Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Bussiebaer
Beiträge: 363
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Bussiebaer » 09.11.2018 19:56

Sichtwechsel86 hat geschrieben:
09.11.2018 14:45
Wer sich die Geschichten nicht selbst durchlesen möchte,
sondern stattdessen lieber 'Kino für die Ohren' möchte -
dem kann ich die Hörspieladaption aus der Reihe 'Gruselkabinett' wärmstens ans Herz legen...
Diese sind hochatmosphärisch, professionell inszeniert und vor allem: sehr unterhaltsam.
Danke für diesen Tipp!

Benutzeravatar
ugac
Beiträge: 90
Registriert: 01.12.2011 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von ugac » 09.11.2018 20:07

Bussiebaer hat geschrieben:
09.11.2018 19:56
Sichtwechsel86 hat geschrieben:
09.11.2018 14:45
Wer sich die Geschichten nicht selbst durchlesen möchte,
sondern stattdessen lieber 'Kino für die Ohren' möchte -
dem kann ich die Hörspieladaption aus der Reihe 'Gruselkabinett' wärmstens ans Herz legen...
Diese sind hochatmosphärisch, professionell inszeniert und vor allem: sehr unterhaltsam.
Danke für diesen Tipp!
Ansonsten für die kompletten Hörbücher: "H.P. Lovecraft´s Bibliothek des Schreckens". Meist gelesen von David Nathan. Auch sehr gut:
"Die Farbe aus dem All", gelesen von Simon Jäger. Meine allerliebste Hörbuchadaption von Lovecraft. Die Stimmung ist da so großartig eingefangen, dass es einen bei der Beschreibung der Flora und der Insekten fast anfängt zu jucken. :)

Nazarene
Beiträge: 316
Registriert: 27.12.2008 13:38
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Nazarene » 09.11.2018 20:25

sehr interessantes Video. Würde gerne anfangen Lovecraft zu lesen, und es wurden ja schon einige Literaturvorschläge genannt – aber vielleicht hat jemand nen Tipp für ein englisches Taschenbuch (bin fast ausschließlich U-Bahn/Bus-Leser), vielleicht Teil einer Reihe, damit ich nicht alles auf einmal rumschleppen muss? Danke schon mal im Voraus.

zzzzzzzzzK
Beiträge: 484
Registriert: 22.05.2018 22:36
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von zzzzzzzzzK » 09.11.2018 20:30

BYE

unlesbar74
Beiträge: 21
Registriert: 30.06.2014 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von unlesbar74 » 09.11.2018 22:39

Vielen Dank für das Video. Gute Recherche, guter Aufbau und gute Deklamation.

Eigentümlich für den Lovecraftschen Horror ist auch, dass er praktisch ohne Effekthascherei und Splatter auskommt. Das Grauen entsteht durch die langsam einsickernde Erkenntnis des Unfassbaren ins Bewusstsein des Protagonisten. Der rationale Held stößt mit seinen wissenschaftlichen, forensischen Investigationen in Bereiche vor, die sein Verstand nicht mehr fassen kann und ihn meist an den Rand des Wahnsinns bringen. Diese Entwicklung beschreibt Lovecraft so eindringlich und präzise wie kaum ein anderer Autor.

Benutzeravatar
Cpl. KANE
Beiträge: 715
Registriert: 19.09.2009 00:02
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Cpl. KANE » 09.11.2018 23:23

fanboyauf3uhr hat geschrieben:
09.11.2018 15:23
Alex Roivas hat geschrieben:
09.11.2018 12:42
Ja logisch, für dich natürlich sehr sehr seeehr wichtig. Kannst schön erhobenen Hauptes richtig absjwarrioren.
Ich glaube vor 100 Jahren war im Prinzip jeder ein Rassist. Irgendwie.

Ja, damals war das Verständnis von Rassismus auch ein anderes als heute. Solche Beispiele von bedeutenden Personen mit Gesinnungen, die heute verwerflich sind, gibt es viele.
Martin Heidegger z.B. war Zeit seines Lebens ein bekennender Antisemit, aber auch der wohl bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 907
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Kant ist tot! » 09.11.2018 23:55

Öhm, da alle gerade mit Empfehlungen zu Lovecraft um sich werfen, schmeiß ich auch mal was in den Ring:

https://www.youtube.com/watch?v=l8u8wZ0WvxI

Ist halt nur ein Youtube Video und kein Buch aber auch ganz schön. Netter Kanal übrigens.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 907
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Kant ist tot! » 09.11.2018 23:57

Sharkie hat geschrieben:
09.11.2018 15:30
Alex Roivas hat geschrieben:
09.11.2018 12:42
Hi, I'm Kindra! hat geschrieben:
08.11.2018 23:19
Sehr schöne Zusammenfassung. Hatte bei der Überschrift den Schwerpunkt bei seinem Werk und weniger bei seinem Leben erwartet, aber so ist das auch fein, und Lovecraft etwas zu beleuchten und Rahmen zu schaffen, seinen Rassismus und der Gleichen, eingeordnet zu sehen, ist immer gut.

Ja logisch, für dich natürlich sehr sehr seeehr wichtig. Kannst schön erhobenen Hauptes richtig absjwarrioren.
Hör mal bitte auf, hier herumzupöbeln. Der Beitrag von Kindra enthält eine kundige und kritische Auseinandersetzung mit einigen seiner Meinung nach empfehlenswerten Lovercraft-Ausgaben, was angesichts des unüberschaubaren Sumpfes entsprechender Veröffentlichungen sinnvoll und hilfreich ist. Hier kennt sich jemand offenbar gut mit der Materie aus und lässt andere netterweise daran teilhaben. Und du? Ziehst es vor, euer gegenseitiges Angezicke aus dem Smash-Bros.-Thread hier reinzutragen, inklusive politisch gefärbter Beleidigungen wie "SJW" und (im anderen Thread) "Gutmensch". Unterlasse das.

Im Zusammenhang mit Lovecraft auch dessen Rassismus zu erwähnen, ist absolut angemessen, weil das nicht nur seine Privatangelegenheit war, sondern sich auch in seinem Werk diverse Untertöne finden, welche in diese Richtung weisen (Darstellung von Arabern, aber auch die Degenerierung von Menschen durch "rassische" Vermischung mit irgendwelchen Fischwesen). Man kann das übrigens zur Kenntnis nehmen und auch diskutieren, und gleichzeit Lovecrafts Werk trotzdem total geil finden. Ist bei mir z.B. so, und bei vielen anderen literaturwissenschaftlich vorbelasteten Lovecraft-Fans wird das ganz ähnlich sein. Wenn einen das zur Zielscheibe von "SJW"-Vorwürfen macht, dann sagt das vor allem etwas aus über denjenigen, der diesen Vorwurf erhebt.

Hier noch ein ausgewogener Artikel zum Weiterlesen: http://www.tor-online.de/feature/buch/2 ... hen-autor/
Bin immer wieder dankbar ob solcher Beiträge. Alles dazu gesagt.

Nazarene
Beiträge: 316
Registriert: 27.12.2008 13:38
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Nazarene » 10.11.2018 00:05

Hi, I'm Kindra! hat geschrieben:
09.11.2018 20:30
Geht's auch digital?

http://arkhamarchivist.com/free-epub-co ... raft-nook/
Ne, mit Digital kann ich nix anfangen, möchte meine Regale füllen. Tod den Bäumen!

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 907
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Kant ist tot! » 10.11.2018 00:24

Cpl. KANE hat geschrieben:
09.11.2018 23:23
fanboyauf3uhr hat geschrieben:
09.11.2018 15:23
Alex Roivas hat geschrieben:
09.11.2018 12:42
Ja logisch, für dich natürlich sehr sehr seeehr wichtig. Kannst schön erhobenen Hauptes richtig absjwarrioren.
Ich glaube vor 100 Jahren war im Prinzip jeder ein Rassist. Irgendwie.

Ja, damals war das Verständnis von Rassismus auch ein anderes als heute. Solche Beispiele von bedeutenden Personen mit Gesinnungen, die heute verwerflich sind, gibt es viele.
Martin Heidegger z.B. war Zeit seines Lebens ein bekennender Antisemit, aber auch der wohl bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts.
Ich würde eine Line ziehen zwischen Heidegger, den französischen Existenzialisten und dem heutigen globalen Rechtsruck. Schopenhauer würde das wohl als Kreis bezeichnen. Nur mal so augenzwinkernd am Rande.

Abgesehen davon passt Heidegger als Untermauerung für mich nicht. Er war kein Opportunist oder unreflektiert bezüglich der Entwicklung in Deutschland. Im Gegenteil, er hat die damalige Entwicklung begrüßt und sich ausgerechnet, eine Art intellektueller Vorreiter werden zu können, hat den Aufstieg der Nazis mit potenziellen Möglichkeiten für sich selbst verknüpft. Also einerseits Lovecraft als Kind seiner Zeit, andererseits Heidegger als der Typus Vordenker, das lässt sich für meine Begriffe nicht gleichsetzen.

Darüber hinaus würde ich so meine Probleme damit haben, einen bedeutendsten Philosophen des 20ten Jahrhunderts zu küren. Heidegger wäre es schon mal nicht. Das ist für mich zu viel Ästethik und Metha-Schwurbelei.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2619
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von cM0 » 10.11.2018 02:43

Wieder ein sehr gutes Video. Besonders interessant fand ich, dass Jörg sich hier nicht auf den Cthulhu Mythos versteift hat, dem man quasi eh mehr oder weniger regelmäßig begegnet und somit auch kennt, sondern sich auf das Leben von Lovecraft konzentriert hat. Tatsächlich hatte ich davon bisher wenig Ahnung und bedanke mich, dass ich durch das Video etwas dazu lernen durfte.
Sichtwechsel86 hat geschrieben:
09.11.2018 14:45
wer das Buch von Klinger allerdings auf englisch lesen möchte - muss dafür 'nur' ca 30€ zahlen... dann wiederum ist es empfehlenswert!
Danke für den Tipp. Werde ich mir bei Gelegenheit zulegen.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Vandole
Beiträge: 31
Registriert: 24.05.2012 16:40
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Vandole » 10.11.2018 06:46

4players, die videospielseite mit niveau :Daumenlinks:
Bild
Bild

Kalche
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von Kalche » 10.11.2018 10:24

Diese Videos haben mich dazu veranlasst für 4Players zu bezahlen!

Weiter so!

Benutzeravatar
eLZorro
Beiträge: 149
Registriert: 03.04.2013 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von eLZorro » 10.11.2018 11:18

Danke 4p und vor allem Jörg für dieses herausragende feature.
Die Qualität, mit der 4p unser Hobby auch über den Tellerand abdeckt ist für mich
im deutschsprachigen Raum unerreicht.
Ihr habt mich jetzt so weit, dass ich meinen 4p-Pur-Beitrag erhöhen werde.
sic!

Benutzeravatar
rSchreck
Beiträge: 1980
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Cthulhu: Einführung in die Geschichte von H.P. Lovecraft

Beitrag von rSchreck » 10.11.2018 14:30

Das war ein toller Beitrag, dem ich hier lauschen durfte. Chapeau!
4P Community Choice Awards 2018

Der Leguan beißt jeden, der keine Träume hat...

Antworten