Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.02.2015 16:41


Moschens
Beiträge: 113
Registriert: 11.12.2005 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Moschens » 10.02.2015 17:01

Ich persönlich kann dem Text nicht wirklich zustimmen.
Wo gibt es denn beim 3DS keine Abwechslung in der Spielvielfalt bzw. zu wenig Spiele?

Ich freue mich auf den Wechsel von meinem 3DS XL auf den N3DS XL am Freitag.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Steppenwaelder » 10.02.2015 17:06

Third Party Support kommt ja noch aus Japan, aber das sind hier im Westen eben fast immer Nischentitel für die sich fast kein Mensch interessiert... Das interessante am DS war ja dass da auch viele westliche Entwickler coole Spiele dafür gemacht haben(und dabei auch Unmengen an Schund produziert haben wie bei der PS2). Der 3DS ist halt bei weitem nicht so lukrativ wie der DS, der mehr als die doppelte Nuterbasis hatte - ähnlich wie bei der Wii U hat Nintendo einfach gedacht, dass die Nachfolgerkonsole ein Selbstläufer ist - das war in ner Zeit als man so träge und satt vom eigenen Erfolg war, dass man Schreien hätte können. Dass 3DS und Wii U floppen war vorpragmmiert - und beide Systeme hat man erst nachträglich aus der Sch... gezogen und bei beiden wird man mit nem blauen Auge davonkommen - aber beim nächsten Genwechsel (und der N3DS ist keiner sondern nur eine Revision) muss sich Nintendo einfach was bessere einfallen lassen. Und wenn man es nicht gebacken bekommt mehr Partner ins Boot für die Konsolen zu holen, dann soll man doch bitte nur EIN Nintendosystem pro Gen rausbringen und dafür alle Spiele bringen - das wären dann wirklich von Nintendo allein schon genug Titel für eine Konsole.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Moschens
Beiträge: 113
Registriert: 11.12.2005 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Moschens » 10.02.2015 17:08

Ich weiß ja nicht was die Leute immer erwarten?
Soll Nintendo das Rad neu erfinden oder wie?

Als Flop würde ich den 3DS jetzt nicht bezeichnen, höchstens überambitioniert in der Startphase :D
Bild
Bild

arctangent
Beiträge: 37
Registriert: 15.04.2011 12:36
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von arctangent » 10.02.2015 17:10

"Aber von der japanischen Euphorie [...] ist hierzulande wenig zu spüren"

Mhm.
http://i.imgur.com/6Kg0Wyu.png

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1475
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von The_Outlaw » 10.02.2015 17:19

Ich packe die Kernaussage des Beitrags lieber an den Anfang:

Es IST eine kabellose Datenübertragung ohne irgendwelches Geschraube, Adapter oder den PC möglich!
(Nur, wenn man von mehreren SD-Cards Daten übertragen will, DANN geht's nur über den PC.)


Es hilft bei möglicher vorhandener Unsicherheit wirklich nicht, wenn geschrieben wird, man müsse für die Datenübertragung rumschrauben.

Im heute in einer News hier eingebetteten Quellvideo wird zum einen gesagt, dass es mehrere Möglichkeiten gibt.

Zum anderen bin ich hier vor ein paar Tagen auf den Guide hier gestoßen:
https://www.nintendo.de/games/oms/new-n ... _guide.pdf

Ich zitiere: ''... kannst du wählen, ob du deine Daten drahtlos übertragen oder per PC kopieren möchtest.''

Alles andere hätte mich auch gewundert, da es mit der Wii und der Wii U schließlich auch ohne irgendwelche Umwege geklappt hat.
Zuletzt geändert von The_Outlaw am 10.02.2015 17:22, insgesamt 4-mal geändert.

Enesty
Beiträge: 379
Registriert: 12.01.2010 19:15
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Enesty » 10.02.2015 17:19

Moschens hat geschrieben:Ich persönlich kann dem Text nicht wirklich zustimmen.
Wo gibt es denn beim 3DS keine Abwechslung in der Spielvielfalt bzw. zu wenig Spiele?

Ich freue mich auf den Wechsel von meinem 3DS XL auf den N3DS XL am Freitag.
das sehe ich auch so. Die Anfangsphase war zugegebenermaßen sehr schwach, aber mittlerweile kann sich das Line-Up mehr als sehen lassen.

Zugegeben, würde ich einen 3DS XL besitzen hätte ich wohl nicht gewechselt. Der new 3DS XL ist für mich die perfekte Gelegenheit zum Upgrade von meinem "normalen" 3DS. Ich freu mich auf Freitag.

Benutzeravatar
KaioShinDE
Beiträge: 618
Registriert: 16.03.2012 21:21
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von KaioShinDE » 10.02.2015 17:22

Dass das Circle Pad Pro den alten zum vollwertigen Ersatz macht, da würde ich erstmal widersprechen. Nach jedem Grundsatz der Logik sollte dass so sein, aber wir reden hier schließlich von Nintendo. Die finden einen Weg:

http://www.nintendolife.com/news/2014/0 ... imitations

Da haben wir schon das erste Spiel das den Stick auf dem new3DS unterstützt aber nicht das Circle Pad. Angeblich wegen Leistung... eh ja. Wahrscheinlicher ist dass sie einfach Verkäufe des neuen 3DS forzieren wollen und bewusst den support fallen lassen. Aber sind wir mal gutgläubig und glauben denen die Leistungsbegründung. In zukünftigen Spielen drüfte es doch fast immer so sein dass die Konsole schon an der Leistungsgrenze betrieben wird.... also ich sehe da schwarz.

Das ist sowas von typisch Nintendo wieder Accessoires auf den Markt zu schmeißen, groß anzupreisen und dann nach weniger als nem halben dutzend unterstützen Spielen klamm und heimlich zu begraben. Dass nächste nutzlose Gimmick steht schon vor der Tür. Diesmal heisst es übrigens Amibo.

Moschens
Beiträge: 113
Registriert: 11.12.2005 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Moschens » 10.02.2015 17:31

KaioShinDE hat geschrieben: Das ist sowas von typisch Nintendo wieder Accessoires auf den Markt zu schmeißen, groß anzupreisen und dann nach weniger als nem halben dutzend unterstützen Spielen klamm und heimlich zu begraben. Dass nächste nutzlose Gimmick steht schon vor der Tür. Diesmal heisst es übrigens Amibo.
Was gibt es hier denn für Beispiele?
Bild
Bild

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 1152
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von schockbock » 10.02.2015 17:41

Bei Nintendo kann ich nicht mitreden, aber mal loben: rhetorisch schön knackig geschriebener Kommentar mit jeder Menge interessanter Infos und endlich mal ohne den Sprachstil des Märchenonkels.
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

soul-stylez
Beiträge: 309
Registriert: 29.06.2010 02:28
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von soul-stylez » 10.02.2015 17:45

Ich lese da jetzt folgendes raus: Der N3DS ist schneller, besser, hat eine bessere Grafik, besseren Komfort, bessere Steuerung, macht Spaß. Er ist neu, es gibt wenig Spiele, und er ist noch 30€ zu teuer... Äähh ja.

Benutzeravatar
Nesta92
Beiträge: 549
Registriert: 23.12.2009 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Nesta92 » 10.02.2015 18:11

Also wenn man einen 3DS/XL besitzt lohnt sich der Wechsel aktuell nicht, aber für Leute die einen 3DS sich holen wollen, warum sollten diese nicht zugreifen? Es gibt genug richtig gute Spiele für den 3DS und ich habe nicht mal ansatzweise alle die ich persönlich als Pflichttitel haben will(So 20-30 Spiele werden es schon sein). Wenn einem die Auswahl an Spielen gefällt, dann würde ich jetzt zu einem 3DS greifen. Ich hab schon einen und daher Wechsel ich erstmal nicht zum New Modell.
Bild
Konsolen: SNES, PS1, PS3, PS4, (PC) Handhelden: GameBoy Color, New 3DS
http://www.twitch.tv/nesta92

Benutzeravatar
KaioShinDE
Beiträge: 618
Registriert: 16.03.2012 21:21
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von KaioShinDE » 10.02.2015 18:47

Moschens hat geschrieben:
KaioShinDE hat geschrieben: Das ist sowas von typisch Nintendo wieder Accessoires auf den Markt zu schmeißen, groß anzupreisen und dann nach weniger als nem halben dutzend unterstützen Spielen klamm und heimlich zu begraben. Dass nächste nutzlose Gimmick steht schon vor der Tür. Diesmal heisst es übrigens Amibo.
Was gibt es hier denn für Beispiele?
GBA zu Gamecube Kabel, Konga Trommeln, GBA 4 Spieler Linkkabel, bei der Wii war bei gefühlt jedem dritten first party Titel ein nutzloser Plastikaufsatz für die Wiimote dabei, usw.

Benutzeravatar
Dunkare
Beiträge: 410
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Dunkare » 10.02.2015 19:08

soul-stylez hat geschrieben:Ich lese da jetzt folgendes raus: Der N3DS ist schneller, besser, hat eine bessere Grafik, besseren Komfort, bessere Steuerung, macht Spaß. Er ist neu, es gibt wenig Spiele, und er ist noch 30€ zu teuer... Äähh ja.
Jup, eigentlich ist alles in Ordnung und insgesamt ne feine Sache. Aber das wäre ja langweilig, deshalb wird es möglichst negativ dargestellt und teilweise sogar falsch. Jörgs Foto neben dem Artikel ist da etwas irreführend. Darauf sieht er aus wie ein fröhlicher Geselle heiteren Gemüts, während der Text eher den Eindruck macht, als sei er von Grumpy Cat geschrieben worden. :Häschen:
3DSFC: 2638-4786-8190 / Battle.net: Dunkare#2241 / NNID: Dunkare / Origin: Dunkare1980
PSN: Dunkare1980 / Steam: Dunkare / Switch: 7186-2847-2984 / Uplay: Dunkare

Benutzeravatar
Culgan
Beiträge: 1145
Registriert: 17.03.2007 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Der neue 3DS kämpft gegen alte Probleme

Beitrag von Culgan » 10.02.2015 19:15

Moschens hat geschrieben:
KaioShinDE hat geschrieben: Das ist sowas von typisch Nintendo wieder Accessoires auf den Markt zu schmeißen, groß anzupreisen und dann nach weniger als nem halben dutzend unterstützen Spielen klamm und heimlich zu begraben. Dass nächste nutzlose Gimmick steht schon vor der Tür. Diesmal heisst es übrigens Amibo.
Was gibt es hier denn für Beispiele?
Ist zwar etwas länger her aber ändert nichts an der Aussage.
Robotic Operating Buddy (R.O.B.)
Power Pad
Super Scope 6
Gameboy Drucker
N64 DD
e-Reader
Zwei Mikrofone für N64
Wii Speak

Und natürlich THE POWER GLOVE!!!!!!
Bild

Antworten