Seite 1 von 1

Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 22.08.2019 12:08
von 4P|BOT2
Im Interview spricht Senior Level Designer Miles Tost über Erwartungen, Crunch und die Entmystifizierung des Körpers in Cyberpunk 2077.

Hier geht es zum Streaming: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 22.08.2019 20:25
von Atlan-
So wie der Spricht dachte ich zuerst der ist vom PR Team. Hut Ab kann ziemlich gut Erklären und hat eine sehr gute Ausdrucksweise. Nur seine tolle tätowierte Hand ist etwas zu unruhig :-)

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 22.08.2019 21:34
von Hamurator
Miles irritiert mich immer. Er sieht aus wie Anfang 20, ist aber Senior Level Designer. Da stimmt was nicht. :D

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 22.08.2019 21:46
von HellToKitty
Das ist mal abseits vom Marketingblabla das sonst so üblich ist ganz interessant gewesen.

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 23.08.2019 08:57
von chewlian
Tolles Interview und sehr cooler Typ, mehr davon! :)

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 23.08.2019 12:46
von PuNkGuN
Wie angenehm mal kein AWESOME und kein ULTRACOOL und andere blöde Floskeln zu hören...

Geiles Tattoo hat er ;)

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 23.08.2019 13:46
von Monster Nr. 8
Hamurator hat geschrieben:
22.08.2019 21:34
Miles irritiert mich immer. Er sieht aus wie Anfang 20, ist aber Senior Level Designer. Da stimmt was nicht. :D
Senior hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der abgesessenen Zeit. Und ist oft in solchen Firmenstrukturen ein Wert der zur nächsten Gehaltsstufe führt, also automatisch gegangen wird sobald das Gehalt ein gewisseses Niveau erreichen soll.

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 23.08.2019 15:51
von kagrra83
Ich bin in nem Alter, 36, da wirkt es immer mehr seltsam auf mich, wenn Leute viel mehr können als ich, aber jünger sind. MIles schaut aus wie mitte 20. ALs Kind mit 12, war ein 30 jähriger Uralt für mich. Heute, denke ich Mensch, in dem alter schon so ne Verantwortung?

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 24.08.2019 21:37
von Balla-Balla
Wow. Was ist das für ein Interview im Gegensatz zu dem mit Kojima. Klare Aussagen, kein Geschwurbel, konkretes Reden über das Spiel, die Hintergründe und die Idee. Die Möglichkeiten und die Grenzen der Entwicklung.
Sympathisch die Offenheit des Mannes, ohne zu spoilern und vor allem ohne jegliche Star Allüren. Offensichtlich arbeitet man nach einer guten Grundidee bei CDPR for the players und versucht nicht abgehoben sich selbst zu verwirklichen.

Aus heutiger Sicht bringt die nahe Zukunft zwei absolute highlights für gamer, Cyberpunk und Death Stranding. Beim ersten bin ich mir fast sicher, dass da ein Hit auf uns zukommt, auch wenn es das gaming nicht neu erfindet. Beim letzteren befürchte ich langsam einen Rohrkrepierer wie MGS Phantom Pain. Eines der wenigen games, das ich nach über 20 Stunden wegen Langeweile abbrach.

Re: Cyberpunk 2077: Interview mit Miles Tost (Senior Level Designer)

Verfasst: 25.08.2019 11:45
von Hamurator
Monster Nr. 8 hat geschrieben:
23.08.2019 13:46
Hamurator hat geschrieben:
22.08.2019 21:34
Miles irritiert mich immer. Er sieht aus wie Anfang 20, ist aber Senior Level Designer. Da stimmt was nicht. :D
Senior hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der abgesessenen Zeit. Und ist oft in solchen Firmenstrukturen ein Wert der zur nächsten Gehaltsstufe führt, also automatisch gegangen wird sobald das Gehalt ein gewisseses Niveau erreichen soll.
Ich weiß, dass Senior nichts mit dem Alter zu tun hat, aber wie er selbst gesagt hat, ist er bereits etwa 7 Jahre bei CDPR und evtl. war das noch nicht mal sein erster Arbeitgeber. Er sieht halt recht jung aus für seine Position, auch wenn sein reales Alter in der Position nicht außergewöhnliches sein mag.