Nintendo: Revolution oder Untergang?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Höpi
Beiträge: 511
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Höpi » 19.01.2005 14:06

jemindtricks, dir hätte ich eigentlich mehr als dieses Fanboy-Gehabe zugetraut, aber deine Argumente sind wirklich verdammt dünn und dein \"Alter\" bin ich auch nicht.
Die PSP ist rein spielerisch nichts weiter als ein GBA mit Analogstick. Basta. Die Grafik ist sicherlich dem DS überlegen, spielerisch gibts nichts neues, da helfen auch Movie- und Musik Player nichts.
Im Gegenteil: Gerät teuer, speichern kann man auch nicht auf den Spielen, sondern muss wieder erst einen Memory Stick kaufen (Was soll Sony sonst schon benutzen?).
Und dass der DS die besseren Verkaufszahlen bisher hat (wenn auch mit nicht allzu großem Abstand) ist ebenfalls uubestreitbar.
Ich bin kein Fanboy, weder für Sony noch für Nintendo, werde mir aber, auch wenn ich der PSP genau so viele Chancen einräume, den DS zulegen.
Aber hier sollten einige lernen, begründet zu argumentieren und ihre Wortwahl überdenken.

purchaser
Beiträge: 457
Registriert: 05.08.2002 13:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von purchaser » 19.01.2005 16:46

Immer das Gleiche: Iwata schwafelt und schwafelt, die FanBoys jubeln im Chor und am Ende kommt wieder so eine Gurke wie der Cube raus. Wer\'s noch nicht bemerkt hat, seit dem NES sind die Verkäufe der Nintendo-Konsolen rückläufig. Das wird sich auch beim \'Revolution\' (was für ein unsinniger Name!) nicht ändern. Aber der große Vorschwafler stimmt seine Jünger bereits mit seltsamen Wortspielereien (Paradigmenwechsel ???) auf das kommende Desaster ein. Trotzdem werden sie ihm den Schwachsinn von Innovation nachplappern, so wie sie glauben der DS sei etwas Innovatives.
Man kann\'s echt nicht mehr hören.
Die Zeit ist an BigN vorübergegangen - Nintendo war gestern!

X~Plode~Junkman
Beiträge: 215
Registriert: 28.10.2003 17:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von X~Plode~Junkman » 19.01.2005 18:44

Was habt ihr denn alle? Ich denke Nintendo wird auf jedenfall eine normale Konsole rausbringen, halt wieder mit einigen Innovationen! Nintendo hatte ja z.B. als erstes damals den Analogstick rausgebracht, welches jetzt jeden Kontroller prägt! Das gleiche war ja auch mit den Schultertasten, dem RumblePak oder mit dem heutzutage beliebten Tastenlayout des PS2-Pads! Klar, einige Experimente, wie der VirtualBoy, sind untergegangen! Na und??! Immerhin haben sie es probiert!!! Nintendo sollte man vertrauen, wenn es um Innovationen geht........

Benutzeravatar
Zierfish
Moderator
Beiträge: 6605
Registriert: 16.07.2004 12:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Zierfish » 19.01.2005 21:30

das Problem der meisten Leute, die hier Nintendo kritische Kommentare posten ist die einfache Tatsache, dass ihre Begründungen sehr fadenscheinig sind.
Das is ja fast nur blanke Polemik. Da kann keiner drauf hören echt nich!

johndoe-freename-75532
Beiträge: 61
Registriert: 09.12.2004 19:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-75532 » 19.01.2005 21:32

Also ich glaube der revo wird sicher neue sachen haben.Aber Sie dürfen sich nicht gross vom normalen entfernen.
In lezter zeit habe ich einfach das gefühl das die meisten nur bessere grafik wollen und nichts anderes!
Das ist aber auch ein bischen oberflächlich.
(Find ich)
(Für mich ist sound das wichtigste:)
Wen ich mir die meisten kommentare ansehe, sagen die meisten. sieh dir mal den ds an er hat ne scheiss grafik deswegen wird er untergehen.
(ich frage mich wieso die grafik soooo wichtig ist)
Ich zocke immer noch mit den snes(obwohl der glaubs sein geist bald aufgeben wird:(
Solange das spiel nicht gut ist bringt einem die grafik auch nichts(starfox adventures aber ist geschmack sache)
Ich höre nie einen vernünftigen grund wieso jemand den cube schlecht findet!!!

