NieR: Automata

Konsolen und Systeme aller Art: Verquatscht euch!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7488
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von Stalkingwolf » 09.09.2017 22:56

$tranger hat geschrieben:
04.09.2017 09:58
Sie wollen ja auch um die 50€ für den Soundtrack auf CD haben -.-
die sie nie bekommt, weil das total überteuert ist. Naja die Firma ist für mich eh gestorben.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2049
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von Rooster » 02.01.2018 14:12

kurze frage an alle die schon mehrmals durchgespielt haben:
SpoilerShow
kann ich nach ende E noch offene sidequests über die kapitelwahl machen, oder ist tatsächlich alles gelöscht wenn ich mich dafür entscheide?
merci im voraus :)

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 9819
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von DancingDan » 02.01.2018 14:16

Rooster hat geschrieben:
02.01.2018 14:12
kurze frage an alle die schon mehrmals durchgespielt haben:
SpoilerShow
kann ich nach ende E noch offene sidequests über die kapitelwahl machen, oder ist tatsächlich alles gelöscht wenn ich mich dafür entscheide?
merci im voraus :)
SpoilerShow
Falls Ende E jenes Ende ist, bei dem man seinen Spielstand opfern soll: Ja, danach ist der Spielstand weg,
du darfst alles nochmal machen. Also gibt es auch keine Kapitelauswahl und der Stand der Sidequests ist zurückgesetzt

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2049
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von Rooster » 02.01.2018 17:10

DancingDan hat geschrieben:
02.01.2018 14:16
Rooster hat geschrieben:
02.01.2018 14:12
kurze frage an alle die schon mehrmals durchgespielt haben:
SpoilerShow
kann ich nach ende E noch offene sidequests über die kapitelwahl machen, oder ist tatsächlich alles gelöscht wenn ich mich dafür entscheide?
merci im voraus :)
SpoilerShow
Falls Ende E jenes Ende ist, bei dem man seinen Spielstand opfern soll: Ja, danach ist der Spielstand weg,
du darfst alles nochmal machen. Also gibt es auch keine Kapitelauswahl und der Stand der Sidequests ist zurückgesetzt
alles klar, vielen dank!

wkakiajklmaoskawokwhjawehjansdwajawkjaijsaskoawskwaksoaw
Beiträge: 28
Registriert: 19.12.2017 01:32
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von wkakiajklmaoskawokwhjawehjansdwajawkjaijsaskoawskwaksoaw » 02.01.2018 18:49

SpoilerShow
Kann man nicht einfach cloud save laden?

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 9819
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von DancingDan » 02.01.2018 19:11

Lord Dunsany hat geschrieben:
02.01.2018 18:49
SpoilerShow
Kann man nicht einfach cloud save laden?
SpoilerShow
Dann hat man zwar Ende E gesehen aber es ist nicht "registriert", da man ja ein Savegame vor dem Ende laden müsste.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 9819
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von DancingDan » 03.01.2018 14:22

hatte kitty hat geschrieben:
03.01.2018 13:55
SpoilerShow
Aber ist es nicht so das man sein Save bei Ende E gar nicht löschen muss? Ich hab es jetzt schon fast nen halbes Jahr nicht mehr gespielt aber so wie ich mich erinnere kann man sich entscheiden ob man sein Save behält, und dann kann man normal weiter spiele, oder sein Save Opfert damit andere in der Endsequenz hilfe bekommen.

Ich bin mir sogar fast ziemlich sicher, ich hab alle enden gesehen aufn PC und hab mein Save noch, auch weiß ich das ich gerade von dieser Credit Szene so emotional berührt war das mir die Tränen gekommen sind durch die Nachricht die dadurch Transportiert wurde.
SpoilerShow
Ich hatte mein Save damals gelöscht und war eigentlich noch mittendrin, von daher konnte ich nicht sagen, ob man das Ende auch ohne das Savegame zu opfern erhält. Bei der Suche mit Google hatte ich auf die Schnelle nur gefunden, dass man für Ende E "auf alle Fragen mit ja antworten" sollte. Aber so gesehen müsste ich ja das Ende nochmal ohne löschen gemacht haben, da ja ohne Savegame auch das Ende weg wäre oder so. Ach ich weiß nicht mehr.

wkakiajklmaoskawokwhjawehjansdwajawkjaijsaskoawskwaksoaw
Beiträge: 28
Registriert: 19.12.2017 01:32
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von wkakiajklmaoskawokwhjawehjansdwajawkjaijsaskoawskwaksoaw » 04.01.2018 00:50

Ich bin mal so dreist, einen anonymisierten Post aus einer fernen Galaxie zu zitieren, der mir das mit der Cloud verständlich machte. Ich weiß nicht, ob dem so ist oder nicht, aber so könnte man es sehen:
Massivste Spoiler zu diversen Enden, Struktur, CharaktereShow
"[...] darauf gekommen wie gut die PS+ Cloud ins Spiel passt im Zusammenhang mit Ende E.
Der letzte Punkt an dem man den Spielstand hochladen kann ist beim zweiten Ende der C/D Entscheidung. Opfter man seinen Spielstand schließlich in E um anderen zu helfen, spiegelt das genau den Prolog wieder. Du/9S opferst deinen Spielstand/Erinnerungen von einem gewissenen Moment an, um anderen zu helfen.

Danach holt man sich den Backup von der Cloud/Bunker und muss mit dieser "Lücke" weiterleben. [...]"
An dem Spiel ist eben scheinbar das ein oder andere wirklich genial.

Fand das in Nier 1 trotzdem besser :ugly:

Heinz-Fiction
Beiträge: 387
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von Heinz-Fiction » 31.01.2018 15:25

Mazikeen hat geschrieben:
20.04.2017 17:14
Hi ihr Nier Anhänger...habt ihr Tipps für mich wie ich die Tristesse die grafisch in Nier herrscht ausblenden kann?
Habe es nach 4 Stunden abgebrochen weil es mir einfach keinen Spaß machte durch diese hässliche Welt zu latschen.

Das Kampfsystem is Top und ich hoffte das dies reicht mich durch das Spiel zu tragen. Doch die langweilig aussehenden Gebiete vermiesen mir den Spielspaß total. Noch dazu waren fast die kompletten 4 Stunden mit diesem pseudo phantasiesprachen gejaule untermalt, das in dem Soundtrack anscheinend vorherrscht, was mich noch zusätzlich genervt hat.

Keine Ahnung was mit mir los is...aber ich seh da das Meisterwerk absolut nicht
Ohje ... ich wollte Nier jetzt auch mal intensiv spielen, seit der neuen Grafikkarte läufts bei mir jetzt ruckelfrei. Ich fand den Anfang ganz ansprechend, aber nicht überwältigend. Auf Japanostyle steh ich nicht so; meint ihr, es macht trotzdem Sinn, mich durchzubeißen?

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11232
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von $tranger » 31.01.2018 15:36

Wenn's dich bis zum ersten Ende nicht gepackt hatt, wird das glaube ich nix ^^
Und "Japanostil", ich mein wenn Nier da zu schlimm ist, dann geht ja kaum was anderes.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6494
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von ChrisJumper » 01.02.2018 23:22

Heinz-Fiction hat geschrieben:
31.01.2018 15:25
Ohje ... ich wollte Nier jetzt auch mal intensiv spielen, seit der neuen Grafikkarte läufts bei mir jetzt ruckelfrei. Ich fand den Anfang ganz ansprechend, aber nicht überwältigend. Auf Japanostyle steh ich nicht so; meint ihr, es macht trotzdem Sinn, mich durchzubeißen?
Der erste Durchgang dauert mit am längsten. Es gibt einige Logiklücken und man wiederholt das Erzählte natürlich.

Dadurch geht es schneller und man bekommt neue Impulse. Aber wenn die Story noch nicht gepackt hat... ich würde sagen probier einfach noch den Zweiten Durchgang oder spiele es Regelmäßig zwei mal die Woche ein wenig Weiter.

Du hast wahrscheinlich ja jetzt erst den Teleporter frei geschaltet, ab da muss man nicht mehr so viel laufen. Aber mir hat die erste und auch spätere Erkundung wirklich Spaß gemacht.

Edit: Oh My God. Es gibt nicht viele Spiele denen ich eine Steigerung der Intensität nach 30 Stunden Gameplay zutraue. Das tolle an NA, ist nicht nur das sie mehrmals die vierte Wand durchbrechen (aus Roboter-Sicht), sondern auch eine wirklich echte tiefsinnige Story bieten und diese eben nicht ganz flach erzählen sondern sondern in vielen verschiedenen Stufen mit Grautönen. Es ist wirklich schade das dieses Spiel nicht in den Charts war. Ich werde es ab sofort verschenken und weitere Versionen kaufen.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6494
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von ChrisJumper » 02.02.2018 23:58

Stalkingwolf hat geschrieben:
09.09.2017 22:56
$tranger hat geschrieben:
04.09.2017 09:58
Sie wollen ja auch um die 50€ für den Soundtrack auf CD haben -.-
die sie nie bekommt, weil das total überteuert ist. Naja die Firma ist für mich eh gestorben.
Was spricht dagegen den Soundtrack einfach aus dem Spiel aufzunehmen? Oder am PC aus den Soundfiles zu fischen? Wobei rechtlich Gesehen ist das Fischen bei einem gemieteten Gegenstand bestimmt illegal ;)

Heinz-Fiction
Beiträge: 387
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von Heinz-Fiction » 05.02.2018 11:06

$tranger hat geschrieben:
31.01.2018 15:36
Wenn's dich bis zum ersten Ende nicht gepackt hatt, wird das glaube ich nix ^^
Und "Japanostil", ich mein wenn Nier da zu schlimm ist, dann geht ja kaum was anderes.
Wie gesagt, ich fands nett, aber nicht überragend die erste halbe Stunde
ChrisJumper hat geschrieben:
01.02.2018 23:22
Heinz-Fiction hat geschrieben:
31.01.2018 15:25
Ohje ... ich wollte Nier jetzt auch mal intensiv spielen, seit der neuen Grafikkarte läufts bei mir jetzt ruckelfrei. Ich fand den Anfang ganz ansprechend, aber nicht überwältigend. Auf Japanostyle steh ich nicht so; meint ihr, es macht trotzdem Sinn, mich durchzubeißen?
Der erste Durchgang dauert mit am längsten. Es gibt einige Logiklücken und man wiederholt das Erzählte natürlich.

Dadurch geht es schneller und man bekommt neue Impulse. Aber wenn die Story noch nicht gepackt hat... ich würde sagen probier einfach noch den Zweiten Durchgang oder spiele es Regelmäßig zwei mal die Woche ein wenig Weiter.

Du hast wahrscheinlich ja jetzt erst den Teleporter frei geschaltet, ab da muss man nicht mehr so viel laufen. Aber mir hat die erste und auch spätere Erkundung wirklich Spaß gemacht.

Edit: Oh My God. Es gibt nicht viele Spiele denen ich eine Steigerung der Intensität nach 30 Stunden Gameplay zutraue. Das tolle an NA, ist nicht nur das sie mehrmals die vierte Wand durchbrechen (aus Roboter-Sicht), sondern auch eine wirklich echte tiefsinnige Story bieten und diese eben nicht ganz flach erzählen sondern sondern in vielen verschiedenen Stufen mit Grautönen. Es ist wirklich schade das dieses Spiel nicht in den Charts war. Ich werde es ab sofort verschenken und weitere Versionen kaufen.
Habs nicht weitergespielt, es gibt momentan andere Spiele, die meine Aufmerksamkeit bekommen^^

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6494
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von ChrisJumper » 07.02.2018 00:28

SpoilerShow
Capter Select can now be accessed from the title screen and access points.
The debug Menue can now be accessed by presing .... Activating the debug menue will disable all save funtionality until you load any save data.
Und jetzt bin ich ein wenig sprachlos.

Hätte ich es nur 2017 gespielt, wäre es mein Spiel des Jahres geworden.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 07.02.2018 00:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6494
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata

Beitrag von ChrisJumper » 07.02.2018 00:39

Mazikeen hat geschrieben:
20.04.2017 17:14
Hi ihr Nier Anhänger...habt ihr Tipps für mich wie ich die Tristesse die grafisch in Nier herrscht ausblenden kann?
Habe es nach 4 Stunden abgebrochen weil es mir einfach keinen Spaß machte durch diese hässliche Welt zu latschen.
1. Studiere Informatik
2. Studiere Philosophy
3. Arbeite an Neuronalen Netzwerken
4. Spiele Videospiele der 90er.
5. Spiele Nier Automata
6. Issue fixed.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste