Der Tag der Einheit

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22926
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Kajetan » 03.10.2007 14:33

benyo hat geschrieben: ... wäre es für einen 'Vierten' unmöglich alles in Eins zu stecken
Du hast es auch nicht verstanden ... :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

langhaariger bombenleger
Beiträge: 806
Registriert: 14.07.2005 16:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von langhaariger bombenleger » 03.10.2007 15:39

Natürlich könnte man alle vier in eins stecken, man bräuchte nur ein wahnsinnig großes Gehäuse.

Benutzeravatar
dont_panic
Beiträge: 136
Registriert: 28.03.2007 19:33
Persönliche Nachricht:

Beitrag von dont_panic » 03.10.2007 16:33

Kajetan hat geschrieben:
dont_panic hat geschrieben: Da hast du recht! Aber wer hat den bei der DVD das Monopol?
Die DVD ist kein Monopol. Das ist (wie bei HDTV und Bluray) ein bestimmter technischer Standard. Das Problem mit den Nachfolge-Formaten ist eben, dass es KEINEN einheitlichen Nachfolge-Standard gibt, sondern deren zwei.
Ich sagte auch nicht, dass die DVD das Monopol ist. Sondern da Hollywood die Inhalte mit dem größten Markanteil auf dieses Medium bringt, diese diktieren, welche Funktionen und Restriktionen die Formate haben sollen. So ist es bei HD-DVD und Bluray. Warner, Universal und Paramount haben die HD-DVD mitentwickelt, während Fox, Sony(Selbst auch Filmstudio) und Disney bei der Bluray mitgewerkelt haben. Fox bestimmt, dass BD+ -ein zusätzlicher Kopierschutz - mit an Bord zu sein hat. Also wird es gemacht. Jetzt bieten die Studios ihre Inhalte exklusiv für jeweils eins der Formate an. Das was Hollywood sagt, wird gemacht. Die Hersteller der Geräte und Formate beugen sich, da Hollywood über die Mittel vefügt, sich auch gut und gerne eigene Vertriebswege aufzubauen. Hollywood bringt das Geld, also wird gemacht was die sagen.

Die Firmen selbst wollen zuviel selbst bestimmen und ihre eigenen teuer entwickelten Technologien durchdrücken. Nur das ist der Grund, weshalb es 2 Formate gibt. Übrigens war dies schon immer so. Ich erinnere an VHS gegen Betamax. Und das ist auch der Grund, weshalb es keinen Konsolenstandard in naher Zukunft geben wird. Sony wollte mit der PS3 sein Bluray-Standard durchdrücken, sowie die mitentwickelte Cell-Technologie. MS möchte gern seinen Online-Dienst durchdrücken. Zudem scheint Microsoft an eigenen CPU-Architekturen zu arbeiten.

Ein einheitlicher Standard macht vieles einfach, sorgt aber dafür, dass die Kaste, die mit ihren Inhalten für die meisten Verkäufe sorgt, den Geräteherstellern diktiert, zu welchen Standards und Bedingungen, wie es eben mit DVD, HDDVD und Bluray ist. Das ist ein Quasi-Monopol.

Benutzeravatar
Linden
Beiträge: 1781
Registriert: 08.09.2007 14:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Linden » 04.10.2007 00:19

Ich finde den Gedanken Klasse. Dann würden Exklusiv Titel wegfallen und ich könnte FF und Halo3 über die Konsole meiner wahl spielen. Jetzt bräuchte ich PSX3 und Xbox360 für, was ja nicht wenig Geld ist. Wie mit DVD Playern, ich entscheide mich für den, der mir am besten zu sagt. *g

Gruß

Benutzeravatar
cdd
Beiträge: 496
Registriert: 28.02.2007 06:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von cdd » 04.10.2007 07:23

benyo hat geschrieben: (...)
Allein schon wegen der Konkurenz zwischen Microsoft, Sony und Nintendo nicht möglich und da gibt es ja dann noch die ganzen Copyrights, wäre es für einen 'Vierten' unmöglich alles in Eins zu stecken:
Diskussion beendet :D
(...)
Na, MS/Sony/Nintendo sind doch nix gegen z.B. Wal-Mart (allerhöchstens MS könnte da noch was gegen halten) - dann gibts demnächst nicht nur Casual-Games sondern auch Casual-Consoles... :roll:

Benutzeravatar
Frank West
Beiträge: 184
Registriert: 30.07.2007 17:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frank West » 04.10.2007 12:37

langhaariger bombenleger hat geschrieben:Natürlich könnte man alle vier in eins stecken, man bräuchte nur ein wahnsinnig großes Gehäuse.
Oder ein modulares System, wie man es z.B. von Synthesizern kennt. Also mit auswechselbarem Laufwerk, ect..

Das wäre dann einem PC recht ähnlich. Nur wäre gewährleistet, dass die Module passen und funktionieren (Kompatiblität).

Bild

Benutzeravatar
musican73
Beiträge: 82
Registriert: 03.03.2007 14:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von musican73 » 04.10.2007 13:15

Wann kommt endlich mal eine Kolumne über die Regelmäßigkeit bestimmter Inhalte in Shootern, wie:

- Es muss mind. einen Aufzug geben.

- Höhlen, Gänge und Schächte sind Pflicht

- Eine Waffe unterscheidet sich nur marginal von der Anderen.

- Onlineshooter sind meißtens zu stressig.

- Wenn man Glück hat gibt`s auch Fahrzeuge.

etc...

Typisch Shooter eben.
\"Willkommen im Zirkus der Werte!\" (Bioshock)

omg-its-style
Beiträge: 918
Registriert: 10.07.2004 18:20
Persönliche Nachricht:

Beitrag von omg-its-style » 04.10.2007 14:12

Das alte Problem: der Revolution fehlt das Volk.

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 1995
Registriert: 19.01.2006 20:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von EvilNobody » 04.10.2007 14:39

musican73 hat geschrieben:Wann kommt endlich mal eine Kolumne über die Regelmäßigkeit bestimmter Inhalte in Shootern, wie:

- Es muss mind. einen Aufzug geben.

- Höhlen, Gänge und Schächte sind Pflicht

- Eine Waffe unterscheidet sich nur marginal von der Anderen.

- Onlineshooter sind meißtens zu stressig.

- Wenn man Glück hat gibt`s auch Fahrzeuge.

etc...

Typisch Shooter eben.
Lol, du hast absolut Recht! Musste gerade voll schmunzeln als ich das gelesen habe. :D
Jupp, so ein Thema wäre mal ganz witzig.
Ich würde mich gerne geistig mit euch duellieren, doch ich sehe dass ihr unbewaffnet seid!

"Ich war auch schonmal in den Alpen, aber wenn ich dir jetzt Kaiserschmarn auf die Schuhe kotze sieht das auch nicht aus wie eine authentische Nachbildung von Österreich."
-TNT-




TNT.sf
Beiträge: 3809
Registriert: 24.08.2006 16:17
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von TNT.sf » 04.10.2007 14:40

haha was der kerl sich da wünscht ist ja wirklich utopisch. aber er hat teilweise garnicht so unrecht. die current gen konsolen sind so ähnlich wie noch nie. das gilt zumindest für playse und box. eine dieser beiden konsolen ist wirklich überflüssig. sie haben beinahe die gleiche hardware und auch fast das gleiche übersättigte angebot von action- und rennspielen.

im grunde wäre es besser, wenn einer der beiden konsolen wegfallen würde und es nur noch einen konkurrenten zur wii geben würde.

btw: der spruch "konkurrenz belebt das geschäft" ist eigentlich irrsinn. im grunde zwingt einen konkurrenz nur dazu das eigene angebot zu verbessern, das ist alles.
im grunde könnte man das aber auch machen, wenn man ein monopol hätte. man müsste halt nur ein wenig mehr selbstlos und etwas weniger gierig sein. dann könnte man ein besseres angebot dem kunden machen, als mit konkurrenzkampf überhaupt möglich wäre.

immer diese kapitalisten-psalme :p

Benutzeravatar
KUGA
Beiträge: 242
Registriert: 03.10.2007 17:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von KUGA » 04.10.2007 16:56

also..ich muss jetzt mal meinen senf dazu abgeben.
allen sollte klar sein eine "superkonsole" wird es nicht geben. Punkt. höchstens ein hersteller (z.Z dann wohl nintendo) kauf die andern auf. bevor das passiert gibts aber erstmal ne ps4 und ps5 und ne xbox 720 und 900 bevor die kein geld bzw keinen bock mehr haben. egal

aber stellt euch doch nur mal vor:
nintendo und sony heiraten. microsoft soll mit ihrer xbox machen was sie wollen, die ham eh keine tollen exclusivspiele...(oha, jetzt mach ich mir feinde ;) )
so
nintendo und sony, nennen wir es sotendo bringen eine zwei neue konsolen raus.
einmal das sotento evolution und das sotendo evolution+.
die eine is die low end version die andre die high end.
dann werden die ganzen optionalen dinge einfach hardwaremäßig nicht eingebaut. also HD, 5.1, Festplatte, Multimedia, Downloads, usw. vieleicht sogar schwächere (grafik)hardware. (spiele müssen natürlich dann 2 modi haben)
jetzt noch einen erweiterten six axis controller für beide systeme und schon haben wir die perfekte konsole und alle spiele auch einem system.

wär das nicht geil? ich mein seit mal ehrlich. ihr besitzt eine konsole, würdet aber gerne ein oder zwei spiele, die exclusiv für ne andre sind spielen. geht halt nicht. neue konsole kaufen is auch kacke... deswegen halte ich das für sehr gut!
so...das wars...
V:The Witcher///13,3" SubnotebookS: Vampire - The Masquerade: Bloodlines, Phenom II X4
Tauschtread - Bewertungen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Benutzeravatar
Max Headroom
Beiträge: 1856
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Downloading "SONY_CONFIG.prj" ... CONSOLE MISMATCH ERROR 4

Beitrag von Max Headroom » 04.10.2007 21:50

@Kajetan:
Ein gemeinsamer technischer Standard lässt GENUG Konkurrenz übrig, damit sich der Kunde über günstige Preise freuen und die Konkurrenz eben über die Konkurrenz ärgern kann.
Mein Teil dazu ist und bleibt folgendermaßen: Im Bereich der "elektronischen Bildschirmunterhaltung" (Ich liebe meine Wortschöpfung ;)) wird ein "Standard" sich nicht ohne gewisse Kompromisse durchsetzen können.

Weshalb ? Weil dies schon einmal geschehen ist. Vor einigen Jahrzehnten hatten sich einige Hersteller, Micro$oft eingeschlossen, für einen gemeinsamen Standard entschlossen. Sie nannten dies "MSX Computer". Die Idee war, dass sich zwar das ROM-Bauteil nicht unterscheidet, aber der Computer drumherum von anderen Hersteller gebaut werden könne. Das Spiel/Programm würde dann auf SONYs Heimcomputer genauso booten wie von Toshibas Servern. Naja... zwar haben wir dank MSX auch das Glück, uns an der Metal Gear und Gradius Serie zu erfreuen, schlussendlich aber ging es gewaltig in die Hose. Denn der vorgegebene Hardware- und Software-Standard war einfach schneller veraltet als die fortlaufende "technische Revolution" in den 80ern.

Ach, das zählt nicht ? Ist ein Heim"computer" ? Kein Problem, gehen wir doch zu 3DO rüber und schauen uns mal an, was die damals in den 90ern auf die Beine stellen wollten. Eine standardisierte Plattform ? Nanü, kommt mir bekannt vor ;)
Und was haben wir davon ? Need for Speed und Road Rash, kein Zweifel. Und das war's auch ! Kurze Zeit später hatte man schon den Nachfolger vom Nachfolger von Nachfolger von Test Drive am laufen, da verschwanden auch schon die anderen Hersteller aus dem 3DO-Lager. Aus die Maus für einen gemeinsamen Standard. Die Realität war einfach sehr viel schneller als der einmalig gesetzte Standard. Und bis "3DO v2.0" mit texturierten Polygonen überhaupt zu Ende erdacht worden wäre, hätte man längst T&L-basierte Shadereinheiten in der Pipeline. Hätte sich dann die Welt an einer neuen 3DO-Standardkonsole mit "VooDoo-Befehlssatz" erfreut, hätten die Spielhallen übergroße hochaufgelöste Texturtapeten mit 8 Ebenen im ATi/GeForce-Look. Und zuhause ? Man müsste ja "nur" noch 6 Jahre warten, dann komme die nächste Generation, die kann dies sicherlich auch ;)
Oder glaubt ihr, bei TV-Geräten gäbe es keine Konkurrenz zwischen Firmen?
Der TV-Standard (PAL50/SECAM/NTSC) hat auch Nachteile, denn die HDTV-Technik HÄTTE auch schon vor über 10 Jahren Einzug halten können, war aber ja nicht notwendig. Erst als neben Japan auch USA vermehrt auf HDTV gesetzt haben, haben die hiesigen Hersteller plötzlich Muffensausen bekommen. Und PAL auf einem 1080p Panel, das kann nicht über längere Zeit gut gehen. Es sei denn, man ist Augenarzt ;)
Die Konkurrenz bei den TV-Herstellern besteht darin, die Anzeigeeigenschaften (Panels/CRTs) durch individuelle Suppen mehr oder weniger zu verbessern, bzw. zu bereichern. Aber eine "Revolution" wird dadurch nicht erreicht, denn wenn SONY z.Bsp. 2 MB Speicher für Videotext-Daten einbaut, um das "surfen" zu erleichtern, ärgern sich einige Kunden, weshalb sie kein HTML am TV sehen können, obwohl dies im Zeitalter der Digitaltechnik überhaupt kein Problem ist. Tja, es ist eben (noch) kein Standard. Jedenfalls nicht für die nächsten 5 Jahre. Und wie wir wissen, wird ein Standard NICHT täglich neu geschrieben. :P
Oder es gäbe keine Konkurrenz zwischen Herstellern von HiFi-Anlagen, nur weil diese bestimmte technische Standrds einhalten müssen, so dass man jede CD auf jeder Anlage abspielen kann?
Kannst Du mit 44kHz 16-Bit CD-Audio leben ? Ich ja, reicht meinem MP3-Player. Wer aber Geld hat und sich ein UltraBassWooferHiTone 9.4 Dolby Surround Soundstudio leisten kann, wird sich beschämend FLAC-Dateien aus dem Netz saugen und über PC wiedergeben, denn höheres "kann" die CD-Anlage leider nicht. Naja, nun gibt es aber auch DVD-Audio.
Aber es wird dadurch nicht, ich wiederhole, NICHT weniger Konkurrenz geben. Ganz im Gegenteil, durch diesen Standard müssen sich die Hersteller sehr viel mehr anstrengen, um den Kunden den Kauf des eigenen Gerätes ans Herz zu legen.
Illusion ! Der Standard besagt, dass das Spiel auf der SONY/BigN/M$-Konsole laufen soll, oder etwa nicht ? Also müssen die Konsolen technisch auf dem selben Stand sein, bzw. keine Konsole darf spezifische Vorteile mit sich bringen (höhere CPU-Leisung, mehr Shader, ...)
Solange die Hardware-Hersteller sich mit diesen festgelegten Einheiten zufrieden stellen können, und solange die Software-Entwickler auch genug Ideen mitbringen, um auf diesen Plattformen das beste rauszukitzeln, ist letztenendes nur der Spieler die letzte Hürde. Kann der Spieler ein paar Jahre lang mit diesen Features leben ? Wie sieht es mit Features wie XBox-Life aus ? Sind sie ebenfalls "austauschbar" zwischen den Herstellern der Hardware ? Kann man in PGR6 genauso mit dem Headset an der PlayStation 5 chatten, wie mein Nachbar mit der XBox 2048 ? Soll Wiimote ebenfalls in diese standardisierte Konsolensuppe eingebracht werden ? Oder soll es nur die Yuu-Revultion besitzen ? Dann müsste auf der Verpackung ein "Nintendo only" Sticker angebracht werden. M$ will da nicht Nintendo alleine verdienen sehen, und stattet der XBox 2048 mit 3 Trigger-Buttons aus, somit lässt sich Halo 7 viel präziser lenken. Besitzer von SONY-Kisten können zwar Halo 7 booten, aber mit ihrem serienmäßigem Trackball-Controller kriegt man nur eine Fehlermeldung auf dem Schirm. Und wie es sein soll... die Kontroller sind untereinander *nicht* kompatibel, man will ja exklusive Features besitzen ;)

Nein, danke. Die Volks-Konsole mit standardisierten Einheiten wird es wohl in absehbarer Zeit so nicht geben. Es werden zwar die Grafikchips geteilt werden, nVidia produziert z.Bsp. für M$ und SONY den selben GFX-Kern, aber spezifische "Kleinigkeiten" wie 2 Pipelines mehr oder gar eine komplett neue CPU, wird es auch in absehbarer Zukunft geben. Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert die Weiterentwicklung von Techniken. Zwar spielt Zeit hierbei leider eine untergeordnete Rolle, aber damit müssen wir eben leben. Auch ich erinnere mich noch daran, als ich an dem Atari-VCS 2600 festhing, wärend mein Nachbar mit einer Colecovision bombastische Grafik auf dem Schirm zauberte. Oder als ich am SNES Pilot Wings nächtelang spielte, wärend mein Nachbar eben an der PC-Engine den Aliens einen über den Latz geballert hatte. Ich hatte früher oft nicht nur die Spiele, sonder auch die Konsole mit Kumpels getauscht. Er erfreute sich an Super Mario World und ich ballerte mir in Tiger Heli die Finger Wund oder hüpfte mir an BC-Kid den Schädel wund. Und das zu einer Zeit, als in den Arcades die 16-Bit Ära längst Einzug gehalten hatte... ebenfalls ohne Standard, ausgenommen JAMMA natürlich ;)

Auch in Zukunft kommt man wohl nicht darum, sich "seine" Konsole kaufen zu müssen. Ein Nintendo-Spieler erfreut sich an bekannten Nintendo-Marken und "Standards", wärend SONY-Jünger "ihre" Spiele erwarten dürfen und natürlich Micro$oft-Spieler ebenfalls auf "ihre" Serien setzen. Die Plattform heisst "Konsole", aber das Herz wird weiterhin bei jedem anders schlagen. Einen gemeinsamen Blutkreislauf *kann* man bei dieser Form der interaktiven Unterhaltung nicht haben, wenn man weiterhin auf zukünftige Techniken angewiesen ist. Den ein Standard würde diese (in letzter Zeit sehr schnelle) Entwicklung doch gewaltig ausbremsen. Die Verlierer wären einerseits die Spieler, die mit den alten Kamellen und Effekten spielen müssen, und andererseits die Hersteller, die keine neue KI-Engine oder ähnliches nützen können, da der nächste Standard dies gar nicht vorsieht und deshalb zu viel CPU-Power schlucken würde. Würde die jetzige Generation auf dem Wii-Standard setzen, müssen die Coder eben nicht auf Multicore-Techniken setzen. Vieles bliebe einfach und standardisiert, aber das höchste der Gefühle wäre ein weiterer Rayman Raver oder Tekken Prügler. Solche komische Titeln wie "Oblivion" oder "Gears of War" wären nur in der Fantasie der Gamer zu suchen, oder auf dem PC. Würde Nintendo sich aber an den Standard der XB360/PS3 orientieren müssen, könne man Metroid in einer unglaublichen Pracht genießen, dürfe sich aber mit extrem gesteigerten Kosten für die Entwicklung konfrontiert sehen. Spieler würden nicht mehr nur ein Wii-Tennis spielen wollen, sie erwarten dann schon Virtua Tennis 3 Qualität. Die Spieler kaufen sich dann die Nintendo-Konsole mit Wiimote, um den maximalen Spaß zu haben, vernachlässigen aber die XB360-Version, die diese Steuermöglichkeit nicht bietet. Der Entwickler könne somit entweder die 360er Version einstampfen oder hoffen, dass genug Käufer sich finden, die die Kosten wieder reinbringen. Ein Risiko bleibt weiterhin. Und glaube mit... *jeder* Hersteller hat immer noch einen Trumpf im Ärmel, wie einen Wiimote, Lightgun oder Halo-Pad, damit *ihre* Konsole doch noch ein paar Einheiten mehr absetzen kann.
Bild
-=Der Virus Der Gesellschaft=-

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 1995
Registriert: 19.01.2006 20:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von EvilNobody » 05.10.2007 00:25

Ich habe den ganzen Post gelesen, kriege ich jetzt nen Keks? :lol: :wink:
Ich glaube auch nicht an eine einzige Hardwarebasis, da gerade die Hardware-Hersteller einen grausamen Krieg gegeneinadner führen. AMD vs. Intel, ATI vs. NVidia etc.
Die werden einen Teufel tun und sich zusammenschliessen...
Ich würde mich gerne geistig mit euch duellieren, doch ich sehe dass ihr unbewaffnet seid!

"Ich war auch schonmal in den Alpen, aber wenn ich dir jetzt Kaiserschmarn auf die Schuhe kotze sieht das auch nicht aus wie eine authentische Nachbildung von Österreich."
-TNT-




Benutzeravatar
rezman
Beiträge: 705
Registriert: 02.05.2005 16:40
Persönliche Nachricht:

Beitrag von rezman » 05.10.2007 07:25

Diese Idee will ich niemals sehn, sollte es soweit kommen ist der Individualismus dahin ..
Bild

Bild
Bild

Bild

Den Penner bitte einmal am Tag anklicken :) danke!
Bild
Bild
http://rezaman.mybrute.com

langhaariger bombenleger
Beiträge: 806
Registriert: 14.07.2005 16:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von langhaariger bombenleger » 05.10.2007 13:56

rezman hat geschrieben:Diese Idee will ich niemals sehn, sollte es soweit kommen ist der Individualismus dahin ..
Konsolen, Individualismus....wirr?

Antworten