Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von 4P|BOT2 »

Für Warhammer 40.000: Dawn of War 3 ist die bisher umfangreichste, inhaltliche Erweiterung (das Endless-War-Update)  seit dem Verkaufsstart verfügbar. Sie beinhaltet neben drei neuen Elite-Helden und drei Multiplayer-Karten auch fünf kosmetische Skins und weitere Mehrspieler-Match-Optionen. Bei Steam wird das Spiel zudem mit 50%-Rabatt angeboten.Die Erweiterung baut auf den zuvor kostenlos veröffe...

Hier geht es zur News Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins
Benutzeravatar
Arco
LVL 3
173/249
48%
Beiträge: 571
Registriert: 14.11.2010 02:56
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Arco »

Hab mir das Spiel zum gratis WE nun mal runtergeladen, finde es leider echt schlecht bisher. Irgendwie fehlt allen Figuren das Gewicht in der Welt, die Grafik ist auch eher ok, als wirklich gut, spielerisch finde ich es zu MOBA like und zu wenig RTS, wünschte, sie würden einfach den ersten Dawn of War mit allen Rassen, einer schönen Kampagne und mehr Einheiten remastern.
RedStarRising666
Beiträge: 58
Registriert: 02.12.2014 00:30
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von RedStarRising666 »

Schon seltsam, aber irgendwie denke ich, dass das Spiel schon deshalb nicht so gut ankommt, weil sie den SP völlig vernachlässigen. Auch wenn RTS normalerweise zumindest auf einem Ausgleich von SP und MP basiert, so war, nur mein Eindruck und dem meines Freundeskreises, DoW immer eher ein SP Spiel. Die Kampagne fand ich mittelmässig, wenn auch von der Story und den Missionen sogar gut. Die Inszenierung dagegen war unglaublich schwach. Und solche Meldungen wie die versauen mir das Erlebnis noch nachträglich. Die Entwickler setzen einfach falsche Schwerpunkte.

Bild
Bild
Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Doc Angelo »

Aus Mangel an guten Alternative spiele ich gerade noch mal die Kampagne von Supreme Commander 2 durch. Mittlerweile denke ich auch, das eine gute Kampagne einfach zu einem guten RTS dazugehört. Dann hat man einfach ein bisschen Background für die Einheiten und das bereichert damit auch das Feeling für Multiplayer.

Was mich immer wieder ganz wahnsinnig macht bei RTS: Die Kamera. Die schwebt in fast allen RTS geschätzt 2 Meter fuffzich über der Landschaft. Bei Spielereihen wie Supreme Commander oder Homeworld kann man ganz hervorragend am Mausrad zupfen und bekommt einen sofortigen Überblick über die Situation. Das sieht nicht nur cool aus, sondern hilft bei dem Kernelement eines RTS - Strategie - ungemein weiter. Darüber hinaus ist es bei Supreme Commander mittlerweile meine bevorzugte Methode geworden, zu bestimmten Bereichen auf der Karte zu gelangen: Rauszoomen, Mauszeiger auf die gewünschte Stelle, und reinzoomen. Geht sauschnell, ist akkurat - und ganz nebenbei bekommt man ein visuelles Update der ganzen Karte und allen Einheiten.

Ernsthaft: Warum machen das andere Spielereihen nicht? Das ist doch irgendwie, als ob man Schach auf einem Smartphone spielt, wo man niemals das gesamte Brett sieht und immer durch die Gegend scrollen muss. Soll das etwa ein Design-Element sein - dem Spieler die Übersicht und damit den Schwierigkeits-Grad erschweren?

Ich mein... es gibt wichtigere Themen auf der Welt... aber das lässt mich immer wieder den Kopf schütteln.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.
Flachpfeife
Beiträge: 697
Registriert: 21.05.2012 22:51
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Flachpfeife »

Doc Angelo hat geschrieben: 20.10.2017 15:43 Soll das etwa ein Design-Element sein - dem Spieler die Übersicht und damit den Schwierigkeits-Grad erschweren?
Ja, exakt.
Benutzeravatar
Lunexius
Beiträge: 91
Registriert: 27.10.2011 12:31
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Lunexius »

Solange DoW 3 keinen Siegpunktmodus bekommt, werden auch die Updates imho nichts an der Unbeliebtheit ändern.
Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Doc Angelo »

Flachpfeife hat geschrieben: 20.10.2017 15:52
Doc Angelo hat geschrieben: 20.10.2017 15:43 Soll das etwa ein Design-Element sein - dem Spieler die Übersicht und damit den Schwierigkeits-Grad erschweren?
Ja, exakt.
Da wär ich ehrlicherweise aber mal sehr interessiert an einem Design-Dokument über diesen Punkt. In welcher Art und Weise bereichert so eine Begrenzung das Spielgefühl für den Spieler?
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.
Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Endless-War-Update mit neuen Elite-Einheiten, Karten und Skins

Beitrag von Doc Angelo »

Hab das Spiel heute mal angezockt. Dieses Wochenende kann man es ja kostenlos testen. Ich muss da leider den Steam-Reviews zustimmen. Es macht einfach keinen Spaß. Das Tutorial ist echt mies gemacht. Die Schriftarten sind derart winzig, das man es manchmal (wortwörtlich) kaum lesen kann. Das Leveldesign ist Standardkost. Das 3 Charaktere gleichzeitig sprechen kommt so oft vor, wie es durch Zufall halt vorkommt. Simple Intro-Video-Sequenzen (keine In-Engine-Sequenzen) ruckeln - warum auch immer. Es wirkt insgesamt eher noch unpolished.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.
Antworten