ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10585
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Eirulan » 17.05.2016 20:33

In irgendeinem Test hab ich gelesen, Doom wäre das Fury Road der Shooter. Je mehr ich über diesen Vergleich nachdenke, desto besser gefällt er mir.
Besser kann man das Spiel in einem Satz kaum beschreiben
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2476
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von oppenheimer » 17.05.2016 20:42

Eirulan hat geschrieben:In irgendeinem Test hab ich gelesen, Doom wäre das Fury Road der Shooter.
Hey, das hört sich deutlich cooler an als die ganzen Skateboard-Rock 'n Roll-oldschool-Marketingversuche der Entwickler/Publisher.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10206
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von mr archer » 17.05.2016 22:14

Eirulan hat geschrieben:In irgendeinem Test hab ich gelesen, Doom wäre das Fury Road der Shooter. Je mehr ich über diesen Vergleich nachdenke, desto besser gefällt er mir.
Besser kann man das Spiel in einem Satz kaum beschreiben
Scheiße, nun muss ich es mir auch besorgen.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
Grunz Grunz
Beiträge: 326
Registriert: 19.09.2015 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Grunz Grunz » 18.05.2016 00:06

Von "id" und von "Doom" ist doch nur noch der untote Name übrig, so ähnlich wie bei Atari oder Commodore. Insofern ist es völliger Quark, Doom 4 mit Doom 1 / 2 / 3 vergleichen zu wollen.

Rage ist übrigens nach wie vor ganz hervorragend, eine richtige Oldschool-Ballerei mit SIngle-Player-Fokus, und deutlich spaßiger als neuzeitliche CoD- / Halo- / Battlefield-Interpretationen des Genres.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7245
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Raskir » 18.05.2016 00:37

Interessanter Kommentar. Und er liest sich so als wäre bei dir im Test evtl sogar ein Award drinnen gewesen. So unterschiedlich kann man alles sehen, aber subjektiv bleibt subjektiv. Ich finds aber super, dass ihr zu dem Test noch den Kommentar gebracht habt. Nicht dass der Test schlecht war, aber ich finde es sehr interessant dass ihr das Endergebnis differnziert betrachtet.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Mr-Red-M
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2009 15:59
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Mr-Red-M » 18.05.2016 10:14

Schön zu lesen, das auch "Profi-Tester" noch ein Spiel richtig abfeiern können.
Das zeigt wieder das ein "Test" kein endgültiges definitives allgemein gültiges Ergebniss liefern kann.
Lediglich eine Meinung darstellt, die mit einer möglichst hohen Sachlichkeit Hand in Hand geht.
Dank der hier vermittelten Euphorie werd ich das Game wohl doch mal testen müssen...

AlterDaddler
Beiträge: 3
Registriert: 09.12.2014 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von AlterDaddler » 18.05.2016 10:28

Ein toller Text zu einem endlich wieder würdigen Nachfolger!
Diesen neuen Teil hätte man bedenkenlos "DOOM 3" nennen dürfen, wenn es nicht schon diesen Fehlschlag mit DOOM 3 geben hätte... oder wäre nicht ein besserer Name für diesen Fehlschlag "DOOM adventure" ;).

Als Kind der 80er bin ich in jedem Fall absolut hin und weg von der Umsetzung. Dieses Gameplay habe ich seit Jahren vermisst!

Wir sehen uns in der Arena! :)

nawarI
Beiträge: 2591
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von nawarI » 18.05.2016 10:42

Was ich hier lese erinnert mich an mein Gefühl als ich Darksiders gespielt habe. Darksiders fühlt sich auch so an als hätte es ein gutes altes Action-Adventure genommen und modernisiert ohne die ständig geskipteten Szenen von Uncharted mit reinzunehmen.

In Darksiders 2 gibt es beispielsweise einen Raum, wo man einfach nur eine Treppe hoch gehen oder über das seitliche Geländer nach unten in einen überfluteten Bereich tauchen kann, wo man ein Geheimnis findet. Der Raum hatte nur den Zweck den Spieler in die nächste Ebene zu befördern - kein Gegner, kein Event, kein Fortschritt in der Handlung; nur ein obligatorisches Geheimniss und die Treppe.
Wäre es Uncharted gewesen, hätten die Charaktere hier nochmal einen Dialog angefangen, was ihnen charakterliche Tiefe geben soll, die mich nur am Rande interessiert und was vor allem in Uncharted 3 aufgesetzt wirkt. Oder die Treppe wäre in einem 5-minütigen Effektgewitter eingestürzt. Bei Uncharted kann man jedenfalls sicher sein, dass immer wenn man vorsichtig sein soll, weil irgendwas brüchig aussieht gleich ein Event ausgelöst wird, wo diese brüchige Stelle einbezogen wird. Last Of Us und Tomb Raider genauso.

Ansich mag ich diese Spiele - ich steh auch auf Quantum Dynamics und die Telltale-Spiele , die bekanntlich nur aus so geskipteten Events besthen. Aber manchmal (Ein hoch auf die Vielfalt!) braucht es einfach ein schönes Oldschool-Spiel, das gegen den Strom schwimmt und sich von allem Ballast lossagt.

GoodOldGamingTimes
Beiträge: 279
Registriert: 23.09.2011 20:59
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von GoodOldGamingTimes » 18.05.2016 16:24

Danke!
Ich bin da absolut bei dir. Der Kommentar hat meine volle Zustimmung.

Doom (4) ist das was id Software in der Vergangenheit ausgemacht hat und was Doom³ und Rage vermissen haben lassen ( was nicht heißt das beide schlechte Spiele sind )
Warum hast du nicht Doom (4) getestet? Oder zumindest ein zweites Fazit geschrieben?

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 44569
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von hydro skunk 420 » 18.05.2016 16:28

Ein zweites Fazit hätte ich mir auch gewünscht, zwar in diesem Fall speziell für Doom, doch auch generell wäre ich für die (Wieder-) Einführung der zweiten Meinung bei Tests. Warum habt ihr das eigentlich abgeschafft?

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von johndoe1703458 » 18.05.2016 23:02

Eirulan hat geschrieben:In irgendeinem Test hab ich gelesen, Doom wäre das Fury Road der Shooter. Je mehr ich über diesen Vergleich nachdenke, desto besser gefällt er mir.
Besser kann man das Spiel in einem Satz kaum beschreiben
War das wirklich ein Test oder doch nur der Doom-Thread auf Neogaf? :D

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10585
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Eirulan » 18.05.2016 23:12

Der Doom Thread auf Neogaf hat das aus nem Test zitiert ;-)
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1312
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von 4P|Benjamin » 19.05.2016 05:21

Witzigerweise hab ich beim Spielen auch an Fury Road gedacht. Liegt sicher am vielen gelben Sand. :-) Und natürlich an der rohen, schnörkellosen Art der Action.

camü
Beiträge: 341
Registriert: 18.03.2014 15:46
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von camü » 19.05.2016 10:24

4P|Benjamin hat geschrieben:
camü hat geschrieben:Ich will das Spiel nicht schlecht reden, aber kann man wirklich sagen, dass ID wieder zu den Wurzeln gefunden hat wenn das Spiel eigentlich gar nicht soo viel mit den originalen Teilen zu tun hat oder schätze ich das einfach nur falsch ein?
Ich weiß natürlich nicht, wie's bei dir wäre, kann aber nur sagen, dass es mir durchaus ähnlich ging. Und obwohl ich mich zwar im Vorfeld schon sehr auf Doom gefreut hatte, war ich dann sehr überrascht, _wie_ gut sie mit modernen Mitteln das alte Spielgefühl einfangen. Klar ist da unterm Strich vieles anders. Aber es fühlt sich "richtig" an und die Action wird für mein Empfinden durch die Gory Kills auch nicht unterbrochen. Die fügen sich super in den Fluss ein.
So ich habe mir gestern mal einen ruck gegeben und die ersten Level sind bereits gespielt. Erst einmal, die glory kills sind nicht so bremsend wie befürchtet, bin mir aber nicht sicher ob mir die so gefallen wie die eingebunden sind. Mich stört die Entfernung aus der man die starten kann... teilweise ist es schneller einen Gegner auf einer höheren Ebene anzuschießen und den glory kill zu starten als die Ebene hochzuspringen ;) führt teilweise auch dazu, dass bei mehreren taumelnden Gegnern der falsche gekillt wird.
Ansonsten sind die schneller ausgeführt als befürchtet und unterbrechen den Spielfluss nicht so schlimm wie erwartet.
Im großen und ganzen ist meine Ersteinschätzung, dass ich eine gute Menge Spaß mit dem Spiel haben werde und ich kann es kaum erwarten, dass die Doom2 level komplett per Leveleditor nachgebaut wurden :D

Zu sagen, dass es den alten teilen sehr ähnlich ist fällt mir aber immer noch durch die Arenakämpfe sehr schwer. Für mich fühlt sich das neue Doom eher nach painkiller als nach Doom an (wenn man das Gameplay betrachtet), was aber auch sehr spaßig ist.

