Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Doc Angelo
Beiträge: 4952
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Doc Angelo » 18.01.2020 13:59

winkekatze hat geschrieben:
18.01.2020 13:49
Glaubst Du wirklich daran, dass es Spiele geben wird, die auf der Series X in 4K/120 FPS laufen?
Nicht das ich daran glaube, das es viele Titel geben wird, aber ich fänds echt geil wenn es zum Beispiel mal ein Beat'em'Up geben würde, das auf simple (aber gut gemachte) Grafik setzt, dafür mit 4k@120fps läuft. Wäre technisch echt kein Problem.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2091
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von winkekatze » 18.01.2020 14:18

Doc Angelo hat geschrieben:
18.01.2020 13:59
winkekatze hat geschrieben:
18.01.2020 13:49
Glaubst Du wirklich daran, dass es Spiele geben wird, die auf der Series X in 4K/120 FPS laufen?
Nicht das ich daran glaube, das es viele Titel geben wird, aber ich fänds echt geil wenn es zum Beispiel mal ein Beat'em'Up geben würde, das auf simple (aber gut gemachte) Grafik setzt, dafür mit 4k@120fps läuft. Wäre technisch echt kein Problem.
Technisch wäre das natürlich möglich. Ist halt die Frage wie groß die Zielgruppe für sowas dann ist. Selbst die wenigsten PC´ler dürften Displays haben die 4k/120 FPS überhaupt darstellen können.


Benutzeravatar
Vandaa
Beiträge: 83
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Vandaa » 18.01.2020 15:53

tower66 hat geschrieben:
17.01.2020 10:27
Was Microsoft da abzieht ist ganz großes Kapitalisten-Kino. Es geht nicht um die Spieler, sondern um maximale Risiko- und Kostenreduktion. Da sich leider die Fifas, Call of Duties, Star Wars und sonstige Franchises am besten verkaufen und diese sowieso auf allen Plattformen erscheinen, rechnet es sich einfach nicht mehr Exklusivtitel zu entwickeln.

Für mich ist die nächste Xbox damit schon jetzt vom Tisch. Und ich hoffe die Gamer der Welt werden das genauso sehen. Jetzt liegt es an uns, zu entscheiden, in welche Richtung es gehen wird. Einheitsbrei oder Phantasie, Kostenreduktion oder Kreativwelten, Gewinnmaximierung oder Herzblut - for the Players.
Jedes Unternehmen verfolgt in erster Linie wirtschaftliche Interessen. Auch Sony. Wer anders denkt lebt nicht in der realen Welt.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9619
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Leon-x » 18.01.2020 16:04

winkekatze hat geschrieben:
18.01.2020 14:18


Technisch wäre das natürlich möglich. Ist halt die Frage wie groß die Zielgruppe für sowas dann ist. Selbst die wenigsten PC´ler dürften Displays haben die 4k/120 FPS überhaupt darstellen können.
Gibt schon einige Indie-Shooter die sowas erreichen können. Denke aber es läuft halt auch auf Checkerboard auf 4k mit möglichen 120fps hinaus. Muss ja nicht natives 4k sein. Siehe Wolfenstein Youngblood am PC mit Raytracing-Patch an. Das NVIDIA DLSS sieht teilweise besser und schärfer aus als 2160p mit TAA:



Das nur mit wesentlich geringerer Auflösung wo es hochgerechnet wird. Kann es live bestätigen wie gut es läuft und wirkt.

Ohne Raytracing könnte man es halt für solche Shooter auf Konsole für höhere Framerate nutzen. Immer mehr TVs können halt künftig mit HDMI 2.1 mehr erreichen. Konsolen sind ja nicht für 2 Jahre entwickelt.

Auch wenn es schon gut wäre wenn wir mal 60fps konstant einführen und halten.
Zuletzt geändert von Leon-x am 18.01.2020 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 1145
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von P0ng1 » 18.01.2020 17:11

winkekatze hat geschrieben:
18.01.2020 13:49
Glaubst Du wirklich daran, dass es Spiele geben wird, die auf der Series X in 4K/120 FPS laufen?
Nein, habe ich auch nirgends geschrieben, dass die XBox Series X Spiele in 4K inkl. 120 fps bieten wird. ;)
Hier ging es darum, dass der Bildschirm diese Features unterstützt und sowas ist erstmal ein "nice to have".

Persönlich rechne ich weiterhin mit 4K @ 60 fps.
Die 120 fps wird es wohl maximal mit 1080p oder 1440p geben und auch nur da wo es wirklich Sinn macht.
Darunter fallen mir z. B.: Shooter ein welche auch auf Konsole mit Maus und Tastatur gesteuert werden können. Ich hoffe, dass dieser Weg von Microsoft weiter vorangetrieben wird bzw. Entwickler diese Funktionen in ihre Spiele einbauen. :D
Zuletzt geändert von P0ng1 am 18.01.2020 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Nintendo Switch | PC | Playstation 4 Pro | Xbox One X

Benutzeravatar
Batistuta
Beiträge: 1431
Registriert: 25.03.2011 21:00
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Batistuta » 18.01.2020 18:08

Was ich bei MS am wenigsten verstehe; wieso wollen sie die Xbox Games auch alle auf dem PC veröffentlichen? Welchen Sinn hat dann eine Xbox? "Hey, ihr könnt unser neues Spiel auf einem PC spielen, oder ihr kauft euch für 500 Euro einen PC mit abgespecktem Windows10, mit dem ihr NUR spielen könnt).

Für mich als Kunden, der auch einen PC hat, ist das natürlich gut, weil die Konsolen-Frage damit von Anfang an geklärt ist und ich mir direkt die PS5 holen kann.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9619
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Leon-x » 18.01.2020 23:11

Batistuta hat geschrieben:
18.01.2020 18:08
Was ich bei MS am wenigsten verstehe; wieso wollen sie die Xbox Games auch alle auf dem PC veröffentlichen? Welchen Sinn hat dann eine Xbox? "Hey, ihr könnt unser neues Spiel auf einem PC spielen, oder ihr kauft euch für 500 Euro einen PC mit abgespecktem Windows10, mit dem ihr NUR spielen könnt).
Weil schon Früher MS den PC mit Spielen wie Age of Empire, Flight Simulator, Halo und Gears beliefert hat? Nur zugunsten einer Konsole den PC Gamern den Rücken gekehrt hat und jahrelang versprochen für sie was zu tun?

Weil man an den Verkäufen und Image der Playstation eh nur schwer vorbeikommt? Weil MS das "Windows-Ökosystem" wichtiger ist als etwas an der Konsole zu verdienen?

Weil sie genau wissen dass trotzdem nicht Jeder einen PC ins Wohnzimmer stellt und deswegen weiterhin Konsolen verkauft werden.

Für 500,- wirst so schnell keinen PC bekommen der mit einer Xbox Serie X mithalten wird.

Letzten Endes zählt nur genug Leute im Ökystem zu haben. Da ist egal ob über Konsole, PC oder Streaming.

Warum bietet Nintendo eine Switch an die den DS überflüssig macht? Früher hat man mit Heim- und mobilen Markt zwei Plattformen mit Einnahmen gehabt. Weil einfach manche Entscheidungen weitreichend gedacht erfolgreicher sind.
MS hat mit zwei Standbeinen (eigentlich 3 mit Streaming) mehr Absicherung als wenn du nur auf eine Plattform setzt dessen Markt künftig auch einbrechen kann.
Zuletzt geändert von Leon-x am 18.01.2020 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Shakesbier
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2020 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Shakesbier » 19.01.2020 20:55

Halueth hat geschrieben:
16.01.2020 12:25
Shakesbier hat geschrieben:
15.01.2020 20:43
Für die Gamer die vielleicht von Playstation auf XBox umsteigen wollen, wäre es genial. Sie hätten sofort Zugriff auf einer großen Spielebibliothek. Microsoft hätte später die Möglichkeiten durch Updates die Spiele aufzuwerten, wie bei den alten XBox360 Games. Man würde nicht abhängig von Software sein bei dem Release der neuen Konsole, somit könnte Microsoft die Konsole vor Sony auf dem Markt bringen, vielleicht zum Sommer ...

Ja, es gibt Spieler die von Playstation auf XBox wechseln.
Denkfehler. Wenn ich von Playstation zu Xbox wechsle habe ich eine genausogroße Spielebibliothek. Abwärtskompatibilität werden beide Konsolen bieten, daher kann ich auch auf der PS5 meine ganzen PS4 Spiele nutzen, sofern die AK so kommt wie angekündigt. Lediglich wenn ich von der PS4 zur Xbox One (X/S) wechseln würde, würde ich etwas profitieren, da ich eben auch die Neuerscheinungen noch genießen kann, welche auf der PS5 eben Exklusiv erscheinen würden und ich als PS4-Nutzer diese eben nicht spielen könnte.

Beide Varianten, sowohl von Sony, als auch von Microsoft haben Vor- und auch Nachteile. 1-2 Jahre nach Release der neuen Konsolen wird man dann sehen, wer auf das bessere Pferd gesetzt hat.
Stimmt, die olle PS5 ist ja Abwärtskompatibel mit jedem Playstation Modell, oder ?! Ich habe noch jede Menge PS3 und PS4 Spiele , da kommt man schon in Versuchung und meine PS4 Pro hört sich an wie ein Föhn, die könnte Platz machen für die 5er (würde vielleicht meiner Freundin auch nicht auffallen, aber wenn das Design so bleibt?! ) . Ach verdammt ... aber erstmal abwarten, die erste Gen von neuen Konsolen Zicken gerne mal.

Antworten