Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

canidas
Beiträge: 204
Registriert: 16.08.2012 10:49
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von canidas » 16.11.2017 18:58

4SM hat geschrieben:
16.11.2017 17:48
sinnfreier kommentar der die fakten ignoriert. multiplattformtitel sehen auf der x deutlich besser aus und die ladezeiten sind wesentlich kürzer als auf der pro. zudem waren die sony exclusives doch bis auf bb und mit abstrichen noch nioh ausnahmslos spielerische armutszeugnisse, nur für casual kiddies interessant. in meinem bekanntenkreis sind fast alle konsolenzocker bereits umgestiegen, der rest wartet gezwungenermassen bis zum 27...soviel zum thema braucht man nicht :lol:. achja und die playsi gammelt ja auch noch im regal vor sich hin, falls irgendwann mal bb2 kommt
Du meine Güte. Ist das wirklich ernst gemeint? Die Xbox ist mittlerweile DIE absolute Blaupause des Casuals. Quasi null Experimente, Racing, Shooter. Das muss nichts schlechtes sein, für den der es mag eine tolle Sache. Aber gerade Sony "Casual" vorzuwerfen ist lächerlich. Von so einem breiten Portfolio mit durchaus auch mal Ecken und Kanten können die Mitbewerber aktuell nur träumen. Ob die Spiele da immer den persönlichen Geschmack treffen ist natürlich eine andere Frage.

TM78
Beiträge: 119
Registriert: 09.10.2014 18:44
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von TM78 » 16.11.2017 19:01

Am meisten stört mich aber in diesem Kommentar und den des Chef Redakteurs ,das die Spieler die andere Plattformen bevorzugen irgendwie nicht Ernst genommen werden. Schließlich hat man sich nicht ohne Grund für diese entschieden. Auf die ganzen Vorteile, die nicht für jeden Vorteile sein müssen, wird überhaupt nicht eingegangen und das finde ich von einem Redakteur ehrlich gesagt äußerst schwach. Hier wird von der eigenen Prämisse ausgegangen, ohne dabei zu beleuchten für wen eigentlich die Xbox etwas wäre und warum manche eben diese bevorzugen. Es ist nicht immer nur die Mehr Leistung, es ist ein Puzzle aus vielen Dingen die diese beeinflussen. Aber hier wird das überhaupt nicht berücksichtigt, eher so getan als ob die Konsole unnütz wäre. Was sollen denn die Spieler denn machen die mit dem PS4 Pad nichts anfangen können? Was sollen diejenigen machen denen die Leistung der Pro nicht reicht? Was sollen diejenigen machen die ihre Game Bibliothek aufgehübscht weiterhin zocken wollen, bis runter zu ersten XBOX? Was sollen diejenigen denn machen die es einfach nervt ewige Downloadzeiten hinnehmen zu müssen wenn es woanders wesentlich schneller voran geht. Für ein paar Exklusive die einen interessieren könnten auf das große Ganze verzichten, NEE Herr Krosta, sie sollten auch mal die andere Seite sehen!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 6337
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Raskir » 16.11.2017 19:02

canidas hat geschrieben:
16.11.2017 18:58
4SM hat geschrieben:
16.11.2017 17:48
sinnfreier kommentar der die fakten ignoriert. multiplattformtitel sehen auf der x deutlich besser aus und die ladezeiten sind wesentlich kürzer als auf der pro. zudem waren die sony exclusives doch bis auf bb und mit abstrichen noch nioh ausnahmslos spielerische armutszeugnisse, nur für casual kiddies interessant. in meinem bekanntenkreis sind fast alle konsolenzocker bereits umgestiegen, der rest wartet gezwungenermassen bis zum 27...soviel zum thema braucht man nicht :lol:. achja und die playsi gammelt ja auch noch im regal vor sich hin, falls irgendwann mal bb2 kommt
Du meine Güte. Ist das wirklich ernst gemeint? Die Xbox ist mittlerweile DIE absolute Blaupause des Casuals. Quasi null Experimente, Racing, Shooter. Das muss nichts schlechtes sein, für den der es mag eine tolle Sache. Aber gerade Sony "Casual" vorzuwerfen ist lächerlich. Von so einem breiten Portfolio mit durchaus auch mal Ecken und Kanten können die Mitbewerber aktuell nur träumen. Ob die Spiele da immer den persönlichen Geschmack treffen ist natürlich eine andere Frage.
Naja mit Ecken und Kanten ist es jetzt dann aber wohl auch vorbei, sollten Dreams und/oder Wild nicht doch noch erscheinen. Eigenproduktionen sind cineastische Adventure Games und ein Remake. Sowas wie Bloodborne, TLG, Bound, Gravity Rush, Tearaway und co ist bei zukünftigen Titeln nur in Dreams zu finden. Und von Dreams und Wild habe ich leider lange nichts gehört. Vielleicht kommt da noch was, aber die experimentellen Titel von Sony wurden schon lange nicht mehr angekündigt.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

TM78
Beiträge: 119
Registriert: 09.10.2014 18:44
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von TM78 » 16.11.2017 19:03

FuKc-YeAh hat geschrieben:
16.11.2017 18:51
TM78 hat geschrieben:
16.11.2017 18:24


Ach komm ~ laut deiner Argumentation dürftest Du überhaupt keine Konsole kaufen sondern nur am PC spielen, da wird man wenigstens nicht genötigt irgendwelche Abo's fürs online spielen abzuschliessen und (EDIT) auch nicht auf läppische 60 Frames gedrosselt ~ sollte einem Leistungsliebhaber eigentlich wichtig sein. Fakt ist dass Sony die richtigen Entscheidungen getroffen hat und mit ihren exklusiv Titeln die Seielelandschaft ingsgesamt bereichert hat und MS im Gegenzug schon zum xten mal die selben alten abgelatschten Schuhe anzieht.

Natürlich bewertet herr Krosta das Gesamtpaket denn das verfügbare Lineup stellt einen wesentlichen Bestandteil dar. Die Hardware wird hier nicht verrissen sondern als das Kraftpaket verstanden das es auch ist. Und eben genau deswegen schneidet das Gesamtpaket Microsoft eben schlechter ab. Ich find den Xbox Controller auch besser ~ deswegen hab ich auch einen FÜR MEINEN PC :D
Ich bin am PC überwiegend zu Hause, nur für das Couch Gaming bietet die X einen ordentlichen Kompromiss.

Paulaner
Beiträge: 574
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Paulaner » 16.11.2017 19:10

DARK-THREAT hat geschrieben:
16.11.2017 18:36

Man brauch ja nur mal in die Top50 jeder Konsole zu schauen um zu wissen, was eher gekauft wird. Auf der XBOX One kommt man dort auf 11 von 50 Spielen, die exklusiv sind. Bei der Playstation 4 kommt man auf 9 Spiele von 50.

So wichtig sind exklusive Spiele nicht mehr, lediglich geben sie der Marke ein Gesicht. Und das tuen sie auf beiden Konsolen doch.
Was sind denn das für Xbox Exclusives? Also mal davon ab, dass es mir überhaupt schwer fallen würde, da 11 Exclusives zu nennen, wundert es mich vor allem, dass in den Xbox Charts auch noch mehr Exklusives vorhanden sein sollen als bei Sony Oo

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 6337
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Raskir » 16.11.2017 19:14

Paulaner hat geschrieben:
16.11.2017 19:10
DARK-THREAT hat geschrieben:
16.11.2017 18:36

Man brauch ja nur mal in die Top50 jeder Konsole zu schauen um zu wissen, was eher gekauft wird. Auf der XBOX One kommt man dort auf 11 von 50 Spielen, die exklusiv sind. Bei der Playstation 4 kommt man auf 9 Spiele von 50.

So wichtig sind exklusive Spiele nicht mehr, lediglich geben sie der Marke ein Gesicht. Und das tuen sie auf beiden Konsolen doch.
Was sind denn das für Xbox Exclusives? Also mal davon ab, dass es mir überhaupt schwer fallen würde, da 11 Exclusives zu nennen, wundert es mich vor allem, dass in den Xbox Charts auch noch mehr Exklusives vorhanden sein sollen als bei Sony Oo
Forza 5,6,7
fh 2,3
mcc
halo5
gears of war remake und 4
Titanfall

Komme damit auf 9. Rare Collection und Ori könnte ich mir noch vorstellen.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Gurkensepp
Beiträge: 2
Registriert: 16.11.2017 19:13
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Gurkensepp » 16.11.2017 19:16

Microsoft halt :D

4 Jahre mit 720p haben bei den Buben Spuren hinterlassen.

Von "True"4K und Uncompromised ist auch nur heiße Luft übrig geblieben.

Man kann förmlich zusehen wie Microsoft den Xbox Laden an die Wand fährt.

Mersa
Beiträge: 6
Registriert: 13.04.2017 20:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Mersa » 16.11.2017 19:17

Ach Leute kommt schon, das ist doch schon mehr als offensichtlich, wie die Presse sich eine Negativität zur Konsole der One X äußert. Das nimmt wirklich an überhand an.

https://windowsarea.de/2017/11/xbox-one ... -gemessen/

Dennis4022
Beiträge: 359
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Dennis4022 » 16.11.2017 19:23

4SM hat geschrieben:
16.11.2017 17:48
zudem waren die sony exclusives doch bis auf bb und mit abstrichen noch nioh ausnahmslos spielerische armutszeugnisse, nur für casual kiddies interessant.
Es mag Dich als elitären Hardcore-Gamer wundern, aber Du beschreibst exakt die große Zielgruppe der Hersteller, die richtig Geld in den Markt werfen. So gesehen trifft Sony exakt den Geschmack der Masse.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 2903
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Eisenherz » 16.11.2017 19:26

Professioneller Troll-Kommentar. Dachte für einen Moment, ich wäre bei den Sony-Nutten von Chip.de. Könnte man als Blaupause für: "Wie hetze ich Fans aufeinander und kassiere Klicks?" nutzen. Im Artikel wird ja nicht mal versucht, den Anschein von Objektivität aufrecht zu erhalten oder andere mögliche Präferenzen für die anvisierte Käuferschicht zu durchleuchten. Plump, aber effektiv! :mrgreen:

Benutzeravatar
Nachtklingen
Beiträge: 570
Registriert: 21.07.2016 22:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Nachtklingen » 16.11.2017 19:27

Mersa hat geschrieben:
16.11.2017 19:17
Ach Leute kommt schon, das ist doch schon mehr als offensichtlich, wie die Presse sich eine Negativität zur Konsole der One X äußert. Das nimmt wirklich an überhand an.

https://windowsarea.de/2017/11/xbox-one ... -gemessen/
Windows area gehört zu den schlimmsten Xbox fanseiten im Netz,einfach die Playstation Artikel des Autors lesen. Gerade der Artikel mit dem 80.000 im England in den er dasselbe Macht wie es in dem Artikel vorwirft

LaggyNET
Beiträge: 13
Registriert: 23.12.2014 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von LaggyNET » 16.11.2017 19:29

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum immer Exklusive Spiele gefordert werden. Das ist aus Konsumer Sicher das schlechteste Was passieren kann. Angenommen, es gäbe nicht zwei, sondern fünf große Konsolen. Wenn jetzt jeder der Hersteller tolle Eklusive Games hat, jede Konsole 400-500€ kostet und alle hersteller alle zwei-drei Jahre neue Konsolen rausbringen, dann wird es quasi unbezahlbar, überhaupt einen großteil der Exklusivspiele zu spielen, da man dann quasi verpflichtet wäre, zwei, drei oder vier Konsolen zu kaufen. Von allen brauchen wir gar nicht erst reden...

Wie man sowas befürworten und unterstützen kann, ist mir ein Rätsel. Das ganze ist auch im Sinne von Umweltschutz eine Sauerei. Ich bin beim besten Willen kein Ökofuzzi, aber ich finds schon irgendwo lächerlich, dass ich nen leistungsstarken Gaming PC habe, mir aber praktisch die "gleiche" Hardware nur mit anderem Gehäuse und anderem Aufkleber nochmal als Konsole kaufen muss, um die Exklusivspiele einer Marke zu spielen. Bei den Konsolen selbst ist es ja noch lächerlicher. Bei den Grundkomponenten und der Architektur sind sich XboxOne und PS4 extrem ähnlich. Man kauft quasi zwei mal die gleiche Hardware, wenn man beiden Konsolen kauft. Das ist Geld und Ressourcenverschwendung, wie sie sinnloser nicht sein könnte.
Ich hab mir letzten Endes für 200€ extra ne PS4 geholt, damit ich die Exklusivspiele spielen kann. Tja, die hab ich gespielt, jetzt verstaubt die PS4 unterm TV und wird nicht genutzt. Gäbs fünf verschiedene Konsolenhersteller, würden vermutlich drei oder vier Konsolen verstauben. Es ist halt sinnlos drauf zu spielen. Im Endeffekt ist es einfach nur ein PC. Warum sollte ich an nem leistungsschwächeren PC spielen, wenn ich bereits nen stärkeren habe??

Meiner Meinung nach macht Microsoft eigentlich genau das Richtige. Man lässt dem Konsumenten die Wahl, welche Plattform er nutzen möchte und fertig. In Microsofts Sinne werde ich nicht mehr gezwungen, mir extra ne Konsole (mit PC Komponenten) anzuschaffen, obwohl ich das ganze auch an dem PC Spielen könnte, den ich schon besitze.

Wir sollten froh sein, dass es "nur" die Xbox und Playstation gibt. Man stelle sich nur vor, AMD, Nvidia, Acer, Razer, Lenovo, Dell usw. würden alle exklusive PC Spiele anbieten, die nur auf den Fertig PCs des jeweiligen Herstellers laufen. Eine Absurde Vorstellung, im Konsolen Markt aber realität. Denkt bitte mal eine Sekunde über diesen Unsinn nach, den ihr hier schön redet....

Kurz gesagt: Wer exklusivspiele Befürwortet, der benachteiligt sich selbst und entwertet zugleich die Plattform für die er sich entschieden hat.
Zuletzt geändert von LaggyNET am 16.11.2017 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bigod66
Beiträge: 188
Registriert: 18.12.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von bigod66 » 16.11.2017 19:34

Nachtklingen hat geschrieben:
16.11.2017 19:27
Mersa hat geschrieben:
16.11.2017 19:17
Ach Leute kommt schon, das ist doch schon mehr als offensichtlich, wie die Presse sich eine Negativität zur Konsole der One X äußert. Das nimmt wirklich an überhand an.

https://windowsarea.de/2017/11/xbox-one ... -gemessen/
Windows area gehört zu den schlimmsten Xbox fanseiten im Netz,einfach die Playstation Artikel des Autors lesen. Gerade der Artikel mit dem 80.000 im England in den er dasselbe Macht wie es in dem Artikel vorwirft
Nach Deinem Ermessen ist dies hier dann die schlimmste Sony Fanseite... der Artikel bestätigt dies nochmal deutlich.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 2903
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von Eisenherz » 16.11.2017 19:35

@LaggyNET

Auf dem PC kennen wir das schon länger, aber eben mit Steam, Uplay und Origin, wo ich oft auch nur zocken kann, wenn ich den entsprechenden Client nutze. Hier ist es aber einfacher, da unterm Strich bis auf die Unannehmlichkeit der diversen Programme auf dem Rechner keine Nachteile entstehen. Vielleicht ziehen sich die Konsolenhersteller eines Tages ja mal wirklich auf die reine Softwaresparte zurück und bieten ihre Games dann nur noch für entsprechende Clients auf einer Universalplattform an.

TM78
Beiträge: 119
Registriert: 09.10.2014 18:44
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Xbox One X - Starke Hardware, nichts dahinter?

Beitrag von TM78 » 16.11.2017 19:36

LaggyNET hat geschrieben:
16.11.2017 19:29
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum immer Exklusive Spiele gefordert werden. Das ist aus Konsumer Sicher das schlechteste Was passieren kann. Angenommen, es gäbe nicht zwei, sondern fünf große Konsolen. Wenn jetzt jeder der Hersteller tolle Eklusive Games hat, jede Konsole 400-500€ kostet und alle hersteller alle zwei-drei Jahre neue Konsolen rausbringen, dann wird es quasi unbezahlbar, überhaupt einen großteil der Exklusivspiele zu spielen, da man dann quasi verpflichtet wäre, zwei, drei oder vier Konsolen zu kaufen. Von allen brauchen wir gar nicht erst reden...

Wie man sowas befürworten und unterstützen kann, ist mir ein Rätsel. Das ganze ist auch im Sinne von Umweltschutz eine Sauerei. Ich bin beim besten Willen kein Ökofuzzi, aber ich finds schon irgendwo lächerlich, dass ich nen leistungsstarken Gaming PC habe, mir aber praktisch die "gleiche" Hardware nur mit anderem Gehäuse und anderem Aufkleber nochmal als Konsole kaufen muss, um die Exklusivspiele einer Marke zu spielen. Bei den Konsolen selbst ist es ja noch lächerlicher. Bei den Grundkomponenten und der Architektur sind sich XboxOne und PS4 extrem ähnlich. Man kauft quasi zwei mal die gleiche Hardware, wenn man beiden Konsolen kauft. Das ist Geld und Ressourcenverschwendung, wie sie sinnloser nicht sein könnte.
Ich hab mir letzten Endes für 200€ extra ne PS4 geholt, damit ich die Exklusivspiele spielen kann. Tja, die hab ich gespielt, jetzt verstaubt die PS4 unterm TV und wird nicht genutzt. Gäbs fünf verschiedene Konsolenhersteller, würden vermutlich drei oder vier Konsolen verstauben. Es ist halt sinnlos drauf zu spielen. Im Endeffekt ist es einfach nur ein PC. Warum sollte ich an nem leistungsschwächeren PC spielen, wenn ich bereits nen stärkeren habe??

Meiner Meinung nach macht Microsoft eigentlich genau das Richtige. Man lässt dem Konsumenten die Wahl, welche Plattform er nutzen möchte und fertig. In Microsofts Sinne werde ich nicht mehr gezwungen, mir extra ne Konsole (mit PC Komponenten) anzuschaffen, obwohl ich das ganze auch an dem PC Spielen könnte, den ich schon besitze.

Wir sollten froh sein, dass es "nur" die Xbox und Playstation gibt. Man stelle sich nur vor, AMD, Nvidia, Acer, Razer, Lenovo, Dell usw. würden alle exklusive PC Spiele anbieten, die nur auf den Fertig PCs des jeweiligen Herstellers laufen. Eine Absurde Vorstellung, im Konsolen Markt aber realität. Denkt bitte mal eine Sekunde über diesen Unsinn nach, den ihr hier schön redet....

Dem ist nichts hinzu zu fügen. Danke für den Kommentar. Es besteht Hoffnung das es welche gibt die ähnlich denken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste