Kommentar: 30 Jahre Amiga

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von casanoffi » 24.07.2015 13:32

Ich hab damals 1980 im zarten Alter von 3 mit dem Atari 2600 angefangen.
Erst danach kam 1882 der C64.

Hatte Glück, mein Vater war selbst ein riesen Zocker, der mir das ganze sündhaft teure Zeug besorgte und keine Bedenken hatte, dass das auf seinen kleinen Zögling schlechten Einfluss haben könnte - war ihm wohl lieber, als wenn ich mit irgendwelchen krummen Freunden auf der Straße Mist gemacht hätte ^^

Danke, Papa, dass Du mir diese Erfahrung ermöglicht hast :Vaterschlumpf: :mrgreen:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 827
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Kivlov » 24.07.2015 13:34

Meine erste Videospielerfahrung hatte ich mit dieser Multimediabestie. (A500) Thanks dad!
Zuletzt geändert von Kivlov am 24.07.2015 13:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Randall Flagg78 » 24.07.2015 13:34

Ich hab leider nie einen Amiga besessen. Hatte damals, als Kind, einen C64 geschenkt bekommen, kurz nach der Wende.
Das waren noch Zeiten. The Last Ninja, Barbarian, Giana Sisters, die Sex Games und was man da nicht alles so gedaddelt hat. Oft, indem man den Joystick wie wild hin und her bewegt hat, wie bei den Olympia Games.. oder halt bei den Sex Dingern. :mrgreen:
Ein Freund hatte dann von den Eltern einen Amiga 500 bekommen, was war man da neidisch!
Bei mir verlagerte sich das Ganze dann aber auf Konsolen, bei denen ich bis heute geblieben bin.

baerchendeluxe
Beiträge: 102
Registriert: 02.11.2006 18:13
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von baerchendeluxe » 24.07.2015 13:42

amigaremix googlen, sehr geil!

Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1094
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von bohni » 24.07.2015 14:11

Meine erste Spielmaschine war "Pong" ;-)

Ansonsten was Turrican 2 eines meiner Lieblingsspiele.

Benutzeravatar
RVN0516
Beiträge: 6010
Registriert: 22.04.2009 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von RVN0516 » 24.07.2015 14:17

Oh ja mein A500 hatte ich lange, war auch schweine teuer damals.
Und von den 100 Games hier hatte ich sogar 60 Stück, es gab soviel geiles auf den alten Kisten.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2404
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von PickleRick » 24.07.2015 14:53

Chibiterasu hat geschrieben:Übrigens ein schönes Nostalgiebuch zum Thema ist folgendes (dieses Jahr erschienen):
https://www.kickstarter.com/projects/21 ... escription
Da warte ich schon seit Monaten auf die entsprechende C64-Ausgabe. Amazon bekommt es aber wohl nicht auf die Reihe das zu besorgen, daher werde ich wohl in UK bestellen.
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25196
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Chibiterasu » 24.07.2015 15:00

bKb hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Übrigens ein schönes Nostalgiebuch zum Thema ist folgendes (dieses Jahr erschienen):
https://www.kickstarter.com/projects/21 ... escription
Da warte ich schon seit Monaten auf die entsprechende C64-Ausgabe. Amazon bekommt es aber wohl nicht auf die Reihe das zu besorgen, daher werde ich wohl in UK bestellen.
Das C64 Buch habe ich auch - aber Achtung!

Der Autor überlegt nach dem Amiga Erfolg, das C64 Buch nochmal neu aufzulegen. Ist zwar noch nicht fix, wie er es macht (ob einfach nen zweiten Band dazu - oder eine komplette Neuauflage etwas dicker) aber irgendwas wird sich da bald tun.
Also lieber warten mit dem bestellen!

Das Amiga Buch ist auf jeden Fall wesentlich dicker und schöner, finde ich.
Ich blätter da echt gerne durch. Sind zwar nur Screenshots und Artworks aber gibt mir irgendwie mehr als das am PC durchzuklicken.

Benutzeravatar
-Blight-
Beiträge: 799
Registriert: 06.12.2008 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von -Blight- » 24.07.2015 16:24

Auf dem Amiga 500 hat es bei mir mit dem zocken so richtig angefangen. Bei uns zu Hause stand vorher zwar ein Atari 2600 rum, aber da war ich dann doch noch etwas zu jung für. Trotzdem sind Pac-Man, Galaxian, Vanguard und Pitfall aber meine ersten Spielerfahrungen und gerade Pitfall habe ich auch später noch hin und wieder gespielt.

Ich bin sehr lange bei dem Amiga 500 geblieben. Habe quasi die ganze 16-Bit-Ära damit verbracht und somit auch keinen SNES oder MegaDrive gehabt. Beides war aber im Freundeskreis vertreten und mein Bruder hatte sich dann auch einen richtigen PC zugelegt, so dass ich irgendwie alles spielen konnte :D. Nach dem Amiga ging es für mich dann direkt mit der Playstation weiter...

Ansonsten war das natürlich eine aufregende Zeit, in der man viel Neues kennen gelernt hatte und man immer wieder überascht wurde, was auf der Kiste so möglich ist. RPG´s haben mich zu der Zeit noch gar nicht interessiert und Adventures habe ich erst mit "Vollgas" auf dem PC kennen gelernt. Angetan hatten es mir viele der Shooter/Platformer, Kick-Off, Dune2, Ports of Call, Oil Imperium, Desert Strike, International Karate, Full Contact, Moonstone, Babarian, Golden Axe, Chaos Engine, Speedball 2, Wing Commander und Syndicate. An Rennspielen gab es auch einige Perlen: Supercars 1 und 2, Super Offroad, die Lotus Spiele, Indianapolis 500, Stunt Car Racer und vorallem Grand Prix.

Moonstone würde ich gerne neu aufgelegt bekommen. Das Teil ist zu viert einfach klasse, obwohl es teilweise arg verbugt ist.
Bild


Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von casanoffi » 24.07.2015 16:43

Randall Flagg78 hat geschrieben:The Last Ninja, Barbarian, Giana Sisters, die Sex Games...
Ja, das war wortwörtlich der Hammer ^^
Aber die geilsten Zeiten kamen für mich "erst" mit den ersten DOS-Kisten Ende der 80er.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von v3to » 24.07.2015 17:02

Chibiterasu hat geschrieben:Der Autor überlegt nach dem Amiga Erfolg, das C64 Buch nochmal neu aufzulegen. Ist zwar noch nicht fix, wie er es macht (ob einfach nen zweiten Band dazu - oder eine komplette Neuauflage etwas dicker) aber irgendwas wird sich da bald tun.
Das wäre schon schön, da es das C64-Buch ja nicht als Hardcover gibt. War für mich selbst auch ein schönes Projekt (ich hatte öfter mit dem Herausgeber Kontakt und und am Ende standen dann zwei Artikel von mir mit in dem Buch).
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25196
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Chibiterasu » 24.07.2015 17:41

Cool^^

Willst auch sagen welche oder lieber nicht? :)

Ja, das C64 Buch stinkt schon etwas gegen das Amiga Buch ab, jedoch bin ich persönlich nicht so nostalgisch beim C64 (sowie auch beim aktuellen ZX Spektrum Buchprojekt) - deswegen weiß ich nicht ob ich nochmal zuschlagen soll.

Ich hoffe es kommen bald NES und Co.

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von v3to » 24.07.2015 17:49

Das waren Rambo 2 und Buggy Boy. Und ja, man merkt dem Buch bzw der Ausgabe zum Amiga an, dass da später wesentlich mehr Unterstützung und auch Geld mit im Spiel war.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25196
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Chibiterasu » 24.07.2015 18:02

Danke, werde ich wenn ich zu Hause bin mal genauer reinschauen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20748
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar: 30 Jahre Amiga

Beitrag von Akabei » 24.07.2015 19:19

Michael Krosta hat geschrieben:... und mit sechs Millionen verkaufter Exemplare nicht nur zum am meisten verkaufte Modell innerhalb der Amiga-Familie avancierte, sondern auch der erfolgreichste Computer von Hersteller Commodore wurde - noch vor dem Klassiker und Vorgänger C-64.
Na na na, wo kommen den die Verkaufszahlen her? Die sechs Millionen Amiga 500 Exemplare halte ich schon für sehr optimistisch, haben aber gegen ca. 18 Mio. verkaufte C64 trotzdem keine Chance. Nicht ganz umsonst gilt der Brotkasten bis heute als meistverkaufter Einzelcomputer aller Zeiten.

Wie dem auch sei. Videospiele fingen bei mir auch mit einer Pong Konsole an. Später kam dann noch eine zweite dazu, die zusätzlich noch eine Lightgun hatte. Diese wurden von einem Atari VCS abgelöst und mit dem C64 kam dann Anfang/Mitte 1984 der erste echte Computer ins Haus. Im Winter 88/89 kam mit dem A500 der erste Amiga, der von einem A1200 ersetzt wurde. Letztgenannter war der erste Rechner, der auch für etwas ernsthaftere Aufgaben genutzt wurde und Dank einer Turbokarte mit 8MB Fastmem, einem CD-Laufwerk und einer größeren Festplatte allen Aufgaben, die damals ein Computer erledigen konnte, gewachsen war. Da ich damals ein Abo der CU Amiga hatte, war ich immer gut mit Anwendungen versorgt und deswegen war der Rechner noch in Gebrauch, als der Nachschub an guten Spielen längst abgeebbt hatte. Bis heute ist der AGA-Amiga meine Lieblingsplattform, eben weil es keine reine Daddelkiste mehr war.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Antworten