Benutzeravatar
Das Biebo
Beiträge: 236
Registriert: 07.06.2005 13:55
Persönliche Nachricht:

Re: ID Software: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Beitrag von Das Biebo » 19.05.2016 11:06

4P|Benjamin hat geschrieben:Liegt sicher am vielen gelben Sand. :-) Und natürlich an der rohen, schnörkellosen Art der Action.
Vieleicht auch an der Tatsache, dass beide den mehr oder weniger verkackten dritten Teil vergessen lassen. ^^
Kajetan hat geschrieben:id Software ist nur noch ein Name. Da gibt es keinerlei personelle und inhaltliche Verbindungen mehr zu der Zeit, in der Carmack und Co. Software-Geschichte geschrieben haben.
Stimmt so nicht ganz. Ohne die idtech5/6 Vorarbeit von Carmack würde das Game sicherlich nicht so gut laufen und dabei auch noch bombastisch aussehen. Über die inhaltliche Verbindung zu doom1/2/quake lässt sich streiten, ja, ich für meinen Teil erkenne die DNA beim zocken klar wieder. Nur dass es eben nicht mehr haargenau 1:1 puzzle doom anno 93 ist, wo es halt darum ging ein komplett neue Art von Spiel zu erschaffen.
Viele Kernelemente sind aber dennoch vorhanden und meiner Meinung nach sogar verbessert bzw. auf die nächste Stufe gehoben worden!
Kajetan hat geschrieben:Ich tue mir daher etwas schwer, wenn man das aktuelle Doom mit aller Gewalt in diese Tradition knüppeln will.
Die id Leute haben während der Promo Phase lediglich die Parallelen zum Ur-Doom aufgezeigt.
Ich kann mich nicht daran erinnern dass Marty Stratton jemals sowas gesagt hat wie: "es ist 100000% doom93 in moderner Grafik und jetzt kaufts ihr alten Säcke!". Ich glaube du übertreibst hier ein wenig.
Kajetan hat geschrieben:...aber es hat mit "Damals" NICHTS mehr zu tun.
Doch hat es! Und zwar eine ganze Menge. Hast du das Game überhaupt schon gespielt oder bloß ein paar Videos geguckt um deinen andauernden Kreuzzug halbwegs glaubwürdig weiterzuführen?
Kajetan hat geschrieben:Das neue id Software darf sich gerne eigene, neue Traditionen aufbauen. Aber "damals" sollte man wirklich ruhen lassen, diese Zeit ist vorbei.
Warum nicht auf alten Traditionen aufbauen und sie weiterentwickeln?
Die DNA der alten id Games ist hier definitiv vorhanden, nur eben in manchen Bereichen weiterentwickelt/überarbeitet und mit ein paar Elementen welche erst später kamen (quake 1) kombiniert worden .
Rückschritte im Vergleich zu Doom1/2 sind hier kaum zu erkennen. Selbst der legendäre Puzzle-Flär kommt hier streckenweise auf, ganz ohne dabei aufgedrängt oder an den Haaren herbeigezogen zu wirken. Hier wurde nicht probiert das romero/hall'sche leveldesign mit all seiner dazugehörigen Komplexität zu kopieren/zitieren sondern ganz einfach auf moderne Weise neuinterpretiert.
Und statt permanent rumzuheulen dass es nicht exakt so wie früher zu Romero Zeiten ist, sollte man an der Stelle mal lieber Lob für den mehr als gelungenen Spagat aussprechen. Hier wurden echt nur die nötigsten Kompromisse eingegangen.
Ich geh sogar so weit und sag dass DOOM 2016 der erste echte next-gen-old-school shooter ist, welcher auf jeden anderen möchtegern "old-school-revival" shooter der letzten 15 Jahre scheißt und diesem fast ausgestorbenem genre auf beindruckende Weise neues Leben einhaucht.
Selbst Shadow Warrior und Hard Reset sehen neben dem Game hier meiner Meinung nach MÄCHTIG alt aus.
Zuletzt geändert von Das Biebo am 19.05.2016 11:10, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten