Stadia - kein Netflix für Spieler?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8790
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 21.08.2019 11:09

Hier nochmal zur Übersicht die Abschnitte aus unseren News über Angebote und Preise:

"Eine Founder's Edition ist geplant (129 Euro). Sie wird einen Night Blue Stadia Controller, Chromecast Ultra (für 4K mit 60 fps), ein dreimonatiges Abonnement für Stadia Pro (sowie für einen Freund) und Destiny 2: The Collection umfassen. Außerdem wird man sich einen Stadia-Namen sichern können. Das Paket kann im Google Store gekauft werden. Ein zusätzlicher Controller kostet 69 Euro.

Es wird zwei Abonnement-Modelle geben: Stadia Pro (9,99 Euro pro Monat) und Stadia Base (kostenlos). Den Anfang wird Stadia Pro machen mit 4K, HDR, 60 fps und 5.1 Surround. Die kostenlose Spiele-Bibliothek wird anfänglich nur Destiny 2: The Collection umfassen. Weitere Spiele sollen folgen. Andere Spiele können via Stadia dazugekauft und dann gestreamt werden. Stadia Base wird erst im nächsten Jahr verfübgar sein (maximal 1080p mit 60 fps und Stereo-Sound). Mit dem Basis-Tarif wird man "nur" Zugriff auf die Spiele haben, die man bei Google Stadia gekauft hat. Wenn man Stadia Pro kündigt, kann man mit Stadia Base weiterhin alle Spiele spielen, die man zuvor gekauft hat.

(...)

Zum Preismodell für die Spiele, die man auf Stadia kaufen und dann streamen kann, hatte sich Google bisher nicht geäußert. In einem Interview bei Eurogamer sprach Phil Harrison (Vice President und GM, Google Stadia) nun über die Preisgestaltung und meinte kurz und knapp, dass er keinen Grund sehen würde, warum Spiele auf Stadia günstiger als auf PlayStation 4 und Xbox One verkauft werden sollten - sehr wahrscheinlich auch nicht für Abonnenten von Stadia Pro."
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9181
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Raskir » 21.08.2019 12:09

Doc Angelo hat geschrieben:
21.08.2019 11:01
selbst der Abo-Dienst UPlay mit über 100 Titeln wird über Stadia verfügbar sein! Und diese Bibliothek soll größer und größer werden...
Das hatte ich so noch nicht bedacht. €15 im Monat für mehr als 100 Ubisoft-Titel, und dann Stadia Base für €0... das ist preislich eigentlich kaum zu schlagen, und dazu noch jederzeit kündbar. Da gibt es so einige Kundensituationen, wo das ein substantielles Argument ist. Vom jungen Nachwuchs-Gamer der gerade überlegt sich eine Konsole, einen PC, oder eben Stadia zu holen, bis zu dem alten Langzeit-Zocker, der die Schnauze voll hat von Hardware-Plattform-Bullshitbingo oder dem PC-Aufrüst-Theater inklusive der bescheuerten Nummerierung von Grafikkarten.
Klingt toll oder. Leider ist das aber nicht der Fall, die 10 euro monatlich geben dir keinen Zugriff auf alle uplay inhalte. Die musste erstmal kaufen und dann kannst du sie im Rahmen des Abos in 4k und sowas zocken. Für diese 10 euro bekommste auch Titel die du ohne extra kosten spielen kannst, welche das aber außer Destiny werden, weiß wohl nicht Mal Google

Edit
Ah jetzt gecheckt es geht um den abo dienst von ubi der ja extra 15 euro kostet. Vergiss den Rest :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3111
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von AkaSuzaku » 21.08.2019 12:26

Pixelbrei hat geschrieben:
21.08.2019 10:57
130 Euro sind weniger als für ein Konsole, aber trotzdem eine Hürde. ;) Gamer werden sich überlegen ob sie die 130 Euro nicht lieber in neueste Hardware investieren. Zumal der Gamer lieber in bestmöglicher Qualität spielen möchte.
Hans_Wurst80 hat geschrieben:
21.08.2019 09:55
Für mich ist Stadia nix. Zum "nur mal ausprobieren" ist es dann doch zu teuer.
Ab 2020 wird man schrittweise auf vielen Geräten, bspw. per Chrome-Browser oder Stadia-App auf dem Smartphone auf die Spiele zugreifen können. Dann auch ohne Controllerzwang.

Also selbst wenn man nur einen Office-Laptop oder ein Tablet und irgendeinen 0815-Controller hat, könnte man dann kostenlos Destiny 2 (und welche Spiele bis dahin hinzugekommen sind) in FHD spielen.

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 787
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von MaxDetroit » 21.08.2019 13:12

Für den unbedarften User könnte das auch so aussehen wie: 130 Euro für einen Controller. ;-)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9181
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Raskir » 21.08.2019 13:30

AkaSuzaku hat geschrieben:
21.08.2019 12:26
Pixelbrei hat geschrieben:
21.08.2019 10:57
130 Euro sind weniger als für ein Konsole, aber trotzdem eine Hürde. ;) Gamer werden sich überlegen ob sie die 130 Euro nicht lieber in neueste Hardware investieren. Zumal der Gamer lieber in bestmöglicher Qualität spielen möchte.
Hans_Wurst80 hat geschrieben:
21.08.2019 09:55
Für mich ist Stadia nix. Zum "nur mal ausprobieren" ist es dann doch zu teuer.
Ab 2020 wird man schrittweise auf vielen Geräten, bspw. per Chrome-Browser oder Stadia-App auf dem Smartphone auf die Spiele zugreifen können. Dann auch ohne Controllerzwang.

Also selbst wenn man nur einen Office-Laptop oder ein Tablet und irgendeinen 0815-Controller hat, könnte man dann kostenlos Destiny 2 (und welche Spiele bis dahin hinzugekommen sind) in FHD spielen.
Das ist nicht ganz richtig. Willst du destiny 2 spielen musst du entweder das monatliche abo schießen (dann aber 4k und nicht fhd) oder die Basisvariante wo du es aber noch kaufen musst. Kosten wird es auf jeden Fall was, du darfst dir nur eines von 2 Modellen aussuchen
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8241
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Usul » 21.08.2019 13:44

„Voldemort“ hat geschrieben:
21.08.2019 10:33
Es würde mich doch stark wundern, wenn es eine vernünftige Endkunden-VM gäbe, die NICHT kostenlos wäre.
Es ging bei Ryan2k6s Kostenfrage nicht um die Kosten für die VM-Software, sondern um die Kosten für das System, das man damit virtualisiert. Da bei keiner VM-Software irgendwelche Windows-Lizenzen inkludiert sein dürften (außer ich habe da was verpaßt), kommen diese eben noch hinzu.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5498
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Peter__Piper » 21.08.2019 14:16

Usul hat geschrieben:
21.08.2019 00:34
Oh, vergiß ja nicht die unzähligen DRM-freien Spiele auf Steam, die man sichern kann! Das wäre doch sonst eine sehr eingeschränkte Sicht!!!!!!!!
Du bringst also solche Verlinkungen - von denen ich normalerweise nix mitbekomme.
Und machst gleichzeitig so einen auf Mimose.

Gott ist das ärmlich :lol:

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8241
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Usul » 21.08.2019 14:18

Peter__Piper hat geschrieben:
21.08.2019 14:16
Du bringst also solche Verlinkungen - von denen ich normalerweise nix mitbekomme.
Und machst gleichzeitig so einen auf Mimose.

Gott ist das ärmlich :lol:
Wie man in den Wald hineinruft...

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5498
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Peter__Piper » 21.08.2019 14:22

Usul hat geschrieben:
21.08.2019 14:18
Peter__Piper hat geschrieben:
21.08.2019 14:16
Du bringst also solche Verlinkungen - von denen ich normalerweise nix mitbekomme.
Und machst gleichzeitig so einen auf Mimose.

Gott ist das ärmlich :lol:
Wie man in den Wald hineinruft...
Ich hab damit kein Problem ;)
Ich hab aber auch nicht rumgejammert das alle ja so gemein zu mir sind, im gegensatz zu dir.

Aber passt schon. Mir wird es einen Freude sein, deine zukünftigen gedanklichen Totalausfälle aufs feinste zu sezieren :twisted:

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8241
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Usul » 21.08.2019 14:34

Peter__Piper hat geschrieben:
21.08.2019 14:22
Ich hab damit kein Problem ;)
Ich hab aber auch nicht rumgejammert das alle ja so gemein zu mir sind, im gegensatz zu dir.
Es sind nicht alle gemein, keine Sorge. Nur einige wenige, die sich anders nicht ausdrücken können.

Ich finde, es gibt einen Unterschied zwischen verbalen Ausfällen wie naiv und eingeschänkt usw. und dem sarkastischen Verlinken eben eines solchen Beitrages.
Vor allem wenn ich bedenke, daß du es bei mir ja als besonders wichtig erachtet hast, auf die DRM-freien Spiele bei Steam einzugehen, während du es hier quasi beim selben Thema vergessen hast.

Was du daraus für welche Konsequenzen ziehst, sei dir überlassen. Du kannst im Übrigen alles sezieren, was du willst, dagegen habe ich nie etwas gesagt. Was mich stört, ist, daß du recht schnell zum Schluß kommst, daß bei denjenigen, die du dann sezierst, irgendwelche kognitiven Schwächen vorliegen müssen. Es kann bei dir offensichtlich nicht sein, daß man einfach anderer Meinung ist oder Dinge anders gewichtet oder man schlichtweg aneinander vorbeiredet... nein, es liegt dann immer daran, daß die Sezierten einfach nicht in der Lage sind, das Naheliegende zu kapieren oder deine Ausführungen zu verstehen. Daß das dann vor allem dann, wenn du dich in irgendwelche Theorien verrannt hast, genau den gegenteiligen Eindruck bei so manchem Leser hinterläßt, mag dir egal sein... macht die Sache aber nicht besser.

Wenn du das sein läßt und dich nur aufs Sezieren konzentrierst, kann nicht einmal ein Jammerlappen wie ich dagegen etwas sagen.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3111
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von AkaSuzaku » 21.08.2019 15:33

Raskir hat geschrieben:
21.08.2019 13:30
Das ist nicht ganz richtig. Willst du destiny 2 spielen musst du entweder das monatliche abo schießen (dann aber 4k und nicht fhd) oder die Basisvariante wo du es aber noch kaufen musst. Kosten wird es auf jeden Fall was, du darfst dir nur eines von 2 Modellen aussuchen
Stimmt, hab ich glatt vergessen, dass das nur im Abo-Modell ist.

Ändert aber ja zum Glück an meinem grundsätzlichen Einwand nichts, dass der Preis sicher keine Einstiegshürde darstellt.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5421
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von dx1 » 21.08.2019 15:34

Usul hat geschrieben:
21.08.2019 14:34
[…]
Peter__Piper hat geschrieben:
21.08.2019 14:22
[…]
Gibt's jetzt gleich wieder ein Dutzend Seiten nur von Euch zu lesen?
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8241
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Usul » 21.08.2019 15:39

dx1 hat geschrieben:
21.08.2019 15:34
Gibt's jetzt gleich wieder ein Dutzend Seiten nur von Euch zu lesen?
Nein, versprochen!

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3849
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von sphinx2k » 21.08.2019 16:56

Solange ich Modden und dran rum Basteln kann ist mir die Plattform reichlich egal. Wenn die Latenz und Qualität mithalten ebenso.
Aktuell rechne ich aber weder mit dem einen noch dem anderen von daher ist es einfach nichts für mich.

Und da können sie noch so viel 5G rufen, erste echte Tests von den 5G Netzen zeigen wie weit die von 1ms Latenz weg sind. Und hier auf dem Land wird es bei der lächerlich geringen Reichweite, damit das ganze Frequenzband nutzbar wird, von 5G sowieso nie die volle Leistung geben.

Doc Angelo
Beiträge: 3694
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia - kein Netflix für Spieler?

Beitrag von Doc Angelo » 21.08.2019 17:46

sphinx2k hat geschrieben:
21.08.2019 16:56
Und da können sie noch so viel 5G rufen, erste echte Tests von den 5G Netzen zeigen wie weit die von 1ms Latenz weg sind. Und hier auf dem Land wird es bei der lächerlich geringen Reichweite, damit das ganze Frequenzband nutzbar wird, von 5G sowieso nie die volle Leistung geben.
Die "1ms" gilt nur für die Verbindung zwischen Endgerät und dem ersten Funkturm, danach gehts ja ganz normal über Glasfaser oder Kupfer weiter. Klar, so ganz immer kann das nicht gewährleistet werden, aber ist wohl einen Tacken schneller als vorige Technologie (aber nicht soooo viel). Es gibt allerdings einige Leute, die davon ausgehen, das 5G die Gesetze der Physik austricksen kann und vom Mond und zurück innerhalb von einer Millisekunde funken kann - inklusive Kupferverbindung zu den Mondservern auf der entfernten Seite.

Die Industrie wird den Teufel tun solchen Hype mit Fakten zu widerlegen. Die wollen den Scheiß doch überall hinstellen.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Antworten