich das Spiel nicht verkauft und im (ungünstigsten Fall) den Herstellern dadurch Kosten von 10 oder 15 Euro im Jahr anfallen und die fast kein Geld mehr für verkaufte Spiele bekommen.

Gibt halt auch viele Spiele auf der Ps4, weswegen ich GR2 nicht mehr so oft spiele sondern eher andere Spiele.

Zudem lebt der GR2 Onlinemodus von Spielern die Zeitgleich Online sind und die Bilder per Zufall tauschen oder in der Welt angezeigt bekommen. Das geht auch so wie SMS das man quasi zwei drei Tage später online geht und bekommt dann 5 bis 10 Nachrichten von anderen Spielern mit Namen per Zufall vermittelt.

Fotos Bewerten da werden Fotos auch per Zufall wie eine SMS in die Spielwelt integriert in dem dann eine Art "Geist" des Spielers steht an dem man dann, wenn man diesen Geist anspricht das Foto sieht, konnte man das Foto Bewerten, mit einer von drei Abstufungen.

Es ist wirklich keine großes Ding das da im Spiel dadurch fehlt. Aber es weckte halt immer die Neugier und regte an die Welt zu erkunden oder besonders schnell zu fliegen oder die Schatztruhen halbwegs kreativ zu markieren.

Das hätte natürlich auch ein Zufallsgenrator hinbekommen der für die Schnitzeljagd einfach Peudonyme statt PSN-Namen nennt und dann 1 von den vielleicht 15 möglichen Hinweisfotos zur Schatztruhe wählt, die pro Schatztruhe möglich waren.

Antworten