Sega Mega CD

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Griever87
Beiträge: 218
Registriert: 30.11.2006 21:06
Persönliche Nachricht:

Sega Mega CD

Beitrag von Griever87 » 28.07.2015 15:57

Was mich mal interessieren würde:
Wie sehr verbreitet ist hier die Mega Drive Erweiterung Mega CD? Und falls ihr eine besitzt welche spiele habt ihr?

Ich selbst besitze ein Mega CD II
An Games hab ich:
-Battlecorps
-Dune
-Road Avenger
-Sonic CD
-Soulstar
-Tomcat Alley

Tomcat Alley empfinde ich als totalen Fehlkauf, fand es damals schon nicht gut und jetzt noch weniger :/
Dune und Sonic CD finde ich aber heute noch klasse
Alleine wenn ich den Soundtrack höre schwelge ich in Erinnerungen (hach war die Zeit damals nicht schön :D )
https://www.youtube.com/watch?v=McpkfPuKyMA
Meine Konsolen:
Nintendo - NES, SNES, N64, Wii, Game Boy, Game Boy Color, GBA, NDS
Sony - PS1, PS2, PS3, PS4, PSP
Sega - Mega Drive Mega CD, Sega Saturn, Game Gear

PC: Xeon E3-1230 (Sandy), 8gb RAM, nvidia 1070, 120gb SSD, 1TB HDD

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10240
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von Flextastic » 29.07.2015 09:10

was habe ich road avenger gesuchtet...jetzt bin ich neidisch UND traurig :?

Griever87
Beiträge: 218
Registriert: 30.11.2006 21:06
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von Griever87 » 01.08.2015 23:12

In der Bucht gibts die Konsole und das Spiel für 135 incl Versand ;)
Meine Konsolen:
Nintendo - NES, SNES, N64, Wii, Game Boy, Game Boy Color, GBA, NDS
Sony - PS1, PS2, PS3, PS4, PSP
Sega - Mega Drive Mega CD, Sega Saturn, Game Gear

PC: Xeon E3-1230 (Sandy), 8gb RAM, nvidia 1070, 120gb SSD, 1TB HDD

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 10.09.2015 00:12

Meine Story zum MDCD, vorsicht: etwas länger :-)

Als ich das MCD2 zum ersten Mal zu Gesicht bekam wusste ich erst nicht was das ist. Aber fest stand dass ich es haben musste.

Es war in einem A&V-Laden, Anfang 2004, dort lag ein MD2 mit MCD2 angeschlossen, 2 org. 6-Button-Infrarotcontroller + Empfänger, Antennenkabel für die Konsole, keine Netzteile, und Spiele: Psycho Pinball lose, (warum auch immer) Spacer Harrier 32X mit Anleitung (vom 32X war da keine Spur, bis heute besitze ich keins) und die CD-Spiele Road Avenger, Ecoo The Dolphin, Thunderhawk, Tomcat Alley und Star Wars Rebel Assault. Leider hatte ich als Schüler der 10. Klasse die 50 Euro nicht, doch mir kam eine Idee...

Ich besaß zu der Zeit bereits ein MD1 und ein Paar wenige Spiele dazu (war auch noch nicht lange im Retrosammelfieber, hatte es eigtl. erst nur auf Nintendo abgesehen und bekam dann aber sehr günstig die Chance auch mit Sega anfangen zu können und hatte zugegriffen) und gab die Konsole mit den Kabeln und 1 Controller (Spiele behielt ich) und ein Paar andere Sachen (erinnern tue ich mich noch an ein "Sports Car GT" für PS1) in Zahlung - ich dachte, was soll ich mit 2 Mega Drives? Musste dann nur noch 25 Euro zahlen, die hatte ich. Allerdings musste ich mein einziges Netzteil abgeben (das vom MD1) und hatte deshalb erstmal gar keine, wusste also nichtmal ob das alles funktioniert. Froh war ich aber dennoch ein solch obskures Teil zu besitzen. Beim 32X-Modul was nicht passen wollte dachte ich ernsthaft zuerst an Gehäuse abfeilen bis ich herausfand dass das "32X" ein weiterer obskurer Hardware-Aufsatz ist.

Ca. ein halbes Jahr später mal ein MD2-NT auf dem Flohmarkt abgegriffen, fürs Mega-CD benutzte ich dann kurze Zeit später ein Master-System-II-NT. Lief alles, wundern taten mich nur die gelben Vertikalstreifen im Antennenbild, abr das ist beim MD2 wohl so üblich (RGB war ein Fremdwort). Anzumerken ist noch dass ich damals auch dachte dass es zwingend die original Sega-NTs sein müssen...

Kurze Zeit später kamen noch Soul-Star (genial nur leider sehr schwer, grandioser Soundtrack), Robo Aleste (wow, auch schwer aber 2009 doch mal durchgeschafft), Sonic CD (nie ernsthaft gespielt), dann erstmal nix, und kürzlich ein Paar weitere hinzu (uA. Spider Man (das Teil hat noch irgendeinen Untertitel), NBA Jam, Batman Returns). Und eine OVP fürs MD2 inkl. Styro-Einsatz und aller Einzelteile die für die Monatge am MD1 beilagen (die Teile vom MD2 sind ja an meiner Konsole), + separat die dazugehörigen Anleitungen.

Auf meiner get-list stehen vA. noch:

Dennin Aleste (jp-Version von Robo Aleste)
Final Fight CD
BC Racers
Adventures of Batman & Robin
Keio Flying Squadron (wohl das "most pricy" von der Liste...)
Lords of Thunder
evtl. Popful Mail
ein MCD1, aber nur wenn ich es mal billig bekomme was sehr schwierig wird - ist ja auch nur ein kosmetischer Faktor, aber eben auch platzsparender (wobei ich mein model 2 trotzdem nie hergeben würde).

Ich muss sagen dass sich die Kiste lohhnt. Villeicht einfach für mich das zu sagen, denn ich hatte ja unglaubliches Glück und muss nicht die heute leider hohen Preise für die Hardware zahlen. Aber allein für die Paar Shooter lohnt es sich, Robo Aleste würde ich mal hiermit als bestes Spiel der Plattform einstufen (auch vor den Lunars, aber ich bin nicht soo der mega-RPG-Fan und auch vor Snatcher, abseits von der Ace-Attorney-Reihe auf dem DS spiele ich sehr sehr selten Adventures - das alles mögen gute Spiele sein aber ich habe andere Prioritäten). Spiele wie die beiden Bat-Mans und die Core-Titel wie Soul Star runden es ab mit ihren imposanten Grafiken. Für die FMV-Spiele habe ich (abseits des grandiosen Road Avenger) nichts übrig.

habib84
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2014 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von habib84 » 10.09.2015 11:28

Eine der beschissensten Konsolen aller Zeiten. Sah (in Verbund mit MD 1) aus wie ne klobige MIssgeburt und konnte eigentlich...nix. Die besseren Games (Sonic CD etc.) unterschieden sich kaum von der MD-Variante, gab nur n besseren Soundtrack. Der Rest war halt dieser interaktive-Film-Mist, der ja leider gerade ne Reunion erlebt - dabei war die Qualität der Videos an sich nur noch beschämend. Absolutes Hass-Spiel: TIME GAL.

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 10.09.2015 18:11

@habib84: 8O - schau dir vA. mal die Spiele an: beide Batman (also Batman Returns, aber nur die CD-exklusiven Driving-Levels sind gemeint, Adventures of Batman & Robin), Soul Star, eventuell noch Battlecorps und Thunderhawk. Diese Spiele nutzen die zusätzlichen Fähigkeiten des Mega CD sehr gut aus, was da an rotierenden und skalierenden Sprites etc. zu sehen ist schafft auch das SNES nicht, geschweige denn das Mega Drive allein.

Anfangs mag die Plattform nach Mist aussehen - FMV-Spiele mit heute erschreckend schlechter Bildqualität (Sever Shark, Night Trap, Double Switch, Corpse Killer) und billige Mega Drive-Portierungen mit unveränderter Grafik und lediglich anderer Musik die dann von CD kommt (Ecoo The Dolphin, Sega Arcade Collection, Heavy Nova).
Aber meine Beispiele zeigen dass es zumindest ein Paar Spiele gibt für die sich die Kiste lohnt und die diese auch ausnutzten. Von Sega selbst kam leider nicht viel gescheites, technisch die fähigsten Entwickler waren zB. Core. Es gab dann in den USA noch die vielen RPGs von denen leider nichts nach Europa kam, für Amis und Japaner also sicher noch interessanter.

Falls diene Meinung vom 32X ähnlich ist kann ich da schon eher zustimmen, da hätte ich nur eine Handvoll (vllt. ca. 5) Spiele die ich haben will. Imho ist das Teil teurer in der Anschaffung und hat weniger Titel die die Anschaffung rechtfertigen würden.

habib84
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2014 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von habib84 » 10.09.2015 19:11

scragnoth hat geschrieben:Soul Star, eventuell noch Battlecorps und Thunderhawk. Diese Spiele nutzen die zusätzlichen Fähigkeiten des Mega CD sehr gut aus, was da an rotierenden und skalierenden Sprites etc. zu sehen ist schafft auch das SNES nicht, geschweige denn das Mega Drive allein.
Scheiße waren die :mrgreen: Ich hab die alle gehabt (das waren halt DIE Spiele für die Plattform, stimmt) und zwar "damals" also ohne Retro-Bonus. Dieses Pseudo 3D mag für Mega Drive-Verhältnisse gut gewesen sein, aber auf dem PC gab es da zu der Zeit ja schon ganz andere Sachen und das Scheißding war echt fast so teuer wie ein Rechner. Grundgüter, noch schlimmer war dann nur noch das 32X :lol:

Ach, CORPSE KILLER fand ich tatsächlich noch am besten. Damals hatten Zombie-Filme ja noch was anrüchiges, da hat man sich halt wegen der Videos durch das Geballer gequält.

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 12.09.2015 01:12

@habib84: Nagut wenn du es damals hattest und Vollpreis für die Hardware zahlen musstest kann ich mir vorstellen dass du enttäuscht warst... Glaube es waren 299 DM UVP? Mit einem Release von Hardware und "Batman Returns" 1993 war es doch aber noch recht früh, da ging auf dem PC auch nicht so viel mehr, zumindest war das Spiel dann nicht meilenweit hinter dem PC her. Kommt dann aber wieder darauf ann wann du das MDCD hattest.

Ich mag dieses Pseudo-3D-Zuegs irgendwie, aus Retro-Sicht. Sehr beeindruckend ist auch die Cartridge-Version von Adventures of Batman & Robin, da zeigt wieder das Mega Drive allein was es (auch dank sehr findiger Programmierer) kann, auch ohne CD und 32X. Unbedingt mal anschauen, das Spiel hat nur (vielleicht) den Haken dass es sehr schwer ist.

Benutzeravatar
Kuttentroll
Beiträge: 1235
Registriert: 12.09.2007 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von Kuttentroll » 23.09.2015 13:58

Finde ja ein wenig schade unpopulär Snatcher hier zu sein scheint...ist es doch eigentlich das einzige Spiel (ja gut..ein wenig lasse ich noch Sonic, Aleste, Lunar und Lords Of Thunder druchgehen :-p) weshalb das Ding überhaupt eine Daseinsberechtigung hat :-D
Steam: kuttentroll
Nintendo ID: Kuttentroll
XBox - live: Kuttentroll
3DS Freundescode: 1504-7052-9873

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 29.09.2015 20:59

Vielleicht zu selten damit es viele gspielt haben... Ich hab es selbst nicht, würde aber auch im Traum nicht daran denken es für den üblichen Marktpreis zu erstehen, da mich das Genre einfach nicht genug reizt. Ich mag als diese Art Gameplay eigtl. nur Ace Attorney... Vllt. muss ich es mir mal brennen und antesten...

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 06.10.2015 01:51

Dem Circuit-Board und seiner Box der Pandora (eine Tauschkiste die dort gerade umhergeht, wird von User zu User geschickt, User nimmt raus und legt anderes rein, Tausch muss aber mit Orga / Initiatoren abgestimmt sein, zuvor war festgelegt welche "Gebiete" erlaubt sind - hier waren es (vA. Retro)-Spiele, Zubehör und Konsolen) sei Dank: Ich habe nun ein 32X. Es ist die Genesis-Version, die aber ohne Probleme mit dem PAL-MD funktioniert - man muss der PAL-MD einen Region- + 60Hz-mod verpassen :-)

habib84
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2014 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von habib84 » 06.10.2015 12:27

Mein Beileid.

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von scragnoth » 06.10.2015 17:10

Also ich freue mich riesig, ich wollte wie gesagt schon seit 10 Jahren so ein Teil haben.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25087
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von Chibiterasu » 20.03.2016 15:14

Ich hab durchaus nostalgische Gefühle für das Mega CD, weil ein guter Freund damals wirklich so ziemlich alles von SEGA hatte - Master System 1 und 2, Game Gear, Mega Drive 1 und 2, Mega CD 1 und 2, das 32X
- und sogar ein Multi-Mega CD...ja, tatsächlich.
Hab erst irgendwann später erfahren, dass das stark limitiert war.
Aber er war ein Scheidungskind und sein Vater arbeitete irgendwie in der Branche und hat ihm das alles gekauft.
Nur an einen Nomad könnt ich mich nicht erinnern.

Hab am Mega CD schöne Erinnerungen an Dune, Sonic CD und glaub auch ein Jurassic Park Adventure oder sowas.
Kann mich auch noch an Eye of the beholder erinnern (das ich aber am Amiga schon gespielt hatte).

Dennoch - objektiv sind das Mega CD und vor allem das 32X einfach überteuerte Scheißteile mit sehr sehr überschaubarem Anteil an spielenswerten Games gewesen (beim 32X quasi nicht vorhanden)
:)

Hab eigentlich auf nix mehr darauf Bock - bis auf Snatcher und Shining Force CD.
Die hatte mein Kumpel aber nie. Da wäre ein Rerelease mal toll.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4901
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Sega Mega CD

Beitrag von Serious Lee » 23.03.2016 15:54

Ich war kein Fan von solchen Erweiterungen. Waren teuer, boten kaum neues und nach wenigen Spielen war Ebbe. Ob nun Mega CD, Supergrafx oder 32X. Es gab ja noch diverse andere verunglückte CD-Experimente wie CDi, CD32, Jaguar oder das zumindest semi-populäre 3DO. Ich habe mein Geld stattdessen für die PS1 zusammengehalten und das hat sich mal richtig gelohnt.
Stay calm and kick ass

Antworten