E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure


AS Sentinel
Beiträge: 111
Registriert: 05.06.2011 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von AS Sentinel » 13.06.2018 21:08

bethesda sind ja nicht die einzigen, die mit der philosophie gut fahren. nintendo und cdproject verlangen für ihre spiele ja auch keine ramschpreise und dennoch verkaufen sie sich gut.
gibt noch genug andere beispiele die das eigentlich eher bestätigen, dass qualität auch was kosten darf.

Benutzeravatar
_toma_
Beiträge: 72
Registriert: 14.10.2009 17:52
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von _toma_ » 13.06.2018 21:14

Gott seht ihr sch**** aus!

Aber mal Spaß bei Seite. Tolle Reportage Reihe. Macht Spaß euch zu zusehen und gibt einen guten Einblick auf die Spiele die uns erwarten! Macht weiter so.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2067
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Jondoan » 13.06.2018 21:43

Bin da immer noch zwiegespalten, was diese Qualitätsfrage angeht. Die richtig qualitativ hochwertigen Games sind gleich zu Beginn Kassenschlager, das glaube ich auch - aber selbst ein God of War kostet jetzt schon nur noch 40 €. Der Markt ist einfach ziemlich voll mit guten Angeboten und wer ein bisschen Geduld hat, kann da oft ne Menge Kohle sparen. Ich hole mir eigentlich jährlich nur ein bis zwei Vollpreisspiele und hätte noch so einen gewaltigen Backlog an tollen Games, die schon lange für gut die Hälfte erhältlich sind. Es ist schon klar, dass die Hersteller da mehr rausholen möchten. Solange die faire Angebote bringen, habe ich auch nix dagegen. Habe auch nix gegen Games-As-A-Service, wenn das heißt, dass ein Produkt mindestens mal ein Jahr lang mit Erweiterungen versorgt wird. Nur merke ich schnell, dass sich ein Spiel dabei auch weiterentwickeln sollte. Bei AC:O bspw. war beim letzten DLC die Luft schon ziemlich raus.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Alandarkworld
Beiträge: 614
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Alandarkworld » 13.06.2018 21:43

Warum beschwert ihr euch über Nintendo? Ich finde es zwar auch schade dass Metroid 4 nicht zu sehen war. Aber ihr unterschätzt Smash Brothers massiv, insbesondere die competitive community feiert die Neuigkeiten grad total. Das wird DAS Spiel des Jahres, und der Vorwurf des "chaotischen Brawlers" gilt echt nur im 4-Player-Mode. Versucht das mal im one-on-one ohne Items und ohne stage threats; das steckt viele andere Fighting Games in seiner "easy to play, hard to master"-Manier aber sowas von in den Sack.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2067
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Jondoan » 13.06.2018 21:55

Alandarkworld hat geschrieben:
13.06.2018 21:43
Das wird DAS Spiel des Jahres, und der Vorwurf des "chaotischen Brawlers" gilt echt nur im 4-Player-Mode. Versucht das mal im one-on-one ohne Items und ohne stage threats; das steckt viele andere Fighting Games in seiner "easy to play, hard to master"-Manier aber sowas von in den Sack.
ABER WIR SIND DOCH HIER AUF 4PLAYERS

:Blauesauge: :Blauesauge: :Blauesauge:
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6577
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von ChrisJumper » 13.06.2018 21:56

Schade das es morgen schon vorbei ist, ich mag euren Vlog. Kommt es nur mir so vor oder fehlt dieses Greenhouse-Format von Nintendo? Gut es ist jetzt kein Konsolen-Launch mit einem Zelda, aber so gar keine Neuigkeiten zu Spielen oder nur eine Übersicht der aktuell erhältlichen Titel finde ich wirklich schade. Da hilft auch kein Smash-Brothers... andererseits gab es auch in den letzten paar Monaten einige Digital Only Title die ich noch nachholen könnte, aber wirklich Lust hab ich dazu nicht. Hänge aber auch immer noch an Mario Odysse. ;)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 6569
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Raskir » 13.06.2018 22:07

Das waren mal tolle Eindrücke, vielen lieben Dank an euch. Etwas enttäuscht bin ich, dass Ghost of Tsushima, scheinbar noch relativ früh in der Entwicklung ist. Hätte ich nicht gedacht, da ihr letztes Spiel schon 4,5 Jahre her ist. Heftig.
Den Eindruck zu The last of us teile ich, habe ich auch beim dritten Teil eurer Präsie erläutert, mach ich hier nicht mehr :)

Die Eindrücke von Cyberpunk finde ich ganz cool und ich finde es schade, dass die sowas nicht uns zeigen. Da spricht ein wenig Neid aus mir, ich gebs zu :)

Sehr interessant war für mich Days gone. Das ist auf einmal wahnsinnig interessant geworden für mich. Das hat schon was, Hunderte Zombies ausschalten zu müssen und sich zu überlegen wie man das macht, während das Gameplay halbwegs realistisch ist (nicht so realistisch wie TLOU aber deutlich näher an der Realität als ein Dead Rising). Das klingt ungemein interessant und war für mich das Highlight eurer ganzen 4 Videos. Daher nochmal ein Dankeschön, jetzt freu ich mich auf Days gone.

