Seite 10 von 13

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 13.06.2019 17:49
von 4P|T@xtchef
Auch bedankt. Aber nu wird's zu kompliziert...zumal der "Deppenapostroph" kein typografisches Zeichen, sondern die falsche Benutzung meint. Und selbst wenn der ganz gerade (') nur ein Ersatzzeichen ist, und das (´) offiziell korrekt ist, ist Ersteres auch nicht falsch. Das wäre nur das (`).

Aber wenn unsere Programmierer das nich fixen, probier ich deine korrekte Kombo...

Update, eine Minute später: So, is gefixt mit (') - hurra! Und jetzt bitte zurück zum weniger komplizierten Kommentar-Thema.;)

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 13.06.2019 21:34
von sabienchen
Peter__Piper hat geschrieben:
12.06.2019 01:26
Ich bitte dich :roll:
... ich erinnere mich an eine kürzliche Diskussion mit dir, in der DU mir vorgeworfen hast, ich würde mit "dem wahrscheinlichen Szenario" argumentieren ohne dass dies definitiv klar wäre.

Soll ich den Spieß nun also umdrehen? ;)

z,B. Bisherige Erfahrungen mit EGS Exklusivität und etwaige Kalkulationen ergeben, dass 88% [und bei Nutzung von UE fällt dann ja auch die Lizenzgebühr für die Engine weg + etwaige weitere Vorteile] mehr Umsatz bringt als eine parallele Veröffentlichung auf Steam.

//Nachdem mitlerweile jedoch auch ein späterer Steam Release genannt wird, macht es die bezahlte Zeitexklusivität noch mal wahrscheinlicher... den Seitenhieb [ich hoffe ich verwechsel dich da nicht gerade mit "LeonIwas"[oder wie er heißt]] wollte ich mir aber dann doch auch nicht verkneifen.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 13.06.2019 23:49
von DrNGoc
sabienchen hat geschrieben:
13.06.2019 21:34
Peter__Piper hat geschrieben:
12.06.2019 01:26
Ich bitte dich :roll:
... ich erinnere mich an eine kürzliche Diskussion mit dir, in der DU mir vorgeworfen hast, ich würde mit "dem wahrscheinlichen Szenario" argumentieren ohne dass dies definitiv klar wäre.

Soll ich den Spieß nun also umdrehen? ;)

z,B. Bisherige Erfahrungen mit EGS Exklusivität und etwaige Kalkulationen ergeben, dass 88% [und bei Nutzung von UE fällt dann ja auch die Lizenzgebühr für die Engine weg + etwaige weitere Vorteile] mehr Umsatz bringt als eine parallele Veröffentlichung auf Steam.

//Nachdem mitlerweile jedoch auch ein späterer Steam Release genannt wird, macht es die bezahlte Zeitexklusivität noch mal wahrscheinlicher... den Seitenhieb [ich hoffe ich verwechsel dich da nicht gerade mit "LeonIwas"[oder wie er heißt]] wollte ich mir aber dann doch auch nicht verkneifen.
Bei einem einigermaßen erfolgreichen Entwickler/Publisher bringt das nur sehr wenig. Wenn der Entwickler/Publisher genug Umsatz macht – es zählt sein gesamter Umsatz nicht nur das jeweilige Spiel – dann beläuft sich die Steam-Gebühr bekanntermaßen nur noch auf 25 bzw. 20%. Wenn es soweit ist/wäre und Epic Games würde Wort halten und dasselbe Spiel würde im Epic Games Store fünf Euro weniger kosten, dann würden sie mit Steam dasselbe verdienen … und da man beim Epic Games Store als Kunde die Gebühr für die Bezahlmethode meistens selber zahlen muss, läuft es für den Kunden auf das selbe hinaus. Deshalb wird dieses „im Epic Games Store können wir die Spiele günstiger anbieten“ auch auf ewig ein Ammenmärchen bleiben.
Den Entwicklern/Publishern geht es in Wahrheit nur um den mit Epic vereinbarten Mindestumsatz und den obligatorischen, berühmt-berüchtigten Geldkoffer.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 01:38
von haudida_dude
Also ja das ist schon eine ganz krasse Dreistigkeit. Ich bin ja in der Regel nicht so empfindlich wenn Entscheidungen zur Profitmaximierung getroffen werden - so ist das eben - aber Kickstarter -> Publisher Deal -> Epic Exclusive -> No refund, das ist schon ne ordentliche Nummer die ein Totalboykott verdient.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 08:10
von Usul
DrNGoc hat geschrieben:
13.06.2019 23:49
Bei einem einigermaßen erfolgreichen Entwickler/Publisher bringt das nur sehr wenig. Wenn der Entwickler/Publisher genug Umsatz macht – es zählt sein gesamter Umsatz nicht nur das jeweilige Spiel – dann beläuft sich die Steam-Gebühr bekanntermaßen nur noch auf 25 bzw. 20%. Wenn es soweit ist/wäre und Epic Games würde Wort halten und dasselbe Spiel würde im Epic Games Store fünf Euro weniger kosten, dann würden sie mit Steam dasselbe verdienen … und da man beim Epic Games Store als Kunde die Gebühr für die Bezahlmethode meistens selber zahlen muss, läuft es für den Kunden auf das selbe hinaus. Deshalb wird dieses „im Epic Games Store können wir die Spiele günstiger anbieten“ auch auf ewig ein Ammenmärchen bleiben.
Laut Steam zählt aber der Steam-Umsatz und nicht der Firmenumsatz:
With that in mind, we’ve created new revenue share tiers for games that hit certain revenue levels. Starting from October 1, 2018 (i.e. revenues prior to that date are not included), when a game makes over $10 million on Steam, the revenue share for that application will adjust to 75%/25% on earnings beyond $10M. At $50 million, the revenue share will adjust to 80%/20% on earnings beyond $50M. Revenue includes game packages, DLC, in-game sales, and Community Marketplace game fees. Our hope is this change will reward the positive network effects generated by developers of big games, further aligning their interests with Steam and the community.
(Außer das wurde mittlerweile geändert...)

Und 10 Mio. oder gar 50 Mio. Umsatz muß man auch erst einmal machen. Zumal sie selbst bei "5 Euro weniger" nicht dasselbe verdienen auf Steam - denn die 10 bzw. 50 Mio. Umsatz müssen erst mit 70% bzw. 75% Umsatz erreicht werden.

Zu den Bezahlmethoden: Ich sehe gerade im deutschen Store, daß man für paysafecard eine Gebühr zahlen muß. Bei den anderen Methoden steht nichts dabei.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 10:12
von DrNGoc
Usul hat geschrieben:
14.06.2019 08:10
Laut Steam zählt aber der Steam-Umsatz und nicht der Firmenumsatz:
Richtig, es zählt nur der Umsatz auf Steam.

Für einen einigermaßen erfolgreichen AA/AAA ist das nicht allzu schwer zu erreichen. Allerdings ist es für Indies im Moment noch ziemlich schwer … Ich hoffe ja, dass es Valve in Zukunft auch schafft für Indies eine Lösung zu finden, die ihnen das leichter macht – bspw. durch eine Kopplung der Staffelung an den Einführungspreis bzw. Maximalpreis des Spiels.

BTT: Ich finde den Kommentar von Jörg zur Angelegenheit einfach klasse. Gerade auch weil viele andere Redaktionen sich sowas gar nicht trauen würden und das PR-Gesabbel einvernehmlich und ohne Reflexion weitergeben.

Ich hoffe einfach mal, dass sie doch noch auf den Trichter kommen wenigstens den Backern zum Release die Steam-Version zu liefern.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 11:19
von Sarabi
Nur mal so ein Gedanke:

Also Deep Silver geht es mit diesem Deal nur um mehr Kohle... kapiert...

Aber wenn bei dieser ganzen Geschichte auch nur ein paar Dollarchens bis ganz nach unten purzeln und auch nur ein einziger Programmierer zusätzlich eingestellt wird, der dann nach Release die Bugs mitfixt oder an zusätzlichem Content mitwerkelt, wäre dann die "experience" tatsächlich nicht doch "most enjoyablerer"?

Grüße.... Sarabi

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 13:30
von Kajetan
Sarabi hat geschrieben:
14.06.2019 11:19
Aber wenn bei dieser ganzen Geschichte auch nur ein paar Dollarchens bis ganz nach unten purzeln und auch nur ein einziger Programmierer zusätzlich eingestellt wird, der dann nach Release die Bugs mitfixt oder an zusätzlichem Content mitwerkelt, wäre dann die "experience" tatsächlich nicht doch "most enjoyablerer"?
Yay, der Trickledown-Effekt ist in der Videospielindustrie angekommen!!! Wo er auch nicht funktioniert! :)

Nope. Das wird nicht passieren, weil wir hier von Deep Silver reden. Die sind schon in der Vergangenheit wiederholt durch einen nicht gerade professionellen Umgang mit Studios aufgefallen (z.B. Piranha Bytes & Egosoft können da ein Lied singen) und auf Grund ausbleibender, umfangreicher Personalwechsel nach dem Aufkauf durch THQ Nordic, besteht kein Grund zur Annahme, dass sich etwas grundsätzlich geändert hat. So schön diese Annahme auch klingen mag ... die Wahrscheinlichkeit, dass dies passieren wird, ist nicht hoch. Um es ganz höflich auszudrücken. Weil wir von Deep Silver reden.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 14:58
von 4P|T@xtchef
Trickledown - sehr schön. Lasst uns nur alle naiv darauf vertrauen, dass wir alle was davon haben, dass sich wenige Leute immer mehr bereichern. Manchmal sickert Weisheit in dieses chaotische Forum.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 16:44
von Sarabi
Ich habe nicht gesagt, dass ICH das so sehe. Ich bin inzwischen viel zu alt um so naiv zu sein und predige meinen Kindern oft genug die Arm-Reich-Schere.

Was ich mit meiner Aussage meinte war, dass Deep Silver so argumentieren - oder sogar so handeln könnte wie ich es oben formuliert habe, nur um die Entscheidung zu rechtfertigen.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 16:58
von DitDit
Sindri hat geschrieben:
11.06.2019 22:40
Bei Metro 3 oder BL3 hieß es noch, heult net rum aber wehe es geht um ein Spiel, dass einem am Herzen liegt, da ist man dann "zu Recht empört". Lächerlich.
War auch mein Gedanke.

Ich find die Aktion auch nicht geil und bin auch kein Fan von Epic und boykottiere diesen Laden auch aber hab auch oft das Gefühl es wird mit zweierlei Maß gemessen.

Ich frage mich ob die Empörung auch so groß wäre wenn der Fall andersrum wäre. Spiel erst für Epic Store angekündigt und kommt aber doch erstmal exklusiv für 1 Jahr für Steam.

Das die Spielebranche einen nonstop anlügt und für dumm verkaufen will kotzt schon seit Jahren an. Leider gibt es zuviele die alles was gesagt wird direkt glauben. Fish KI in COD Ghost das ist ganz ganz toll das gab es vorher noch nie!!!!

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 14.06.2019 17:47
von 4P|T@xtchef
Ist deine Frage wirklich ernst gemeint? Das ist das Frustrierende an Foren mit unserer Struktur: Sie sind wie ein Trichter, durch den wenig Erkenntnis rauscht und das längst Widerlegte, zig fach Dementierte immer wieder aufs Neue von oben reinplätschert...

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 15.06.2019 03:34
von Bomberman82
4P|T@xtchef hat geschrieben:
14.06.2019 17:47
Ist deine Frage wirklich ernst gemeint? Das ist das Frustrierende an Foren mit unserer Struktur: Sie sind wie ein Trichter, durch den wenig Erkenntnis rauscht und das längst Widerlegte, zig fach Dementierte immer wieder aufs Neue von oben reinplätschert...
Hallo liebe 4players community,

ich bin ja seit Jahren stiller Beobachter eurer Seite und verfolge schon fast seit Anfang der PS3 Ära, wenn nicht sogar früher da ich mir auch gerne einige ältere Test zu Gamecubespielen gerne angesehen habe.

Die jetzige Situation und dein Kommentar @Jörg treffen bei mir den Nagel auf den Kopf, ich bin sooo frustriert allein schon über Metro Exodus kann ich ja hinwegsehen da ich mir das Spiel ja eigentlich noch holen wollte. Aber auf etwas was man schon fast zwei Jahrzente gewartet hat und die einem vor der Nase einfach weggeschnappt wird ist unglaublich, diese ganze Situation ist dreißt.
Die Kickstarter Seite läuft heißer als heiß und niemand der Verantwortlichen scheint es zu interessieren was die User dort noch zu berichten haben und alles läuft auf das selbe hinaus. Hauptsache "Keep Doing." Ich habe auch schon über Kickstarter beschwert und versucht zu erklären das es schon ein Vertrags, sowie Vertrauensmissbrauch ist eine schon bekannte Plattform oder Launcher (milde ausgedrückt) zu streichen und als ob es nicht gewesen wäre es einfach auf Epic zu bringen. Aber auch damit bin ich auf taube Ohren gestoßen.
Ich habe keine PS4 will ich auch net und genausowenig will ich Epic Games unterstützen da es nicht meine Schuld ist was die da gemacht haben. Es gibt auch sonst keine Rückerstattung, andernfalls wird das Spiel samt Code über Ebay verscherbelt vieleicht ist der Verlust über Kickstarter ja dann nicht allzugroß. Das war auch das einzige was ich überhaupt gebackert habe und auch das letzte.

in diesem Sinne wünsche ich viel spaß allen Usern und 4Players.

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 15.06.2019 10:19
von Gummirakete
Puh, sich über die ausgelutschte PR-Nutzererfahrungsfloskel heute noch aufzuregen ist wie ein Rant gegen Aktivierungsserver/Steam. ;)

Neben der Politik ist nichts so verlogen wie PR, wobei die Grenzen dank PR-geschulter Politiker fließend sind. Ignorieren und mit der Geldbörse abstimmen – Aufregung bringt nur eine besondere Nutzungserfahrung durch Hasspickel. ;)

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Verfasst: 15.06.2019 10:25
von Kajetan
Sarabi hat geschrieben:
14.06.2019 16:44
Was ich mit meiner Aussage meinte war, dass Deep Silver so argumentieren - oder sogar so handeln könnte wie ich es oben formuliert habe, nur um die Entscheidung zu rechtfertigen.
Das wäre genauso verlogen gewesen. Weil es bei dieser Entscheidung nicht um das Wohl der Entwickler gegangen ist (die haben hier in der Regel nix zu sagen), sondern nur um das Wohl Depp Silvers, bzw. der Konzernmutter THQ Nordic.