LAN-Spiele

Der Tummelplatz für alle PC-Spieler!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Liesel Weppen
Beiträge: 3481
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Liesel Weppen » 15.11.2018 13:38

Halueth hat geschrieben:
15.11.2018 13:07
Es ist auch schwierig die anderen mal von aktuelleren Spielen zu überzeugen. Hiolt euch doch bitte alle mal das neue XYZ geht da eben nicht, da kommt jeder mit anderen Ausreden, warum das eben nicht geht...
Kommt auf den Preis an. Meine Leute sind da mittlerweile recht schmerzbefreit, wenn ein Spiel nur 10, 20, 30€ kostet, wirds halt mal eben gekauft, refunden kann man dann ja auch immernoch. Das meist während unserer LANs gerade Steamsale ist, oder kurz vorher war, kommt auch noch zu Gute. Vollpreisspiele werden an unseren LANs eigentlich gar nicht gespielt. Zumindest fällt mir da jetzt spontan nichtmal eins ein. Ein paar Leute haben da zwar Battlefield, hab aber noch nicht erlebt, dass das auf der LAN gespielt wurde. CoD hat da afaik nichtmal einer (zumindest kein neueres als CoD3).
Wir versuchen auf der LAN eigentlich schon immer "geschlossen" zu Spielen, was bei Battlefield ja nicht so wirklich zutrifft, weil da ja viele Leute im gleichen "Team" spielen. Da geht dann eher mal ein Squad im PUBG zusammen, wo halt wirklich auch nur die 4 Leute zusammenspielen und die sitzen dann ja alle 4 auf der LAN.

Am erfolgreichsten ist aber immernoch, wenn irgendjemand zufällig gerade einen gecrackte Version da hat, die kann man dann ohne Einschränkungen ausprobieren und "wirklich" anspielen. Die Leute denen es gefällt, kaufen dann idR auch das Spiel, weil man dann ja auch Updates haben will, Workshop nutzen können will, nach der LAN ggf. auch online spielen können will, ...
Allerdings war selbst auf diesem Wege die letzten paar mal nichts dabei, was bei mir oder überhaupt bei den Leuten angekommen wäre.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1710
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Halueth » 15.11.2018 14:05

Liesel Weppen hat geschrieben:
15.11.2018 13:38
Am erfolgreichsten ist aber immernoch, wenn irgendjemand zufällig gerade einen gecrackte Version da hat, die kann man dann ohne Einschränkungen ausprobieren und "wirklich" anspielen. Die Leute denen es gefällt, kaufen dann idR auch das Spiel, weil man dann ja auch Updates haben will, Workshop nutzen können will, nach der LAN ggf. auch online spielen können will, ...
Allerdings war selbst auf diesem Wege die letzten paar mal nichts dabei, was bei mir oder überhaupt bei den Leuten angekommen wäre.
Ja die Zufälle kenn ich :lol:
Wir versuchen auch so immer mal wieder ein neues Spiel den anderen schmackhaft zu machen, aber naja. Ist nicht meine favorisierte Variante. Da wir zu 8. waren ist das mit den Onlinespielen eben so ne Sache. Lokal im MP funktioniert das super, aber online hat man ja nur selten die Möglichkeit überhaupt einfluss zu nehmen, sei es durch Matchmaking oder eben zu geringer Gruppengröße...

For Honor stelle ich mir zB im Lan richtig genial vor. Gibbet aber nur online und somit doof, kostet aber auch nur noch wenig...

Liesel Weppen
Beiträge: 3481
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Liesel Weppen » 15.11.2018 16:21

Halueth hat geschrieben:
15.11.2018 14:05
Ja die Zufälle kenn ich :lol:
Aus meiner Sicht ist das Zufall, denn ich bin nie der der dann irgendwelche Cracks zur Hand hat. :D
Halueth hat geschrieben:
15.11.2018 14:05
Da wir zu 8. waren ist das mit den Onlinespielen eben so ne Sache. Lokal im MP funktioniert das super, aber online hat man ja nur selten die Möglichkeit überhaupt einfluss zu nehmen, sei es durch Matchmaking oder eben zu geringer Gruppengröße...
Mittlerweile finde ich ja LANs mit 8 Spielern kacke. Das ist gerade so die Zahl, wo entweder alle 8 das gleiche Spielen "müssen", oder 2 4er-Teams zusammenkommen "müssen". Wenn dann nur einer mal nicht will, gehts häufig schon nicht mehr auf. Deswegen peilen wir eigentlich schon immer 10 Teilnehmer minimum an, das macht die ganze Sache schon extrem flexibler.

Und ja, wenn man dann halt PUBG in 2 Squads spielt, spielen halt nicht beide Squads im selben Spiel.
Halueth hat geschrieben:
15.11.2018 14:05
For Honor stelle ich mir zB im Lan richtig genial vor. Gibbet aber nur online und somit doof, kostet aber auch nur noch wenig...
Die Interessen gehen da halt auch schnell weit auseinander.
Mit For Honor kann ich z.B. überhaupt nichts anfangen, ich mag das Mittelalter-Zeugs einfach generell nicht. Und PVP mag ich auch nicht, mal ne Runde Quake 3 oder so geht, aber bei CS:Go steige ich dann meistens schon aus. Da sind auch die Skills unter den Teilnehmern schon so extrem unterschiedlich, dass da bei mir einfach überhaupt kein Spass aufkommt, wenn ich da mitspiele.

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3930
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Oshikai » 16.11.2018 10:26

Bin selbst 'eigentlich' recht offen was die Spiele angeht - aber wenn ich hier schon von CS, CoD, For Honor, oder PUBG lese - vermutlich würde ich mein PC wieder einpacken und nach Hause fahren ! :lol:
(ich mein 1-2h CS krieg ich noch hin..)
Und das bei 8 Leuten ist immer sehr schwer ! :)

Meine letzten beiden LANs waren komplett auf ein Spiel beschränkt:
Eine AoE2 Lan und eine DotA 2 Lan.. wusste jeder im voraus, war okay !
Wer nicht wollte, musste ja nicht.
Spiele selbst an sich auch lieber mehrere kleinere Funspiele, aber auf sowas kann ich mich einstellen.
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Babelfisch
Beiträge: 201
Registriert: 21.08.2009 16:19
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Babelfisch » 16.11.2018 15:07

Meine letzte LAN ist leider 10 Jahre her, und Steam ist kein adäquater Ersatz. Überhaupt habe ich inzwischen Dutzende Leute in der Steam-Friendslist, aber zusammen spielen tut man trotzdem fast nie.

Geht das nur mir so?
Ich bin nichts. Ich hab' nichts. Aber ich lach mich tot.

Liesel Weppen
Beiträge: 3481
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Liesel Weppen » 16.11.2018 15:21

Babelfisch hat geschrieben:
16.11.2018 15:07
Meine letzte LAN ist leider 10 Jahre her, und Steam ist kein adäquater Ersatz.
Hat nichts mit Steam zu tun. Online zocken ist einfach kein Ersatz für eine LAN-Party. Allerdings scheint vielen Leuten das Hardcorezocken wichtiger zu sein, als nebenbei auch noch direkte soziale Interaktion zu erleben.
Gibt nichts schöneres als wenn einem ein Mitspieler volle Kanne in die Rakete in Quake 3 rennt und man direkt mitkriegt, wie er sich ärgert. :D
Babelfisch hat geschrieben:
16.11.2018 15:07
Geht das nur mir so?
Sicher nicht, aber das hier und da noch LAN-Parties stattfinden, wenn auch anscheinend kaum noch große 300-500-Mann LAN-Parties, sondern eher kleine im (echten) Freundeskreis, siehst du ja hier.

Ich weiß nicht, wie andere Leute ihre Steamkontakte handhaben, aber bei mir beschränken sich die Steamkontakte überwiegend auf die Personen, die ich auch in RL kenne und von denen viele auch auf unseren LAN-Parties auftauchen. Nicht-RL-Kontakte die man nur aus Spielen kennt, habe ich wenige und die werden auch regelmäßig wieder aussortiert, z.B. wenn das Spiel nicht mehr gespielt wird.
Zuwachs, den wir durchaus gerne hätten, findet sich jedoch kaum, ich kenne auch etliche Leute, die zwar gerne (und viel) am PC zocken, aber trotzdem überhaupt kein Interesse an einer LAN-Party haben (wobei ich bei den meisten stark bezweifle, dass die überhaupt schonmal auf einer LAN waren und daher gar nicht einschätzen können, wie das so ist).
Unsere Parties sind aber auch geschlossen, wildfremde Leute die keiner kennt, kommen da nicht rein. Deswegen gibts da nur neue Leute die jemanden kennen, der eh schon öfter dabei war. Wie mir neulich erzählt wurde, soll wohl dieses Jahr jemand zwei Arbeitskollegen mitbringen, die damit dann das erste mal dabei wären.

Auch das Equipment ist selbst in kleinerem Maßstab häufig schon ein Problem. Bei uns sind es im Prinzip nur 3 Leute, die LAN-Equipment haben, also z.B. mal ein 16-Ports-Switch (oder größer) oder wenigstens mehrere 8-Port-Switches frei haben, ohne extra für die LAN ihr Heimnetzwerk verstümmeln müssen, bis hin zu Servern, die ja nicht nur physisch vorhanden sein müssen, sondern auf denen dann auch entsprechende Dedicated Server, FTP-Server, etc eingerichtet werden will , selbst so simple Dinge wie Mehrfachsteckdosen werden dann häufig knapp. Die 3 Leute haben so Zeug und bringen das mit, die restlichen Leute kommen idR nur mit ihrem PC und verlassen sich darauf, dass die "Infrastruktur" schon vorhanden sein wird. :D
Zudem braucht man natürlich erstmal einen Veranstaltungsort. Selbst für "nur" 8 Leute braucht man schon ordentlich Platz. Mit normalen Zimmern (sofern man nicht in einem Loft wohnt) kommt man da schon nicht mehr allzuweit. Deswegen dürfen da ja auch nicht selten mal Doppelgaragen für eine LAN-Party herhalten (und da muss man dann häufig erstmal irgendwie einen Internetzugang oder sogar Strom hinbringen... nötiges Equipment halt).

Für ein öffentliches Event ist der Verwaltungsaufwand viel zu groß, es würden ordentliche Kosten entstehen, man müsste Eintrittsgeld verlangen und weil das ganze offiziell ist, das dann ggf. sogar noch versteuern, bzw. Rechnungen/Quittungen schreiben. Zudem kommt dann wieder das Risiko, wenn dann doch irgendwelche gecrackten Spiele (oder allgemein illegale Inhalte) auftauchen, etc.

Benutzeravatar
FloHar
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2016 22:09
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von FloHar » 08.12.2018 12:31

Wir haben auch erst letztens ne kleine LAN veranstaltet. Möchte ich kurz von berichten. Ich weiß, dass hilft hier nicht weiter - aber ohne Internet wären wir doch schon ziemlich schnell am Ende gewesen. Heutzutage ist es wirklich schwierig, noch alte Spiele zum Laufen zu bekommen. Jeder hat seine alten CDs rausgekramt - ich selbst hab´nicht mal ein CD-ROM-Laufwerk. -.- Unsere alten Klassiger (CoD2, Flatout 2, Blur, AOE 2, CS..) liefen bei einigen Kumpels nicht. Sei es jetzt, weil diese nicht mehr vernünftig unter Win10 laufen, die Versions-Stände bei jedem unterschiedlich sind oder weil die Auflösungen der Monitore heutzutagen zu groß sind. Und und....

Nach einigem Hin und Her haben wir dann doch auf Steam gewechselt. Es ist halt unkompliziert, die Spiele laufen einwandfrei - und vor allem alte Klassiker gibt´s dort ja auch für einige Euro. Dann ist man aber auf der sicheren Seite - runterladen, installieren, spielen. Ganz ohne Probleme. Mit AOE III, Unreal Tournament, Alien Swarm oder Rocket League wars dann doch ziemlich lustig. Und zur Not geht immer ne Runde Skribbel.IO ;)

Und jetzt wissen wir ganz genau: Bei unserer nächsten "LAN" müssen wir nicht erstmal mehrere Stunden CDs und Cracks rumreichen. Das spart Zeit und Nerven und man hat länger Zeit zum Zocken.
Bild

Liesel Weppen
Beiträge: 3481
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Liesel Weppen » 08.12.2018 19:22

Hehe, das hätte ich dir gleich sagen können, dass das mit alten Orignalen von CDs (ich habe auch schon seit 10 Jahren kein CD-Laufwerk mehr) und/oder Cracks vielzuviele Umstände macht. Deswegen sind bei uns (bis auf wenige All-time-Klassiker) solche Spiele komplett verschwunden.
Steam hat im Prinzip das geschafft, was von Raubkopierern früher so scharf bemängelt wurde: Es ist einfach, es funktioniert und die Spiele sind so günstig, dass es praktisch einfacher ist, sich das Spiel dort zu kaufen, statt mit Cracks rumzuhantieren.

Leider hat aber auch Steam so seine Nachteile... bzw, diverse Steam-Spiele, denn Steam ansich ist daran nicht schuld:
Komplett ohne Internet laufen viele Spiele nicht im Multiplayer, selbst wenn es Dedicated Server und Konsorten gibt. Die Spiele wollen dann beim Login die Steam-ID verifizieren und brauchen dafür eine Verbindung zu den Steam-Servern. Ist man offline, kann man dem Server nicht joinen.

Ich freu mich aber auch schon wieder, in ein paar Wochen steht bei mir die nächste (kleine) LAN an.

Liesel Weppen
Beiträge: 3481
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: LAN-Spiele

Beitrag von Liesel Weppen » 20.12.2018 15:37

So, die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange, Dedicateds aufsetzen und einrichten und diesmal sogar mit SteamCache, bin gespannt wie das alles läuft. :D

Antworten