Nur ne kurze Frage. Ich habe gesehen als ihr bei Sony wart, dass man auch Dreams und Concrete Genie antesten oder anschauen konnte. Da wurde ja seitens sony nichts bzw fast nichts zu gesagt. Konntet ihr ein paar eindrücke oder Infomartionen bekommen? Würde mich schon interessieren
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2417
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von cM0 » 13.06.2018 22:16

Alandarkworld hat geschrieben:
13.06.2018 21:43
Warum beschwert ihr euch über Nintendo? Ich finde es zwar auch schade dass Metroid 4 nicht zu sehen war. Aber ihr unterschätzt Smash Brothers massiv, insbesondere die competitive community feiert die Neuigkeiten grad total. Das wird DAS Spiel des Jahres, und der Vorwurf des "chaotischen Brawlers" gilt echt nur im 4-Player-Mode. Versucht das mal im one-on-one ohne Items und ohne stage threats; das steckt viele andere Fighting Games in seiner "easy to play, hard to master"-Manier aber sowas von in den Sack.
Weil Smash vielen (inklusive mir) einfach zu wenig ist. Das Problem ist gar nicht dass sie es gezeigt haben, aber warum muss man denn jedes kleine Detail zeigen, so dass die Präsentation von Smash länger dauert als der gesamte Rest der Show? Wenn dann keine Infos zu Metroid Prime 4, Bayonetta 3 oder eine spannende Neuankündigung von Nintendo kommt, sind viele zu Recht enttäuscht.
Ich hab mich über das Mech Spiel gefreut und natürlich über Fire Emblem, genau wie die neue Octopath Traveler Demo und den DLC für Xenoblade Chronicles 2. Aber hätte ich gewusst, dass dann nur noch Smash kommt, hätte ich den Stream viel früher beenden können. Den Großteil von Smash hätte man einfach im Treehouse zeigen können und dafür ein paar Infos zu Bayonetta und Metroid raushauen sollen.

Dass Smash hohe Wertungen einfahren wird, ist absehbar, aber trotzdem interessiert es einfach nicht jeden und selbst wenn ich heiß auf das Spiel wäre, würde ich nicht im Vorfeld die ganzen Moves aller Charaktere sehen wollen. Spiel des Jahres halte ich übrigens trotzdem für zu hoch gegriffen. Für dich vielleicht, insgesamt eher nicht.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 74
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von CroGerA » 13.06.2018 22:28

So, normalerweise gehe ich so um 21:30 ins Bett aber die 4 Videos habe ich mir noch zu Ende angeguckt. Tolle Zusammenfassung und Vermittlung der Eindrücke, auch wenn ihr alle miteinander keine TV-Profis seid :-) aber genau das macht für mich auch den Charme aus, wenn da nicht grade irgendwelche Top-Moderatoren einfach alles als super geil und toll verkaufen.

Fand die 4 Vlogs sehr toll, vielen Dank dafür und weiter so!

Edit: zur Bereitschaft um für Spiele mehr zu zahlen: ich bin dafür bereit, solange die Qualität und er Spielspaß passt. Wenn ein TW3 oder XCOM 80,- kosten finde ich das okay, weil ich damit sehr viel Spaß habe. Mein letztes EA Spiel war SW: Battlefront 1 (das neue) und seitdem keines mehr. Ich habe mich so geärgert für den Müll Geld ausgegeben zu haben, dass ich seit 2015 Origin nicht mehr gestartet habe.
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich!

Alandarkworld
Beiträge: 614
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Alandarkworld » 13.06.2018 22:44

Jondoan hat geschrieben:
13.06.2018 21:55
Alandarkworld hat geschrieben:
13.06.2018 21:43
Das wird DAS Spiel des Jahres, und der Vorwurf des "chaotischen Brawlers" gilt echt nur im 4-Player-Mode.
ABER WIR SIND DOCH HIER AUF 4PLAYERS

:Blauesauge: :Blauesauge: :Blauesauge:
I see what you did there. Well played, Sir :Häschen:

cM0 hat geschrieben:
13.06.2018 22:16
Weil Smash vielen (inklusive mir) einfach zu wenig ist. Das Problem ist gar nicht dass sie es gezeigt haben, aber warum muss man denn jedes kleine Detail zeigen, so dass die Präsentation von Smash länger dauert als der gesamte Rest der Show? Wenn dann keine Infos zu Metroid Prime 4, Bayonetta 3 oder eine spannende Neuankündigung von Nintendo kommt, sind viele zu Recht enttäuscht.
Ich hab mich über das Mech Spiel gefreut und natürlich über Fire Emblem, genau wie die neue Octopath Traveler Demo und den DLC für Xenoblade Chronicles 2. Aber hätte ich gewusst, dass dann nur noch Smash kommt, hätte ich den Stream viel früher beenden können. Den Großteil von Smash hätte man einfach im Treehouse zeigen können und dafür ein paar Infos zu Bayonetta und Metroid raushauen sollen.

Dass Smash hohe Wertungen einfahren wird, ist absehbar, aber trotzdem interessiert es einfach nicht jeden und selbst wenn ich heiß auf das Spiel wäre, würde ich nicht im Vorfeld die ganzen Moves aller Charaktere sehen wollen. Spiel des Jahres halte ich übrigens trotzdem für zu hoch gegriffen. Für dich vielleicht, insgesamt eher nicht.
Ich kann nur für mich selbst sprechen. Für mich verblasst der versammelte Rest der E3 im Vergleich zu Smash Ultimate, sogar Bethesda (hätten sie mehr von TES6 gezeigt, wäre die Entscheidung allerdings schwierig geworden). Ich hab über 10.000 Partien alleine in Smash 4 gespielt (laut in-game counter). Ich hab in Smash 4 über 700 Spielstunden auf der Uhr, das ist mehr als Skyrim und Fallout 4 kombiniert. Nur um das mal in Relation zu setzen, für *wie* groß ich diese Ankündigung halte. Dabei bin ich nicht mal ein Turnier-Spieler. Sorry für alle die damit nichts anfangen können, ich bin grad zu sehr mit feiern beschäftigt, das war für mich die beste Nintendo-E3 ever :mrgreen: :Hüpf:

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2417
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von cM0 » 13.06.2018 22:50

Das ist ja auch eine valide Sichtweise. Freut mich dass du und andere Smash Fans ihren Spaß an der Präsentation hatten und noch mehr Spaß mit dem Spiel haben werden. Aber für viele andere war es abseits von Smash eben einfach zu wenig.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 612
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Ivan1914 » 14.06.2018 00:39

CroGerA hat geschrieben:
13.06.2018 22:28
Tolle Zusammenfassung und Vermittlung der Eindrücke, auch wenn ihr alle miteinander keine TV-Profis seid :-) aber genau das macht für mich auch den Charme aus, wenn da nicht grade irgendwelche Top-Moderatoren einfach alles als super geil und toll verkaufen.
So toll ich den Einsatz mit den Videos auch finde, da gibt es auch einen alternativen Weg. Und selbst wenn man diesen geht muss man nicht alles als super geil und toll verkaufen.

Kann man gut Schreiben: schreibt man. Kann man gute Videos produzieren: macht man das.

Ich persönlich finde das geschriebene Wort auf 4Players weiterhin erheblich besser als sämtliche bislang hier veröffentlichten Videoproduktionen.

Aber ich bin mir sicher, damit in der Minderheit zu sein. Lesen ist heutzutage eher uncool. (sagen das Kinder heute eigentlich noch: "uncool"?)
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1826
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von magandi » 14.06.2018 01:12

Alandarkworld hat geschrieben:
13.06.2018 22:44


Ich kann nur für mich selbst sprechen. Für mich verblasst der versammelte Rest der E3 im Vergleich zu Smash Ultimate, sogar Bethesda (hätten sie mehr von TES6 gezeigt, wäre die Entscheidung allerdings schwierig geworden). Ich hab über 10.000 Partien alleine in Smash 4 gespielt (laut in-game counter). Ich hab in Smash 4 über 700 Spielstunden auf der Uhr, das ist mehr als Skyrim und Fallout 4 kombiniert. Nur um das mal in Relation zu setzen, für *wie* groß ich diese Ankündigung halte. Dabei bin ich nicht mal ein Turnier-Spieler. Sorry für alle die damit nichts anfangen können, ich bin grad zu sehr mit feiern beschäftigt, das war für mich die beste Nintendo-E3 ever :mrgreen: :Hüpf:
amen bruder. smash bedeutet mir auch soviel und jedes detail ist wichtig. kann jedem nur empfehlen der kompetitiven szene eine chance zu geben. hat nichts mit try-harden zu tun.

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 108
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2018: Video-Reportage #4 Erster Messetag mit Bethesda-Interview, Nintendo und Cyberpunk 2077

Beitrag von Atlan- » 14.06.2018 07:05

Meine Switch wartet auf tolle Exklusiv Spiele, da ich mit dem gezeigten wenig anfangen kann bleibt die Switch weiterhin in der Schublade, schade.

Kein Wunder das die Nintendo Aktie gegen Süden reist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 79 Gäste