Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Beitrag von 4P|BOT2 »



Hier geht es zum Streaming: Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer
Benutzeravatar
NoBoJoe
LVL 2
14/99
4%
Beiträge: 271
Registriert: 26.07.2007 16:11
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Beitrag von NoBoJoe »

Ok. Das entflasht mich ziemlich. Die Animationen sehen hölzern aus, die Texturen wie von der PS3 und von Gesichtsanimationen weit und breit nichts zu sehen. 2010 wäre das hier sicher nett gewesen, 2017/18 erwarte ich deutlich mehr. Wenn überhaupt, kaufe ich das mal im sale.

Es ist und bleibt armselig. Als ich mir seinerzeit die PS3 gekauft habe, und das erste mal "Heavenly Sword" gespielt habe, und mir danach das making off angesehen habe, dachte ich, dass wäre der neue Standard für Spiele. Motioncap., Schauspieler und Sprecher die Spiele wirklich zum Leben erwecken und Geschichten die fesseln. Aber nö. Scheint bis heute, auf der PS4 zu aufwändig und teuer zu sein.

Ich kenne tatsächlich nur eine Handvoll spiele, welche an diese Qualitiät von damals ran reichen. Klar, die Texturen bei HS waren schlecht. Die Grafik an sich war nicht überwältigend, das ist mir klar. Aber trotzdem ist mir durch Bohan (Übrigens Andy Serkis) und Kay und wie sie alles hießen dieses Spiel viel mehr in Erinnerung geblieben, als jedes andere. Und wenn ich mir heute noch, die Videosequenzen auf YT ansehe, weiß ich warum. Das hat kaum ein Spiel bisher wieder geschafft. Jetzt vor kurzem "Hellblade". Wer hätte das gedacht, vom selben Entwickler. Leider sind mir in Hellblade aber viel zu wenig gute Charaktere. Es gibt ja nur Senua. Trotzdem war das mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Ansonsten fällt mir noch Injustice 2 ein. Welches tatsächlich richtig gut gemachte Gesichtsanimationen bietet, aber leider nur ein schnöder Prügler ist (womit ich das Spiel keinesfalls abwerten will. Es ist ein sehr guter Prügler, garniert mit einer interessanten Story und "on top" Gesichtsanimationen die besser kaum sein könnten, aber es ist und bleibt leider nur ein Prügler). Trotzdem auch hier, ein Lichtblick. Es geht also auch auf der PS4.

Die Entwickler konzentrieren sich aber leider heute viel mehr darauf, uns mit Mikrotransaktionen und/oder dlc's noch mehr Geld aus der Tasche zu leiern, als uns Dinge zu liefern, die wirklich mal wieder Eindruck hinterlassen. Mein Lieblingshobby versinkt offensichtlich immer mehr im Kapitalismus. Und so bleibt mir nichts anderes übrig, als mein Geld zu behalten, weniger zu spielen und nur noch dann zuzuschlagen, wenn mal wieder ein Meilenstein, wie seinerzeit Heavenly Sword, das Licht der Welt erblickt.

So einer nähert sich ja vielleich mit "Detroit - Become human" wieder. Mit Red dead Redemtion 2 erscheint das bisher jedenfalls eher ausgeschlossen. Optisch wird hier meiner Meinung nach nur auf halber Flamme gekocht, Davon abgesehen wittere ich jetzt schon "CashCards" und "Cosmetic Changes" für bare Münze.

Natürlich behalte ich das hier im Auge. Trailer sind ja immer so eine Sache. Wenn sich die Qulität der Animationen allgemein und die Texturen aber bis zum Release nicht deutlich verbessern, bleibt mein Geld bei mir. Gibt schlimmeres.
Z2000
Beiträge: 46
Registriert: 15.10.2008 10:48
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Beitrag von Z2000 »

NoBoJoe hat geschrieben: 02.10.2017 08:46 Ok. Das entflasht mich ziemlich. Die Animationen sehen hölzern aus, die Texturen wie von der PS3 und von Gesichtsanimationen weit und breit nichts zu sehen. 2010 wäre das hier sicher nett gewesen, 2017/18 erwarte ich deutlich mehr. Wenn überhaupt, kaufe ich das mal im sale.

Es ist und bleibt armselig. Als ich mir seinerzeit die PS3 gekauft habe, und das erste mal "Heavenly Sword" gespielt habe, und mir danach das making off angesehen habe, dachte ich, dass wäre der neue Standard für Spiele. Motioncap., Schauspieler und Sprecher die Spiele wirklich zum Leben erwecken und Geschichten die fesseln. Aber nö. Scheint bis heute, auf der PS4 zu aufwändig und teuer zu sein.
Du Vergleichst hier ein Spiel mit nicht mal 2 h Zwischensequenzen mit einem Open World Game das x mal mehr Zwischensequenzen hat. Das diese nicht den selben Level an Animationsdetails haben kann liegt einfache am X fachen an Aufwand. Dieses Video erklärt dies ziemlich gut: https://www.youtube.com/watch?v=0qvvmVpS3AA

Das Grundproblem ist das der Aufwand für Geile Animationen extrem hoch ist, aber niemand bereit wäre dafür mehr zu zahlen. Daher muss man schauen wieviel Geld man dazu reinstecken kann. Ein Red Dead Redemption mit den Animationen von "Detroit - Become human" welches aber nach 5-7h schon durch ist will ja auch keiner.
Benutzeravatar
IEP
Moderator
Beiträge: 7325
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Beitrag von IEP »

Grafik auf Sparflamme? Wieso? Weil es nicht ultrarealistisch ist?

Ich finde diese stilisierte Grafik richtig gut.
Ich hoffe nur, dass der Singleplayer vom Gameplay her an das alte RDR rankommt oder sogar noch besser ist, dann haben wir da 'nen klaren Blockbuster im Haus.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2385
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Offizieller Trailer

Beitrag von Balla-Balla »

Die Grafik ist doch absolut ok für so ein Monster, welches dieses game wahrscheinlich wieder werden wird.
Die Anspruchshaltung mancher Leute ist echt bizarr. Habt ihr alle vergessen, wie die Grafik nur vor ein paar Jahren noch aussah? Mal abgesehen davon, dass eine superrealistische Grafik oft nicht gewünscht ist, will man echte Menschen sehen, kann man auf die Strasse gehen.
Antworten