No Man's Sky - Sammelthread

Konsolen und Systeme aller Art: Verquatscht euch!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1675
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von magandi » 26.08.2016 19:05

hat dieses langweilige spiel auch irgendwo richtiges gameplay? hab das gefühl man rennt nur rum und baut rohstoffe ab. richtigen gefahren bin ich noch nicht begegnet. vorallem das fliegen ist total witzlos. man hält nur hyperantrieb nach vorne und wartet 20min auf den nächsten planeten.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30071
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [Spaß haben unerwünscht]

Beitrag von greenelve » 26.08.2016 19:36

Jazzdude hat geschrieben: Nein, nicht durch Marketing! Durch Sean Murrays eigene große Schnauze!
Erst durch das Marketing haben so viele von dem Spiel erfahren und Murray konnte mit seinen Reden so viele Personen erreichen. Mehrere Minuten auf einer E3 Bühne stehen, auf der Bühne eines der drei großen Konsolenhersteller, das bringt enorme Aufmerksamkeit mit sich. Auch Sony ist nicht Müde geworden, dem Spiel weitere Bühnen zu bieten und somit nahm das Schicksal seinen Lauf; Leute waren vom gezeigten begeistert und wollten mehr wissen. Da wird er dann einiges gesagt haben, rein um die Leute noch mehr zu begeistern, damit sie am Ball bleiben.

Um dem gerecht zu werden, hat wurden Dinge gesagt und gezeigt, derentwegen du all dein Geld in einen Sacksack investieren musst, um deine Aggression abzubauen.
Hass und Zorn sind Begleiter zur dunklen Seite der Macht, aber einen klaren Blick geben sie auch nicht. Zum Beispiel sind Planeten unterschiedlich...war schon auf Planeten voller Schluchten, Wasser, diverse Schneewelten. Aber das ist wieder der Nachteil des Drängen in Sphären.... es muss "radikale" Abwechslung geben, sonst fällt sie nicht auf.
Du kannst von mir aus sauer sein, auf- und abspringen bis du dich in einer Rauchwolke aufflöst. Hab ich nichts dagegen und hat durchaus auch seine Berechtigung.

magandi hat geschrieben:hat dieses langweilige spiel auch irgendwo richtiges gameplay? hab das gefühl man rennt nur rum und baut rohstoffe ab. richtigen gefahren bin ich noch nicht begegnet. vorallem das fliegen ist total witzlos. man hält nur hyperantrieb nach vorne und wartet 20min auf den nächsten planeten.
Nach einigen Systemen kommen Piraten hinzu, die einen in Dogfights verwickeln. Gefahr auf Planeten hält sich in Grenzen, selbst extreme Zustände wie Kältestorm usw. lässt sich relativ einfach überstehen. Problematischer wird es mit den Wächtern, besonders sobald man die höchste Suchstufe erlangt hat und zweibeinige Mechs das Feuer eröffnen.

Ansonsten ja, an Gameplay gibt es neben Ressourcen sammeln nicht viel. Rumlaufen und Anschauen stehen im Vordergrund. Wer wirklich drauf steht sich wie ein Amazonasforscher um 1900 zu fühlen - oder ein Achievementhunter ist - kann sämtliche Tiere und Pflanzen auf einem Planeten scannen.
Das Spiel ist im Kern tiefste Nische und durch die Technik interessant, zufällig erstellte Planeten ohne Ladezeit anzufliegen und verlassen zu können.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16614
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von CryTharsis » 26.08.2016 23:35

Weil`s hier wieder Thema ist:

https://www.youtube.com/watch?v=w2qKAX_QaoI

Benutzeravatar
Kannachu
Beiträge: 4407
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von Kannachu » 27.08.2016 00:20

https://www.reddit.com/r/NoMansSkyTheGa ... and_every/
So as I got closer to the center I thought to my self I should head back home good thing I set a waypoint on my starting planet to find my way back. I finally made it back after many hours and I found out all my discoveries were wiped and it said I discovered it on the 11th when I started on the 9th.. I check a few neighboring stars I discovered and their discovers were wiped.. So none of my named animals plants were ever saved. The system name and planet names were saved but everything elts was wiped. I'm kinda sad that after heading back that all that I discovered was never really saved except the system and planet names.. What I mean by "wiped" is the names I gave them are gone and reset like I never discovered them, there still there just not discovered when I did discover them before I left my starting system. Only thing still named is the planet and system names as said before.
Edit:Thanks for the replies, seems like I have to re explore my starting system all over again! Thanks HG!
Edit edit:Holy cow didn't think this would get this many posts and someone also started another post linking mine on r/games. Thanks again for your comments and replies!
Edit edit edit:Thanks for the gold!!! Never got gilded before! Please keep commenting and replying!
Edit edit edit edit:I'm on PS4, warped 92 times, Played on the day of release with day 1 patch, oh look already a news article about my post...ok then.. http://www.geek.com/games/no-mans-sky-w ... s-1668222/ Also don't know why the articles photo is bring showed on my post on mobile and the reddit app that's not my screenshot...weird..
Von einem der Top Comments.
I've got this as well, I think. The more systems and planets I discover (or animals and plants, not sure what causes this) older animals, plants and checkpoints appear to be overridden or something?
E.G. Yesterday I browsed my list of discoveries, and went all the way to my starting planet. The system and all the planets I've ever been to are clearly marked as being discovered by me, the planets list 100% completion for animal scans but I can't see any animal or plant in the gallery and all of them appear as ???????.
I then checked every planet in the list until I hit one that was starting to be "corrupted". It only had 3 checkpoints (I usually hit up a lot more) and only 3/9 animals discovered (worst case scenario I end up with 2 animals undiscovered). I memorized the planet, and went on playing and discovering new stuff.
The next day, browsed the list again. The planet was wiped clean and so were a couple more. There's definitely something off. And it's not the offline thing.
EDIT: Just to be clear enough, discoveries are being erased in chronological order. First system, second system and so on. It's not random. It's a pattern, starting from your very first discoveries.
Wird alles nur temporär gespeichert? Das wäre irgendwie beschissen... somit könnte Ich gar nicht die Planeten entdecken die andere vor mir entdeckt haben, wenn Ich das Spiel dann irgendwann mal anfange (also etwas, was ja so toll und großartig sein sollte).
Steam - MAL - DAOKO - GAIN
PC - PS4 Pro - WiiU - 3DS - Vita



Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5259
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [Spaß haben unerwünscht]

Beitrag von Jazzdude » 27.08.2016 01:34

greenelve hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben: Nein, nicht durch Marketing! Durch Sean Murrays eigene große Schnauze!
Erst durch das Marketing haben so viele von dem Spiel erfahren und Murray konnte mit seinen Reden so viele Personen erreichen. Mehrere Minuten auf einer E3 Bühne stehen, auf der Bühne eines der drei großen Konsolenhersteller, das bringt enorme Aufmerksamkeit mit sich. Auch Sony ist nicht Müde geworden, dem Spiel weitere Bühnen zu bieten und somit nahm das Schicksal seinen Lauf; Leute waren vom gezeigten begeistert und wollten mehr wissen. Da wird er dann einiges gesagt haben, rein um die Leute noch mehr zu begeistern, damit sie am Ball bleiben.
Ich weiß nicht, ob wir hier gerade aneinander vorbei reden. Falls ja: Wo bitte legitimiert das irgendwas? Ja ihm wurde eine große Bühne geboten. Legitimiert das, am laufenden Band Features aus der Luft zu greifen und zu lügen? Vorgefertigte gespeicherte Planeten als "random generated planets" zu verkaufen? Ich hoffe doch ernsthaft: nein!
Immer wieder wird Sony ins Boot geschmissen. Sony hat erstmal nichts gemacht. Solange nicht irgendwelche schriftlichen Beweise aufkommen, die zeigen, dass Sony darauf bestanden hat, weiterhin Material zu zeigen, welches ansich im Spiel nicht existiert, ist für mich Sean Murray und Hello Games Haupttäter in dieser Lügenoper (so übertrieben das jetzt klingt).
Um dem gerecht zu werden, hat wurden Dinge gesagt und gezeigt, derentwegen du all dein Geld in einen Sacksack investieren musst, um deine Aggression abzubauen.

