Halo 360 am 1. Januar!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
P1et
Beiträge: 520
Registriert: 15.08.2005 10:12
Persönliche Nachricht:

Beitrag von P1et » 14.10.2005 15:45

Es geht hier doch nur um die Idee oder Irre ich mich dass das keine offizielle Ankündigung ist dass weis auch so jeder!
Nur ist es vielleicht schön anzusehen wie so eine Idde bei den Gamern ankommt, nur trifft sie zur Zeit auf nicht viel Freude auch wenn ich nur sagen kann dass mir die Idee an sich gefällt nur der Preis naja unzmutbar!

Benutzeravatar
Behelith
Beiträge: 495
Registriert: 23.09.2005 21:22
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Behelith » 14.10.2005 15:59

@Jörg
\"Die Fans werden begeistert sein. Wir arbeiten mit renommierten Dramaturgen zusammen, die bereits an Lost und Friends beteiligt waren. Wir haben ein Dutzend Science-Fiction-Autoren verpflichtet, die das Universum mit ihren Figuren bereichern werden\"
Vom Aufbau wär es \"Lost\" nachempfunden.
Da heißt es auch jede wochen/Monat ne neue Story. Und es wird immer Mysteriöser. Also schlecht wärs für Xbox360-Spieler nicht. Und das Spieler sich nicht durch die LVLs hetzen sollen kann ich auch verstehenund seh ich genauso.

Aber wie von meinen Vorgängern schon gesagt der Preis ist unhaltbar.

ragas
Beiträge: 8
Registriert: 09.09.2005 11:27
Persönliche Nachricht:

Nicht nur fiktiv...

Beitrag von ragas » 14.10.2005 16:02

zwar im angeführten beispiel (noch), aber man braucht sich nur einige aussagen von j. allard anschauen. games in kurzen kapiteln sind definitiv in planung, wenn auch nicht zu so einem hohen preis (hoff ich mal, aber wer weiß).

Benutzeravatar
Zierfish
Moderator
Beiträge: 6605
Registriert: 16.07.2004 12:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Zierfish » 14.10.2005 16:07

ich will es mal so sagen ... ein bitterer Nachgeschmack bleibt zurück ...

johndoe-freename-49305
Beiträge: 145
Registriert: 19.07.2003 10:03
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-49305 » 14.10.2005 16:10

Eine tolle Kolumne, aber manchmal frage ich mich ernsthaft ob du nicht ein pessimist bist Jörg:)

Im übrigen bin ich sicher das es keine halbe Stunde dauert bis in gewißen Foren (als beispiel sei mal giga.de genannt) irgendein Forentroll diese Geschichte als Tatsache mit 1000 Fluchwörtern und verwünschungen angereichert zum besten gibt:)

johndoe-freename-82921
Beiträge: 1511
Registriert: 17.06.2005 22:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-82921 » 14.10.2005 16:24

APPLAUS!

APPLAUS!

Jörg, weltklasse. Nicht nur eine beißend böse Kolumne, sondern auch noch so geschrieben dass gleich zahlreiche Aufschreie durchs Forum gehen.

Meine Hochachtung.


Leute, lest mal genauer:
Mikrosoft, Bungy oder J. Allarm... es ist nur Fiktion.


ABER, auch wenn es viele Leute hier bemängeln, ich bin FÜR Spielzeiten um die 10-15h. Konnte ich früher noch stundenlang jeden Tag zocken, so überschneidet sich das heute doch etwas mit meinem Berufs- und Privatleben.
EVIN SCHÜTZT EUCH!
[img:3cf7842c20]http://card.mygamercard.net/DE/sig/Mr%20Evin.jpg[/img:3cf7842c20]

Blue_Ace
Beiträge: 1228
Registriert: 29.04.2003 17:35
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Blue_Ace » 14.10.2005 16:43

Die Kolumne find ich klasse, dumm nur das es ein unaufhaltberer Trend ist. Ihr hättet aber besser HL 2 nehmen sollen, ist realistischer weil ein solches Vorhaben bereits von einem Entwickler angesprochen wurde. Díe 2 Stundenspielzeit sind ja kürzlich bei dem Adventure BONE kritisiert worden das ebenfalls ein Episodengame ist. SIN wird auch bald erscheinen mit 5-6 Stunden Spielzeit und auch etwa 20-30 € Kosten was ja Wucher ist ohne Handbuch und Verpackung. Bei der X-Box 360 ein Episodengame zu verkaufen finde ich irgendwie nicht so gut. 20 GB nur mit Episoden zu zumüllen finde ich schlecht. Kauf mir lieber Spiele im Laden, dort sind sie billiger und mit Handbuch obendrein

johndoe-freename-82921
Beiträge: 1511
Registriert: 17.06.2005 22:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-82921 » 14.10.2005 16:45

Nehmt mal Zone of the Enders her.

