Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2165
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Stormrider One » 18.05.2018 16:18

Also ich kann nür für mich sprechen ,Habe bis jetzt nür die black ops spiele gespielt und bin vom drite teil positive überascht gewesen was der single player modus angeht, bin selber in MP schlecht daher spiele ich online sehr selten bis garnicht, daher ist der 4 teil unwichtig für mich......anders gesagt ich bin raus ,ansostens viel spass an alle da draußen :wink: !!


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4460
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Serious Lee » 18.05.2018 16:25

Alleine das Wort "Kampagne" ist ja schon Neusprech. Wie bekloppt es ist das Spiel so auf den Markt zu bringen wird vielleicht deutlicher, wenn man es "Kernspiel" nennt.

Videogames ohne "Player 1 - Press Start"-Funktionalität sind für mich defekt ... unbrauchbar ... fehlkonzipiert.
ROUND 1 FIGHT: DIE BEAT 'EM UP STORY (Taschenbuch & eBook)
http://www.amazon.de/dp/151158260X

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 834
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Kant ist tot! » 18.05.2018 16:29

Serious Lee hat geschrieben:
18.05.2018 16:25
Alleine das Wort "Kampagne" ist ja schon Neusprech. Wie bekloppt es ist das Spiel so auf den Markt zu bringen wird vielleicht deutlicher, wenn man es "Kernspiel" nennt.

Videogames ohne "Player 1 - Press Start"-Funktionalität sind für mich defekt ... unbrauchbar ... fehlkonzipiert.
Na das wiederum finde ich jetzt aber auch überzogen. Warum sollte es denn keine reinen Multiplayertitel geben? Dafür gibt es doch auch einen Markt.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7301
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 16:42

Ryan2k6 hat geschrieben:
18.05.2018 16:10
Raskir hat geschrieben:
18.05.2018 15:57
@ryan
Ich prophezeie das Gegenteil. Die Verkäufe werden zwar hoch ausfallen aber kein typisches Cod Niveau erreichen. Denn die MP Spieler, die bekommen das gleiche Spiel wie sonst, nur eben mit Battle Royal (was es bis vor 2 Jahren nicht mal gab). Mehr MP Spieler einsacken halte ich für schwierig. Eher verliert man diejenigen die den SP spielen. Aber mal gucken, bin gespannt.
Man gewinnt die BR Fans, denen Pubg noch zu unfertig ist. Je nach dem wie gut BR von Activision umgesetzt wird, könnte das ziemlich viele neue Leute anlocken. Und mal ehrlich, wie viele Spieler holen sich CoD zum Vollpreis der Kampagne wegen? Das sind 60€ für 6 Stunden.
Ich denke es sind nicht wenige. Und es gibt bestimmt verdammt viele, die holen sich cod wegen dem Mix aus beiden, also sp und mp. Wenn BF dieses Jahr beides bietet und RdR auch einen Battle Royal hat, dann wird es CoD verdammt schwer haben. Natürlich wird es für 10 Millionen Verkäufe reichen. Aber mehr als sonst? Da wette ich dagegen. Nenn mir den Wetteinsatz damit wir einschlagen können. Gerne auch etwas Foreninvolvierendes ;)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1019
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von adlerfront » 18.05.2018 16:43

Geht mir genauso. Ich bin arg enttäuscht. Ein kleines Stückchen Vergangenheit ist gestern in der gestorben <'3
Good old times

MadMax1803
Beiträge: 164
Registriert: 19.07.2013 06:22
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von MadMax1803 » 18.05.2018 16:54

sehe ich auch so, eine SinglePlayer Kampagne gehört einfach zu einem Call of Duty dazu, auch wenn die meistens leider etwas kurz ausgefallen sind.

Ryan2k6
Beiträge: 1451
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Ryan2k6 » 18.05.2018 17:02

Raskir hat geschrieben:
18.05.2018 16:42
Ich denke es sind nicht wenige. Und es gibt bestimmt verdammt viele, die holen sich cod wegen dem Mix aus beiden, also sp und mp. Wenn BF dieses Jahr beides bietet und RdR auch einen Battle Royal hat, dann wird es CoD verdammt schwer haben. Natürlich wird es für 10 Millionen Verkäufe reichen. Aber mehr als sonst? Da wette ich dagegen. Nenn mir den Wetteinsatz damit wir einschlagen können. Gerne auch etwas Foreninvolvierendes ;)
Wenn du gerne ne Kampagne hättest und BF kaufen willst, deine Kumpels aber alle CoD haben, dann wirds halt schwierig zu wechseln. RdR ist ne andere Klientel und völlig anderes Setting.

Für ne Wette muss man sich aber auf einen Tag einigen der zum Vergleich der Verkäufe herhalten muss. Und was meinst du mit Foreninvolvierendes?

Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7301
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 17:17

Dass der Verlierer zb, jeden Tag in einem seperaten Thread einen eigens erfundenen Witz postet für einen Monat lang :)

Und herausfinden kann man das sicher ob sich cod besser oder schlechter verkauft hat. Wenns besser ist, wird activision sicher nicht stillschweigen bewahren. Als Zeitraum hätte ich gesagt, alle Verkäufe bis ende des Jahres :)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1542
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Danny. » 18.05.2018 17:18

meine Rede
habe CoD nur wegen dem SP gespielt, wobei ich Black Ops nie getestet hatte
die Kampagnen hatten immer was Kino-mäßiges und WW2 war klasse, abseits der Story aus US-Sicht :Blauesauge:
dem MP oder Zombiemodus konnte ich nie was abgewinnen
ohne SP versinkt es hoffentlich in dem Meer aus Mittelmäßigkeit wo es hingehört
Bild

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 3996
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von D_Sunshine » 18.05.2018 18:17

Ich bin zwar auch angepisst, aber wenn ich die vorangegangenen Gerüchte richtig verstanden habe, hat sich Activision ja nicht von vornherein gegen den SP entschieden, sondern diesen einfach gecancelt als keine Fertigstellung zu Release absehbar war.
Imo immernoch eine dämliche Entscheidung, aber eben aus der Not heraus, weswegen ich es nicht als das große Statement gegen Kampgnen werten würden.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2110
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Ryo Hazuki » 18.05.2018 18:36

Ich habe die Blackops Teile ausgelassen. Mal den ersten probiert und glaube den dritten gefiel mir gar nicht. CoD war für mich schon immer das spielbare 20 - 30€ Actionfilm Erlebnis alla Die Hard movies etc. Mich juckt das nun wenig, so lange es im anderen CoD Abseits von BO wieder ne Kampagne gibt :)

Zu dem Battle Royal kann ich nichts sagen ich bin noch immer in BF1942 unterwegs :D maxmimal noch Day of Defeat (das gute alte)
Flohmarkt Stats:

Positiv---->1
Negativ--> 0


Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7301
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 18:39

Wieso gabs eigentlich keine 4p news dazu. oder ist die mir entgangen?
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3079
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von ICHI- » 18.05.2018 18:39

Singleplayer wird immer bestehen bleiben erst
Recht wenn CoD zum reinen MP Titel wird.

Ein CoD hat auf einer E3 wo Last of Us 2 und
womöglich Cyberpunk 2077 gezeigt wird
kein Gewicht mehr. Das sind einfach nur
noch Welten Unterschiede von der Qualität her.

Dennis4022
Beiträge: 415
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Dennis4022 » 18.05.2018 19:11

Spiritflare82 hat geschrieben:
18.05.2018 16:05
Im Kommentar steht es gäbe zig Möglichkeiten sich in Battle Royal zu stürzen warum solle man das bei COD tuen wollen? Naja, ganz einfach: Weils ein COD Battle Royal ist und damit ein AAA BR Modus. PUBG ist kein AAA Game und Fortnite...der bunte Comic Popanz ist auch nicht für jedermann.
Das Problem ist vielmehr, dass alle paar Jahre ein Spiel aus dem Nichts kommt und Erfolge feiert und dann fast jeder meint, er müsste das nachmachen.
Wäre irgendwie so, wenn jedes Restaurant der Stadt von heute auf morgen nur noch Fast Food verkauft, weil McDonald's so viel Umsatz macht.
Die Vielfalt macht es am Ende aus, die stirbt aber wenn man seinen Weg verlässt und dem nachstrebt was gerade mal angesagt ist nur um einige Zeit später auf den nächsten Trend zu springen.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7301
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Ein Call of Duty ohne Kampagne? Dienstverweigerung!

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 19:24

Das Beispiel mit MC Donalds ist nicht mal schlecht. Denn es ist wahr. Nicht fastfood oder so. Aber es gibt schon einen Grund warum in Deutschland fast jeder Pizzalieferant auch Burger anbietet. Oder dass Mc Donalds auf den Zug von Star Bucks und Coffee Fellows aufsprang mit MC Café. Oder erinnerst du dich noch an Bubbletee? Das Zeug war ein Jahr lang super populär und das gabs dann sogar auch als Aktion bei großen Franchises und es wurden überall Filialen eröffnet. Sowas gibts also auch in der Essensbranche :)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Antworten