Den musst du mir erklären, den Satz verstehe ich wirklich nicht.
Hass und Zorn sind Begleiter zur dunklen Seite der Macht, aber einen klaren Blick geben sie auch nicht. Zum Beispiel sind Planeten unterschiedlich...war schon auf Planeten voller Schluchten, Wasser, diverse Schneewelten. Aber das ist wieder der Nachteil des Drängen in Sphären.... es muss "radikale" Abwechslung geben, sonst fällt sie nicht auf.
Du kannst von mir aus sauer sein, auf- und abspringen bis du dich in einer Rauchwolke aufflöst. Hab ich nichts dagegen und hat durchaus auch seine Berechtigung.
Mein Blick ist keinesfalls getrübt, falls du das meinen willst. Natürlich gibt es Unterschiede. Geometrische! Mal ein paar Inseln, mal eine Graslandschaft. Aber was ist mit der Flora und Fauna? Wann warst du da mal auf einem Planeten, bei dem du gesagt hast: Wow! So etwas habe ich noch nie gesehen. Ich hatte diesen Moment noch nie! Denn alle Viecher sahen von Grund auf immer gleich aus. Alle Pflanzen hatten die gleiche Grundstruktur. Das ist langweilig. Stinklangweilig. Und mein Entdeckerdrang ist ausgeschöpft. Denn ich laufe durch den Panoramaweg eines Zoos, in dem nach jeder Fotostrecke alles anders angemalt und ein paar Steine verschoben werden. Danach darf ich wieder Fotos schießen.

Das was wir in Previews gesehen haben: Sandplaneten mit widerlichen Riesenschlangen, Teleporter die uns zu einem komplett anderen Planeten bringen, Riesenrhinos die alle anderen Tiere aufschrecken: Das hätte Abwechslung gebracht. Das hätte mir das Gefühl gegeben, verschiedene Welten zu erkunden. So? Bin ich Zoobesucher mit Knipskamera. Vielen Dank, dafür brauche ich keine quadrillionen Planeten.

Was auch immer wieder lustig zu lesen ist: "You simply don't have enough creativity for this game. You don't have enough imagination". Soll das ein Witz sein?

edit:
CryTharsis hat geschrieben:Weil`s hier wieder Thema ist:

https://www.youtube.com/watch?v=w2qKAX_QaoI
(Ich habe jetzt nur die ersten 5 Minuten angeschaut, sorry falls ich den Kontext falsch verstehe):
Nein, nein, nein, nein, nein. Nicht schon wieder die Hypetraingeschichte. Nicht schon wieder die Preordergeschichte. Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischen einem Hypetrain und gelöschter Gamefeatures. Gamefeatures, die davor auf Bewegtbildern, "Gameplay" zu sehen waren. Der Hypetrain hat nichts geschaffen, was Hello Games nicht hätten schlichtweg verneinen können. Nichts, was durch klare Ansagen hätte vermieden werden können.

"Can you run into other players"? "Yes". Kein Hypetrain, schlicht eine Lüge. Ende der Diskussion.
Bild

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16614
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [Spaß haben unerwünscht]

Beitrag von CryTharsis » 27.08.2016 09:47

Jazzdude hat geschrieben:(Ich habe jetzt nur die ersten 5 Minuten angeschaut, sorry falls ich den Kontext falsch verstehe):
Nein, nein, nein, nein, nein.
Dann hättest du das Video zu Ende schauen sollen... :wink:

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30071
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [Spaß haben unerwünscht]

Beitrag von greenelve » 27.08.2016 17:17

Jazzdude hat geschrieben: Ich weiß nicht, ob wir hier gerade aneinander vorbei reden.
Ok...da sind einige Wörter nicht ganz korrekt...aber der Reihe nach:

Es wird nichts legitmiert. Murray hat viel gesagt, was nicht stimmt. Wenn man sich Zusammenschnitte anschaut, dann könnte man zum Eindruck gelangen, er sagt nur ja, um für offene Münder zu sorgen. Sprich den Hype aufrechtzuerhalten.

Sony hat nicht wie bei Motorstorm darauf bestanden, gezielt falsches Material zu zeigen. Oder besser gesagt, man weiß es bei No Mans Sky nicht (zum Beispiel darf Murray nicht über eine Xbox Version reden, was er kurz gemacht hat und alles weitere sofort von einem Sonyvertreter im Keim erstickt wurde). Was Sony allerdings gemacht hat, sie haben Hello Games eine Bühne gegeben das Spiel zu zeigen. Und daraufhin erst kam es zum Hype. Und Sony hat das Spiel auch weiter nach vorne geschoben. wie hier im Forum schonmal jemand als Erklärung sagte, sie konnten damit ihre Triple A Lücke füllen.
No Mans Sky ist ein Indiespiel - theoretisch - und dennoch war es als Aushängeschild auf Messen und in Talkshows. Hätte Murray die Wahrheit gesagt, was zu Release bei rumkommt, er wäre in deutlich weniger Shows gewesen. Wobei es auch einen Satz von ihm gab, er möchte es lieber nicht in zwei Monaten releaen wollen (oder ähnlicher Zeitraum "kurz vor Release"). Wenn man will, kann man da bereits den Zustand vom Spiel ablesen.

Der Satz richtig lautet:
"Um dem gerecht zu werden, wurden Dinge gesagt und gezeigt, derentwegen du all dein Geld in einen Sandsack investieren musst, um deine Aggression abzubauen."
Das "hat" kann raus, Satzumbauung, und Sandsack, da war ich gedanklich beim Anfang des Wortes bereits beim Ende.

Die Tiere sehen unterschiedlich aus. Kommt drauf an, wie man Unterschied bei einem Tier in einem Spiel definiert. Du könntest realitisch hunderte Käfer reinbringen, die sich doch alle recht ähnlich sehen - aus Sicht eines Laien. Die Pflanzenwelt ist schon sehr ähnlich, da gibt es nicht so viel Variation. Aber bei den Tieren, würde man sie sich genauer anschauen, entdeckt man schon viel Abwechslung. Keine Bedeutende oder spielerisch entscheidende Abwechslung, dennoch ist sie vorhanden.

Riesenschlange scheint es nicht zu geben, darauf deutet auch Datamining hin. Aber von Teleportern, die einen zu anderen Planeten bringen, hab ich bereits in einem Wiki gelesen. Welches sich, wie ich ausgehe, auf den Spielstand nach Veröffentlichung bezieht.

Aber letztlich können wir uns auch im Kreis drehen: Das Spiel hat durch Marketing viel zu viel Aufmerksamkeit bekommen, Murray hat viel zu viel Dinge gesagt, um das Interesse beizuhalten und jedem Spieler recht zu machen. Mich beschleicht das Gefühl, egal was man ihn damals hätte Fragen können, er hätte ja gesagt, und sei es nur damit der Fragende glücklich ist.
Was den Hype betrifft: Erst durch die E3 Präsentationen haben sich so viele Spieler für das Spiel interessiert und es muste spielerisch mehr bieten. Am besten eben Gameplay für 13 Trillionen Planeten.
Und ohne das ganze Marketing wäre das Spiel wohl auch nicht bei Vollpreis gelandet.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5314
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von ShinmenTakezo » 06.09.2016 10:49

Hey,

trotz der insgesamt eher enttäuschten Mehrzahl der Spieler, möchte ich das Spiel immer noch haben, ich frage mal in die Runde ob es manchmal so Momente gibt, die an Interstellar oder an 2001: Odyssee im Weltraum erinnern?

Ich erwarte mittlerweile nicht mehr viel von dem Spiel, hier und da mal ein paar Dog fights, abgefahrene Planten und neue Schiffe kaufen und upgraden und natürlich im Weltall rumfliegen.

An die enttäuschten Spieler: Wenn ihr euch das Spiel für 30-35 € gekauft hättet, wäre dann die Enttäuschung immer noch so groß oder würdet ihr dann über die Fehler, die das Spiel hat hinwegsehen?

Gruß

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30071
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von greenelve » 06.09.2016 12:45

Interstellar, 2001....weniger. Vielleicht noch bei den Portalen. Auch wenn sie aktuell niemand zu aktivieren weiß (sie noch nicht zu aktivieren sind). Ansonsten hat es eher was von Raumschiff Enterprise, man betritt unbekannte Planeten und weiß nicht, was einen dort erwartet. Wenn zum Beispiel ein metergroßes Tier neben einem steht.
Survival ist vom Grad der Bedrohung her eher oberflächlich, man findet ständig Material sich am Leben zu halten.

Dogfights sind auch eher....gegnerische Schiffe können 180 Grad Drehungen hinlegen, der Spieler nicht. Da ist das Schiff doch recht träge.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5314
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von ShinmenTakezo » 06.09.2016 13:54

greenelve hat geschrieben:Interstellar, 2001....weniger. Vielleicht noch bei den Portalen. Auch wenn sie aktuell niemand zu aktivieren weiß (sie noch nicht zu aktivieren sind). Ansonsten hat es eher was von Raumschiff Enterprise, man betritt unbekannte Planeten und weiß nicht, was einen dort erwartet. Wenn zum Beispiel ein metergroßes Tier neben einem steht.
Survival ist vom Grad der Bedrohung her eher oberflächlich, man findet ständig Material sich am Leben zu halten.

Dogfights sind auch eher....gegnerische Schiffe können 180 Grad Drehungen hinlegen, der Spieler nicht. Da ist das Schiff doch recht träge.
Hey,

Danke für deine Antwort, greifen einen auch manche Tiere auch an oder nur wenn man auf sie schießt, gibt es eigentlich auch Planeten mit Regen, Blitz und Donner? Ach eigentlich will ich es gar nicht so genau wissen, ich hab mich absichtlich kaum spoilern lassen und wirklich wenig Videos dazu gesehen ;)

Eine Sache noch, werden die Schiffe besser, je nachdem was für eines man besitzt und oder kann die manövrierfähigkeit durch Upgrades verbessert werden?

Gruß

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30071
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von greenelve » 06.09.2016 14:20

Tiere können dich angreifen. Wirklich Wetter gibt es kaum. Regen und Sonnenschein, die auch nach Zufall einen Kniff haben können, aber das wirst du schon erleben. :Buch:

Schiffe werden hauptsächlich bei der Inventargröße besser. Dadurch lassen sich mehr Module einbauen, welche die Manövrierfähigkeit verbessern sollen. Aber ich glaube die Beschreibung ist mehr auf die Geschwindigkeit beim Antrieb bezogen.

Planeten unterteilen sich in verschiedene Klassen: A - B - C - D - E - F - G. Folgt man dem vorgegebenen Weg durchs Sonnensystem, landet man (fast) immer bei G. G sind die schlechtesten Planeten, dort ist am wenigesten los.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 5785
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [Spaß haben unerwünscht]

Beitrag von ChrisJumper » 07.09.2016 03:02

Jazzdude hat geschrieben: Ich hatte durchaus meinen Spaß mit dem Spiel, jedoch keinen 79,99 € Limited Edition Spaß! Das liegt vor allem daran, dass es eben doch keine große Variation der Planeten gibt. Wo genau sind denn die Sandplaneten? Ihr wisst schon wie im Showcasevideo, wo eine riesige Dünenschlange durch den Sand gleitet? Achja genau. Gibt es nicht. JEDER! Planet ist gleich! Immer! Jedes Tierverhalten ist gleich! Immer! Entweder sie greifen dich an, oder nicht. Dazwischen gibt es nichts.
Vorweg ich kann deinen Ärger verstehen. Möchte aber kurz innehalten.

1. Wenn du nur ein entweder oder Szenario an die Wand wirfst und dann sagst es ist weder eins noch zwei. Ist das nicht Glaubhaft (Entweder sie greifen die an, oder nicht. Dazwischen gibt es nichts.). Stimmt so übrigens nicht direkt. Ich hatte auch Tiere die haben meine Haustiere angegriffen und gefressen. In der Kurzen Phase eines seltsamen zeitgleichen Zustandes habe ich das Tier dann angegriffen und erschossen!

2. Diese Wüstenplaneten. Ich denke die gibt es. Aber das Problem ist die Navigation, die fehlende Möglichkeit zu beliebigen Systemen an denen man vorbei ist zurück zu kommen. Mich ärgert es das ich da nicht irgendeine Story-Line habe um ein Sprungtor zurück zu erschaffen. Selber ein wenig mehr Kartografieren etc. Aber du hast schon recht, das gestaltet sich alles schlimmer und Mühseliger als erwartet.

3. Das es keine direkten Konflikte, Gruppen oder bekannte Handelspartner gibt stört mich auch massiv. Aber ich habe es auch noch nicht probiert so zu spielen das ich nur von einer Raumstation ins andere System springe und dadurch die Währung farme.

4. Ich bin von dem Spiel leider auch mittlerweile enttäuscht, einfach weil Quests fehlen, aber es auch fast keinen Grund gibt auf dem Planet sehr viel zu Erkunden. Was fehlt ist halt einfach die Chance etwas mehr Entwicklung dort zu betreiben.

Für ein paar Stunden log ich mich aber immer wieder mal gerne ein und drehe ein paar Runde. Aber über den Preis der Limited Edition ärgere ich mich aktuell auch sehr. Leider.

warawarawiiu
Beiträge: 180
Registriert: 05.04.2014 11:15
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von warawarawiiu » 07.09.2016 18:52

Gronkh hat das LP jetzt auch abgebrochen und war auf ganzer linie enttäuscht :\

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30071
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von greenelve » 07.09.2016 20:24

Hier mal ein völlig anderes "Lets Play", wenn man es noch so nennen will/kann: https://youtu.be/-5axpfM3D_o?t=124

Noch ein wenig zur Erklärung, falls jemand mit ASMR nichts anfangen kann: https://de.wikipedia.org/wiki/Autonomou ... n_Response

Und ob man daran glaubt oder nicht, das Spiel passt sehr gut dazu.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
-Scythe-
Beiträge: 1734
Registriert: 23.12.2008 20:23
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky - Sammelthread [LEBENSERHALTUNGSSYSTEME NIEDRIG (99%)]

Beitrag von -Scythe- » 07.09.2016 20:40

Ich empfinde das eher als extrem nervig. Das sowas überhaupt Anklang findet. :?

Aber ja. No Mans Sky bietet ein paar schöne Sehenswürdigkeiten, wenn man sie dann findet. Manche Screenshots die man so im Netz findet sind wirklich beeidnruckend. Auch wenn NMS als Spiel wirklich zu wünschen übrig lässt, zum Spazieren gehen bietet das Spiel einiges an Fläche die es zu erkunden gilt.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste