Danke für Drache und Schwert!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von 4P|BOT2 » 31.03.2017 13:13



Hier geht es zur Kolumne: Danke für Drache und Schwert!

Benutzeravatar
Opy92
Beiträge: 356
Registriert: 06.02.2009 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Opy92 » 31.03.2017 13:27

Kopf hoch, es ist nicht das Ende von Demon Souls oder Bloodborne. "Nur" von Dark Souls :)
Bild

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Alter Sack » 31.03.2017 13:28

Kommentar
hundertprozent subjektiv


Das ist auch wichtig das das ganz oben drüber steht :D
Ich stimme ja bei einigen Dingen zu aber manche sind doch arg übertrieben.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10207
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von casanoffi » 31.03.2017 13:30

Besser hätte man diese Headline nicht formulieren können :D
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 238
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Skynet1982 » 31.03.2017 13:36

opium92 hat geschrieben:
31.03.2017 13:27
Kopf hoch, es ist nicht das Ende von Demon Souls oder Bloodborne. "Nur" von Dark Souls :)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir irgendwann DS 4 oder DS 0 spielen werden :wink:

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15613
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Scorcher24_ » 31.03.2017 13:37

Also ich spiel derzeit Dark Souls, nachdem ich es lange vor mir hergeschoben habe. Ich finde es überbewertet. Und ich verstehe den Hype darum nicht. Ja, die Spielwelt ist nett und das Kampfsystem macht Spaß. Allerdings kommt die meiste Schwierigkeit gar nicht von den Gegnern. Die können oft nach Schema F besiegt werden. Schild hoch, ausweichen, Backstab, tot. Es ist nicht besonders schwer für mich. Der großteil meiner bisherigen Tode in dem Game kommen bei mir eher durch das getrolle des Spiels (und der Rest durch meine eigenen Fehler und vor allem Ungeduld.) Ich meine, man kann nicht wissen, dass hinter der Ecke ein Gegner steht und wird dann hinterrücks ermordet. Oder geht durch das weiße Licht in einen Bossraum und wird quasi sofort von 2 Hunden und 1 Boss vergewaltigt. Der erste Tod bei diesem Boss ist also quasi erzwungen.

Ich sage nicht, dass das Spiel schlecht ist, aber diese "Fuck you in particular" Momente nerven mich doch etwas. Weswegen mir vom Spielprinzip her glaube ich Lords of the Fallen besser gefällt. Das ist Dark Souls ohne dieses nervende getrolle.

Jetzt dürft ihr mir die obligatorischen "git gud" Kommentare und Beleidigungen hinterherwerfen.
Bild

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 238
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Skynet1982 » 31.03.2017 13:38

Doppelpost

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2046
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von winkekatze » 31.03.2017 13:40

From Software hat mit der Soulsreihe ähnliches für die Spielewelt geleistet wie George R.R. Martin mit seinem Lied von Eis und Feuer seit 1996 für die Romanwelt
Grundsätzlich stimme ich zu. Andererseits sollte Herr Martin mal so langsam in die Pötte kommen. Ich glaube leider mittlerweile nicht mehr wirklich an einen Abschluß der Buchreihe. Nach gefühlten 5000 Seiten die ich gradezu verschlungen habe, wäre das doch sehr enttäuschend. Herr Martin sonnt sich aber anscheinend lieber in seiner durch die TV-Serie gewonnenen Popularität und reist lieber um die Welt um sich feiern zu lassen, als weiter an seinem Epos zu arbeiten.

Astmeister
Beiträge: 141
Registriert: 27.03.2007 15:45
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Astmeister » 31.03.2017 13:42

Sehr schöner Kommentar!
Ich persönlich habe die Souls Reihe gespielt, seit ich mir Demon's Souls noch als US Import geholt habe. Bin totaler Fan und habe den Schöpfern sogar in der Danksagung meiner Doktorarbeit einen Satz gewidmet.

Trotzdem wurde ich mit DS 3 langsam müde, ob des repetitiven Spielprinzips. Mir persönlich kam das schon so ein bisschen "Been there - done that" vor und hat nicht mehr die ganz große Begeisterung entfacht. Zumal man spätestens mit Teil 2 gelernt hatte, dass man durch alle schwierigen Szenen auch einfach durch sprinten kann. Mit Ausnahme der Bosse natürlich...

Ich persönlich bin froh, dass die Reise mit Teil 3 abgeschlossen ist, denn ich bin nicht sicher, ob ein 4ter Teil gut gewesen wäre.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10207
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von casanoffi » 31.03.2017 13:51

Eine Stelle möchte ich hier nochmal zitieren, weil sie mir zu 100% aus dem Herzen spricht:
From Software hat mich im besten Sinne auch zu einem Beobachter gemacht, zu einem weiteren Reisenden, über den sich andere ob seiner heroischen Ziele lustig machen.

Diese kleinen Szenen sind für mich rückblickend wesentlich erinnerungswürdiger als die meisten kompletten Geschichten da draußen. Sie setzten wunderbare Kontrapunkte zu der sonst so blöden Verherrlichung und Verweichlichung des eigenen Avatars, der meist auf einem blinkenden Rollator sitzend mit GPS-Karte und Always-on-Lexikon ins Finale geschoben wird.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8709
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von 4P|T@xtchef » 31.03.2017 13:54

@Astmeister: Ja, Dark Souls 3 war der reife Schlusspunkt und so ein Team ermüdet ja über die Jahre an einem Thema. Siehe Naughty Dog mit Uncharted. Bemerkenswert ist immer, wenn man sich dann mit so einer Qualität verabschiedet.
winkekatze hat geschrieben:
31.03.2017 13:40
Andererseits sollte Herr Martin mal so langsam in die Pötte kommen.
Hey, lass ihn reisen und die nächsten Seiten reifen! Er möge hundertzwanzig Jahre alt werden. Die TV-Serie ignoriere ich bisher standhaft. Aber ich weiß nicht, wie lange ich das noch schaffe...

...ich les einfach nochmal Fiebertraum. Die Vampire hat er ja auch gerettet.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10207
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von casanoffi » 31.03.2017 13:57

Ich glaube, From Software wird einen Blankoscheck von Sony bekommen und Bloodborne 2 exklusiv zum Release der PS5 raushauen.
Damit würde ich mir die PS5, wie die PS4, auch nur wegen Bloodborne kaufen :D
4P|T@xtchef hat geschrieben:
31.03.2017 13:54
...ich les einfach nochmal Fiebertraum. Die Vampire hat er ja auch gerettet.
Warum kenne ich das nicht 8O
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8709
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von 4P|T@xtchef » 31.03.2017 13:59

Du kennst FIEEEEEBERTRAUM nicht? Los, lesen! Wenn dir echte Vampire und die Welt von Huckleberry Finn am Herzen liegen, wirst du es verschlingen. Der Mann erzählt so wunderbar wie Stoker sein Sohn. Oder so.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Wuschel666
Beiträge: 614
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von Wuschel666 » 31.03.2017 14:00

Scorcher24_ hat geschrieben:
31.03.2017 13:37
Ich meine, man kann nicht wissen, dass hinter der Ecke ein Gegner steht und wird dann hinterrücks ermordet.
Und genau deswegen gehst du in Dark Souls nicht einfach so um eine Ecke, ohne auf zu passen ;)
Bild
Bild

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12804
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Danke für Drache und Schwert!

Beitrag von sourcOr » 31.03.2017 14:01

Scorcher24_ hat geschrieben:
31.03.2017 13:37
Ja, die Spielwelt ist nett
Die Spielwelt is halt mehr als nur "nett" und die Atmosphäre schneidend. Das Spiel macht einfach verdammt neugierig. Ich hab mich bei meinen allerersten Durchgängen bei Demon's und Dark Souls auch echauffiert über den ganzen Mist, aber wenn ichs dann hab sacken lassen bzw. mal darauf zurückgeblickt hab, wie weit ich im Spiel gekommen bin, is es nur besser geworden.

Antworten