5h Spieldauer, dafür aber gute Unterhaltung.
EVIN SCHÜTZT EUCH!
[img:3cf7842c20]http://card.mygamercard.net/DE/sig/Mr%20Evin.jpg[/img:3cf7842c20]

johndoe-freename-86516
Beiträge: 41
Registriert: 27.09.2005 19:29
Persönliche Nachricht:

halo? nein danke!

Beitrag von johndoe-freename-86516 » 14.10.2005 17:09

ich kann diesen halo hype wirklich überhaubt nicht verstehen, ich hab mir ne xbox ausgeliehen plus halo um mal zu sehen wie gut das spiel wirklich ist. was ich sah war ein höchstens mittelmäßiges spiel mit einer schlechten grafik. sowas soll die technik der xbox representieren?

von halo halte ich wirklich nichts, ich hab auf konsolen schon 10mal bessere egoshooter gespielt wie zb. die klassiker von rare goldeneye und perfect dark, halo kann da einpacken. auf der xbox hat mich riddick umgehauen, das game ist fett.

meine meinung zu halo.

johndoe-freename-82921
Beiträge: 1511
Registriert: 17.06.2005 22:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-82921 » 14.10.2005 17:12

Naja. Wir dürften das mittlerweile wissen, da du es ja immer und immer und immer und immer wieder zum Besten gibts; ohne Begründung.
EVIN SCHÜTZT EUCH!
[img:3cf7842c20]http://card.mygamercard.net/DE/sig/Mr%20Evin.jpg[/img:3cf7842c20]

johndoe-freename-84142
Beiträge: 640
Registriert: 25.07.2005 20:21
Persönliche Nachricht:

Re: halo? nein danke!

Beitrag von johndoe-freename-84142 » 14.10.2005 17:24

god of war hat geschrieben:ich kann diesen halo hype wirklich überhaubt nicht verstehen, ich hab mir ne xbox ausgeliehen plus halo um mal zu sehen wie gut das spiel wirklich ist. was ich sah war ein höchstens mittelmäßiges spiel mit einer schlechten grafik.
Jemand der größtenteils nur PS2 spielt sollte sich lieber keine Urteil über die Grafik eines Halo erlauben. Ich kann mich noch an Evins Kommentar erinnern als er zum ersten mal Halo gespielt hat. Das war wenigstens ehrlich und nicht erlogen... :wink:

Benutzeravatar
Max Headroom
Beiträge: 1856
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

;)

Beitrag von Max Headroom » 14.10.2005 17:27

@god of war:
Klar, Halo mag heute, im Jahre 2005 des X-Box 360, nicht gerade alle Menschen umzuhauen - aber damals war es das Non-Plus-Ultra. In Halo 2 allerdings merkt man schnell, wo und wie das Limit der Konsole erreicht wurde. Halo macht wirklich wahnsinnig Spass... erst recht im Coop-Modus ! Aber ich gebe dir auch ein bisschen recht. Dort draussen existieren wirklich auch andere Spielideen, die Halo in den Schatten stellen. Aber weder will Halo ein Deus Ex (2) sein noch ein Splinter Cell. Wenn man sich z.Bsp. das neuere und etwas ähnliche Unreal 2 daneben stellt... tja, da muss selbst U2 den Hut vor Halo ziehen. Technisch, mehr aber Inhaltlich hat Halo HiQ-Standard. Es wird überholt werden, kein Zweifel, nur wird es (ob man will oder nicht) immer ein Meilenstein der XBox Ego-Geschichte sein. Genauso wie Pokemon auf dem GameBoy einfach \"dazugehört\", auch wenn andere Games da mehr auf dem Kasten haben.

-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft

johndoe-freename-85131
Beiträge: 15
Registriert: 21.08.2005 09:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-85131 » 14.10.2005 17:49

Tja also meine meinung zu sowas ist geteilt: ich fänds gut wenn ich mich jeden monate auf 2 Stunden in meinem lieblings universum freuen könnte tjoa aber für 2 stunden geb ich nicht mehr als 5 Euro aus.

Benutzeravatar
Max Headroom
Beiträge: 1856
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Insert Coin To Continue...

Beitrag von Max Headroom » 14.10.2005 17:51

@4P|Jörg:
Jörg, ich erspare dir mal das durchlesen der Lobeshymnen. Nur drei Worte: Beängstigend perfekt geschrieben.

Doch seien wir mal realistisch... wo ist denn da das ironische ? Hätte ich nicht den Preis gesehen, hätte ich mir nahezu ein Fehlposting (Kollumne->News) dazu gedacht.

Selbst wenn eine Episode \"nur\" 9 Dollar kosten sollte... inklusive dem XB-Live Zugang, der sicherlich erst in der höheren Ausbaustufe den kompletten Zugriff erlaubt (+Multiplayer Modi), kommt man ja relativ nah an diese Kosten. Heute schon popeln Kiddies dauernd Monat für Monat in der Nase nach Klingeltönen, und die bekommt man ja auch \"im Sparabo\" für nur 2,99 (+ 4,99 Bearbeitungsgebühr). Da in den 30 Tagen des Monats sicherlich mehr als 3 Charthits, 2 Wallpapers und 5 SMS-Nachrichten in den Medien tummeln, wird der kleine Nachwuchs den Griff zur nächsten SMS-Nummer (\"nur\" 2,99 pro Song/Bild) machen.

Wie sieht die schöne-neue Online Spielevernetzung aus, wenn der/die/das Entwickler(team) keine Lust mehr auf EIN abgeschlossenes Spielesystem hat ?
Man erdenkt sich nicht mehr eine Idee. Man macht sich nicht mehr die Mühe, alle spielerelevante Elemente unter einem Hut zu bringen. Eher bedient man sich dem Konzept der Soap-Operas: Man erstellt eine Timeline auf einer groooooooossen Tafel, trägt dort die Handlungsstränge ein, und splittet sie fein säuberlich Woche für Woche in dünne Streifen. Natürlich nicht ohne dem obligatorischen Cliffhanger.

Ich habe in Tomb City mit Laras grossem Bruder Hoover gequatscht. Er bestätige mir, das einige Firmen wie Mikrosoft und SAGE einige ihrer Vorzeigetitel als Episodenspielchen planen. Die Website: www.flashspiele-in-sehr-vielen-episoden.de.vu.com.org hat sich zwar die Idee patentieren lassen wollen, scheiterte aber an den horrend-hohen Kosten. Da hat Mikrosoft sofort zugeschlagen und ihnen die Idee abgekauft... inklusive der interessanten Domain.
Interessanterweise werden schon an eine Vielzahl von verschiedenen \"Jahresgames\" gearbeitet. Ein Bepic Games Mitarbeiter hat mal versehentlich in einem Forum verlautbaren lassen, sie würden an einem jährlichem \"Update\" ihrer Engine basteln. War wohl ein Scherz. Ausser Unreal Tournament, UT2003 und UT2004 und das kommende UT2007 ist davon nichts zu sehen.

Naja, es gab mal eine Zeit, da lobpriesen die Hersteller von Spielen das Internet. Da träumten sie davon, über dieses Medium zusätzliche Levels anbieten zu können. Einige meinten auch, man könne auf diesem Wege komplette Umbauten - sogenannte Mods - anbieten, die einen (abgeschlossenen) Titel erweitern könnten. Ich denke, das war nur ein Scherz. Realistischer ist es ja, dass man sich die Levels, Autos, Waffen, Bonis, Gesprächspartner, Haarfarben und Mundgerüche doch hervorragend in Goldstücke bezahlen lassen kann. Warum sollten sich denn Menschen für ein (abgeschlossenes) Projekt weiterhin begeistern ? Pac-Man wurde ja auch nie mit Bonus-Leveln erweitern. Also lässt man sich Cliffhänger ausdenken... so schlappe 20-30 dürften für den Anfang reichen. Der Spieler wird so intensiv in das Spielgefühl reingezogen - Rollenspiele als Vorbild - das er die Geschichte auf jedem Falle weiter verfolgen möchte. Also hat man diesen Fisch mit seiner Episodenangel ans Land gezogen.

Doch genug Realität... zurück zur Fiktion...
Jörg, ich fand den Preis ein bisschen übertrieben. Wäre er nur 24,99 gewesen... ich hätte dir geglaubt (^,-).

-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2314
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Sid6581 » 14.10.2005 17:53

Die Kolumne ist ja nun wirklich keine Zukunftsmusik mehr. Advent Rising ist schon jetzt exakt so aufgebaut (sogar der Preis stimmt, gelle Jörg ;)) und Mass Effect geht ebenfalls in die Richtung. Ist bei Filmen ja schon lange so, warum also nicht?

Antworten