Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 25.10.2016 18:07

SG1984 hat geschrieben:Nach dem Verriss von PS4 Pro jetzt das. Ein subjektiv fröhliches Fischen nach Fanboys in trüben Hardwaregewässern - 4players hat einfach niemanden der sich mal mit technischem Hintergrundwissen etwas Mühe gibt, wie z.B. Digital Foundry.
Was spricht denn nun wirklich für die Switch - ich sehe da jede Menge Fragezeichen, bzgl. Hardware und Spielen. Der Ansatz scheint mir generell risikoreich: Spielen überall und zu jeder Zeit - brauch man das wirklich? Ich denke eher nicht! Entweder man setzt auf Qualität vor dem heimischen Kino (VR und 4K sind da die Zukunft) oder man will den mobilen Zwischendurchsnack. Switch möchte beides kann aber möglicherweise keines von beiden so richtig gut. Und damit sind wir wieder beim Problem der WiiU. Meiner Meinung hat das Ding gegen Smartphones und PS4/Xone keine Chance. Gamer wollen bessere, immersivere Erlebnisse. Im mobilen Bereich sind Smartphones Tablets unschlagbar. Für schlappe 399 Euro gibt es demnächst die PS4Pro mit technischen Raffinessen die 4K und HDR ermöglichen, Was will da Nintendo mit einem Gerät, dass theoretisch die Leistung einer normalen PS4 bringen soll. Warum wirbt Nintendo mit Szenen aus Skyrim, wenn Bethesda von einer Umsetzung gar nichts wissen will?
du hattest nie einen Gameboy in deiner Jugend, oder?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:14

Levi  hat geschrieben:
SG1984 hat geschrieben:Nach dem Verriss von PS4 Pro jetzt das. Ein subjektiv fröhliches Fischen nach Fanboys in trüben Hardwaregewässern - 4players hat einfach niemanden der sich mal mit technischem Hintergrundwissen etwas Mühe gibt, wie z.B. Digital Foundry.
Was spricht denn nun wirklich für die Switch - ich sehe da jede Menge Fragezeichen, bzgl. Hardware und Spielen. Der Ansatz scheint mir generell risikoreich: Spielen überall und zu jeder Zeit - brauch man das wirklich? Ich denke eher nicht! Entweder man setzt auf Qualität vor dem heimischen Kino (VR und 4K sind da die Zukunft) oder man will den mobilen Zwischendurchsnack. Switch möchte beides kann aber möglicherweise keines von beiden so richtig gut. Und damit sind wir wieder beim Problem der WiiU. Meiner Meinung hat das Ding gegen Smartphones und PS4/Xone keine Chance. Gamer wollen bessere, immersivere Erlebnisse. Im mobilen Bereich sind Smartphones Tablets unschlagbar. Für schlappe 399 Euro gibt es demnächst die PS4Pro mit technischen Raffinessen die 4K und HDR ermöglichen, Was will da Nintendo mit einem Gerät, dass theoretisch die Leistung einer normalen PS4 bringen soll. Warum wirbt Nintendo mit Szenen aus Skyrim, wenn Bethesda von einer Umsetzung gar nichts wissen will?
du hattest nie einen Gameboy in deiner Jugend, oder?
Klar hatte ich einen!

Bild
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25216
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Chibiterasu » 25.10.2016 18:24

Und?
Die Grafik war hässlich und nicht auf SNES/Mega Drive Niveau.

Hat auch keinen gestört.

Ja, die Zeiten jetzt sind andere - aber warum tun sich viele Menschen so schwer einzusehen dass es auch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen und Vorlieben gibt, die Bock drauf haben komplexere Spiele unterwegs zu zocken?

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 25.10.2016 18:25

Und du hast da drauf nur Tetris, kwirk oder Dr mario gespielt? (Aka "zwischendurch snacks")
Und nie links awakening, Mysticquest Adventures oder ähnliches?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:35

Chibiterasu hat geschrieben:Und?
Die Grafik war hässlich und nicht auf SNES/Mega Drive Niveau.

Hat auch keinen gestört.

Ja, die Zeiten jetzt sind andere - aber warum tun sich viele Menschen so schwer einzusehen dass es auch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen und Vorlieben gibt, die Bock drauf haben komplexere Spiele unterwegs zu zocken?
Klar gibt es die. Es gibt ja auch Leute, die noch PS Vita spielen, gelle. :mrgreen: Aber du vergleichst Äpfel mit Birnen. Der Gameboy war 1989 praktisch konkurrenzlos. (Lynx und Game Gear waren zu teuer und hatten überwiegend Nachteile) Zudem ermöglichte der Gameboy eine völlig neue Spielerfahrung, die 1990 technisch durchaus beeindruckend war.
Zwischen 2017 und 1989 liegen Welten!
Zuletzt geändert von SG1984 am 25.10.2016 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Bild
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:38

Levi  hat geschrieben:Und du hast da drauf nur Tetris, kwirk oder Dr mario gespielt? (Aka "zwischendurch snacks")
Und nie links awakening, Mysticquest Adventures oder ähnliches?
Off Topic!

Bild
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 25.10.2016 18:43

SG1984 hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Und?
Die Grafik war hässlich und nicht auf SNES/Mega Drive Niveau.

Hat auch keinen gestört.

Ja, die Zeiten jetzt sind andere - aber warum tun sich viele Menschen so schwer einzusehen dass es auch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen und Vorlieben gibt, die Bock drauf haben komplexere Spiele unterwegs zu zocken?
Klar gibt es die. Es gibt ja auch Leute, die noch PS Vita spielen, gelle. :mrgreen: Aber du vergleichst Äpfel mit Birnen. Der Gameboy war 1989 praktisch konkurrenzlos. (Lynx und Game Gear waren zu teuer und hatten überwiegend Nachteile) Zwischen 2017 und 1989 liegen Welten!
Und was gibt's heute für Konkurrenz, wenn man mobil mehr als nur eben jenen Zwischendurchkram spielen möchte?


PS und wieso Offtopic? Genau um solche Titel geht es doch.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25216
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Chibiterasu » 25.10.2016 18:45

Wollte ich auch nachfragen^^

Und ja, es gibt Geräte die es prinzipiell KÖNNTEN. Aber für die entwickelt fast keiner...auf jeden Fall nicht Nintendo.

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:56

Levi  hat geschrieben:
SG1984 hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Und?
Die Grafik war hässlich und nicht auf SNES/Mega Drive Niveau.

Hat auch keinen gestört.

Ja, die Zeiten jetzt sind andere - aber warum tun sich viele Menschen so schwer einzusehen dass es auch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen und Vorlieben gibt, die Bock drauf haben komplexere Spiele unterwegs zu zocken?
Klar gibt es die. Es gibt ja auch Leute, die noch PS Vita spielen, gelle. :mrgreen: Aber du vergleichst Äpfel mit Birnen. Der Gameboy war 1989 praktisch konkurrenzlos. (Lynx und Game Gear waren zu teuer und hatten überwiegend Nachteile) Zwischen 2017 und 1989 liegen Welten!
Und was gibt's heute für Konkurrenz, wenn man mobil mehr als nur eben jenen Zwischendurchkram spielen möchte?


PS und wieso Offtopic? Genau um solche Titel geht es doch.
Hast du eine PS Vita (oder 3DS)? Auf dem Ding kannste schon jetzt Spiele zocken, die im mobilen Bereich "überkomplex" sind und deshalb am Massenmarkt vorbei gehen. Als Nischenprodukt hat auch die Switch eine Chance, aber ich glaube eben nicht dass sie der nächste große Wurf für Nintendo sein wird. Eher steht zu befürchten, dass sie sich sang - und klanglos wie die WiiU verabschieden könnte, wenn der große Erfolg ausbleibt.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 25.10.2016 19:08

Und du weißt schon, wie es um die Zukunft der vita aussieht, und von wem der 3ds ist,oder?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 19:39

Levi  hat geschrieben:Und du weißt schon, wie es um die Zukunft der vita aussieht, und von wem der 3ds ist,oder?

Die Frage kannst du dir selbst beantworten.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 25.10.2016 19:46

Moment. Reden wir jetzt wirklich davon, dass der 3DS mit seinen 60 Millionen verkauften Einheiten ein Nischenprodukt ist, bzw am Massenmarkt vorbei ging?!
Okay. Wenn das so ist und das nicht als Erfolg angesehen werden kann ... ja dann .... wird das natürlich auch nichts mit der Switch und Man braucht es garnicht erst versuchen. 60 Millionen Einheiten. Nachfrage? ... Pustekuchen. Sollen doch alle bitte Handyzocken.
Zuletzt geändert von Levi  am 25.10.2016 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8263
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Usul » 25.10.2016 19:47

SG1984 hat geschrieben:Alle? Mich überzeugt das Konzept auch nicht und ich kenne fast jede Konsole seit dem seligen NES.
Ich halte es für ein reines Gimnick. In welcher Weise soll denn dieses Gerät für ein besseres Spielerlebnis sorgen?
Sorry, ich hatte vergessen, dazuzuschreiben, daß meine Antwort ironisch gemeint war. :Häschen:

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 20:28

Levi  hat geschrieben:Moment. Reden wir jetzt wirklich davon, dass der 3DS mit seinen 60 Millionen verkauften Einheiten ein Nischenprodukt ist, bzw am Massenmarkt vorbei ging?!
Okay. Wenn das so ist und das nicht als Erfolg angesehen werden kann ... ja dann .... wird das natürlich auch nichts mit der Switch und Man braucht es garnicht erst versuchen. 60 Millionen Einheiten. Nachfrage? ... Pustekuchen. Sollen doch alle bitte Handyzocken.
Ich meinte in erster Linie die Vita. Wobei der 3DS im Vergleich zum DS ordentlich Federn gelassen hat. 60 Millionen sind im Vergleich zu 150 Millionen weniger als die Hälfte. Der 3DS Markt ist im Vergleich zu Smartphones/Tablets eher mickrig, die Dominanz vergangener Tage erscheint momentan nicht wiederholbar. Insgesamt ist die Nachfrage nach komplexen Handheldspielen offensichtlich deutlich zurückgegangen und das schließt den 3DS mit ein.

Bild
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 20:29

Usul hat geschrieben:
SG1984 hat geschrieben:Alle? Mich überzeugt das Konzept auch nicht und ich kenne fast jede Konsole seit dem seligen NES.
Ich halte es für ein reines Gimnick. In welcher Weise soll denn dieses Gerät für ein besseres Spielerlebnis sorgen?
Sorry, ich hatte vergessen, dazuzuschreiben, daß meine Antwort ironisch gemeint war. :Häschen:
:mrgreen:

Bild
Bild

Antworten