Kommentar: Switch? Nein, danke!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.03.2017 11:39

Switch ist für mich eine große Enttäuschung. Ich habe bisher jede Konsole der Japaner am ersten Tag gekauft, bin vor allem dem GameCube noch sehr verbunden. Und bei Wii sowie Wii U wollte ich zumindest irgendetwas Cooles von Tennis bis Zombi U sofort ausprobieren, weil es das nur auf diesem System gab und etwas Einizgartiges demonstrierte. Aber hier zieht mich nichts magisch an. Weder die zwisc...

Hier geht es zum Kommentar: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Benutzeravatar
circles
Beiträge: 167
Registriert: 21.10.2008 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von circles » 10.03.2017 12:03

Die Strategie, welche Nintendo mit der Switch verfolgt, ist für mich auch etwas schleierhaft.

Aber des einen Leid ist des anderen Freud - Habe mir die WII U, durch die Veröffentlichung der Nintendo Switch, sehr günstig kaufen können und spiele zum ersten mal, mit voller Freude, ein Zelda :-) Sensationell :Vaterschlumpf:
- Flohmarkt - 100 % Positive Bewertungen

Meine Musik:
www.soundcloud.com/sundayevening

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 811
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von Hans_Wurst80 » 10.03.2017 12:12

Stimmt, die Switch hat momentan nix zu bieten was den Kauf rechtfertigt. Das hatte z.B. die PS4 allerdings auch nicht. Ich kann mich noch an meine Verwunderung über die Hysterie erinnern, weil diese überall ausverkauft war und ich beim besten Willen nicht wusste warum eigentlich. Bis sie so richtig ins Rollen kam verging doch ziemlich viel Zeit.

Und darum: Warum jetzt schon so ein Schmähartikel? Es wird ja selbst gesagt: jede Konsole hat zum Start selten was Weltbewegendes. Gab es deswegen solche Kolumnen auch zum Launch von PS4 und X1? Die Wii U hat mich anfangs auch nicht die Bohne interessiert. Ende 2015 hab ich sie dann doch angeschafft und bereue den Kauf bis heute keine Sekunde, sie ist uns auch weiterhin ein treuer Begleiter, grad beim Thema "Couchmultiplayer". Selbiges könnte ich mir bei der Switch vorstellen. Die ganze vorgebliche Enttäuschung und Wut finde ich doch reichlich überzogen, wenn dann müsste sie - von mir aus rückwirkend - auf viele andere Konsolen ebenfalls niederfahren. Gut Ding will Weile haben.

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1574
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von EllieJoel » 10.03.2017 12:13

Natürlich als Redakteur hat man jede Konsole zur Verfügung und die Switch wirkt nutzlos da man das neue Zelda fast ohne Abstriche auch auf der WIIU geniesen kann. Die Realität ist aber das die WIIU sehr schlecht verbreitet ist immer noch sehr viel Geld kostet (selbst gebraucht) das Leute die Zelda spielen wollen wohl eher zur neuen Switch greifen von daher ist es schon sehr wichtig für die Switch ( Bisherige Verkäufe sprechen eine ähnliche Sprache.) Und wenn in Jahr 1 wirklich Splatoon 2 , Xenoblade 2 und Mario Odyssey kommt ist es wohl das beste First Party Lineup was es je gab für eine neue Konsole in den ersten 12 Monaten. Mal schauen was zur E3 zusehen gibt Nintendo hat sicher noch einige Eisen im Feuer (Retro Studios !! ). Für mich als WIIU Besitzer ist die Switch momentan auch weniger interessant das ändert sich aber Schlagartig sobald Mario und Xenoblade draußen sind.

Das Second Screen Feature vermisse ich weniger da es einen doch immer aus den Spiel rausreist. Bei den 3DS funktioniert es weitaus besser da beide Bildschirme eng zusammen liegen von daher vermisse ich das Feature weniger auch wenn nen paar Spiele (Xenoblade X) das super genutzt haben.
Zuletzt geändert von EllieJoel am 10.03.2017 12:15, insgesamt 2-mal geändert.

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von ronny_83 » 10.03.2017 12:14

Das man als Vollblut-Zocker das große Kino nur Zuhause braucht und nicht unterwegs, kann ich gut nachvollziehen.
Was ich als Argumentation für unterwegs immer etwas zu kurzsichtig sehe ist, dass nur Bus und Bahn in Betracht gezogen wird.

Ich fahr oft zu meiner Familie in die Heimat und wenn ich Abends im Bett herumlungere bei meinem Bruder oder meinen Eltern, dann freu ich mich jetzt schon sehr, dass ich zukünftig nicht mehr sinnlos TV gucken oder im Netz surfen muss, sondern meine Switch auspacke und da weiterspiele, wo ich Zuhause aufgehört habe. Und dann wieder aufhöre und Zuhause weiterspiele.

Snipperclips werde ich mir auch noch bei 15€ holen und wenn Mario Kart da ist, werde ich den Multiplayer-Test mit den JoyCons wagen. Ich komm damit klar, aber unklar ist mir, ob andere damit klar kommen. Erst mit meiner Freundin (die Mario-Kart-verrückt ist) und dann bei einer Freundin, die Nintendo-Fan ist. Da werd ich das Ding mitnehmen, auf den Tisch stellen und dann bin ich gespannt, wie es ankommt. So einen Live-Test hab ich mit ner Videospielkonsole noch nie gemacht.

Ich bin gespannt, ob es ankommt oder abstinkt. Der Pro-Controller wird natürlich auch irgendwann geholt, damit wir uns nicht dauerhaft mit den JoyCons im Zweispiele-Modus abfinden müssen. Trotzdem find ich die Dinger irgendwie cool.
Zuletzt geändert von ronny_83 am 10.03.2017 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1749
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von Spiritflare82 » 10.03.2017 12:14

Treffende Beschreibung des Status Quo- wobei noch erwähnenswert ist das Splatoon 2 und Mario Kart im Grunde ja auch schon bekannt sind und nix neues sind...

Nach dem Durststreckenjahr 2016 für WiiU Besitzer, die gerademal mit Tokyo Mirage Sessions beglückt wurden und der Aussicht auf Switch und "ja da wird die Entwicklung für 3DS und Wii U sozusagen zusammengelegt" sieht die Realität eher nüchtern aus: Mageres Lineup, ruckeliges Hauptspiel(Zelda auf dem Fernseher), wackelige Technik und die Aussicht auf ein Mario im Dezember, ansonsten Ports, alte Indies und alte Kamellen wie NeoGeo Spiele- falls denn Mario überhaupt rauskommt zu dem Zeitpunkt...wie oft haben die Zelda verschoben? Releasedaten sind bei Nintendo Schall und Rauch

Zu Zelda kann ich nur soviel sagen: Tolles Spiel mit ein paar echt störenden Elementen, von der Hardware absolut zurückgehalten und sicher kein Spiel an das ich mich mein Leben lang mit Freude und strahlenden Augen zurückerinnern werde. Von daher ist die große Zelda Magie bei mir nicht ganz übergesprungen

Switch: insgesamt ernüchternd

CalvinDS
Beiträge: 93
Registriert: 16.12.2006 17:51
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von CalvinDS » 10.03.2017 12:19

Jörg mag die Switch nicht. In wie vielen Features, Kommentaren und Spieletests wollt ihr das eigentlich noch verarbeiten?

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von ronny_83 » 10.03.2017 12:23

Spiritflare82 hat geschrieben:
10.03.2017 12:14
...und die Aussicht auf ein Mario im Dezember, ansonsten Ports, alte Indies und alte Kamellen wie NeoGeo Spiele- falls denn Mario überhaupt rauskommt zu dem Zeitpunkt...
Ein bischen mehr ist dieses Jahr schon geplant an neuen Exklusivtiteln von Nintendo. So stark auf Mario herunterreduzieren muss man das gar nicht.

Benutzeravatar
Nil0
Beiträge: 417
Registriert: 27.04.2008 00:44
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von Nil0 » 10.03.2017 12:23

CalvinDS hat geschrieben:
10.03.2017 12:19
Jörg mag die Switch nicht. In wie vielen Features, Kommentaren und Spieletests wollt ihr das eigentlich noch verarbeiten?
+1

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5237
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von MrLetiso » 10.03.2017 12:25

CalvinDS hat geschrieben:
10.03.2017 12:19
Jörg mag die Switch nicht. In wie vielen Features, Kommentaren und Spieletests wollt ihr das eigentlich noch verarbeiten?
Es ist ein Kommentar. Zum Lesen. Ich weiß ja nicht, wo Du das noch alles gelesen haben willst.

Ich finde den Kommentar völlig nachvollziehbar und er führt zu einem nachvollziehbaren Schluss. Ich persönlich sehe es bei weitem nicht so eng und die Switch wird mit hoher Wahrscheinlichkeit den Weg in mein Wohnzimmer finden <- was die WiiU nicht geschafft hat.

p.s.: wo bleibt die Bayonetta 2 Umsetzung!!! :mrgreen:

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2303
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von Sid6581 » 10.03.2017 12:28

Ich wundere mich ja auch, dass es anscheinend doch viele Leute gibt, die für Switch+Pro Controller+Zelda 450 Euro auf den Tisch legen, wohl wissend, dass da jetzt lange erstmal nichts kommt. Ich denke daher auch, dass die Switch eher ein Langstreckenläufer wird, wenn Preis und Spieleangebot stimmen.

Für mich selbst ist die Switch auch eher Flop. Sie ist nicht so komfortabel wie das 3DS, welches sogar in die Jackentasche passt, für mich als Handheld daher nur begrenzt interessant. Als Heimkonsole sieht sie halt einfach nur veraltet aus. Trotzdem wünsche ich mir für Nintendo, dass sie wieder ein Gewicht auf dem Markt werden.

Dandyseidel
Beiträge: 258
Registriert: 17.12.2016 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von Dandyseidel » 10.03.2017 12:29

Ich mag meine Switch sehr! :D Da ich Student bin, kann ich es mir ab und zu erlauben auf zu stehen, mit meiner Switch erstmal ein oder zwei Stündchen liegen zu bleiben und zu zocken. Tolles Gefühl, direkt in die Welt von Hyrule eintauchen zu dürfen! Für mich hat Nintendo mit der Switch viel richtig gemacht. Und nach nur noch zwei Wochen kommt Mario Kart Deluxe, womit sich das Hybrid Konzept voll entfalten kann :Daumenlinks:
Das einzige, was mich stört, sind die Verbindungsprobleme des linken Joy-Cons, aber auch die kann man umgehen, wenn man sich richtig zum Fernseher hinsetzt. Ansonsten: Top-Konsole, hab mich schon ein bisschen in sie verliebt 💕
Und es ist auch logisch, dass die Switch polarisiert, weil sie mit einem neuen Konzept auffährt, wodurch die Konsole natürlich auch Kompromisse eingehen muss. Das schmeckt nicht jedem, den anderen begeistert es dafür umso mehr.
Zuletzt geändert von Dandyseidel am 10.03.2017 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 763
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von La_Pulga » 10.03.2017 12:30

Mir geht es als langjähriger Nintendo Fan und Wii U Liebhaber ganz genauso. Sehe keinen Grund, so viel Geld zu investieren, für eine Konsole, die mir aktuell keinen wirklichen Mehrwert bietet (ich zocke fast gar nicht unterwegs) und bin entsprechend enttäuscht. Klar ist aber auch, dass spätestens das neue Mario mich dazu bringen wird, Switch anzuschaffen. Denke Nintendo ist das bewusst und man wollte mit Zelda erstmal die Spieler ins Boot holen, die keine Wii U haben.
Zuletzt geändert von La_Pulga am 10.03.2017 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

CalvinDS
Beiträge: 93
Registriert: 16.12.2006 17:51
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von CalvinDS » 10.03.2017 12:31

MrLetiso hat geschrieben:
10.03.2017 12:25
CalvinDS hat geschrieben:
10.03.2017 12:19
Jörg mag die Switch nicht. In wie vielen Features, Kommentaren und Spieletests wollt ihr das eigentlich noch verarbeiten?
Es ist ein Kommentar. Zum Lesen. Ich weiß ja nicht, wo Du das noch alles gelesen haben willst.
Im Zelda-Test, im Video-Epilog zu Zelda, im gestrigen Video zur Switch und heute in diesem Kommentar. Also ich hab's schon beim ersten Mal verstanden.

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: Switch? Nein, danke!

Beitrag von ronny_83 » 10.03.2017 12:34

Wäre ja interessant, wenn einer der Redakteure(Innen) eine Kolumne schreibt, die zumindest irgendwas mit der Switch anfangen können. Damit nicht der bittere Nachgeschmack hängen bleibt, als ob 4players anti-Switch eingestellt ist. Viel positives hat man zumindest noch in keinem der Artikel/ Tests und Videos gelesen bzw. blieb nicht viel davon hängen gegenüber den Entäuschungsäußerungen.
Zuletzt geändert von ronny_83 am 10.03.2017 12:35, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten