Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10217
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von mr archer » 01.04.2016 18:24

Ich finde das alles ganz schön traurig. Solange man zwei gesunde Hände hat - warum?
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
Mr.Freaky
Beiträge: 731
Registriert: 01.12.2008 16:00
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Mr.Freaky » 01.04.2016 19:25

So, wie ich das verstanden habe, braucht man dafür immer noch zwei gesunde Hände.
Bild
Bild
Bild


Doc Angelo
Beiträge: 1983
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Doc Angelo » 01.04.2016 19:33

just_Edu hat geschrieben:
Doc Angelo hat geschrieben:Mal so in die Runde geworfen: Was ist eigentlich mit Ren’ai-Simulationen? Im Westen auch Dating-Sims genannt. Ich persönlich hab noch nie eins gespielt, aber ich weiß, das es davon tausende im asiatischen Raum gibt. Gibt es aus diesem Genre nicht vielleicht ein paar qualitative Beispiele im Sinne der Kolumne?
Sowie die hier?

http://www.gamezone.de/Kurioses-Thema-2 ... n-1054401/
Ich kann leider kein Japanisch, daher kann ich den Trailer von diesem Spiel nicht so wirklich bewerten. Auf den ersten Blick sieht es eher weniger aus wie eine Dating-Sim.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10217
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von mr archer » 01.04.2016 19:35

Mr.Freaky hat geschrieben:So, wie ich das verstanden habe, braucht man dafür immer noch zwei gesunde Hände.
Auch wieder wahr. Vermutlich ist das für Leute gedacht, die mit Staubsaugerschläuchen schlechte Erfahrungen gemacht haben:

http://brennessel.blogsport.de/images/D ... augern.pdf
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Doc Angelo
Beiträge: 1983
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Doc Angelo » 01.04.2016 19:39

Solche Spielzeuge sind darauf ausgelegt, das sich jemand freut. Jeder freut sich über was anderes. Mancher ganz ohne Spielzeug, mancher mit herkömmlichen Spielzeugen die es schon seit Jahrtausenden gibt und mancher in der modernen Zeit halt mit technologisch raffiniertem Spielzeug. Warum nicht?
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10217
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von mr archer » 01.04.2016 19:46

Sorry, für mich sieht das Ding nach Darwin-Award aus. Im Leben würde ich da mein Teil nicht reinstecken.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Doc Angelo
Beiträge: 1983
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Doc Angelo » 01.04.2016 20:01

mr archer hat geschrieben:Sorry, für mich sieht das Ding nach Darwin-Award aus. Im Leben würde ich da mein Teil nicht reinstecken.
Da müsste man sich schon anstrengen, sich mit diesem Gerät zu verletzen. Das ist bloß ein großes Stück Silikon mit einem Gamepad-Griff. Da gibts keinerlei Motoren oder sowas. Wenn man es sich genau überlegt, ist es wesentlich sicherer als die herkömmliche Variante mit Muskeln und Hirn dran. Aber manchmal muss ein Abenteuer ja auch einen Hauch von Gefahr versprühen. :Häschen:

Bild
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
MrPink
Beiträge: 3065
Registriert: 02.01.2012 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von MrPink » 01.04.2016 20:04

Im Fall von Senran Kagura Estival Versus treiben die Entwickler von Marvelous die Fleischbeschau sogar auf die Spitze: Kindliche Mädchen, die teilweise nicht älter als zehn Jahre aussehen, reißen sich nicht nur die Kleider vom Leib, sie ziehen sich sogar immer wieder Stoffrollen aus verschiedenen Körperöffnungen.
Was hab ich mir darunter vorzustellen?
*kein Anspruch auf Vollständigkeit


Benutzeravatar
WTannenbaum
Beiträge: 471
Registriert: 08.04.2015 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von WTannenbaum » 01.04.2016 20:09

MrPink hat geschrieben:
Im Fall von Senran Kagura Estival Versus treiben die Entwickler von Marvelous die Fleischbeschau sogar auf die Spitze: Kindliche Mädchen, die teilweise nicht älter als zehn Jahre aussehen, reißen sich nicht nur die Kleider vom Leib, sie ziehen sich sogar immer wieder Stoffrollen aus verschiedenen Körperöffnungen.
Was hab ich mir darunter vorzustellen?
Wenn es verschiedene Körperöffnungen sind..alles von Tampons, Ohropax bis hin zu Anti-Nasenbluten Gedöns.

Benutzeravatar
MrPink
Beiträge: 3065
Registriert: 02.01.2012 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von MrPink » 01.04.2016 20:12

Bild
*kein Anspruch auf Vollständigkeit


Terrossi
Beiträge: 1
Registriert: 19.05.2011 09:34
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Terrossi » 01.04.2016 21:29

Ist es die Aufgabe der (Spiele-)Industrie Geschmäcker, Bedürfnisse, Frauenbilder zu ändern/manipulieren anstatt sie zu bedienen? Und wer soll das bestimmen? Jemand ausserhalb der entsprechenden Zielgruppe?
Dumm, grosse Brüste, naiv und jung wird immer nachgefragt werden. Dagegen kann man, wenn man möchte, mit Logik, sozialer Gerechtigkeit, Frauenrechten usw. argumentieren, manche leben ja heutzutage sogar davon. Spätestens beim Masturbieren sind die Argumente aber vergessen, versprochen. Solange es im gesetzlichen Rahmen bleibt gibt es sicher Schlimmeres...

Benutzeravatar
HeLL-YeAh
Beiträge: 1165
Registriert: 14.10.2007 14:42
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von HeLL-YeAh » 01.04.2016 21:48

Manchmal zweifle ich an Ihrem Engagement für Sparkle Motion !

Digital Art Anfänger: Mein Art-Instagram

Benutzeravatar
rSchreck
Beiträge: 1957
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von rSchreck » 02.04.2016 00:21

Im aktuellen Zeitalter (Prä-VR) seh ich aber auch keine Sonne für SexErotikPornoSpiele, die ein gewisses Niveau überschreiten könnten. Im Prinzip gibts in diesem "Genre" ja keine Weiterentwicklung seit "C64Schulhof-"Zeiten.

"Devil in Miss Jones" (70er) wäre ein Film, den ich mir gut als Spiel vorstellen könnte. Aber auch hier: als Porno-Film funktioniert das ausgezeichnet, weil die handelnden Personen REAL sind. Darum wirkt dieses Szenario so unheimlich, fast schockierend und dennoch ...sexy

-> Wers nich kennt: Miss Jones landet in der Hölle wegen Selbstmord. Der Teufel bietet ihr nen Deal an, alle Freuden (die sie nicht kennt) zu erleben. Am Ende hat sie alle Positionen durchprobiert und endet total aufgegeilt inner Zelle mit nem Typen, der sie nicht will. Ende.

Der Witz daran ist, dass der Film eine tiefgründige Ebene der Sexualität anspricht und sich literarische Vorlagen zu Eigen macht. Und somit als Porno härter ist, als jede Sartre-Theatervorstellung jemals sein könnte. IN YOUR FACE!! :twisted:

Und selbst dann, wenn sowas als Spiel rauskäme, wer solls kaufen? Für zum Grunzen ist das zu...sagen wir mal zu vielschichtig.
Kann ich mir auch nicht immer geben, wenn ihr versteht 8)

Ich glaub einfach nicht, dass "Sexualität" als Grundpfeiler eines Spiels, dieses angesprochene gewisse Niveau überschreitend, funktionieren würde. Hat auch im Porno-Bussiness nicht geklappt. Zumindest nicht wirklich. Einziger Lichtblick hier ist das aufkommende Verständniss dafür, dass (und jetzt haltet euch fest :roll: ) Frauen auch Pornos gucken wollen. Die Gegenbewegung zum gegenwärtigen amerikanischen PornoSnuff sozusagen. Aber auch hier... NiveauWas?
DAS könnt ich mir bei Spielen in Bälde auch vorstellen, also eine DoA-Fem-Edition. Die Zeichen stehen, diesbezüglich, zur Zeit ja eh auf :boxen:
Und dann wirds was Prinzipielles... :mrgreen:

Benutzeravatar
Sharkie
Beiträge: 809
Registriert: 23.02.2013 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Sharkie » 02.04.2016 01:18

Bild

"Also ich wichse immer noch mit der Hand."

Benutzeravatar
Eisregen121
Beiträge: 2474
Registriert: 05.04.2003 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Von Strandschönheiten und Puppenspielern

Beitrag von Eisregen121 » 02.04.2016 11:32

Das was doch stöhrt ist
Natürlich ist DoABV 3 misst. Das bezweifelt ja fast niemand. Aber misst eine solche aufmerksamkeit zu schenken eine Kolumne zu verfassen und alles an den pranger stellen zu wollen oder wir mehr hinterfagen sollten bla..
Das ist es was nervt.
DoA bekommt damit viel mehr aufmerksamkeit als er verdiehnt.
Und meine kunstauslegung bezog sich auf videospiele im allgemeinen. Ich kann also nicht hergehen und sagen "Videospiele sollten in deutschland als Kunst angesehen werden" nur weil man spiele wie witcher & co für besonders krativ hält.
Wenn ich das fordere muss ich gleichzeitig eingestehen das ein titel wie DoA dann auch darunter fallen wird.
Ich kann auch nicht sagen "Klimt`s bilder gefallen mir also ist es kunst, mit picasso kann ich nichts anfangen also ist es keine".
Ich besuche doch auch nur ausstellungen von werken die mir gefallen werden. Wieso sollte ich also 20 euro eintritt zahlen was mir sicher nicht gefallen wird?
Auch ich sehe naktheit nicht automatisch als kunst, auch ich betrachte porno nicht als kunst, fakt ist aber wenn man bestimmt das Filme kunst sind, somit ist es ein porno so abstrakt es ist, auch kunst.
Dafür gibt es doch ehrungen und preise, und dort wird sicher auch kein porno auftauchen, weil es zwar zu kathegorie kunst gehört aber sicher zur schlechteren form (wobei schon auch kontroverse werke dabei waren).

Und ich muss mal eine andere frage stellen. Ist das problem nicht auch in den letzten jahren bissi haus gemacht von frauen?
Lady Gaga, miley cyrus, rihanna usw
Haben die nicht einen wettbewerb losgetreten mit "wer hat demnächst weniger an"?
Kim Kardashian und Emily Ratajkowski posten ein oben ohne selfie um zu zeigen das naktheit etwas tolles ist aber die frau selbst über ihre sexuallität bestimmt..... HÄÄÄÄ?
Klar weiß ich was sie damit aussagen wollen, aber soll das nun ein weckruf an teens sein sich nackt abzubilden damit du selbst über deine sexuallität bestimmst?
Wenn sich also frauen selbst nicht mal in dem thema einig sind (was auch nicht geht da jede ein idividuum ist), wieso sollten dann bitte männer einheitlich sein und sagen "Spiele wie DoA braucht kein mensch".
Sexuällität ist ein produkt der zeit in der man lebt und der ort.
Schaut man Indien an, die erfinder des Kamasutras, so waren diese früher extrem aufgeschlossen. Nach der kollonial zeit ist nun alles verpöhnt. Nun herscht in dem land eine vergewaltigungsrate die seines gleichen sucht. Auf 10 männer kommt eine frau dank frühzeitiger abtreibung und geschlecht erkennung bei embryonen.
Jetzt sollte man meinen das durch so viel frauen mangel der wert der frau steigt. Tut es aber nicht, nur finanziell steigt er.
Die menschen sind unaufgeklärt und hilflos.
Nehmen wir das alte Rom, eingebohrene, ja auch wir im Barock.
Dann haben wir die Kirche. Die Feigenblatt revolution im Vadikan (große berühme kunstwerke wurden mit einem feigenblatt übermalt oder auf statuen gemacht um die nacktheit zu verschleiern).

Es gibt und gab nie ein richtig und falsch in der sexualität. Es ist immer eine gesellschaftliche form.
Die einen sagen "etwas das jeder mensch 10000 male in seinem leben macht, braucht man nicht verschleiern und es muss offen darüber geredet werden"
Die anderen sagen "es ist ewas das privat zuhause stattfinden sollte".

Jeder darf sich auf irgend eine seite schlagen, und ganz viel dazwischen, aber ich darf nicht zu einer revolte aufrufen gegen die andere partei.
Die einen sind sicher nicht prüde weil sie keine swingerpartys wollen, die anderen sicher nicht aufgeschlossen weil sie glauben vor anderen sich ausziehen zu müssen.
Aber genau aus dem selben grund heraus gibt es religions kriege, weil man glaubt seine meinung ist richtiger als die des anderen.
Dabei ist sie das keineswegs.
Nur menschen, die eine gewisse verantwortung haben, und das hat nunmal eine autorin auf einer webseite mit tausenden besuchern, da sie durch aus in einem bestimmten maas in der öffentlichkeit steht, haben eine Verantwortung. Dieser muss man sich bewusst sein und gerecht werden. Und es hilft auch nichts am ende her zu gehen um sich hinter sätzen zu verstecken wie "Dieser text spiegelt nur meine persönliche meinung wieder".
Wenn das so ist, dann behalte das auch für dich. Nicht jeder gedanke der einem durch den kopf geht muss anderen mitgeteilt werden, und wenn man es niederschreiben möchte, so gab es früher was, das hieß tagebuch.

Man darf durchaus zu einer diskusion aufrufen. Wenn man als anlass aber die schlechtesten vertreter zitieren muss, ist die ganze diskussion schon gescheitert und nicht der mühe wert. Es würde nie eine Sinn- und niveauvolle Diskussion werden.
Zuletzt geändert von Eisregen121 am 02.04.2016 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bild
WiiU ID: Eisregen
Wii Nr: 5526-1446-8302-3988
3DS Nr: 5026-4411-8557
Anime watch List

Antworten