Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Alter Sack » 21.10.2016 12:43

Levi  hat geschrieben:Aber selbst wenn die West-thirds (um die geht's den meisten ja immer) nicht dabei sind (streicht das wenn. Es wird genau wie bei der U laufen), wird man den kombinierten Output der Konsolen und Handheld Entwickler Nintendos hier vereint sehen. Darüber hinaus wohl auch die Thirdparty-Unterstützung der vita und 3ds... An Software im allgemeinen wirds diesmal nicht mangeln.

Aber wer unbedingt die West-thirds möchte... der wird wohl weiterhin nicht um die Wettrüster herum kommen ;)
Das Problem ist aber das sich da die Katze in den Schwanz beißt.
Fehlen dann kommende Spiele wie RDR2, TES, Cyberpunk 2077, GTA und noch etliche mehr kaufen sich die Leute die Konsolen die das bieten. Also bleibt das Dingen wie die WiiU im Regal liegen. Darauf zu spekulieren das man Handheldspiele dann auch am TV spielen kann und das das ein Erfolg wird halte ich für sehr gewagt.
Systemseller am TV sind mit Sicherheit nichte Animal Crossing und Co. Auf jedenfall nicht bei den utopischen Nintendo Preisen dann. Also pro Spiel 40 Euro.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 21.10.2016 12:47

Wieso? Der 3ds bleibt doch trotz fehlender Wessis auch nicht im Regal liegen.
Auch wenn es nicht offiziell ist, aber das Ding wird gleichzeitig ein 3ds Nachfolger. (und ironischerweise wohl auch Vitanachfolger). Das ist glaub ich etwas, was viele übersehen.

Am TV vielleicht nicht. Aber auf einem handheld... Und nun rate mal ;)
Zuletzt geändert von Levi  am 21.10.2016 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 12:47

Alter Sack hat geschrieben: Fehlen dann kommende Spiele wie RDR2, TES, Cyberpunk 2077, GTA und noch etliche mehr kaufen sich die Leute die Konsolen die das bieten. Also bleibt das Dingen wie die WiiU im Regal liegen. Darauf zu spekulieren das man Handheldspiele dann auch am TV spielen kann und das das ein Erfolg wird halte ich für sehr gewagt.
Systemseller am TV sind mit Sicherheit nichte Animal Crossing und Co.
Aber dann wäre ja die Wii und der DS und etwas abeschwächt auch 3DS nie ein Erfolg geworden?
Die Wii U hat vielmehr falsch gemacht.

Man muss einfach nur genügend attraktive Exklusivspiele und ein Gerät zu einem guten Preis liefern - dann kann das schon funktionieren.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Alter Sack » 21.10.2016 13:18

Levi  hat geschrieben:Wieso? Der 3ds bleibt doch trotz fehlender Wessis auch nicht im Regal liegen.
Auch wenn es nicht offiziell ist, aber das Ding wird gleichzeitig ein 3ds Nachfolger. (und ironischerweise wohl auch Vitanachfolger). Das ist glaub ich etwas, was viele übersehen.

Am TV vielleicht nicht. Aber auf einem handheld... Und nun rate mal ;)
Zwischen dem 3DS den ich in der Jackentasche mitnehmen kann und diesem Ding liegen aber Welten. Der 3DS ist zusammengeklappt mal eben die Hälfte von dem Ding. Das Teil ist nicht wirklich ein Handheld. Wie gesagt wäre ja schön wenns so wäre aber ich habe da sehr starke Zweifel.
Die Mischung was Switch sein will nämlich Handheld und Konsole kann auch zum Boomerang werden. Zu groß für einen Handheld und zu schwach für ne Konsole. Wie gesagt ich lasse mich gerne positiv überraschen bezweifel aber mittlerweile das es so kommen wird.
Außer der Preis ist extrem attraktiv. Das wage ich aber auch zu bezweifeln. Und das Teil ist natürlich prädestiniert für etliche Kinderkrankheiten. Sollten da einige in der Anfangszeit von auftreten wirds ganz schwer.

Brevita
Beiträge: 549
Registriert: 04.03.2016 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Brevita » 21.10.2016 13:30

Levi hat denke ich recht.
Auf EA, Activision und co. würde ich nicht viel setzten.
Die Switch wird bestimmt nicht lange mit Fifas und CoDs
versorgt. Da ist man sicherlich besser mit der PS4, der One
oder dem PC dran.

Mir persönlich würden Nintendos Titel auch reichen. Aber
gut so denkt eben nicht jeder Kunde.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9187
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Raskir » 21.10.2016 13:36

Kann mich dem Kommentar nicht so ganz anschließen. Eigentlich sehr wenig. Ich bin zwar auch gespannt, was das Gerät bieten wird und tendiere schon jetzt dazu es zu holen. Aber das man als "Spieler" dort viel besser aufgehoben ist, dass sehe ich noch nicht. Zu viele offene Fragen. Zumal es schon eine neue Heimkonsole ist, frage ich mich wie es um zb folgende Dinge gestellt ist.
Splitscreen: Couch coop ist mir nicht ganz unwichtig, Spiele zwar auch ab und an online, aber sowas wie Divinity, Nba mit einem Kumpel, Helldivers, Diablo, Borderlands und all die sachen, spiele ich verdammt gerne mit einem oder mehreren Kumpels. In wie weit wird das die Switch erlauben? Können anders in der Wii U die Controller mehrerer Switch Konsolen an einer Switch verwendet werden? Ein für mich verdammt wichtiger Aspekt einer Nintendo Konsole. Denn was ich im Video sehe gefällt mir gar nicht. Dass sich 2 Spieler für Mariokart und Basketball, den Controller teilen um im Split zu spielen. Das sieht nicht gut aus. Ich hoffe sehr, dass man mehrere Switchcontroller an einer Switch verwenden kann aber danach sieht es im Video nicht aus. Großer potenzieller Minuspunkt
Software: Das größte "?" bisher, Zelda wird zum Release oder Zeitnah kommen, das steht fest und ist auch super. Aber kommt eben auch für die U. Was kommt noch abseits dessen raus? Kommen die U Titel nochmal neu raus? Würde es hoffen und danach sieht es auch aus.
Singleplayer: Natürlich ist für mich nicht nur der Splitscreen wichtig. Singleplayer Inhalte sogar etwas mehr, wobei bei Nintendo der Split Screen mindestens gleichwichtig ist bei mir wie die SP Erfahrung. Hier denke ich, wird es super sein. Spiele unterwegs oder Zuhause zocken, der Controller sieht ergonomisch und bequem aus. Top.

Das sind die 3 wichtigsten Aspekte einer Konsole für mich. Bei einem bin ich sehr sehr zuversichtlich was die Switch angeht. Bei dem Thema Software, wird es sich noch zeigen, ist aber auch klar. Beim Thema Splitscreen bin ich aber noch überhaupt nicht überzeugt. Also einmal ein potenzielles dickes Plus, einmal ein großes "?" und einmal ein potenzielles dickes Minus.

Bisher fühle ich mich als Gamer also noch nicht ganz mit der Switch verbunden wie der verfasser des Kommentars. Sony bietet mir immerhin verdammt viele und verdammt gute Software (Sehr viele 3rds im AAA und Indie bereich sowie dazwischen und auch nicht wenige erschienene und interessante angekündigte Exklusivtitel), Reichlich Couch Coop und eine gute Singleplayer Erfahrung, die aber vllt hinter Switch zurückfallen könnte, wenn das Hybrid sein vom Switch wirklich so geil ist wie ich es mir vorstelle. Dazu ein mittlerweile guter Store mit schönen Sales und einer so großen Spielevielfalt, dass die Spiele nach einem Jahr verdammt günstig sind. VR könnte potenziell auch interessant werden. Fühle mich immer noch sehr wohl bei meiner PS4 als klassischer Gamer.

Die Switch muss zuerst einige Fragen beantworten. Potenzial ist da, aber ob sie einem "Gamer" mehr bietet als die Konkurrenten, nein das sehe ich hier noch nicht. Sie bietet was anderes. Definitiv. Aber mehr? Und besseres? Sehe ich nicht nicht, sorry

Freue mich aber trotzdem :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 5581
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von NomDeGuerre » 21.10.2016 13:39

Vermutlich wirke ich jetzt wie ein Stinkstiefel, aber im ersten Absatz versteckt sich ein das/dass-Fehler.Schon klar, dass das (ha!) grundlegend beherrscht wird, aber der Text wirkt dadurch leider unprofessionell.
.
Der Kommentar an sich, deckt sich ziemlich mit meinem Eindruck, da gibt's nix rumzumosern.
Zuletzt geändert von NomDeGuerre am 21.10.2016 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Napoleon-Komplex ist voll ausgewachsen

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 21.10.2016 13:40

Alter Sack hat geschrieben:
Levi  hat geschrieben:Wieso? Der 3ds bleibt doch trotz fehlender Wessis auch nicht im Regal liegen.
Auch wenn es nicht offiziell ist, aber das Ding wird gleichzeitig ein 3ds Nachfolger. (und ironischerweise wohl auch Vitanachfolger). Das ist glaub ich etwas, was viele übersehen.

Am TV vielleicht nicht. Aber auf einem handheld... Und nun rate mal ;)
Zwischen dem 3DS den ich in der Jackentasche mitnehmen kann und diesem Ding liegen aber Welten. Der 3DS ist zusammengeklappt mal eben die Hälfte von dem Ding. Das Teil ist nicht wirklich ein Handheld. Wie gesagt wäre ja schön wenns so wäre aber ich habe da sehr starke Zweifel.
Die Mischung was Switch sein will nämlich Handheld und Konsole kann auch zum Boomerang werden. Zu groß für einen Handheld und zu schwach für ne Konsole. Wie gesagt ich lasse mich gerne positiv überraschen bezweifel aber mittlerweile das es so kommen wird.
Außer der Preis ist extrem attraktiv. Das wage ich aber auch zu bezweifeln. Und das Teil ist natürlich prädestiniert für etliche Kinderkrankheiten. Sollten da einige in der Anfangszeit von auftreten wirds ganz schwer.
Will ich nicht komplett ausschließen.
Womit wir bei einen (sehr alten) Hinweis von Iwata wären, dass NX nicht nur ein Gerät sondern eher ein "System" wird.
(ab jetzt etwas sehr viel könnte und würde, aber doch einen Gedanken wert)

Zusammen mit Nvidia (die auch die API bereitstellen) haben sie da einen kompetenten Partner, der gewiss dafür sorgen kann im gewissen Maße eine Skalierbarkeit der Hard und Software zu gewährleisten. Das wiederum könnte dann dazu führen, dass man etwas schwächere, aber kompatible Geräte später nachliefert, die dann vielleicht eine geringerer Auflösung und einen kleineren Bildschirm besitzen und damit "handlicher" und stromsparender werden, aber eben die gleiche Software abspielen.

Irgendwie spricht diesmal nichts dagegen, da man ja keinerlei "spezielle" Funktionen unterstützen müsste.
(dualscreen oder Pointer)

@Raskir
Zu deinem multiplayer Punkt: hast du den Trailer gesehen? Oo
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9187
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Raskir » 21.10.2016 13:48

@Raskir
Zu deinem multiplayer Punkt: hast du den Trailer gesehen? Oo
Ja hab ich. Oder habe ich was übersehen? Habe Mariokart und Basketball gesehen und bei beiden Spielen haben sie zu zweit gespielt aber ein Controller wurde von beiden gleichzeitig bedient. Wie gesagt, habe ich was übersehen?
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2345
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Erdbeermännchen » 21.10.2016 13:54

Herrlich wie hier alle in die Klaskugel schauen...
Die Idee ist ganz ok und weckt auch bei mir ein wenig Interesse aber entscheidend is aufem Platz...sprich die Mischung aus Leistung UND LineUp an Spielen wird entscheiden ob Nintendo bei ins schwarze getroffen hat.
Ich werde mit auf den Zug aufspringen wenn es mehr als ein(in meinen Augen dummes) Video zu sehen gibt.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2045
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von LP 90 » 21.10.2016 14:00

Levi  hat geschrieben:Wieso? Der 3ds bleibt doch trotz fehlender Wessis auch nicht im Regal liegen.
Auch wenn es nicht offiziell ist, aber das Ding wird gleichzeitig ein 3ds Nachfolger. (und ironischerweise wohl auch Vitanachfolger). Das ist glaub ich etwas, was viele übersehen.

Am TV vielleicht nicht. Aber auf einem handheld... Und nun rate mal ;)
Problem bei der Sache ist nur, dass sich viele 3Ds-Entwickler keine Entwicklung auf HD-Niveau leisten können mit ihren Spielen.... und nicht weniger wird der Spieler auf diesen Ding erwarten, da reicht keine Blockgrafik die durch übertriebenen Chibi-Style kompensiert wird mehr.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 21.10.2016 14:03

Wieso nicht? 3ds in hochauflösender passt doch.
Bei der vita geht's doch auch.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2045
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von LP 90 » 21.10.2016 14:14

Levi  hat geschrieben:Wieso nicht? 3ds in hochauflösender passt doch.
Bei der vita geht's doch auch.
Vita ist keine HD-Grafik und die meisten Spiele sind eben doch nicht auf einen Level mit den nur Konsolenspielen....erinnerst du ich damals was Nintendo gesagt hat, bezüglich wie Überrascht sie waren bezüglich HD Entwicklung. Von wegen unvorhergesehene Kosten und Zeitaufwand? Ein Fire Emblem wird mal ganz schnell doppelt so viel Kosten wen du ALLES in 3d animieren musst, das auch noch auf vernünftigen Niveau. Und nicht weniger werden die kunden erwarten. Das durchschnittliche Vita 3d Spiel sieht vielleicht besser aus als ein PS2-Spiel hat aber meistens Animationen aus der PS2-Zeit, mit etwas besseren AA. Die besten vielleicht wie ein frühes PS3-SPiel aber die kann man einer Hand abzählen und sind alle von Sony.

Punkt ist, mit dem was viele Handheld-Games bisher gebracht haben auf 3DS und Vita wird man dann nicht mehr kommen brauchen, da auf einmal ganz andere SPiele da sind und ganz andere Qualität die die Erwartungshaltung setzt...
Wieso sollte ich zum Beispiel ein technisch vollkommen veraltetes Trails of Cold Steel spielen (brilliantes SPiel von einen kleinen Entwickler), wenn auf meinen Ding auch FF XV läuft? Nur mal so.... hochauflösendere 3ds-Grafik? Ja ne, muss man gar nicht mehr um die Ecke kommen...HD Grafik und entsprechende Animationen werden Standard und das werden einige nicht mitgehen können.....
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33269
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 14:25

schönes 2D reicht auch

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Switch: Nintendo schaltet auf "For the Players"

Beitrag von Levi  » 21.10.2016 14:26

Und wieso spielen Leute dann noch 3ds?

Sorry, aber ich verstehe deine Argumentation wirklich nicht. Nisa entwickelt auch zum Beispiel Spiele, die auf vita und ps4 laufen.
Oder ein Persona 5 kommt auch für die ps3... Diese Spiele werden auch gekauft obwohl es final fantasy in toll und hochauflösend gibt?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten