Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Rivaloco
Beiträge: 28
Registriert: 23.08.2013 18:50
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von Rivaloco » 27.07.2016 18:59

Usul hat geschrieben:
Prologic hat geschrieben:Und was bitte ist so negativ daran wenn eben die Leute, die nie rausgehen, mal vor die Tür kommen und (auch wenns nur über ne App ist) sich daran gewöhnen raus zu gehen, oder sich gar sozialisieren?
Ich möchte nicht, daß wir hier aneinander vorbeireden.

Es gibt Leute, die generell wenig aus dem Haus gehen... ich glaube zwar, daß die jetzt auch nicht unbedingt viel mit Pokemon Go rausgehen, aber die haben damit auch kein Problem. Sie sitzen halt lieber drinnen, als den ganzen Tag draußen rumzuturnen.

Dann gibts aber noch solche negativen Fälle, von denen ich sprach... die Pokemon Go tatsächlich mal endlich als Grund sehen, aus dem Haus zu gehen, und ansonsten irgendwie krankhaft in ihren vier Wänden sitzen. Solch einen Zeitgenossen kenne ich sogar aus der Verwandschaft. Hockt den ganzen Tag in seinem Zimmer, kommt nicht mal richtig zum Essen raus... und jetzt mit Pokemon Go geht er raus. Schaut auf sein Handy, rennt die Orte ab, geht dann nach Hause.

Und genau nach solchen Leuten KLINGT das Argument. Und solche Leute finde ich persönlich durchaus bemitleidenswert.

Ist doch egal aus welchem Grund man aus dem Haus geht, hauptsache man geht hinaus... und überhaupt: Kein Mensch zieht sich freiwillig zurück, dafür gibt es immer Gründe.

Benutzeravatar
GermanLongplays
Beiträge: 234
Registriert: 02.11.2006 04:45
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von GermanLongplays » 28.07.2016 07:44

GrinderFX hat geschrieben:Das ist einfach nur der Ausverkauf der Marke.
Wenn Pokemon Go fertig ist, was schneller kommen wird als die meisten denken, ist die Marke Pokemon so ausgelutscht, dass die Marke vollkommen zerstört ist.
Diese Gefahr besteht wirklich. Insbesondere, da viele in Zukunft auf das AR nicht mehr verzichten werden wollen.
Oder man beschwert sich, warum ein Spiel wieder 40-45€ kostet und nicht umsonst ist.
GermanLongplays - Das Videospielarchiv auf Youtube
https://www.youtube.com/DaibolaJenkins

Benutzeravatar
Ti.Rocco
Beiträge: 155
Registriert: 08.02.2012 10:49
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von Ti.Rocco » 28.07.2016 11:09

Rivaloco hat geschrieben:
Usul hat geschrieben:
Prologic hat geschrieben:Und was bitte ist so negativ daran wenn eben die Leute, die nie rausgehen, mal vor die Tür kommen und (auch wenns nur über ne App ist) sich daran gewöhnen raus zu gehen, oder sich gar sozialisieren?
Ich möchte nicht, daß wir hier aneinander vorbeireden.

Es gibt Leute, die generell wenig aus dem Haus gehen... ich glaube zwar, daß die jetzt auch nicht unbedingt viel mit Pokemon Go rausgehen, aber die haben damit auch kein Problem. Sie sitzen halt lieber drinnen, als den ganzen Tag draußen rumzuturnen.

Dann gibts aber noch solche negativen Fälle, von denen ich sprach... die Pokemon Go tatsächlich mal endlich als Grund sehen, aus dem Haus zu gehen, und ansonsten irgendwie krankhaft in ihren vier Wänden sitzen. Solch einen Zeitgenossen kenne ich sogar aus der Verwandschaft. Hockt den ganzen Tag in seinem Zimmer, kommt nicht mal richtig zum Essen raus... und jetzt mit Pokemon Go geht er raus. Schaut auf sein Handy, rennt die Orte ab, geht dann nach Hause.

Und genau nach solchen Leuten KLINGT das Argument. Und solche Leute finde ich persönlich durchaus bemitleidenswert.

Ist doch egal aus welchem Grund man aus dem Haus geht, hauptsache man geht hinaus... und überhaupt: Kein Mensch zieht sich freiwillig zurück, dafür gibt es immer Gründe.

naja so einen kandidaten kenne ich auch, jetzt zockt er pokemon go mit hacks am pc ^^

Benutzeravatar
DiggingFool
Beiträge: 50
Registriert: 04.07.2009 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von DiggingFool » 28.07.2016 17:06

Süss. Fanatismus trifft Ignoranz. Bitte keine Panik, meine Gute.

Ich finde aber dieses PoGo-Phänomen äusserst interessant. Bei uns im Stadtpark oder am Hauptbahnhof sehe ich immer wieder Gruppen von über 50 Personen (!!!) am Smartphoneglotzen. Diese wildfremden Menschen unterhalten sich und haben Freude am Auskundschaften und Entdecken.

Die eigene Betriebs- bzw. Umgebungsblindheit wird dank der von Ingress gefütterten Datenbank erleuchtet. Kunstwerke und Gedenksteine werden plötzlich einen Teil meiner Wahrnehmung. Ich fand diese Erfahrung interessant und man kann nebenbei Würmer und Tauben per Minispiel einfangen. In zwei bis drei Monaten ist der Spuk wieder vorbei.

Kann Deinen Unmut schon nachvollziehen. Diese Pokemons sind halt nur Mittel zum Zweck.
First of all, DON't PANIC!!!

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4060
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von TaLLa » 30.07.2016 11:55

Ich musste leider bei "Angefangen mit Pokemon Gelb" aufhören.

Aber da es denke ich darum geht, dass Go bei seiner miesen Qualität die Leute zu noch größeren Smombies macht stimme ich mal zu. ^^
Bild

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2318
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von James Dean » 01.08.2016 21:02

GrinderFX hat geschrieben:Das ist einfach nur der Ausverkauf der Marke.
Wenn Pokemon Go fertig ist, was schneller kommen wird als die meisten denken, ist die Marke Pokemon so ausgelutscht, dass die Marke vollkommen zerstört ist.
Ausverkauf der Marke? Ich möchte widersprechen! Da hat jemand ganz offensichtlich die späten 90er und frühen 2000er nicht im PokéMon-Fieber miterlebt. Es fing Ende der 90er ganz harmlos an mit der ersten Folge der Zeichentrickserie (oder von mir aus Anime) und ging dann zu den beiden Gameboy-Editionen, die 2000 oder so rausgekommen sind. Ich weiß noch, wie ich Weihnachten 2000 glücklich wie eine Katze auf Catnip meine blaue Edition in den Händen hielt.

Was dann folgte, konnte selbst PokéMon Go bisher nicht erreichen. Die ganze Merchandise-Industrie drehte vollkommen ab, wie man es vielleicht vorher nur von Wrestling oder Fußball kannte. Es war wahnsinnig. Unterwäsche, Handtücher, T-Shirts, Kellog's PokéMon-Cornflakes, Plastikfiguren, Gummifiguren in Pokébällen, Süßigkeiten, Kartenspiele, Sticker und Stickeralben.

Und das waren nur die materiellen Merchandise-Produkte. Die ganzen Videospiel-Spinoffs kamen dann nämlich auch noch: PokéMon Pikachu, PokéMon Pikachu Color, PokéMon Gelbe Edition, PokéMon Stadium, PokéMon Safari, PokéMon Pinball, PokéMon Trading Card Game usw. usf.

PokéMon Go ist kein Sellout der Marke, der fand schon längst statt. PokéMon Go ist ein kurzer, kräftiger Windstoß in die glimmende Asche der Marke, die jetzt noch einmal kurz stark aufflackert, aber keinen Phönix mehr gebiert.

Speediconzal
Beiträge: 16
Registriert: 07.04.2016 19:14
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von Speediconzal » 03.08.2016 04:24

Leider hab ich erst heute den Kommentar von Alice im wunder dich Land entdeckt. Zuletzt hab ich sie ab feiernd in einem Video gesehen, wegen Zelda. Sehr sympatisch wie immer. In der Zischenzeit hab ich an meinem Blog gefeilt und zu Pokemon Go ist eine kleine Geschichte entstanden. An alle User hier und an Alice, genau wie Alice nehme ich das da draussen als Inspiration um z.b. in meinem Blog zu texten. Handyspiele haben noch einen langen Weg vor sich um tatsächliche Inspiration zu erzeugen. Geht mal wieder ohne Handy raus. http://ancientcave.blogspot.de/2016/07/ ... unter.html

Gruß Speedi

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8432
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von casanoffi » 03.08.2016 15:15

Speediconzal hat geschrieben:Geht mal wieder ohne Handy raus.
Ich möchte mal polemisch behaupten, dass die meisten gar nicht wüssten, warum sie das tun sollen :P
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2112
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von Randall Flagg78 » 09.08.2016 01:01

An Pokemon Go sieht man vor allem eines: Man muss ein strunzdummes Klicki-Wischi Spiel nur gut verpacken (am besten in einer bekannten Marke) und schon finden es alle voll toll und kommen aus ihren Löchern und verteidigen den Quatsch auch noch.
Manche tun so, als hätten sie vorher noch nie bemerkt, wie sie aus ihrer Wohnung raus kommen.
Das nächste Spiel heißt dann wahrscheinlich "Hilfe, mein Nachbar wohnt neben mir! Mario/Zelda Edition"
Und alle werden voll ausflippen, weil sie ihren Nachbarn vorher noch nie gesehen haben und noch nie so gut über ihr Display gewischt haben.
Das wird ein Knaller!

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1396
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von No Cars Go » 10.08.2016 16:56

Wenn jemand Go verreißt, aber die kaum weniger niveaulosen Game-Boy-Ableger über den Klee lobt, fühl ich mich immer, als hätte ich da den Einäugigen unter den Blinden vor mir.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
Krokatha
Beiträge: 382
Registriert: 06.12.2016 23:27
Persönliche Nachricht:

Re: Ein Pokémon-Fan rechnet ab!

Beitrag von Krokatha » 20.12.2016 20:22

Ich hab als Teenie auch wie verrückt Pokemon auf dem Gameboy gespielt, da musste ich auch Go ausprobieren. Ist ja teilweise ganz witzig gewesen, aber hier bei uns auf dem Land echt mäßig. Meine Freundin arbeitet mitten im Ruhrgebiet, da wars immer voll mit Pokestops und Pokemon, aber ich war froh, wenn ich ein oder zwei Stück am Tag fangen konnte.

Antworten