UFC Undisputed 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.02.2012 16:12

Bedingt durch politische Widrigkeiten und fehlende TV-Präsenz ist das Interesse an Mixed Martial Arts hierzulande eher gering einzuschätzen. Leider werden dadurch auch die dazugehörigen Spiele, allen voran UFC Undisputed, in ein Schattendasein abgedrängt. Daran wird vermutlich auch der neueste Teil nichts ändern, obwohl er bei jedem Kampfsportfan auf dem Wunschzettel stehen sollte.

Hier geht es zum gesamten Bericht: UFC Undisputed 3 - Test

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von johndoe828741 » 14.02.2012 16:12

"die Animationen sind größtenteils geschmeidig"

ich finde die bewegen sich immernoch so abgehackt und unnatürlich wie in teil 1 und 2...Wie Roboter die auf den nächsten Impuls warten.

Benutzeravatar
Kuzan
Beiträge: 136
Registriert: 14.12.2010 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Kuzan » 14.02.2012 18:03

Hab meins schon bekommen und spiele seit einer Weile.

Das Spiel selbst ist die Wertung durchaus wert! Nur die Grafik der Models empfinde ich als schlechter als die vorherigen Teile. Vll weil man mehr Kämpfer drin hat.

Spaß macht es auf jeden Fall, auch das neue Sub System wurde gut umgesetzt.

Wer vorher schon Spaß hatte sollte hier unbedingt zuschlagen!
Hallo. Ich suche eine Schallplatte, auf der James Last Songs von Nelly Furtado singt - auf dem Banjo.
Auf dem Cover soll James Last mit ausgebreiteten Armen und Kreuzigungswunden sein. Hat jemand so etwas?

Benutzeravatar
Haki
Beiträge: 64
Registriert: 22.11.2010 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Haki » 14.02.2012 18:06

Cool, kommt dazu noch ein testvideo und wenn ja wann ?.Ich finde mich noch nicht so gut zurecht mit eurem neuen design, beim alten konnte man ja direkt auf den ersten blick sehen ob ein testvideo in arbeit ist.Das fehlt mir, außerdem noch die Pro und Contras zum schluss.

Benutzeravatar
4P|Mathias
Moderator
Beiträge: 2095
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von 4P|Mathias » 14.02.2012 18:11

Haki hat geschrieben:Cool, kommt dazu noch ein testvideo und wenn ja wann ?
Hi,

Videofazit ist in Arbeit, sollte im Laufe der nächsten 30 Minuten online sein...

Cheers,
4P|Mathias
4P|Mathias Oertel
Portal-Leitung

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
Haki
Beiträge: 64
Registriert: 22.11.2010 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Haki » 14.02.2012 18:24

4P|Mathias hat geschrieben:
Haki hat geschrieben:Cool, kommt dazu noch ein testvideo und wenn ja wann ?
Hi,

Videofazit ist in Arbeit, sollte im Laufe der nächsten 30 Minuten online sein...

Cheers,
4P|Mathias

Danke sehr, finde eure Tests mit die besten im Internet.Schön informationshaltig, top weiter so. :Hüpf: :Hüpf:

Benutzeravatar
Freshknight
Beiträge: 835
Registriert: 12.02.2009 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Freshknight » 14.02.2012 18:36

Wer auf dieses Genre steht, sollte sich unbedingt den Film "Warrior" anschauen.

Ich mochte den Film, das Spiel wird aber wohl nichts für mich sein.

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3512
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Sevulon » 14.02.2012 18:50

Kuzan hat geschrieben:Spaß macht es auf jeden Fall, auch das neue Sub System wurde gut umgesetzt.
lol? Als ob "Fang den Hut" irgendwas mit dem Spiel zu tun hat. Das ist so ziemlich der größte Kritikpunkt an dem Spiel. Im nächsten Teil spielen wir dann eine Runde Pong, oder wie?
Buttonsmashing war für die Submission eigentlich das ideale System, da es die Intensität des Aufgabekampfes am Besten an den Spieler vermittelt. Das neue System dagegen ist ein Witz, noch dazu nimmt es völlig den Fokus vom Geschehen. I mean, da kämpfen grade zwei um den Submissionlock und was macht der Spieler? Schaut sich zwei Balken an und versucht einen davon mit seinem eigenen Balken zu fangen. Wahnsinn..
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Bertso
Beiträge: 25
Registriert: 02.12.2009 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Bertso » 14.02.2012 18:54

Dreh den Stick bis zum umfallen hat genauso wenig etwas mit dem Spiel zu tun.
Da spiel ich lieber Fang den Hut, als mir die Energie aus der Seele zu drehen.

Was soll THQ deiner Meinung tun?

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3512
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Sevulon » 14.02.2012 19:32

NassesWasser hat geschrieben:Dreh den Stick bis zum umfallen hat genauso wenig etwas mit dem Spiel zu tun.
Da spiel ich lieber Fang den Hut, als mir die Energie aus der Seele zu drehen.
Die Energie aus der Seele drehen passt doch um eine Submission an den Spieler zu übermitteln. Außerdem hab ich für Buttonsmashing plädiert, wie bei WWE 12 bspw. auch.

Man muss bei der Sub ja irgendwie auch ein bisschen "mitmachen", "mitkämpfen" und nicht Balken durch die Gegend schieben, als ginge einem die Submission auf dem Schirm überhaupt nichts an.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Bertso
Beiträge: 25
Registriert: 02.12.2009 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Bertso » 14.02.2012 19:49

Ja, aber Buttonsmashing kann jeder.
Ich finde es gut, dass THQ mal was anderes versucht hat. Ob das bei allen gleich gut, oder schlecht ankommt ist mal dahin gestellt.

Sie wollen ja eine Simulation auf die Beine stellen und da hat Buttonsmashing nun mal nichts zu suchen.

Benutzeravatar
Kuzan
Beiträge: 136
Registriert: 14.12.2010 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Kuzan » 14.02.2012 20:49

Sevulon hat geschrieben:
NassesWasser hat geschrieben:Dreh den Stick bis zum umfallen hat genauso wenig etwas mit dem Spiel zu tun.
Da spiel ich lieber Fang den Hut, als mir die Energie aus der Seele zu drehen.
Die Energie aus der Seele drehen passt doch um eine Submission an den Spieler zu übermitteln. Außerdem hab ich für Buttonsmashing plädiert, wie bei WWE 12 bspw. auch.

Man muss bei der Sub ja irgendwie auch ein bisschen "mitmachen", "mitkämpfen" und nicht Balken durch die Gegend schieben, als ginge einem die Submission auf dem Schirm überhaupt nichts an.
Es macht also weniger Sinn sich den Gegner so hinzulegen, vorzubereiten das die Sub durchkommt?
Nichts anderes ist dieses "Fang den Hut". Den Gegner vorbereiten und bearbeiten um die Sub im richtigen Moment durch zu bringen.
Das orientiert sich eher am Sport als die rohe Gewalt.

Aber selbst das ist sekundär! Denn man darf nciht vergessen das es ein SPIEL ist. Eine Simulation, aber immer noch ein SPIEL! Und da sollte Spielbarkeit und Durchsichtigkeit der Aktion auch eine Rolle spielen.
Bei dem Buttondrücken wusste man nie so wirklich wann die Sub denn nun durchkommt oder warum der Gegner einen nun finished. Ich hab schon die Leiste leergepowered, ich hab vor Ende der Leiste geschaft das ganze zu blocken (zumindest dachte ich das)....doch meist kam der Gegner TROTZDEM gewinnbringend durch. OBWOHL ich genau das gemacht habe was das Spiel mir vorgab gab es Momente in denen der Computer gewann....und ich wusste kein Stück warum.

Und genau das ist hier besser gelöst und bringt damit mehr für die Spielbarkeit und den Spielspaß.
Ein MMA Spiel in dem die hälfte (subs) nicht geht oder unverständlich ist, ist bestenfalls suboptimal.
Hier ist es super gelöst und deswegen von mir gut bewertet!
Hallo. Ich suche eine Schallplatte, auf der James Last Songs von Nelly Furtado singt - auf dem Banjo.
Auf dem Cover soll James Last mit ausgebreiteten Armen und Kreuzigungswunden sein. Hat jemand so etwas?

Erazor
Beiträge: 83
Registriert: 04.02.2010 23:45
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Erazor » 14.02.2012 21:21

Schön geschriebener, informativer Test. Warum nicht immer so? :P

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 822
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 14.02.2012 23:29

An die Spieler:
Wie sieht es mit dem Onlinemode aus? Läuft der Rund? Gibts laggs und wie schnell findet man Gegner? Als Deutscher Spieler hatte man Online ja weniger spaß in den letzten beiden Teilen.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4440
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: UFC Undisputed 3 - Test

Beitrag von Serious Lee » 15.02.2012 00:28

Anhand der Demo kann ich zumindest die hohe Qualität des Gameplays schon mal für mich bestätigen. So muss sich ein Beat 'Em Up heutzutage spielen. Dagegen wirken Tekken, Soul Calibur und co. wie Steinzeit-Produkte.

Die Verletzungen dürften sich gerne schon frühzeitiger auf den Kampfstil auswirken, wie z.B. behinderte Durchführungsmöglichkeit bestimmter Moves, aber das Schadensmodell ist diesmal mit Abstand am besten gegenüber EA MMA und den Vorgängern umgesetzt.

Ich gehe davon aus, dass die Spielmodi das Spiel so sinnvoll umrahmen, dass ich lange Spaß am Gameplay haben werde. Ich freue mich jedenfalls auf packende Zweikämpfe und hoffe, dass meine PEGI-Version am Freitag eintrifft.
ROUND 1 FIGHT: DIE BEAT 'EM UP STORY (Taschenbuch & eBook)
http://www.amazon.de/dp/151158260X

Antworten