Das Phänomen Japan.

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von unknown_18 » 24.09.2006 20:03

Pesttod hat geschrieben:Als ich in Osaka den Flughafen betrat, dachte ich nicht ich betrete ein anderes Land, nein, ich dachte ich betrete eine andere Welt. Das wird sicher jedem so ergehen.
Du meinst den Kansai International Airport? Dieser Flughafen ist ja auch so schon alles andere als normal, zum einen einer der neusten Flughäfen, zum anderen auf einer künstlich aufgeschütteten Insel, allein das macht schon ein irre Eindruck. Hab mal über die Bauarbeiten einen längeren Bericht im TV gesehn, wenn ich je nach Japan komme, will ich dort mit dem Flugzeug landen. ;)
Deutsches Bier und Wuerstchen, all das Zeug, klar moegen Japaner diese Dinge, gehoert eben alles zusammen.
Ist bei uns ja auch umgekehrt genauso, als Fan von Japan gehört Sake genauso dazu wie Sushi und all sowas. Allerdings denke ich dass das Interesse an Deutschland bei den Japanern grösser ist als umgekehrt, oder täuscht da der Eindruck? Es ist eben schwer sowas abzuschätzen, wenn man nur ein Volk gut kennt (nämlich das eigene). ;)

P.S. Gestern Nacht lief auf Pro7 Wasabi mit Jean Reno und der echt süssen Ryoko Hirosue. Musste als ich das in der TV Zeitung lass direkt an den Thread hier denken. Der Film passte irgendwie gut ins TGS Wochenende. ;)

P.S.S. irgendwie seltsam, obwohl ich ja noch nie in Japan war, verspüre ich doch oft eine regelrechte Sehnsucht nach dem Land.

Benutzeravatar
Don. Legend
Beiträge: 7694
Registriert: 16.02.2006 15:20
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Don. Legend » 24.09.2006 21:16

Vielleicht warst im früheren leben mal dort

johndoe-freename-97737
Beiträge: 1299
Registriert: 23.06.2006 15:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-97737 » 24.09.2006 22:02

Don. Legend hat geschrieben:Vielleicht warst im früheren leben mal dort

Ich war früher mal der größte Shogun Japans.
[img:31aba85f21]http://i33.photobucket.com/albums/d80/Youkinha/hellsing.jpg[/img:31aba85f21]

johndoe-freename-94897
Beiträge: 1885
Registriert: 14.04.2006 14:08
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-94897 » 25.09.2006 01:43

Man in the Box@

Der groesste Shogun Japans warst du also,.... mit 1,45 Meter? :lol:
Auch wenn man die Haende in den Schoss legt, brauch man nicht untaetig sein.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von unknown_18 » 25.09.2006 02:08

Klar, wie sollte er sonst in ne Box passen? :lol:

Benutzeravatar
melkor23
Beiträge: 324
Registriert: 15.06.2006 22:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von melkor23 » 01.10.2007 05:44

Gibt es ein ähnliches martialisches deutsches Nachkriegs-Phänomen? Vielleicht den Schützenverein.
Dieses Rumgehacke auf Schützenvereinen geht mir so auf die Nerven. Schon mal daran gedacht, dass es beim Sportschießen im Gegensatz zu Fußball, Handball, etc. nie dazu kommt, dass sich die Sportler gegenseitig verletzen?
Bild

Benutzeravatar
Pesttod.
Beiträge: 218
Registriert: 18.09.2007 19:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pesttod. » 01.10.2007 23:29

Nicht verletzen, nein, TOETEN. LOL
Auch wenn man die Haende in den Schoss legt, brauch man nicht untaetig sein.

Currently playing: Metal Gear Solid 2 US on US PS2.

Benutzeravatar
Frank West
Beiträge: 184
Registriert: 30.07.2007 17:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frank West » 02.10.2007 08:00

Man in the Box hat geschrieben:Ich war früher mal der größte Shogun Japans.
Und ich war Shiro Ishii*


*dies war ein Anflug von Geschmacklosigkeit

Bild

johndoe531805
Beiträge: 956
Registriert: 20.11.2006 05:14
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe531805 » 06.10.2007 02:37

Manche Nationen, wie die Chinesen betrachten Japan heute noch als 2. Nazivolk, hat doch eine kleine Auseinandersetzung an der damaligen Grenze den 2. Chinesisch-Japanischen Krieg ausgelöst, wonach dem die Japaner tausende von Chinesen massakriert haben.

Auch wenn ich strikter Gegener von Atomwaffen bin, hat Japan den atomaren Angriff auf Hiroshima und Nagasaki durch ihre damaligen Provokationen selbst zu verantworten, z.B. durch den völlig sinnlosen Angriff auf Pearl Habor und ihre völlig sinnlose Kriegserklärung an die USA.

Mir soll nochmal Jemand erzählen, Deutschland bzw. die Nazi's wären die wahren Kriegsverbrecher im 2. Weltkrieg gewesen...nachdem was ich bei Wikipedia alles schon über japanische Kriegsverbrechen gelesen habe, bin ich (und viele Menschen im Osten) da sicherlich anderer Meinung.

Benutzeravatar
Howdie
Beiträge: 17111
Registriert: 17.09.2005 09:15
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Howdie » 03.11.2007 19:45

PARALAX hat geschrieben:Mir soll nochmal Jemand erzählen, Deutschland bzw. die Nazi's wären die wahren Kriegsverbrecher im 2. Weltkrieg gewesen...nachdem was ich bei Wikipedia alles schon über japanische Kriegsverbrechen gelesen habe, bin ich (und viele Menschen im Osten) da sicherlich anderer Meinung.
Think first, post second! Du hast nämlich soeben geschrieben, dass die Nationalsozialisten keine wahren Kriegsverbecher waren. Ich weiß nicht ob ich das jetzt bejubeln soll, oder doch einfach nur mit dem Kopf auf die Tischplatte hämmer...

Man man man... :roll:
PARALAX hat geschrieben:Manche Nationen, wie die Chinesen betrachten Japan heute noch als 2. Nazivolk
Und ich halte China für eine Militärdiktatur, die Freidenker foltert, Regimegegner tötet und sich aller Menschenrechtsverletzungen schuldig gemacht hat, die es je gegeben hat. Und?
PARALAX hat geschrieben:Auch wenn ich strikter Gegener von Atomwaffen bin, hat Japan den atomaren Angriff auf Hiroshima und Nagasaki durch ihre damaligen Provokationen selbst zu verantworten, z.B. durch den völlig sinnlosen Angriff auf Pearl Habor und ihre völlig sinnlose Kriegserklärung an die USA.
Klar, bei einem Angriff auf einen Kriegsstützpunkt ist natürlich eine Atombombe die adäquate Antwort. 2400 Amerikaner (überwiegend Soldaten) sind schließlich midestens so viel wert wie 365 000 japanische Zivilisten!
Zuletzt geändert von Howdie am 03.11.2007 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Rock´n´Roll music is turning the kids into a bunch of sexhungry, beerdrinking, roadracing werewolfs!

Benutzeravatar
Elric von Melnibonê
Beiträge: 5230
Registriert: 23.09.2007 10:36
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Elric von Melnibonê » 03.11.2007 21:23

Howdie hat genau das gesagt was Ich mir gedacht habe. Und nein, Ich bin nicht nur zu faul mir selber was auszudenken :wink:
Ich wüsste nur nicht wie Ich es besser sagen könnte, also stimme Ich ihm schlicht und einfach zu 110% zu

Sauberer Post Howdie :Daumenrechts:

Eine Sache noch:

Paralax, so wie du in einem anderen Thread über die Nazis gewütet hast ist es sehr sehr seltsam wie du uns jetzt erzählen willst das sie ja nicht die wahren Kriegsverbrecher wären :?
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2045
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von LP 90 » 22.09.2009 17:42

Elric von Melnibonê hat geschrieben:Howdie hat genau das gesagt was Ich mir gedacht habe. Und nein, Ich bin nicht nur zu faul mir selber was auszudenken :wink:
Ich wüsste nur nicht wie Ich es besser sagen könnte, also stimme Ich ihm schlicht und einfach zu 110% zu

Sauberer Post Howdie :Daumenrechts:

Eine Sache noch:

Paralax, so wie du in einem anderen Thread über die Nazis gewütet hast ist es sehr sehr seltsam wie du uns jetzt erzählen willst das sie ja nicht die wahren Kriegsverbrecher wären :?
ich nehme an(hoffe ich zumindest9 er meinte die japaner wären auf einer stufe zu sehen mit ihren krigsverbrechen(nanking-->über 250.000 tote innerhalb weniger wochen, ektion irgendwas mit den versuchen biologischer waffen an chin. zivilisten, kor. trostfrauen, gezielte grausmane hinrichtungen alliierte soldaten teilweise mit mittelaterlichen methoden, kamikaze einastz wobei die höchsten militärs sich wie versprochen nicht mit opferten )
JA das nennt man glaub ich auch kriegsverbrechen
was nichts daran ändert das deutschland den völkermord leider ins zeitalter der industrialization brachte und mi deutscher gründlichkeit betrieb
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Moebius4k
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2009 18:24
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Moebius4k » 23.09.2009 00:57

PARALAX hat geschrieben:Manche Nationen, wie die Chinesen betrachten Japan heute noch als 2. Nazivolk, hat doch eine kleine Auseinandersetzung an der damaligen Grenze den 2. Chinesisch-Japanischen Krieg ausgelöst, wonach dem die Japaner tausende von Chinesen massakriert haben.
Mit Verlaub, aber der Teil mit der kleinen Auseinandersetzung stimmt so nicht ganz. :wink:
Der Zwischenfall an der Marco-Polo Brücke war 1937 "nur" der Auslöser der offenen Kampfhandlungen. Wirklich begonnen hat der pazifische Krieg bereits mit der Besetzung der Mandschurei 1931 und der Errichtung des Pseudostaates Manshu koku bzw. auf chin. Manchoukuo.


Auch wenn ich strikter Gegener von Atomwaffen bin, hat Japan den atomaren Angriff auf Hiroshima und Nagasaki durch ihre damaligen Provokationen selbst zu verantworten, z.B. durch den völlig sinnlosen Angriff auf Pearl Habor und ihre völlig sinnlose Kriegserklärung an die USA.
Blödsinn. Der Angriff auf Pearl Harbor und die nachfolgende Kriegserklärung waren keineswegs sinnlos. Japan war damals ein Land mit großer Schwerindustrie. Nun traten nach 1937 in Folge des 2. Sino--japanischen Krieges 2 wichtige Dinge ein:
DIe USA waren ein Verbündeter Chinas, Grund war der damalige Umbruch in China, die USA wollten v.a. eine pro-westliche Regierung und keine Kommunisten an der Macht.
Die USA stellten in Folge 1940 die Erdöl und Stahllieferungen nach Japan ein.
Japan wäre damit zur damaligen Zeit binnen weniger Monate wirtschaftlich ausgehungert. Da die damalige Zeit in Japan sozial auch eher schlecht war, wäre dass für die Nationalisten, die Japan regierten, einem Todessstoß gleichgekommen.


Das soll jetzt kein Posting sein, nur um Japan zu verteidigen. Aber man sollte immer genauere Hintergründe kennen, um sich ein Urteil, wenn überhaupt möglich, zu erlauben.

Japanische Kriegsverbrechen wie Nanking sind selbstverständlich zu verurteilen, ebenso wie der doppelte Einsatz der A-Bombe seitens der USA

Benutzeravatar
Kerenski
Beiträge: 91
Registriert: 07.12.2008 15:06
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Kerenski » 23.09.2009 15:43

PARALAX hat geschrieben:
Auch wenn ich strikter Gegener von Atomwaffen bin, hat Japan den atomaren Angriff auf Hiroshima und Nagasaki durch ihre damaligen Provokationen selbst zu verantworten, z.B. durch den völlig sinnlosen Angriff auf Pearl Habor und ihre völlig sinnlose Kriegserklärung an die USA.
du bist so ahnungslos in deiner naivität.

1. japan wurde von den amerikanern 1941 zum handeln gezwungen,die hatten nämlich ein öl und erzembargo gegen japan verhängt,da japan aber alle diese rohstoffe importieren muss standen sie mit dem rücken an der wand und wollten nicht ihre ganze wirtschaft den bach runtergehen sehn

2. wurden in amerika seit beginn des embargos alle japaner als feindliche ausländer in amerika behandelt und in kz´s gesteckt( jawohl KONZENTRATIONSLAGER)

3.das war alles nur eine falle um die japaner in den krieg zu ziehen um britischen und französischen einfluss im asiatischen raum zu halten und damit die amerikaner auch in asien fuss fassen konnten welche bis dahin im pazifischen raum kaum vertreten waren

4.die amerikaner unter roosevelt wollten nicht in den krieg,roosevelt aber schon eine zweite lusitania wollte er aber nicht auf sich nehmen,deshalb pearl harbor um die stimmung in der bevölkerung anzuheizen,vor ph wollten nur 20% der amis krieg,nach ph waren es 85%

5.über kriegsverbrechen zu reden ist lächerlich,weil die auf ALLEN seiten vorgekommen sind,aber wenn man auf einem auge blöd ist dann blendet man das schonmal aus

und atomwaffen sind einfach nur beschissene massenvernichtungswaffen die zum grössten teil nur unschuldige treffen,also für mich hast du einen hang zum kriegsverbrecher mit dieser äusserung

ps-kannst alle isbn nummern der bücher haben wo man es nachlesen kann
Zuletzt geändert von Kerenski am 23.09.2009 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41180
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 23.09.2009 15:47

mädels ... bitte bitte guckt mal aufs datum ...
so ernst die Diskusion auch sein mag, und so sehr auch Diskusionsbedarf besteht .... auf einen post von vor zwei Jahren, von einen User der gebant ist zu antworten ist irgendwie ... naja ... es bringt halt nicht viel ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten