Deutsches Hosenscheißerland

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

rocketer
Beiträge: 97
Registriert: 24.10.2005 10:27
Persönliche Nachricht:

Beitrag von rocketer » 24.11.2005 11:47

VERBIETET DAS AUTOFAHREN IN DER ÖFFENTLICHKEIT

Denn: das erzeugt viel mehr Krebserregnde gase als jede Zigarette.

Beschneidung und Diskrimienirung stinken, egal in welcher Sache!

Evin
Beiträge: 6372
Registriert: 07.11.2004 08:56
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Evin » 24.11.2005 12:42

rocketer hat geschrieben:VERBIETET DAS AUTOFAHREN IN DER ÖFFENTLICHKEIT

Denn: das erzeugt viel mehr Krebserregnde gase als jede Zigarette.

Beschneidung und Diskrimienirung stinken, egal in welcher Sache!
Und was ist mit der Beschneidung meines Rechts auf Gesundheit und saubere Luft beim Futtern in Lokalen?

Dinge wie "verbietet das Autofahren!" zeugen höchsten von einem kindlichen Gemüt und haben in einer derartigen Diskussion nichts zu suchen. Schon alleine wenn du dir die Belastungen "viele Raucher in einem geschlossenen Lokal mit geringer Luftwechselzahl" und "Autoabgase im Freien mit niedriger Konzentration durch frische Luft" vor Augen führst wird dein Einwurf ad absurdum geführt.

Aber ich gebe dir Recht: Autofahren in Lokalen muss verboten bleiben. ;)
-gone-

rocketer
Beiträge: 97
Registriert: 24.10.2005 10:27
Persönliche Nachricht:

Beitrag von rocketer » 24.11.2005 13:18

Das siehst du falsch.

Ich meinte es im Extrem, wird das Rauchen in der Öffentlichkeit verboten, dann wird es bald solche Aufschreie geben wie ich sie geschildert habe.

Aber im Endeffekt ist es mir shit egal!

Ich rauche nicht und habe es auch nicht vor. Aber wehe jemand geht an den Alkohol, dann wander ich aus.

rocketer
Beiträge: 97
Registriert: 24.10.2005 10:27
Persönliche Nachricht:

Beitrag von rocketer » 24.11.2005 13:26

Noch etwas:

Du hast doch die Wahl ob du in eine rauchfreies Lokal gehst oder in eines wo geraucht wird. Bei uns gibt es viele Kneipen wo Rauchen verboten ist. Dann musst du in solche Kneipen gehen.

Beim Autofahren verhält es sich anders, denn ich habe nicht die Wahl, ich muss die ganzen Pestizide einatmen die in der Luft sind.

Nur wegen ad absurdum und so, ne? ;-)

So und jetzt halte ich mich hier raus.

Benutzeravatar
Mo-2
Beiträge: 3300
Registriert: 08.02.2004 15:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Mo-2 » 24.11.2005 13:52

Also bei mir gibt es keine Kneipen, wo das rauchen verboten ist. Und ich als Nebenbeikellner und Nichtraucher würd ein öffentliches Rauchverbot begrüßen.
Außerdem gibt es durchaus Länder, die das Verbot in Kneipen erfolgreich durchsetzen. Schweden, Italien oder Irland zB.

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3795
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Seth666 » 24.11.2005 13:55

*im Jahr 2008*

Kunde:
Guten Tag.
Ich möchte bitte von Hersteller XX die Maus Y.

Händler:
Darf ich mal bitte ihren Personalausweis sehen und ihren Waffenschein.
Die Überprüfung ihrer Daten dauert ca. 3 Wochen, erst dann können Sie ihr Mordwerkzeug wieder abholen.

3 WOCHEN SPÄTER:

Händler:
Tut mir leid, aber vor 1 Jahr haben Sie Musik illegal downgeloaded und sind somit vorbestraft. Ich darf ihnen die Maus nicht verkaufen.

*Zukunftsvision ENDE*

Wo gibt es ein Anmeldeformular mit dem ich die Österreichische Staatsbürgerschaft beantragen kann????

MfG

Evin
Beiträge: 6372
Registriert: 07.11.2004 08:56
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Evin » 24.11.2005 14:04

Seth666 hat geschrieben: Wo gibt es ein Anmeldeformular mit dem ich die Österreichische Staatsbürgerschaft beantragen kann????
Sorry, aber die Kriterien für den Erhalt der österreichischen Staatsbürgerschaft wurden vor kurzem verschärft.

Aber vielleicht freut es dich zu hören dass du die nicht brauchst um in Österreich zu wohnen und zu arbeiten. ;)

(Ja, wir haben auch Arbeit... ;) )
-gone-

johndoe-freename-88952
Beiträge: 2
Registriert: 24.11.2005 15:01
Persönliche Nachricht:

lächerlich...

Beitrag von johndoe-freename-88952 » 24.11.2005 15:01

das is einfach nur lächerlich diese ganze aktion... allein schon wenn ich diese \"hinrichtungszene\" da seh...lächerlich....

HerrSchmidt
Beiträge: 1852
Registriert: 11.05.2003 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HerrSchmidt » 24.11.2005 22:06

Ich habe die Kolumne gerade gelesen und es ist meiner Meinung nach deine mti Abstand beste Kolumne, Jörg.
Ich habe jetzt nicht viel Lust alles aufzuzählen, was mir gefallen hat, aber es war hatl wirklich wieder einmal genial geschrieben und den Nagel auf den Kopf getroffen.
Danke für diese Kolumne.

Hemd
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2005 01:35
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Hemd » 25.11.2005 01:35

Vielen dank, Jörg. Das beste was ich je zu diesem Thema gelesen hab. Und ich zocke seit 14 jahren...

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von unknown_18 » 25.11.2005 15:19

Kann mich auch nur anschliessen, die Kolumne trifft genau das was ich auch schon lang anderen predige, wenn es mal wieder um dieses leidige Thema hier geht und um das geht es ja in letzter Zeit oft genug. Wobei es mir da wie Jörg geht, ich hab eigentlich auch schon lange keine Lust mehr dazu irgendwas zu sagen, vorallem weil es immer das inhaltlich gleiche ist, meist nur jeweils ein klein bischen an das Thema anders herangegangen.

Das Problem sind ganz klar die Eltern, aber das noch grössere Problem sind unsere Politiker, die mal wieder die einfachste Lösung wählen wollen. Vorallem bringt das Verbot rein gar nichts, vorallem nicht das was die Politiker damit erreichen wollen, denn das Hauptproblem, die Eltern, bleibt auch mit duzenden von Verboten bestehn. Zudem frage ich mich ob auch nur einer dieser Politiker, die für das Verbot sind, sich überhaupt jemals mit dem Thema Videospielen ernsthaft beschäftigt haben, ich denke in Wirklichkeit bestand ihre Beschäftigung nur darauß irgendwelche dummen Statistiken und Untersuchungen zu studieren und ihre eigene Abneigung mit einfliessen zu lassen. Ich bezweifel stark das auch nur einer von denen mal ein solches Videospiel auch nur angespielt hat, Videospiele muss man selbst gespielt haben, selbst sich neben einen Videospieler zu setzen und zuzusehen ist da kein Ersatz für.

johndoe-freename-89156
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.2005 23:17
Persönliche Nachricht:

Kann ich mich nur anschliessen

Beitrag von johndoe-freename-89156 » 29.11.2005 23:17

Durch Spiele sind viele Menschen zusammengekommen in form eines Clans oder einer Spielegemeinschaft im Prinzip wie ein Sportverein oder ähnliches.

Das kann doch nicht verkehrt sein oder etwa doch???

Aber bei uns in Deutschland wird ja so was belangloses Diskutiert und die waren Probleme werden schön nach hinten geschoben.

mal abwarten was als nächstes kommt

johndoe-freename-84270
Beiträge: 228
Registriert: 29.07.2005 19:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

und ?

Beitrag von johndoe-freename-84270 » 30.11.2005 12:40

was können wir machen ausser uns den Frust von der Seele zu schreiben oder Hassbriefe an irgendwelche Politiker und Sendungen.

Nichts, gar nichts und das fuckt mich ab.

Sorry für die Ausdrucksweise.

johndoe-freename-89175
Beiträge: 1
Registriert: 30.11.2005 16:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-89175 » 30.11.2005 16:58

Gibt es nichts wichtigeres in diesem Lande als sich über Spiele den Kopf zuzerbrechen??? Haben 5Mill. Arbeitslose und da wird über Sachen debattiert und Geld zum Fenster rauß geschmissen um den Friedlichen Gamer Spiele zu verbieten? Sollen wir alle bald Tetris spielen? Ich verstehe diese Politiker einfach nicht, aber wer macht das schon!!!


Eventuelle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Erheiterung.

MfG Eisly

johndoe-freename-97340
Beiträge: 10
Registriert: 13.06.2006 22:06
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-97340 » 24.06.2006 21:55

Jörg (sry for du)
Ich finde du bist ein klasse redakteur.. bis jetzt hat mir jeder (zumindest fast) aus tiefstem herzen gerpsochen!!!
danke dass es noch ein paar leute gibt die sich wehren (?)

Antworten