Offizieller Another Code R: Gateway of Memory - Thread

Hier geht es um alles rund um Nintendos Wii.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 36787
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 25.07.2011 10:38

nach nen weilchen pause und diversen "halbe stunde vorm schlafengehen"-Sessions bin ich nun durch.

der vollständigkeit halber hier nochmal aufgeführt:
hat geschrieben:Another Code: R

Tjo ... was soll man sagen:

Interaktiver Roman ... nicht mehr, nicht weniger.

Die Handlung ist ok und teilweise schon spannend ...
Charakterverhalten ist meiner Meinung nach größtenteils sehr realistisch, wenn auch irgendwann nervig ... (Menschen sind halt nervig ... ist so!) ...
Die Inszenierung ist hübsch anzusehen ... schwächelt dann aber im "Finale" an fehlender Dynamik ...

Es fehlt ganz klar an Alternativen Routen, und die Antwortmöglichkeiten sind auch eher Schummelpakete ... innerhalb des Gespräches ändert sich vielleicht der ein oder andere Ablauf, bzw in ganz seltenen Fällen bekommt man bei der richtigen Antwort nen paar mehr Hintergrundinfos .... aber ansonsten haben die Antwortmöglichkeiten soviel Einfluss, wie sie es auch bei Zelda haben ... gar keinen ...

Lineare aber nette Handlung, die aber keine Bäume ausreißt, mit kleinen Rätseln, und sehr gemütlich zu "spielen" ... kann man sich für den Momentanen Preis (~12€) schonmal antun, wenn man was seichtes sucht.
@NewGame* ... bin ich auch drüber gestolpert ... aber wer weiß ... ich glaube nicht wirklich an großen änderungen ...

Was hatte es eigentlich mit den Pfandbüchsen auf sich... ich bin der Meinung, ich habe alle gefunden ... und hab am ende sogar nen roten Kaugummi bekommen ... nur was nützt der? ... (oder behalte ich die im Newgame?)
forever NYAN~~ ||||| Hihi

Benutzeravatar
Fanta|World
Beiträge: 396
Registriert: 14.02.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Fanta|World » 25.07.2011 14:28

Äh, der Kaugummi... ich mein, Blondie hat einem dafür doch was geschenkt, oder? Kann mich nicht erinnern, dass die Pfandbüchsen also irgendeinen Sinn hatten, außer vllt einen pädagogischen Sinn bei Kindern, die's spielen. Ansonsten brauchte man ja diese Spezialmünze für das Rätsel mit den Gewichten.
Ich mein, das war's dann auch schon. Und soweit ich gesehen hab, hatte ich den Kaugummi auch nicht mehr im Inventar, im NG+-
"Das sind wir Fantasyfans...wir müssen alles in Zeitleisten, Stammbäume, Namensregister und Regelwerke einteilen. Das dies alles ist, nur keine Phantasie wird einem immer erst beim nachdenken bewusst. Aber denken ist eh uncool, daher lässt man das am besten."

Mein Flohmarkt-Thread

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 36787
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 25.07.2011 14:33

naja ... kurz vor ende gibts nochmal nen automaten und nen paar büchsen ... an dem hab ich auch endlich mal den roten bekommen ^^ .... und zu blondi kommt man dann ja afaik nicht mehr :D



apropos Blondi: vor kurzem hat mich einer bei MC bedient ... ich hätte schwören können, der stand Pate für den typen o_O ... der sah sowas von eins zu eins nach dem aus .... beängstigend ...
forever NYAN~~ ||||| Hihi

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 28.07.2011 18:19

Ich brauche eine gute Lösung für das Schatullenräsel. Ich verstehe es nicht, nicht mal mit Komplettlösung.
Klar, irgendwas mit dem Kaleidoskop, Sonne Mond und Sterne und den Schatullensymbolen...
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Fanta|World
Beiträge: 396
Registriert: 14.02.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Fanta|World » 28.07.2011 18:59

SpoilerShow
Schaut euch nun die Schatulle genau an: Sie hat genau die gleichen Knöpfe wie eure Wiimote. Legt die Wiimote am besten waagrecht vor euch auf den Tisch, dabei mit dem Digikreuz nach links sowie den Tasten 1 und 2 nach rechts. Betrachtet die Knöpfe auf der Schatulle: Ganz links unten ist eine ausgefüllte Raute, rechts daneben liegt ein einsamer Knopf mit einem Dreieck und ganz am Rand entdeckt ihr den Knopf mit dem Sechseck. Dies entspricht auf eurer Wiimote den folgenden Tasten: unten auf dem Digikreuz (sofern ihr die Wiimote auch waagrecht hingelegt habt!), A und 2. Diese drei Tasten müsst ihr nun gleichzeitig (!) drücken, ansonsten funktioniert es nicht.
Simpler kann man's glaub ich nicht erklären. ^^
"Das sind wir Fantasyfans...wir müssen alles in Zeitleisten, Stammbäume, Namensregister und Regelwerke einteilen. Das dies alles ist, nur keine Phantasie wird einem immer erst beim nachdenken bewusst. Aber denken ist eh uncool, daher lässt man das am besten."

Mein Flohmarkt-Thread

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 28.07.2011 19:34

Die gleiche Komplettlösung habe ich auch gelesen. Aber irgendwas stimmt nicht.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Fanta|World
Beiträge: 396
Registriert: 14.02.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Fanta|World » 28.07.2011 20:29

SpoilerShow
Auch gleichzeitig gedrückt gehalten? Und auch wirklich beim Digikreuz richtig gedrückt? Das wäre ja im eigentlichen Sinne nicht der "unten", sondern der "links" Knopf, hält man die Wiimote nicht quer sondern normal.

Bild

Ich weiß leider nicht mehr, welche drei Formen das Kaleidoskop zeigt, aber die drei entsprechen den Knöpfen, die du auf der Wiimote drücken musst.
Bild: Stern = Digikreuz (je nach Perspektive) oben/rechts, Kreis = links/oben, Quadrat = rechts/unten, Raute = unten/links, Dreieck = A, Mond = 1, Sechseck = 2

Ich vermute aber mal stark, dass der Fehler in deiner Perspektive liegt.
"Das sind wir Fantasyfans...wir müssen alles in Zeitleisten, Stammbäume, Namensregister und Regelwerke einteilen. Das dies alles ist, nur keine Phantasie wird einem immer erst beim nachdenken bewusst. Aber denken ist eh uncool, daher lässt man das am besten."

Mein Flohmarkt-Thread

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 30.07.2011 22:07

Rätsel gelöst, Spiel beendet. Ich habe mich nur bei einer Form geirrt. -__-
SpoilerShow
Ärgerlich, wie sich das Spiel ab dem 7. Kapitel abstürzt. Kellys Geist war schon völlig aus der Luft gegriffen. Mit D gab es schon im Vorgänger einen Geist, aber die Szene passte ganz und gar nicht. Dieser emotionale Moment, das Mat erkennt, das seine Schwester tot ist, wird dadurch ins Absurde gezogen. Davon ab, wie Psycho er darauf reagiert. Die hat sich aus dem Arsch gezogen.

Das Gezicke vor dem Institut war ebenfalls irritierend für mich . Ja, Gina/Sofia ist ein Miststück, aber es ist völlig klar, das nicht jeder in ein neurologisches Forschungsinstitut reinkommt und das Mat einfach bei Mrs Graham warten kann, bis die Sache erledigt ist. Sowas hätte ich Ashley nicht zugetraut.

Ashley versucht nicht eine Sekunde, die Außenwelt zu verständigen, obwohl überall Telefone rumstehen. Sie checkt noch nicht einmal ob die Leitungen tot sind. Da rennt ein irrer mit einer Waffe durch die Gegend, Mädchen. Auch versucht sie sich nicht, irgendwie zu bewaffnen. Mit einem Messer aus dem Pausenraum, irgendwas. USK6 hin oder her, zu einem Kampf hätte es noch lange nicht kommen müssen.

Auch Doc Robins macht nicht die geringsten Anstalten, seine Tochter zu schützen. Ryan wurde zwischen dem Anschießen von rex und seiner Flucht nicht berechenbarer.

Und das Pfandminigame. Ich hatte zum Schluss noch eine Münze, eine Dose, einen roten Kaugummi und ein Abzeichen. Scheinbar muss ich genau den Moment abpassen, um die von Tommy und Bob Versprochen wurden. Das Spiel teilt aber nie mit, das jetzt die letzte Möglichkeit ist. Selbst in einer kurzen Szene mit Leerlauf, in der Ashley nach Hause muss glaube ich. Das Recyclen hat nämlich unerwartet viel Spaß gemacht, weil ich auf die Belohnung scharf war. Wie das Codesuchen in Hotel Dusk, um den Automaten zu benutzen.

Die leute beschuldigen Crusoe Resorts für die Verschmutzung. Und keiner Verdächtigt das Neurologische Institut, oder stellt zumindest richtige polizeiliche Ermittlungen an?

Die Szene an der "verborgenen Quelle" ist verschwendete Zeit und führt zu nichts.

Warum rennt Ryan aus dem Labor, nachdem er Rex angeschossen hat?

Ich hatte gehofft, im Institut Antworten zu Michaels Schicksal zu finden. Das Dok Robins am Ende verkündet, man habe einen Mann mit Beschreibung gefunden, ist auch aus der Luft gegriffen. Erklärt wurde gar nichts, obwohl die Geschichte um die Crusoes so spannend und dramatisch aufbereitet wurde. Ich hatte mich auf einen richtig dicken Klimax eingestellt. Es war klar, das Michael die Wahrheit erfahren hatte. Und das irgendwas gewaltig schief gelaufen war im Glockenturm. Ich hatte erwartet das Judd enthüllt, das er Crusoes Erinnerungen gelöscht habe und aus dem Bundesstaat geschleust habe, wie es im Ende auch angedeutet wird. Alles verläuft im Sande, mit Blick auf denwohl nicht erscheinenden Nachfolger
Ich hab doch was zu quengeln. Logiklöcher haben schließlich fast alle Spiele. Und es ist Gott weiß nicht so lächerlich und aus der Luft gegriffen wie Geheimakte Tunguska. Es sind echt nur diese 2 Stellen, die mir absolut nicht passen.

Another Code R war meine erste Visual Novel, Silent Hill 2 für den GBA ist ohne japanisch Kenntnisse doch nur eine verpixelte Artworksammlung. 428 scheint besser zu sein, rein von den Famitsu Wertungen her. Das Another Code R überhaubt in diese Richtung ging, kam ja nichtmal in Japan gut an.

Davon ab, das Sofias Schicksal ungelöst bleibt, aber vielleicht wurde das für einen Nacfolger aufgespart. Der würde sich wahrscheinlich um das Finden von Matthews Vater drehen.

Das 5Freunde Gefühl kann ich bestätigen. Bis zur Stelle im Bürogebäude war es wirklich fantastisch. Ich hatte bei Wulgarus andeutungen ein bisschen drauf gehofft, das sich Elizabeth, Tommy, Prinzessin und/oder Janet der Gang anschließen.

Die Steuerung ist richtig gut. Ich mag diese einfache Art, die nur auf die FB und wenige Knöpfe setzt. Genau das macht die Wii aus.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26211
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 30.07.2011 23:51

Na siehste, den Geist fandst auch komisch. :wink:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22290
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller Another Code R: Gateway of Memory - Thread

Beitrag von Chibiterasu » 11.05.2015 01:41

Da hol ich mal nen Thread aus der Versenkung...

hab es gerade durch und bin irgendwie ziemlich genervt wie steil das Spiel in der zweiten Hälfte/letztem Drittel abfällt.
Das ist fast alles einfach nur noch blöd, konstruiert, unlogisch, unbefriedigend etc.

Ewig langes Geschwafel mit relativ komischem Inhalt. So richtig zäh.
Und ein paar Rätsel die mich genervt haben, weil die Wiimote gezickt hat etc.

Die Rätsel schwankten überhaupt zwischen trivial einfach und seltsam. Dass man Gegenstände erst aufhebt wenn man sie benötigt ist irgendwie logisch aber als klassischer Adventure-Spieler trotzdem schlicht nervig.
Einmal kam ich ne Zeit lang nicht weiter, weil ich eine Stelle nicht vorher betrachtet habe und dadurch reagierte Ashley auf eine andere Sache nicht. Das hat mich nach dem Lesen der Komplettlösung richtig angekotzt.

Naja, die Story fing gut und spannend an, hat sich immer weiter aufgebaut, nur um dann in vielen offenen Fragen, unlogischen Handlungen, blödem Science Fiction sowie naivem Gequatsche zu enden...schade drum.

Den Schauplatz um den See fand ich ja wirklich gelungen und richtig idyllisch. Ein wenig mehr Erkundung und Umgebungsrätsel anstatt der zahlreichen Dialoge hätte es für mich auf jeden Fall sein können. Die Mine hätte ich zb gerne betreten.
Oder mich mit ein paar Uhrwerken gespielt etc. Es gab da soviele interessante Gegenstände die Potenzial für gelungene Rätsel geboten hätten und nur sehr wenige waren relevant. Eigentlich ja fast erfrischend diese Detailfülle, wenn nicht die meisten Rätsel eben so uninteressant einfach gewesen wären.

Also ich mochte den DS Teil schon nicht sonderlich (aus anderen Gründen) und der Wii-Teil hat mich auch nicht überzeugt.
Hotel Dusk + Nachfolger sind da für mich definitiv die gelungeneren Spiele.

Das Positive: mein Pile of Shame auf der Wii ist um ein Spiel geschrumpft! :Hüpf:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste