Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Alter Sack »

Balmung hat geschrieben: 27.08.2017 16:32
Usul hat geschrieben: 27.08.2017 16:22
Kajetan hat geschrieben: 27.08.2017 15:35 Wer bei Cloud Imperium Games anfragt, kann sein ursprüngliches Investment zurückbekommen, obwohl CIG dazu gar nicht verpflichtet ist. Wem die Ausrichtung des Projektes nicht passt, der hat kein Geld verloren.
Ich habe zwar keine offiziellen Zahlen, aber ich glaube nicht, daß viele von dieser Option Gebrauch machen. Lustig ist, daß vor allem jene über diese unglaubliche Abzocke jammern, die gar nix dafür bezahlt haben - und einfach mal abwarten könnten, was dabei herumkommt.
Jupp, das nervt am meisten. Es schreien die am lautesten die weder Geld investiert haben noch besonders gut informiert sind. Sieht man immer schön an den Kritikpunkten, die absolut lächerlich für Jeden halbwegs gut informierten SC Fan ist.

Wenn ich oben schon lese, dass das Spiel ja immer weiter aufgebläht wird... oh man... da fehlen mir schlicht die Worte, weil ich schon längst kein Bock mehr habe auf den Bullshit schon wieder einzugehen, lernen tun es die Leute ja ohnehin nicht und einen auf kaputte Schallplatte zu machen ist auf Dauer auch zu anstrengend, vor allem für das was es meist bringt: nichts.
Hallo das ist doch Standard hier in jedem Thread. 80% aller Einträge in den Threads kommen doch von den Leuten die die Spiele nie gespielt haben und die Spiel trotzdem Scheiße finden.
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24692
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Kajetan »

Alter Sack hat geschrieben: 28.08.2017 11:33 Hallo das ist doch Standard hier in jedem Thread. 80% aller Einträge in den Threads kommen doch von den Leuten die die Spiele nie gespielt haben und die Spiel trotzdem Scheiße finden.
Meinungen sind wie Arschlöcher. Jeder hat eins.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von unknown_18 »

solnor hat geschrieben: 28.08.2017 00:36 Man kann bei Elite Dangerous sehen, was dann passiert. Dann bekommt man ein mehr oder weniger fertiges Grundspiel, bei dem noch viele Elemente fehlen. Dann werden irgendwann fehlende Elemente reingepatcht, die zwar funktionieren und auch teilweise faszinieren, aber lange nicht die Möglichkeiten nutzen, die machbar wären.
Das liegt aber auch schlicht mit am Budget, SC hat die Kohle Dinge richtig umzusetzen, Frontier muss sparen weil sie nie so viel Geld von ihren Spielern bekamen und das sorgt natürlich für viel verschenktes Potential, leider.
Und am Beispiel ED sieht man auch: Irgendwann kommen keine Erweiterungen mehr. Das letzte Addon (Horizons) wurde Dezember 2015 veröffentlicht, wir warten jetzt also bald zwei Jahre auf die nächste Erweiterung. Ich mag Elite sehr und hoffe, dass sie wirklich noch mehr interessante Seasons veröffentlichen, aber ich hab keine große Hoffnungen mehr und verbuche die 110 Euro (Grundspiel + Season Pass) als bitteren Fehlkauf.
Auch hier wieder nur halb informiert, Frontier ist von dem Plan von Bezahl Addons abgerückt und aktuell befindet sich der letzte Teil von Horizon, nämlich Version 2.4, auf den Open Beta Servern, kann also jeder ED Besitzer spielen. Alles was danach neues kommt, kommt ohne Bezahl Addon und die Einnahmen konzentrieren sich jetzt einfach mehr auf den Shop, in dem man nun noch mehr optischen Kram (und nur das) kaufen kann. Ich gebe daher immer wieder gerne ein paar Euro im Shop aus um das Spiel zu unterstützen, dabei hab ich es auch schon seit über einem Jahr nicht mehr richtig gespielt (zu viel anderer Kram zum spielen), halte mich aber immer auf dem laufenden.

Dennoch ist ED sicherlich ein gutes Beispiel dafür, wie es läuft wenn man eben nicht alles im Grundspiel drin hat und nachliefern muss. Man muss eben alles auf der existierenden Basis umsetzen, während man vor der Veröffentlichung noch leicht Dinge umbauen kann damit neue Features besser passen, das geht nach Release so eben nicht mehr so gut. Dafür ist zum Beispiel X Rebirth ein Paradebeispiel dafür, selbst heute merkt man noch die marode Basis trotz vielen vielen Patches inzwischen.
Ich persönlich warte lieber 7-9 Jahre auf ein komplettes Spiel als 3-4 Jahre auf ein unfertiges, was vielleicht erweitert wird. Und da bei SC noch keine 5 Jahre vergangen sind, bin ich noch völlig entspannt was meine 60 Euro angeht, die ich in das Projekt gesteckt habe.
Wobei auch SC nicht komplett sein wird, auch da kommt einiges erst nach Release, jedoch sind im Grundspiel eben alle wichtigen Sachen schon drin. ^^
Vielleicht haben wir beim Release von Star Citizen in ein paar Jahren mehrere großartige Weltraumsimulationen :) SC, Elite Dangerous mit mehreren Seasons, X4, Dual Universe,... Ich als Space Sim Fan freue mich jedenfalls sehr auf die nächsten Jahre.
Klagen kann man aktuell wirklich kaum was Weltraumspiele angeht, ich bin neben ED und SC ja auch noch ein großer Space Engineers Fan, wenn das mal soweit fertig ist, kann man damit auch sehr viel Spaß haben, jetzt schon über 1000 Stunden auf dem Konto und hat einen völlig anderen Schwerpunkt als andere Weltraumspiele. Von daher ist da wirklich für jeden irgendwas dabei, z.B. zählt da ja auch KSP dazu oder auch ein Stellaris. Die Auswahl ist also schön bunt. ^^
ChrisJumper
Beiträge: 9485
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von ChrisJumper »

Na dann kann ja bald auch das Geschlechtsteil folgen... und VR-Sex Api für das Spiel.

Ist aber auch nicht so kritisch, muss man einfach ne Avatarapp zwischen schalten die auf wunsch bestimmte Mimiken an nimmt.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
Kalesh
Beiträge: 27
Registriert: 26.06.2014 21:34
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Kalesh »

sabienchen hat geschrieben: 27.08.2017 11:54 Immersiver?
Für "immersiv" existiert kein Komparativ... :Vaterschlumpf:
Wenn ich so drüber nachdenke: warum eigentlich nicht? Es gibt ja durchaus Steigerungsformen der Immersion (in diesem Bezug).
yopparai
Beiträge: 17606
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von yopparai »

ChrisJumper hat geschrieben: 28.08.2017 17:39 Na dann kann ja bald auch das Geschlechtsteil folgen... und VR-Sex Api für das Spiel.
Ist das dann eigentlich bannwürdiges cheaten wenn das Ding dann im Spiel größer ist als in echt? Oder nutzt man dann gleich die Chance und verkauft Penislängenmultiplikatoren als Makrotransaktion, so Faktor 1,2 für 25€?
ChrisJumper
Beiträge: 9485
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von ChrisJumper »

yopparai hat geschrieben: 29.08.2017 11:19 Ist das dann eigentlich bannwürdiges cheaten wenn das Ding dann im Spiel größer ist als in echt? Oder nutzt man dann gleich die Chance und verkauft Penislängenmultiplikatoren als Makrotransaktion, so Faktor 1,2 für 25€?
Hihi. Ja das ist eine Idee mit den Mikrotransaktionen. Ich denke aber das ist kein Problem weil eventuell die/der Gegenüber ja auch mehr Spaß beim Betrachten hat.

Generell hätte ich mit solchen Tools auch absolut kein Problem, wenn der Clientcode am besten ein Standard Open Source Code wäre, der halt wirklich nur quasi einen Schatten oder Scherenschnitt erfasst und dessen Ausrichtung dann verwendet um den Avatar oder dessen Mimik darzustellen.

Sollte es aber möglich sein eine Privacy-Schutz als Pseudowebcamavatar zu verwenden der wie dieser von mir angesprochene Client funktioniert. Kann die Entwicklung gerne so weiter machen. Aber als Raw-Device unter 3erd Party Kontrolle optional mit Internetanschluss, finde ich geht das gar nicht.

Aber seit dem schon mit Fotos auf Instergramm oder anderen Cloud-BigData Quellen Werkzeuge zum Informationmining betrieben werden, finde ich das nicht mehr Lustig.

Obwohl ich absolut verstehen kann, welchen mehr wert es hat so etwas einzubauen. Aber dafür reicht schon ein Submenü mit dem man seine Stimmung per Controller druck für einen Moment setzen kann, als auch meist die Stimme über Voip. Deswegen empfinde ich so eine Implementierung immer eher als Datensammel-Studie für KI-Training.

Um Star Citizen komme ich aber wohl nicht drum herum. Sobald es fertig gestellt wird werde ich mir wohl extra einen neuen Rechner zusammen stellen müssen.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
solnor
Beiträge: 111
Registriert: 27.06.2009 12:35
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von solnor »

Balmung hat geschrieben: 28.08.2017 12:41Auch hier wieder nur halb informiert, Frontier ist von dem Plan von Bezahl Addons abgerückt und aktuell befindet sich der letzte Teil von Horizon, nämlich Version 2.4, auf den Open Beta Servern, kann also jeder ED Besitzer spielen. Alles was danach neues kommt, kommt ohne Bezahl Addon und die Einnahmen konzentrieren sich jetzt einfach mehr auf den Shop, in dem man nun noch mehr optischen Kram (und nur das) kaufen kann.
Ok, das wusste ich nicht. Aber das bedeutet, dass die 110 Euro wirklich nicht sinnvoll investiert waren. Lief die Community der ersten Unterstützer nicht Sturm gegen diese Entscheidung?
unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von unknown_18 »

solnor hat geschrieben: 01.10.2017 13:48
Balmung hat geschrieben: 28.08.2017 12:41Auch hier wieder nur halb informiert, Frontier ist von dem Plan von Bezahl Addons abgerückt und aktuell befindet sich der letzte Teil von Horizon, nämlich Version 2.4, auf den Open Beta Servern, kann also jeder ED Besitzer spielen. Alles was danach neues kommt, kommt ohne Bezahl Addon und die Einnahmen konzentrieren sich jetzt einfach mehr auf den Shop, in dem man nun noch mehr optischen Kram (und nur das) kaufen kann.
Ok, das wusste ich nicht. Aber das bedeutet, dass die 110 Euro wirklich nicht sinnvoll investiert waren. Lief die Community der ersten Unterstützer nicht Sturm gegen diese Entscheidung?
Hm, stimmt natürlich, wenn keine Bezahl DLCs mehr kommen war das alles kostenlos für immer Paket natürlich nicht mehr so gut. Stört mich persönlich aber nicht, ich unterstütze gerne die Entwicklung des Spiels, daher hab ich auch erst Gestern wieder 5 Euro im Store ausgegeben (inzwischen dürfte ich dort auch noch mal so um die 50 Euro investiert haben), obwohl ich ED nun seit gut nem halben Jahr nicht mehr gespielt habe, aber solche Pausen mache ich immer wieder mal und überlege auch schon wieder doch wieder anzufangen, primär wegen 2.4. ^^
Benutzeravatar
Wigggenz
LVL 2
13/99
3%
Beiträge: 7351
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Wigggenz »

Niemand hier kennt die tatsächlichen (ursprünglichen) Pläne von Roberts. Niemand.

Ich bezweifle jedoch trotzdem, dass SC, wenn es fertig wird, ausschließlich Elemente enthält, die von Beginn an Teil seiner "Vision" waren.
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24692
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Kajetan »

Wigggenz hat geschrieben: 01.10.2017 21:40 Niemand hier kennt die tatsächlichen (ursprünglichen) Pläne von Roberts. Niemand.
Doch. Wir alle kennen die ursprünglichen Pläne Roberts. Den ultimaten 3D-Weltraum-Simulator zu machen. Vollkommen aus der Ego-Perspektive spielbar, ohne Ladebalken, ohne Ladebildschirme. Davon hat er oft genug gesprochen. Auch schon vor SC.

Alles, was früher (Wing Commander, Starlancer, Freelancer), zum Zeitpunkt der Kickstarter-Kampagne für SC oder heute umgesetzt wird, ist nur eine Annäherung an sein Ideal, begrenzt vom verfügbaren Budget und/oder den Vorgaben der Finanziers. Mit dem aktuellen Stand bei SC hat er nun eine Chance diesem Ideal sehr nahe zu kommen. Dass diese Vision natürlich nicht kleinteilig in Feature XYZ - ABC runtergebrochen ist, keine Frage. Natürlich wird SC später Features enthalten, an die Roberts ursprünglich nicht gedacht hat. Aber Du kannst davon ausgehen, dass nur die Features in SC zu finden sein werden, die nach seiner Meinung zu seiner Vision passen.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von unknown_18 »

Genau darum sag ich seit dem Kickstarter: Ich hab für Roberts Vision Geld gegeben, nicht für das was die Community daraus machen will. ;)
Benutzeravatar
Wigggenz
LVL 2
13/99
3%
Beiträge: 7351
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Wigggenz »

Kajetan hat geschrieben: 02.10.2017 08:24
Wigggenz hat geschrieben: 01.10.2017 21:40 Niemand hier kennt die tatsächlichen (ursprünglichen) Pläne von Roberts. Niemand.
Doch. Wir alle kennen die ursprünglichen Pläne Roberts. Den ultimaten 3D-Weltraum-Simulator zu machen. Vollkommen aus der Ego-Perspektive spielbar, ohne Ladebalken, ohne Ladebildschirme. Davon hat er oft genug gesprochen. Auch schon vor SC.

Alles, was früher (Wing Commander, Starlancer, Freelancer), zum Zeitpunkt der Kickstarter-Kampagne für SC oder heute umgesetzt wird, ist nur eine Annäherung an sein Ideal, begrenzt vom verfügbaren Budget und/oder den Vorgaben der Finanziers. Mit dem aktuellen Stand bei SC hat er nun eine Chance diesem Ideal sehr nahe zu kommen. Dass diese Vision natürlich nicht kleinteilig in Feature XYZ - ABC runtergebrochen ist, keine Frage. Natürlich wird SC später Features enthalten, an die Roberts ursprünglich nicht gedacht hat. Aber Du kannst davon ausgehen, dass nur die Features in SC zu finden sein werden, die nach seiner Meinung zu seiner Vision passen.
Du kennst nur das, was Roberts nach außen kommuniziert hat. Nicht die tatsächliche Vision.

Die kennt nur er. Es sei denn, jemand könnte aus der Ferne Gedanken lesen.
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24692
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Kajetan »

Wigggenz hat geschrieben: 02.10.2017 20:21 Du kennst nur das, was Roberts nach außen kommuniziert hat. Nicht die tatsächliche Vision.
Die kennt nur er. Es sei denn, jemand könnte aus der Ferne Gedanken lesen.
Die hat er zur Genüge nach Aussen kommuniziert.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Wigggenz
LVL 2
13/99
3%
Beiträge: 7351
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Star Citizen: Integration von Gesichtserkennung in Echtzeit; Alpha 3.0 Demonstration; gigantische Dimensionen

Beitrag von Wigggenz »

Kajetan hat geschrieben: 02.10.2017 21:28
Wigggenz hat geschrieben: 02.10.2017 20:21 Du kennst nur das, was Roberts nach außen kommuniziert hat. Nicht die tatsächliche Vision.
Die kennt nur er. Es sei denn, jemand könnte aus der Ferne Gedanken lesen.
Die hat er zur Genüge nach Aussen kommuniziert.
Und nu?
Antworten