Ps: Wen ihr wollt das ich auf die rechtschreibung schaue schreibts einfach bei einem nächsten kommend hin.Mich interesiert die recht schreibung nicht:)

Tengaar
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2005 00:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Tengaar » 20.01.2005 00:30

Ich finde immer schade, dass man solche Diskussionen nicht gescheit führen kann. Fakt ist doch, dass die ganzen Nintendo Hasser über den(?) Revolution herziehen würden, egal was das Teil später kann. Wartet doch einfach ab, was uns im Mai erwartet. Das betrifft auch den DS. Es ist sehr amüsant zu sehen, wie sich Leute über den Handheld auslassen, obwohl sie ihn noch nie in der Hand hatten. Klar, die Launchtitel sind größtenteils Schrott aber wer einmal die Demo von Metroid Prime Hunters gezockt hat (ja ich hab nen DS und hab da (ich bereue es mittlerweile wegen den Launchtiteln) zuviel für bezahlt), der wird zugeben müssen, dass diese Steuerung mehr als gelungen ist. Wenn der Touchscreen weiterhin so in die Spiele integriert wird (ich denke da an Titel wie Wario Ware Touched), dann hat Nintendo definitiv ein tolles Teil auf dem Markt. Klar, der PSP ist ebenfalls ein echt geiles Teil aber das heisst doch nicht gleichzeitig, dass der DS scheisse ist oder? Ich bin übrigens nicht Nintendoverblendet (ich spiele auf Sony, Nintendo, Microsoft und Sega Plattformen) aber immer wieder diese bescheuerten Hetzkampagnen zu lesen, wird langsam langweilig. Mir ist auch aufgefallen, dass deutlich weniger Nintendofans so aggressiv gegen Sonyspieler vorgehen wie umgekehrt, obwohl PS2 Spieler sowas doch gar nicht nötig hätten.
Wartet doch die Zeit ab und zerreisst euch danach wieder das Maul über Nintendo. Immer im Hinterkopf, wem ihr euer Hobby zu verdanken habt. Ohne Nintendo wären einiges anders gelaufen.

Zum Revolution: Vieles hat sich in den letzten Monaten wieder durch voreilige Fans in die Hirne der Spieler gebrannt. Dass der Controller des N5 kein Steuerkreuz und keine A und B Tasten haben wird heisst doch noch lange nicht, dass man die Nintendo Produkte ab nächstem Jahr mit nem Toaster steuern muss. Es gibt doch tausende andere Möglichkeiten, einen Controller zu bestücken. Desweiteren hieß es anfangs, dass Nintendo mit der neuen Konsole auch Ex Spieler und ältere Interessenten an den Fernseher locken will. Mittlerweile ist aus dieser Meldung die Nachricht geworden, dass Nintendo Hauptsächlich diese Gruppe ansprechen möchte. Komisch wie sich News ändern können (kennt jemand Flüsterpost?).
Und was ist so schlimm, den Revolution mit einem Paradigmenwechsel in Verbindung zu bringen? Im normalen Wortgebrauch beschreibt ein Paradigmenwechsel lediglich eine Radikale Änderung eines bisher dagewesenen. Demnach würde ich die Schritte zwischen GBA und DS auch als Paradigmenwechsel bezeichnen. Der Touchscreen ersetzt unseren ehemalige Gebrauch eines Handhelds durch etwas neues.
Im Grunde sinds die Entwickler aber alles selber schuld. Nintendo soll auch erstmal kleine Brötchen backen und mit den Meldungen bis Mai warten. Sonst ziehen sich solche Diskussionen noch über das ganze Jahr hin. Ich glaube jedenfalls nich an eine Revolution aber bestimmt auch nicht an den Untergang... Mir kommen wahrscheinlich wieder alle Next Generation Konsolen ins Haus, wobei Ende diesen Jahre meiner Meinung nach ein Entwickler weniger im Rennen ist(wer möchte ich nicht sagen, weil dieser Entwickler nix hiermit zu tun hat ;-)))...

In diesem Sinne:
Habt euch lieb und zockt auf eurer Lieblingskonsole anstatt über die Geräte zu mecker, die ihr nicht mögt. Ohne Konkurrenz gehts auch nicht...

Tengaar

Höpi
Beiträge: 511
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Höpi » 20.01.2005 08:36

Wow, klasse Tengaar. Ic dachte schon, hier wäre niemand mehr fähig, so seine Meinung zu äußern...
Deien ersten Abschnitt sollte man eigentlich kopieren und als erstes Topic in jedes Game-Forum posten.
Der entspricht exakt meiner Meinung.
Auch ich besitze alle Konsolen und werde mir auch wieder alle der nächsten Generation zulegen.
Beim Handheld-Duell ist der DS halt erst einmal wegen den genannten Innovationen für mich die erste Wahl.
Und deine Beobachtung mit dem Verhalten der Nintendo-Fans im Vergleich zu Sony-Fans ist oft verdammt richtig...
Naja, im Endeffekt sehe ich alles wie du.
Wenn jeder so denken würde, gäbe es Millionen weniger Threads voller sinnloser flames...

purchaser
Beiträge: 457
Registriert: 05.08.2002 13:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von purchaser » 20.01.2005 12:45

Tengaar, du bist dir aber auch nicht zu schade die gleichen Klischees zu benutzen, die du anderen vorhältst. Die Befürworter von Nintendo wie ihre Ablehner dürften doch wohl im Fall des DS etwa zu gleichen Teilen den DS gar nicht kennen. Das muss ja auch nicht sein. Ich brauche das Gerät nicht zu besitzen, um schon jetzt darüber urteilen zu können. Und wenn Giga-Simon die Steuerung mit einem Stylus als kaum durchführbar bemängelt, dann seh ich das in der Sendung und glaub ihm das auch. Natürlich ist das für einen Handheld neu - und nicht ohne Grund!
Auch die Informationen und daraus resultierenden Spekulationen zum \'Revolution\' saugen sich ja die Kritiker nicht aus den Fingern, die kommen von Nintendo selbst. Und wiederum weiß ich nicht, auf was ich da warten soll. Wenn Iwata ankündigt, in Zukunft auf komplexe Games und technischen Fortschritt zu verzichten, dann deckt sich das mit den Erfahrungen der letzten Nintendo-Hardware und es gibt keinen Grund daran zu zweifeln. Warum also sollte ich noch einmal wie beim GameCube auf Nintendo hereinfallen, wieder in teure Hardware investieren, um im Endeffekt nichts in den Händen zu halten. Der Cube ist technisch veraltet, trotz Nachrüstung nicht Online-tauglich (fehlender Support und Software), die hauseigenen Entwicklungen sind auf die unteren Altersklassen fixiert, aufgewärmte Games im fünften Aufguss. Die Konsole bietet keinen Anreiz mehr für mich. Außer Resident Evil interessiert mich nichts am Cube. Nimmt man nun alle Äußerungen Iwatas zum \'Revolution\', dann weiß ich jetzt schon, zu diesem frühen Stadium, dass ich mir die nächste Nintendo-Konsole definitiv nicht kaufen werde.
Und ich spiele auch auf allen Systemen. Und ich mag auch die alten Games und die alten Geräte. Aber ich kauf mir keine Konsole, die den Komfort der vorangegangenen nicht übersteigt - das nenn\' ich rausgeschmissenes Geld.
Nintendo hat die Entwicklung verschlafen. Das holen sie nicht mehr auf.

Tengaar
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2005 00:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Tengaar » 20.01.2005 13:16

Also erstens kann man sich meiner Meinung nach einen persönlichen Eindruck von einer Konsole machen, die man selbst noch nie mit eigenen Augen gesehen hat aber dann voreilig darüber zu urteilen finde ich arm. Genau das habe ich gemeint. Zweitens ist der Stylus beim DS gar nicht zum Spielen gedacht. Dafür gibt es die Daumenschlaufe. Das lässt für mich darauf schliessen, dass man sich bei Giga nie ernsthaft mit dem DS befasst hat. Zu behaupten, dass sie nie ein Testgerät hatten, will ich ja gar nicht. Auch hierauf bezogen gehe ich einfach mal ganz frech davon aus, dass sich Nintendo Anhänger deutlich intensiver mit dem DS befassen, als Nintendohasser, was ja eigentlich logisch ist. Dadurch resultierend kann man durchaus behaupten, dass erstere Gruppe besser über diverse Fakten informiert ist. Deshalb kann sich diese Gruppe in den meisten Fällen auch eher ein Urteil über den DS erlauben. Das im Endeffekt nur Fangelaber dabei raus kommt, muss ich dir ja nicht sagen.

Und zum Thema Informationen und Spekulationen: Doch es ist leider mittlerweile so, dass vieles auf dem Mist der Fans und Kritiker wächst. Ganz einfaches Beispiel, dass nix mit dem Thema zu tun hat: Killzone für die PS2 sollte der Halo Killer und der beste Shooter der Konsolengeschichte werden. So etwas hat Guerilla aber nie behauptet. Es wurde lediglich gesagt, dass man den Ego Shooter Bereich auf der PS2 beeinflussen wolle, was ja nicht schwer ist. Das alles hat bestimmt so angefangen, dass irgendein Fan einen Screenshot des Spiels gesehen hat und meinte: Das wird der absolute Halo Killer. Diese Aussage macht seine Runden in diversen Foren bis hin zu Magazinen und dann kommt dieses Flüsterpost Prinzip an den Tag. Plötzlich hat Guerilla beehauptet, dass beste Spiel überhaupt in Arbeit zu haben und Halo in die Schranken zu weisen. Das dann die Fans sauer sind, wenn das Ergebnis nicht das ist, was es werden sollte (was im Falle Killzone fast unmöglich war), ist ja logisch. Geh aus Spass mal zu einem Onlinemagazin, dass es schon mehrere Jahre gibt und lies dir mal alte News durch, in denen der Standartspruch: Seitens des Entwicklers nicht offiziell bestätigt, vorkommt. Teilweise lacht man sich dabei kaputt und man hat nie wieder etwas in der Richtung gehört.

Schönen Tag

Tengaar

johndoe-freename-63283
Beiträge: 36
Registriert: 08.02.2004 16:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-63283 » 20.01.2005 14:22

Eine wirklich sehr sehr gute Kolumne, die genau das auf den Punkt bringt, was auch ich denke. Danke Jens B.!! *gg*

Benutzeravatar
Zierfish
Moderator
Beiträge: 6605
Registriert: 16.07.2004 12:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Zierfish » 20.01.2005 14:39

Das Problem bei der Meinung über eine Konsole ist ja recht einfach darzustellen. Es geht doch in wirklichkeit nichteinmal um die Tatsaceh, dass man etwas benuzt, bzw gespielt haben muss, um sich eine Meinung bilden zu können. Meist reicht es auch einfach aus sich gut genug darüber zu informieren, und seine Meinung auch mit Fakten belegen zu können. Das reicht TOTAL aus. Ich muss doch die ps2 nich gezockt haben, um zu sagen, dass sie die schlechteste Hardware bzw. Grafik hat, und zudem noch die meisten Titel. Das sind Dinge, die man so wissen kann. Sicherlich stimmt es, dass ich über den Controler, sowie Bedienung der Konsole im allgemeinen nicht so viel sagen kann, aber darum geht es ja nicht. Es ist einfach die Tatsache, dass sich Leute hier hinstellen und allenernstes behaupten, dass der DS ein Scheissdreck ist, ohne wirkliche Innovation.
Dazu müsste man ja zuerst ok sagen, aber dann fällt einem auf, dass die Behauptungen nicht auch nur durch EIN schlagkräftiges Argument gestüzt sind, ergo ist die These so nicht haltbar und der comment ein unbrauchbarer mist. Was ich sagen will ist eigentlich nur, dass jeder Seine Meinung haben kann, auch ohne alles gemacht zu haben, so lange er es beweisen kann, und das war hier bei den DS hassern NICHT der Fall.

johndoe-freename-72620
Beiträge: 291
Registriert: 25.09.2004 15:46
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-72620 » 22.01.2005 11:46

es ist schon seltsam warum ich jedesmal als ps2 fanboy abgestempelt werden, wenn ich nintendo kritisiere? da frag ich mich, wer hier der fanboy ist, einige können anscheinend die wahrheit nicht vertragen!

ich teile purchasers meinung und was er geschrieben hat, war fast das gleiche wie von mir, nur habe ich es etwas anders (oder härter?) formuliert.

nintendo kann mit solchen dummen sprüchen nichts mehr ändern. nintendo hat in den letzten monaten oder jahren ziemlich viel ihren maul aufgerissen obwohl man meilenweit hinter sony und sogar ms liegt! wir werden ja sehen, was für eine revolution auf uns zukommt, ich lache jetzt schon mal!

und noch was liebe kinder, ich bin bestimmt kein fanboy, ich besitze den cube sowie die ps2. ich bin nur der meinung, dass bign`s zukunft eher düster aussieht.

der psp hat bestimmt mehr zubieten als so ein ds! die psp ist sonys erstes handheld, gibt sony zeit und lasst euch überraschen wie dieses gerät in einigen jahren sich enfalten wird und den ds locker hinter sich lassen wird.

johndoe-freename-72982
Beiträge: 582
Registriert: 07.10.2004 14:22
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-72982 » 22.01.2005 12:39

Was nutzt es wenn du Cube und PS2 hast aber trotzdem nur Scheisse von dir gibst. Guck dir nur deine Kommentare zur Xbox an, nichts als dummes Gelaber das bezeugt das du von nichts ne Ahnung hast und einer der krassesten PS2 Fanboys bist, die mir je begegnet sind.

johndoe-freename-72620
Beiträge: 291
Registriert: 25.09.2004 15:46
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-72620 » 22.01.2005 13:23

wer hat dich xbox fanatiker gefragt, deine meinung interessiet mich also texte andere zu.

X~Plode~Junkman
Beiträge: 215
Registriert: 28.10.2003 17:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von X~Plode~Junkman » 22.01.2005 13:50

jedimindtricks hat geschrieben:es ist schon seltsam warum ich jedesmal als ps2 fanboy abgestempelt werden, wenn ich nintendo kritisiere? da frag ich mich, wer hier der fanboy ist, einige können anscheinend die wahrheit nicht vertragen!

ich teile purchasers meinung und was er geschrieben hat, war fast das gleiche wie von mir, nur habe ich es etwas anders (oder härter?) formuliert.

nintendo kann mit solchen dummen sprüchen nichts mehr ändern. nintendo hat in den letzten monaten oder jahren ziemlich viel ihren maul aufgerissen obwohl man meilenweit hinter sony und sogar ms liegt! wir werden ja sehen, was für eine revolution auf uns zukommt, ich lache jetzt schon mal!

und noch was liebe kinder, ich bin bestimmt kein fanboy, ich besitze den cube sowie die ps2. ich bin nur der meinung, dass bign`s zukunft eher düster aussieht.

der psp hat bestimmt mehr zubieten als so ein ds! die psp ist sonys erstes handheld, gibt sony zeit und lasst euch überraschen wie dieses gerät in einigen jahren sich enfalten wird und den ds locker hinter sich lassen wird.
Ich finde es nicht schlimm, wenn man ein Fanboy ist, solange man es aus überzeugung ist....
Nintendo hatte schon öfters betont, dass sie etwas eigenständiges machen wollen und dass sie Microsoft und Sony nicht als Konkurrenz ansehen!
Wieso soll Nintendo meilenweit hinter Microsoft und Sony liegen?? Wegen den wenigen Third-Party Herstellern??? Weil sie es wagen, mal neue Ideen auszuprobieren???? Und wenn schon, solange der Spielspass stimmt ist mir sowas egal! Überhaupt braucht man sich über Nintendo keine sorgen machen, weil sie bisher immer ihren eigenen Weg gegangen sind und trotzdem im Konsolenbereich erfolgreich sind!
Ich gebe öffentlich zu, dass ich Nintendofan bin! Ich
zocke trotzdem auch auf anderen Konsolen, da ich der Ansicht bin, dass auf denen auch geniale Spiele rauskommen, die man nicht ignorieren sollte, da man ansonsten was verpasst!

Antworten