Seite 2 von 3

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 18.01.2019 18:16
von zappaisticated
@Greenelve: Jupp, denk ich auch. Und sollte das Ganze dann tatsächlich fruchten, hat man auch gleich mal was fürs Portfolio um eine evtl. Finanzierung von Außen zu ermöglichen (kein Kapitalismus bidde :Blauesauge: , dachte mehr an Patreon oder vllcht sogar Kickstarter)

@Freya: Sehr geil sogar :D

@All: Nun sollten wir uns aber wirklich mal kurzschließen welcher Art das Spiel sein soll. SHMUP finde ich immer noch eine fabelhafte Idee. Und zwischen den Level-Abschnitten gibt's ****** 8) .... bevor ich nun alle Ideen dem Internetz veräußere... lasst uns mal quatschen. :wink:

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 18.01.2019 20:13
von greenelve
Reden wir über das Genre allgemein hier oder in Telegram?

Grundsätzlich hat Freya das letzte Wort. Programmierkenntnisse... >.>

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 18.01.2019 23:05
von zappaisticated
Genre kann man mMn auch gerne öffentlich diskutieren.. aber sobald es um inhaltliche Ideen geht, sollten wir einen kleineren Kreis wählen.

Und das letzte Wort hat natürlich Freya 8)

...
Davon ab schick ich euch beiden mal meine Nr.

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 21.01.2019 21:00
von Freya Nakamichi-47
Ob jetzt ein Plattformer, ein 2D-Adventure, ein Shoot 'em up oder irgendwas in Richtung Physik, Geschicklichkeit, Rätsel, Teenie-Abzocke ist mir persönlich wurscht. So ein Point-and-click-Adventure ist vermutlich am einfachsten zu machen, ist aber auch unendlich viel Fleißarbeit. Aber das sind Games ja sowieso. Ich bin da wirklich nicht festgelegt. Ich könnte mir auch was mit Story vorstellen, es kann meinetwegen auch gerne politische Satire sein, ich würde nur um Realismus bitten: Wir haben ja noch nicht mal angefangen, finden uns gerade erst. Ganz egal, in welche Richtung es geht: Wir sollten uns nicht zuviel auf einmal vornehmen. Sonst endet das alles möglicherweise nur in Frust. Ich bin Techniker, kein Künstler. Input nehme ich gerne von außen.

Mit rSchreck als Grafiker könnte ich mir tatsächlich was Handgezeichnetes vorstellen. Ich fand zum Beispiel bei "Hollow Knight" und "Cuphead" toll, wie da alles von Hand gezeichnet und nichts gerendert ist. Ein "Galaga" mit Animationen von Hand wäre doch ein ziemlicher Knaller -- nur mal so als Idee. Aber ich finde, der grüne Elf sollte die Spielidee entwickeln, damit jeder im Team was zu tun hat. ;)

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 21.01.2019 22:52
von zappaisticated
Dabei 8)

Ihr sagt was -> Ich liefer
Ihr kritisiert -> Ich korrigiere

Deal?

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 18:30
von greenelve
I mog mi gern inspirieren lassen. >.>

Ok, wie wäre ein shmup rein mit Bossen?

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 18:39
von Freya Nakamichi-47
Ich hasse Boßkämpfe, wirklich, ich hasse sie. Wie wäre ein Shmup ganz ohne Bosse? ;)

Aber schön, wie jeder gleich wieder an andere delegiert -- mich eingeschlossen. TEAM = Toll, Ein Anderer Macht's. ;)

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 19:29
von greenelve
Daran hatte ich auch schon gedacht, technisch müsstest du dann lediglich die Wege der Gegner festlegen und noch ihre Schüsse. Ob sie auf die Position des Spielers gehen oder festgelegt sind.

Bei Bossen könnten die Attacken schwieriger zu programmieren sein.

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 19:42
von Freya Nakamichi-47
greenelve hat geschrieben:
22.01.2019 19:29
Daran hatte ich auch schon gedacht, technisch müsstest du dann lediglich die Wege der Gegner festlegen und noch ihre Schüsse. Ob sie auf die Position des Spielers gehen oder festgelegt sind.

Bei Bossen könnten die Attacken schwieriger zu programmieren sein.
Also, ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt: Du entwickelst ein komplettes Spiel, 40 Level dazu, jedes Spielelement bitte en détail beschrieben (in vollständigen Sätzen, auf deutsch UND englisch), dazu Storyboards (Strichmännchen werden akzeptiert), Ablaufdiagramme, Verhaltensbäume, ach, und ja, eine Story, bei der ein William Faulkner vor Neid erblassen würde. Ich bin nur der doofe Techniker, und rSchreck ist nur der Zeichensklave. ;)

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 19:44
von zappaisticated
@T.e.A.m. ... immerhin.. einen Namen haben wir bereits gefunden :lach:

bezügl. SHMUP scheint ja nun zumindest Einigkeit zu herrschen, wenn ich das richtig interpretiere.

Nur Bosse? ...mmhh.. die müssen dann aber sehr "gimmicky" sein, dass das interessant wird... oder politisch :lol:

Keine Bosse? ... da wäre es ratsam sich mit Mustererkennung auseinander zu setzen, zB sollten nicht mehr als 2-3 Muster auf einmal auf dem Bildschirm auftauchen ... zumindest anfangs 8) Ich glaub das maximale sind 3-4 für Ungeübte, kann aber bis zu 7 gesteigert werden für Astronauten :lol: (Gamer) Aber da wird's uU tatsächlich sehr umfangreich.

Ein (politisches^^) Boss-Rush-SHMUP wäre (vA zu Anfang) eher machbar mMn. Da freut sich dann auch der Techniker, da es um ein vielfaches "einfacher" zu programmieren sein wird, bzw. nicht ganz so umfangreich ausfällt -> mMn
Und da haben wir auch nicht das "Problem", dass die Boss-Phasen spiele-technisch professionell sein müssen. Wenn die dann witzig sind, ist das schon die halbe Miete.

Und wer möchte nicht mal Politiker XYZ mit "Popel" beschießen? :P

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 19:48
von Freya Nakamichi-47
Wie wär's denn mit einem satirischen Physik-Rätsel-Shmup-Adventure-Plattformer? Ich glaube, sowas gibt's noch nicht ...

EDIT: Shmup und Physik ließe sich auf jeden Fall kombinieren. Ich glaube, irgendwas mit Physik kommt immer gut an, s. "Angry Birds". Da hätte ich auch durchaus Basis-Know-how.

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 19:50
von zappaisticated
Wenn du ein Konzept programmieren kannst.. Klar 8)

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 22.01.2019 20:06
von Freya Nakamichi-47
Na gut, mal ein bißchen ernsthaft, was haben wir jetzt? Shmup irgendwie, evtl. ein paar Physikspielereien, vielleicht sollten wir mal, um realistisch zu bleiben, 4 Level ins Auge fassen. Dazwischen gibt es WERBUNG, was sonst. Ist ja schließlich Android. ;) Grünelf, hättest Du 'ne Idee für 'ne Handlung bzw. ein Konzept? Ob Boß oder nicht, ist mir egal, ich mag nur einfach keine Bosse, bei denen mal 30mal stirbt und immer wieder das gleiche probieren muß. Kommt ja darauf an, wie man das gestaltet.

EDIT: Ich bin dann auch raus für heute, will mal die Füße hochlegen und noch ein bißchen "RDO" zocken. Am WE gucke ich mal, wo wir uns ungestört austauschen und Dateien teilen können. Der Thread hier kann ja bleiben, falls noch jemand Lust hat, einzusteigen. Sound ist noch gesucht, da habe ich eventuell jemanden, aber das ist noch nicht sicher ...

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 23.01.2019 12:33
von greenelve
Hab mir jetzt nur die Teste seit deinem Zitat durchgelesen und hab jetzt tatsächlich ein Konzept im Kopf... -.-
Du entwickelst ein komplettes Spiel, 40 Level dazu, jedes Spielelement bitte en détail beschrieben (in vollständigen Sätzen, auf deutsch UND englisch), dazu Storyboards (Strichmännchen werden akzeptiert), Ablaufdiagramme, Verhaltensbäume, ach, und ja, eine Story, bei der ein William Faulkner vor Neid erblassen würde.
Gib mir noch eine Stunde...

Re: Hobbycoding: Android-Game: Suche Mitstreiter

Verfasst: 26.01.2019 13:14
von Freya Nakamichi-47
Also, auf GitHub gibt es wohl die Möglichkeit zu diskutieren, aber erstens hab ich es nicht hingekriegt, da ein privates Repository anzulegen, obwohl das eigentlich gehen sollte, und zweitens gibt es da nur maximal drei Teilnehmer gratis. Das ist etwas dünn. Bei Bitbucket gibt es ein privates Repository mit max. 5. Teilnehmern, was erstmal okay ist, aber kein Forum.

Was fehlt, ist ein kostenloses, privates Forum und evtl. ein Chat. Ich trau's mich kaum zu sagen, aber wäre eine FB-Gruppe nicht dazu geeignet? Ich hasse und verabscheue den Laden und kenne mich im FB auch nicht aus. Wie sieht's denn bei euch aus? Seid ihr da schon registriert, oder soll ich nochmal nach was anderem gucken?