Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2189
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Spiritflare82 » 12.02.2018 20:54

Cooles Video, aber das ganze ist nix für mich, das ist mir echt eine Spur zu trocken als Game. kann aber durchaus den Reiz verstehen, vor allem wenn man historisch interessiert ist oder Fan von Rittern ist. Dürfte durchaus auch in der Live Action, Mittelalter- oder Metalszene ankommen vermute ich mal

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 388
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von CroGerA » 12.02.2018 20:58

Fand das Video auch sehr interessant, zumal ich mich vor allem mit geschichtlichen Zusammenfassungen und Analysen oder 2. WK beschäftigt habe (Yuval Noah Harari, Ian Morris, Ian Kershaw), so kommt man auch ein wenig an anderes Wissen heran.

Bei dem Spiel bin ich noch ein wenig skeptisch, warte diesmal auch erstmal die Berichte ab.
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 620
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Ivan1914 » 12.02.2018 21:55

Danke Jörg und 4p-Team.
Das war - im wahrsten Sinne des Wortes - ganz großes Kino!

Ich bin ja viel Gutes von euch gewöhnt, aber so ein fundierter "Abriss" erfordert auch entsprechend gelehrtes Personal.
Freue mich schon auf Teil 2.

:Applaus:
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

DerHoobs
Beiträge: 18
Registriert: 07.12.2011 12:01
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von DerHoobs » 12.02.2018 22:41

Mein Respekt! Das ist ein wunderbares Video, total spannende Erklärung. Ich freue mich auf das Spiel (auf der Xbox One X) - und ich freue mich zum einen über Eure Einschätzung zum Spiel und zum anderen auf weitere Erklärungsvideos von Euch. Ihr habt mit diesem Video mal wieder aufgezeigt warum Ihr mich schon seit vielen Jahren begleitet und Ihr meine erste Anlaufstelle beim Hobby Videospiele seid. Wunderbar, anspruchsvoll und authentisch! DANKE dass Ihr so seid wie Ihr seid!

Benutzeravatar
Cpl. KANE
Beiträge: 732
Registriert: 19.09.2009 00:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Cpl. KANE » 12.02.2018 23:15

Das sind solche Sachen weshalb ich 4P so schätze, Hut ab!

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10250
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von mr archer » 12.02.2018 23:28

Aus Jörgs Mund mal auf 4p die Lausitz erwähnt zu hören, schmeichelt meinem sorbischen Lokalpatriotismus natürlich ungemein.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


crazillo87
Beiträge: 104
Registriert: 09.07.2014 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von crazillo87 » 12.02.2018 23:47

4P|T@xtchef hat geschrieben:
12.02.2018 16:24
Schön, dass das ankommt - ist ja etwas, ähm, exotisch. Jup, frühestens morgen kommt der zweite Teil.
Ich find's toll. Bin auch Wissenschaftler und sehr interessiert an Geschichtspolitik (und ja, auch junge Wissenschaftler zocken^^), und verschlinge nicht umsonst immer Spiele wie Europa Universalis. Allerdings eher in der Gegenwart und Asien verortet. In Prag war ich schon zu Besuch, ich finde man spürt dort die große Geschichte der Stadt. Toller Hintergrund!

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19944
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von CryTharsis » 13.02.2018 00:04

Wirklich gelungen dieses Video.
Am Ende dachte ich mir nur: mehr davon! :wink:

Eliteknight
Beiträge: 1244
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Eliteknight » 13.02.2018 01:43

Gutes Video...aber auch mal erwähnen was das mit dem Spiel zu tun hat, wäre nicht schlecht gewesen...

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Alter Sack » 13.02.2018 08:49

Sehr schönes Video, auf jedenfall.
Auch aus Jörgs Post lässt sich erkennen das es wohl das ist was ich mir gewünscht habe. Auch mein größtes Bedenken, das Kampfsystem, konnte er doch besänftigen. Hab mir gestern mal ein wenig was in Twitch angeschaut (vor lauter Neugier) und muss sagen auch das Schnellreisesystem sieht sehr gelungen aus. Es scheint mir das das Spiel doch einige "neue" Ansätze mitbringt. Das freut mich doch sehr.
Nochmals, ein wirklich schönes Video von euch. Finde ich gut vor allem für die Leute die sich weniger für Geschichte interessieren und das Spiel aber spielen wollen.
Zuletzt geändert von Alter Sack am 13.02.2018 08:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von 4P|T@xtchef » 13.02.2018 08:50

Hier ein paar sehr allgemeine Tipps für den Einstieg: http://www.4players.de/4players.php/gui ... rance.html
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Alter Sack » 13.02.2018 09:04

4P|T@xtchef hat geschrieben:
13.02.2018 08:50
Hier ein paar sehr allgemeine Tipps für den Einstieg: http://www.4players.de/4players.php/gui ... rance.html
Da du sehr motiviert zu sein scheinst was geschichtliche Einsteigervideos, Tipps und Tricks und den Test angeht scheint es dir doch sehr viel Spaß zu machen das Spiel :wink:

Ich lass mich mal überraschen was den Test angeht. Gut dann werde ich auch schon 1-2 Abende gespielt haben. Ich rechne schon mit Bugs bei dem Spiel hoffe aber das sie den Spielspaß nicht allzu sehr trüben. Bin da zum Glück auch relativ schmerzfrei wenn mich das Spiel ansonsten abholt.

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7360
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Melcor » 13.02.2018 10:25

Quellenangabe am Ende des Videos? Als Akademiker musste ich erst einmal ne Träne wegdrücken. Bravo.


Ne ernsthaft, sowas gibts im Internet leider viel zu wenig.

Eliteknight
Beiträge: 1244
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Eliteknight » 13.02.2018 10:51

Die ersten Tests sind ja schon raus auch bei Gamepro....Höchstwertungen hat es bisher nicht gerade bekommen...aber für so ein Spiel eigentlich ganz gut.

Zudem gab es 5% Abzug für die Technik, vor allem die PS4 Version soll schlecht sein:

"Kingdom Come kämpft mit teils schweren Technikproblemen. Auf der PS4 kam es neben kleinen Glitches und nachladenden Texturen zu störenden Audiobugs, einzelnen Questbugs, Framerate-Einbrüchen und Abstürzen."

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2189
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Come: Deliverance: Einführung ins Spätmittelalter, Teil 1

Beitrag von Spiritflare82 » 13.02.2018 12:19

Hab das Spiel nicht wirklich verfolgt da wie erwähnt nicht so mein Metier...aber eine Frage hab ich da: Da sich so mit Realismus gebrüstet wird, wie sieht das in den Kämpfen aus? Fliegen dort Gliedmaßen und Köpfe durch die Gegend, kann man Gegner aufspießen oder den Schädel einschlagen? Sind die Kämpfe generell realistisch (also ein gezielter Schlag an die Birne=Gegner tot?)

Nicht falsch verstehen aber genau das wäre für mich ein Grund mir das ganze mal näher anzugucken- wenn man halt die Kämpfe realistisch brutal gestaltet hat, daran haperts nämlich so ziemlich allen Spielen. Das letzte was da einigermaßen "hart" rüberkam war Dark Messiah. Finde mit der heutigen Technik könnte man da durchaus mal wieder was richtig brutales bringen...

Antworten