Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MemmphiS
Beiträge: 145
Registriert: 26.03.2006 07:11
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von MemmphiS » 23.10.2016 12:20

Das Spiele-Lineup wird meiner nach wichtig wenn nicht sogar entscheidend sein.
Nintendo muss sein volles Lineup mit Mario, Zelda, Samus und Co. auffahren um die Plattform erfolgreich zu gestalten. Der Start war bereits oft eine Schwäche von Nintendo. Es haben einfach Titel zum Start gefehlt. Wenn das Big N diesmal gut hinbekommt kann es wahrscheinlich echt was werden. Einen Hype auslösen wie mit der Wii wird es aber sicherlich nicht geben.
Bild

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1827
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von magandi » 23.10.2016 13:11

Levi  hat geschrieben:
Paulaner hat geschrieben:
Spiritflare82 hat geschrieben:...
Woher weißt du, dass es Mario Kart und Splatoon Remakes sind?
Hör auf sein Faktenwissen zu misstrauen!

Sieht doch jeder Horst das König Boo mit zwei Items gleichzeitig bewaffnet ein Remake von MK8 ist. Und die bereits bekannte Strecke weißt ebenso drauf hin. Wieso bitte sollte ein Mario Kart "Retro-Kurse" enthalten ... mach dich nicht lächerlich! Sowas würde es nie geben.

Bei Splatoon fangen wir mal nicht davon an, dass es in der einen Szene alleine gänzlich neue Frisuren und Animationen, sowie eine unbekannte Map gab. Natürlich ein Remake!

Ich bitte dich. Bleib da mal Realistisch!
also da verwette ich meinen hintern dass das nur remaster/ports sind. das was du aufgezählt hast ist doch kein indikator für einen nachfolger, sondern eher für zusatzcontent. vorallem splatoon glaub ich nicht dass das so erfolgreich war dass es jetzt schon einen nachfolger braucht. wäre echt scheiße das einem metroid vorzuziehen.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Usul » 23.10.2016 13:12

sphinx2k hat geschrieben:Tjo und mit GTA auf dem PC groß geworden. Und das interessiert Rockstar auch nicht. Aber nur weil man mal auf irgend einer Plattform angefangen hat, gibt es ja keine Pflicht die weiter zu bedienen.

Im endeffekt kommt es doch wieder dazu zurück, wie viel Aufwand macht ein Port. Ist das wieder ein Exotisches OS oder Prozessor Architektur die einen Port erschwert. Oder wird es relativ einfach ein Spiel anzupassen.
Das gegenübergestellt zu den zu erwartenden Verkäufen und Einnahmen ergibt dann, ob es Ports von vielen Sachen geben wird oder nicht.
Ich wollte eigentlich nur meine Trauer darüber ausdrücken, daß sie nicht mehr für Nintendo machen... ohne irgendwas zu fordern.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3447
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von sphinx2k » 23.10.2016 17:50

Usul hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Tjo und mit GTA auf dem PC groß geworden. Und das interessiert Rockstar auch nicht. Aber nur weil man mal auf irgend einer Plattform angefangen hat, gibt es ja keine Pflicht die weiter zu bedienen.

Im endeffekt kommt es doch wieder dazu zurück, wie viel Aufwand macht ein Port. Ist das wieder ein Exotisches OS oder Prozessor Architektur die einen Port erschwert. Oder wird es relativ einfach ein Spiel anzupassen.
Das gegenübergestellt zu den zu erwartenden Verkäufen und Einnahmen ergibt dann, ob es Ports von vielen Sachen geben wird oder nicht.
Ich wollte eigentlich nur meine Trauer darüber ausdrücken, daß sie nicht mehr für Nintendo machen... ohne irgendwas zu fordern.
Hatte ich auch nicht so verstanden.

Benutzeravatar
Kya
Beiträge: 2792
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Kya » 24.10.2016 04:19

Spiritflare82 hat geschrieben:...
Gibt es eigentlich irgendwas, was Du gut findest?
Egal welcher Thread, egal welches Thema, Dich sieht man immer nur mosern.

Ich freue mich riesig auf Switch.

Crow1981
Beiträge: 176
Registriert: 07.12.2010 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Crow1981 » 24.10.2016 08:30

Und wieder geht es los. Anstatt sich zu freuen, dass es neues Hardwarefutter für Konsolenjunkies gibt, wird erst mal draufgeschlagen. Irgendwie witzig: Nintendo bringt ein interessantes Konzept abseits der "typischen" PC-XBO-PS4-Architektur, und sie sammeln den (unbegründeten!) Hass der sogenannten "Hardcore-Gamer" (sprich: PS4-XBO-Zocker) auf sich.

Mal ein Gedankenspiel: Wenn Nintendo jetzt eine Konsole wie die PS4 kaufen würde, würde irgendjemand von den Kritikern sagen "Klasse, dann brauche ich keine PS4 mehr!"? Ich denke nein. Also wozu sollte Nintendo das dann auch tun?

Die neue Nintendo-Konsole wird, wenn sie in den nächsten Wochen/Monaten das hält, was die ersten Bilder versprochen haben, einen schönen Platz an meinem TV einnehmen. Klar, vielleicht wird RDR2 und ähnliches nicht dafür erscheinen - ebensowenig wie für den PC. Aber das macht doch nichts. Dafür steht die PS4 daneben.
Bild

Bild

"Auf meiner Visitenkarte bin ich ein Firmenpräsident. In meinem Kopf bin ich ein Spieleentwickler. Aber in meinem Herzen bin ich ein Gamer."

Satoru Iwata (1959 - 2015)



Benutzeravatar
The-Last-Of-Me-X
Beiträge: 161
Registriert: 05.01.2016 12:12
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von The-Last-Of-Me-X » 24.10.2016 14:35

Als die neue Konsole von Nintendo noch mit "NX" bezeichnet wurde und die erste Specs-Gerüchte aufkamen, war ich Feuer und Flamme und stellte mir schon vor, wie ein neues Zelda in hübscher 4K bzw. 1080p/ 60fps Darstellung über meinen TV butterweich wandert. Ein neues Mario Kart und und und, alles in toller Optik und Auflösung, mit der gewohnten und honen N-Qualität.

Tja, nu heißt das Ding Switch, ist irgendwie keine "richtige" Konsole, der Traum ist geplatzt, stattdessen bekommt man wieder so ein hippster-gedackelten-mobilen Krampf, mit superkleinen Controllern für abgemagerte Fingerchen - ne, nö, nein und danke...

Zumindest für mich nicht erstrebenswert, evtl. mal für sehr wenig Geld antesten... Einfach schade, ich hätte endlich wieder sehr gerne eine "richtige" Konsole von Nintendo zuhause stehen gehabt...

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Usul » 24.10.2016 15:18

The-Last-Of-Me-X hat geschrieben:Tja, nu heißt das Ding Switch, ist irgendwie keine "richtige" Konsole, der Traum ist geplatzt, stattdessen bekommt man wieder so ein hippster-gedackelten-mobilen Krampf, mit superkleinen Controllern für abgemagerte Fingerchen - ne, nö, nein und danke...
Ich würde einfach mal abwarten... noch wissen wir nicht, wie die Leistung der mobilen Kiste aussieht... auch nicht, inwiefern die Dockingstation die Leistung noch steigert (was für deinen Fall ausschlaggebend wäre).

Was den Controller angeht: Der ist doch nicht superklein... nur wenn du zu zweit spielst, mußt du dir quasi einen ganzen Controller teilen, ansonsten hast du mit diesem Aufsteckdings einen vollwertigen Controller. Alternativ dazu noch den Pro-Controller. Und - das wissen wir auch nicht, daher reine Spekulation - vllt. noch die Möglichkeit, andere (Nintendo-)Controller anzubinden.

Einfach abwarten bis nächsten März... dann kannst du immer noch enttäuscht sein. Bist es aber vielleicht nicht.

Benutzeravatar
The-Last-Of-Me-X
Beiträge: 161
Registriert: 05.01.2016 12:12
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von The-Last-Of-Me-X » 24.10.2016 15:51

Usul hat geschrieben:
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben:Tja, nu heißt das Ding Switch, ist irgendwie keine "richtige" Konsole, der Traum ist geplatzt, stattdessen bekommt man wieder so ein hippster-gedackelten-mobilen Krampf, mit superkleinen Controllern für abgemagerte Fingerchen - ne, nö, nein und danke...
Ich würde einfach mal abwarten... noch wissen wir nicht, wie die Leistung der mobilen Kiste aussieht... auch nicht, inwiefern die Dockingstation die Leistung noch steigert (was für deinen Fall ausschlaggebend wäre).

Was den Controller angeht: Der ist doch nicht superklein... nur wenn du zu zweit spielst, mußt du dir quasi einen ganzen Controller teilen, ansonsten hast du mit diesem Aufsteckdings einen vollwertigen Controller. Alternativ dazu noch den Pro-Controller. Und - das wissen wir auch nicht, daher reine Spekulation - vllt. noch die Möglichkeit, andere (Nintendo-)Controller anzubinden.

Einfach abwarten bis nächsten März... dann kannst du immer noch enttäuscht sein. Bist es aber vielleicht nicht.
Nett gemeint aber ne, ich bin schon zu lange im Geschäft und was ich bisher gesehen habe, schreckt mich richtig ab. Scheinbar soll die Dockingstation keine zusätzliche Leistung bringen (soll angeblich von N bestätigt worden sein). Falls es tatsächlich noch "ganz anders" kommen sollte, tja, dann wäre die Freude umso größer :)

EightySix86
Beiträge: 122
Registriert: 05.12.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von EightySix86 » 24.10.2016 16:27

Vielleicht gibt es ja dann auch einfach in zwei Jahren ein neues Tablet für die Dock .... PS4 Pro .... :Blauesauge:

Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Usul » 24.10.2016 17:02

The-Last-Of-Me-X hat geschrieben:Nett gemeint aber ne, ich bin schon zu lange im Geschäft und was ich bisher gesehen habe, schreckt mich richtig ab. Scheinbar soll die Dockingstation keine zusätzliche Leistung bringen (soll angeblich von N bestätigt worden sein). Falls es tatsächlich noch "ganz anders" kommen sollte, tja, dann wäre die Freude umso größer :)
"Scheinbar" ist da das passende Wort. ;)

Im Ernst: Aus einer der anderen News zitiert:
Darüber hinaus soll der Handheld, der von Nintendo als das zentrale Element der Konsole bezeichnet wird, in der Docking-Station leistungsfähiger als im mobilen Zustand sein soll. Ihre Quellen bei Nintendo, Ubisoft und der Herstellung hätten übereinstimmend gesagt, dass die Spiele besser bzw. leichter laufen würden, wenn der Handheld in der Docking-Station sei - im Vergleich zum mobilen Betrieb.
Was so ungewöhnlich für Mobilhardware ja nicht wäre - so wie ein Laptop Energieprofile hat und im Akkubetrieb die Leistung drosselt bzw. drosseln kann, dafür im Netzbetrieb dann 100% gibt. Beim Laptop kann man diese Profile dann selbst anpassen... beim (bei der?) Switch dann evtl. nicht. D.h. angedockt 100% Leistung ohne Rücksicht auf Energieverbrauch, mobil dann runterskaliert, um den Akku zu schonen.
Da wir wie gesagt noch nicht viel Genaues über die Konsole wissen, sollte gerade jemand, der lange genug dabei ist, lockerer an die Sache rangehen, finde ich.

plastikhaufen
Beiträge: 95
Registriert: 14.11.2007 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von plastikhaufen » 24.10.2016 23:06

Bin ich der Einzige, der das neue Konzept einfach nur furchtbar findet? Tegra? Dockingstation, die nichts besser macht? Für mich ist das eher ein 3DS Nachfolger, den man an den TV anschließen kann. Angeblich soll die Switch genau das eben nicht sein..

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Usul » 25.10.2016 00:02

plastikhaufen hat geschrieben:Bin ich der Einzige, der das neue Konzept einfach nur furchtbar findet?
Ja. Denn hier sind alle richtiggehend begeistert.

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:03

Nach dem Verriss von PS4 Pro jetzt das. Ein subjektiv fröhliches Fischen nach Fanboys in trüben Hardwaregewässern - 4players hat einfach niemanden der sich mal mit technischem Hintergrundwissen etwas Mühe gibt, wie z.B. Digital Foundry.

Was spricht denn nun wirklich für die Switch - ich sehe da jede Menge Fragezeichen, bzgl. Hardware und Spielen. Der Ansatz scheint mir generell risikoreich: Spielen überall und zu jeder Zeit - brauch man das wirklich? Ich denke eher nicht! Entweder man setzt auf Qualität vor dem heimischen Kino (VR und 4K sind da die Zukunft) oder man will den mobilen Zwischendurchsnack. Switch möchte beides kann aber möglicherweise keines von beiden so richtig gut. Und damit sind wir wieder beim Problem der WiiU. Meiner Meinung hat das Ding gegen Smartphones und PS4/Xone keine Chance. Gamer wollen bessere, immersivere Erlebnisse. Im mobilen Bereich sind Smartphones Tablets unschlagbar. Für schlappe 399 Euro gibt es demnächst die PS4Pro mit technischen Raffinessen die 4K und HDR ermöglichen, Was will da Nintendo mit einem Gerät, dass theoretisch die Leistung einer normalen PS4 bringen soll. Warum wirbt Nintendo mit Szenen aus Skyrim, wenn Bethesda von einer Umsetzung gar nichts wissen will?
Zuletzt geändert von SG1984 am 25.10.2016 18:21, insgesamt 1-mal geändert.

Bild
Bild

Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 506
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von SG1984 » 25.10.2016 18:05

Usul hat geschrieben:
plastikhaufen hat geschrieben:Bin ich der Einzige, der das neue Konzept einfach nur furchtbar findet?
Ja. Denn hier sind alle richtiggehend begeistert.
Alle? Mich überzeugt das Konzept auch nicht und ich kenne fast jede Konsole seit dem seligen NES.
Ich halte es für ein reines Gimnick. In welcher Weise soll denn dieses Gerät für ein besseres Spielerlebnis sorgen?
Zuletzt geändert von SG1984 am 25.10.2016 18:09, insgesamt 2-mal geändert.

Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste